Autor Thema: Star Trek Klingonischer Vor`Cha Angriffskreuzer  (Gelesen 858 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Unca $crooge

  • Ensign
  • Beiträge: 188
Star Trek Klingonischer Vor`Cha Angriffskreuzer
« am: 06. August 2014, 19:02:32 »
Halli, hallo,
da ich bei "Ankündigungen" über die kleine "Schimpftirade" des Moderators gestolpert bin, daß "hier so wenig los sei", fühlte ich mich, warum auch immer irgendwie angesprochen und veröffentliche nun doch mal ein paar selbstgemachte Photos (mein Haus-und Hof Photograph hat´s nie gebacken bekommen, sich bei mir mal blicken zu lassen  :motzki:) meines Vor´Cha Angriffskreuzers, den ich anno 2009 gebaut habe. Es handelt sich um den alten, aber sehr guten AMT/ERTL Bausatz von 1992. Die Paßgenauigkeit war schlichtweg 100% passend (klingt das blöde  :0) und die Detailgenauigkeit ist wirklich gelungen, d.h. die "Aztec"-Platten waren sehr schön herausgearbeitet. Innerhalb von drei Stunden war das Schiff zusammengebaut und bemalt und am nächsten Tag spielfertig. Als Teenie betrachtete ich die Modelle eher als Spielzeug, denn ich wollte meine eigenen Schlachten spielen, weshalb ich keinen großen Wert auf irgendwelche Extras legte. Zwar wußte ich, daß es von Playmates ein gutes Vor´Cha Modell gab (immerhin so gut, daß man in der DS9-Episode "Der Weg des Kriegers" auf diese Modelle ebenfalls zurückgriff), aber das Budget eines Filmstudios ist natürlich um einiges höher, als das eines 12-jährigen und deswegen fiel das Playmates-Modell mit ca. 100,00 bis 120,00 DM schlichtweg aus. Günstiger war da schon das AMT/ERTL Modell mit ca. 40,00 DM. Bemalt hatte ich es damals, wie von AMT/ERTL angegeben, mit dem Ergebnis, daß das Schiff irgendwie giftgrün daher kam. Das war im Nachhinein aber auch korrekt, denn das unbeleuchtete Studio-Modell sieht ebenfalls so aus. Als ich das Schiff 2009 wieder auseinandernahm ("Gelobt sei UHU!"), wollte ich es beleuchten und unter Anleitung eines Profis lötete ich einen stabilen Stromkreis zusammen, allerdings ohne irgendwelche blinkenden Positionslichter (wobei es an dem Modell ohnehin nicht allzuviel blinkt, es ist aber mehr als genug Platz um einiges an elektrischen Effekten unterbringen zu können.) Auch die Lackierung habe ich überarbeitet und sie mehr dem Aussehen in DS9 angepaßt, was bedeutet, daß es jetzt dunkelgrün ist, eine Farbe, die ich bei Klingonen passender finde, als giftgrün. Irgendwelche "Star Wars"-mäßigen Schäden und Abnutzungen wollte ich (bis jetzt noch nicht) hinzufügen. Es soll ja auch Klingonen geben, die ihr Schiff ordentlich behandeln, was natürlich nicht der Fall ist, wenn Worf und Martok das Kommando haben  ;D. Hier nun ein paar Bilderchen:





« Letzte Änderung: 26. Februar 2019, 07:22:05 von TWN »

Offline cookiemonster

  • Ensign
  • Beiträge: 190
  • Duncan Cook
Re:Klingonischer Vor`Cha Angriffskreuzer
« Antwort #1 am: 06. August 2014, 22:19:22 »
Gefällt mir nicht, aber das liegt eher an den Bildern weil, die eher suboptimal sind.