Autor Thema: ST TOS K7 Space Station  (Gelesen 2451 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline stocky

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 685
  • Ich bin Kellner und kein Seelsorger!!!
ST TOS K7 Space Station
« am: 07. August 2014, 19:55:37 »
Da ich mit der Vor´Cha fast fertig bin und ich mir endlich was von Güde gegönnt habe,



dachte ich mir das ich mal direkt ein weiteres Projekt anfange indem ich den neuen Kompresor und die dazugehörige Gun einmal ausprobiere.

Zunächst zum Modell der K7:
Hersteller ist AMT/ERTL bzw. Round2

Der Inhalt offenbart augenscheilich ein recht rudimentärs Modell (ausser man will es zum schweben bringen ;D):







Oh! Die kleinste Enterprise die ich je in der Hand hatte!



Mein vorhaben ist ganz einfach, ganz einfache beleuchtung (vielleicht ein/zwei Blinker) und ganz einfache Lackierung.

Jetzt zum Grundieren:





Noch ein zweiter versuch bei einem sehr alten Titanic Modell was ich meiner Frau noch irgendwann fertig stellen muss:




Mein Fazit zur gekauften Kombo:

Bis jetzt habe ich eigendlich alles mit dem Revellset gebrushed und war auch recht zufrieden damit. Aber, ich hatte auch noch nie zuvor mit einer Double Action und einem Kompressor mit (mehr) Power gearbeitet, das ist LUXUS pur  (auch wenn das noch dauern wird, bis ich mich damit zurecht finde). Auf jedendenfall spricht für mich das Resultat für sich. Das Reinigen ist zwar nicht einfacher, aber wenn man berücksichtigt das man da mehr von hat als von dem Revellset nehm ich das gern in kauf. Für mich also eine lohnenswerte Anschaffung!
« Letzte Änderung: 18. Mai 2018, 13:29:28 von TWN »
Bist du unfehlbar, dann mach das nach...

Offline swordsman

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1743
  • Terran Empire
Re:K7 Space Station
« Antwort #1 am: 07. August 2014, 20:25:28 »
Ah, super! Die hab ich auch mit Beleuchtung gebaut, einfache Wechselblinker und die Wohn,- Bürokuppeln sind auch beleuchtet. Ich bin allerdings nicht übers grundieren hinaus gekommen...  :pfeif:  ;)
Auf jedenfalls werde ich hier weiter zu sehen!  :)
Gruß swordsman/ Sven

Offline stocky

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 685
  • Ich bin Kellner und kein Seelsorger!!!
Re:K7 Space Station
« Antwort #2 am: 16. August 2014, 16:11:16 »
OK, jetzt gehts ans eingemachte:

Nachdem ich mir einiges im Internet zusammengesucht habe was die beleuchtung der K-7 angeht (leider findet man nicht viel), habe ich mir einfach mal gedacht, bau drauf los und machs einfach wie du meinst das es passen könnte. Also anhand des Studiomodells die beleuchtung ausgelegt und Los gehts:

Es folgt die arbeit nur eines Tages:










Da man keinen großen streueffekt braucht habe ich mir das lackieren der Innenseite des Modells erspart. Die beleuchtung ist auf 12V ausgelegt und wird von einem Netzteil mit 300mA geregelt (Konstant ohne schwankungen, so das eine lange lebensdauer der LED´s auch gewehrleistet ist). Das Modell ist jetzt schon gut zusammen geklebt so das ich mich jetzt ans spachteln, schleifen und abkleben machen kann.

Zu den Kuppeln die auf jedem Ausleger sind sowie in der Mitte auf der Station (die habe ich noch nicht verklebt) hatte ich mir überlegt das ich 2 möglichkeiten habe die fFenster dazustellen:

1. Die Struktur runterschleifen und mit klebeband die Zukünftigen Fenster abkleben.
                                                  oder
2. Mit Colorstop die Fenter die später leuchten sollen abdecken.

Bin mir da aber noch nicht sicher was ich machen werde. Falls jemand erfahrung mit Color Stop von Revell hat wäre ich an einem Erfahrungsaustausch interessiert.
Bist du unfehlbar, dann mach das nach...

Offline stocky

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 685
  • Ich bin Kellner und kein Seelsorger!!!
Re:K7 Space Station
« Antwort #3 am: 16. August 2014, 16:26:36 »
Hab auch noch die TOS Revelloprise im Keller die ich fertigstellen muss, allerdings muss die nochmal lackiert werden, dazu weiss ich aber auch noch nicht ob ich die Fenster abklebe oder mit Colorstop behandeln werde. Denke mir bleibt da halt nur die möglichkeit des Testens (Linke Seite abkleben und Rechte Seite mit Colorstop ;D)
Bist du unfehlbar, dann mach das nach...

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1229
Re:K7 Space Station
« Antwort #4 am: 16. August 2014, 16:56:18 »
 :respekt:  :thumbup: ich liebe space stationen  ;D will mich auch mal eine bauen,und hätte ne frage was kostet den dein güde?muss mir auch ein kombressor hollen unbedingt

Offline stocky

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 685
  • Ich bin Kellner und kein Seelsorger!!!
Re:K7 Space Station
« Antwort #5 am: 16. August 2014, 17:27:09 »
Kann das wirklich nur empfehlen. Wie die alte Weissheit schon sagt, lieber einmal was Gutes kaufen anstatt zweimal was schlechtes.
Bist du unfehlbar, dann mach das nach...

Offline stocky

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 685
  • Ich bin Kellner und kein Seelsorger!!!
Re:K7 Space Station
« Antwort #6 am: 29. August 2014, 13:11:51 »
So habe jetzt beides ausprobiert, Orginal Abkleben geht nicht, zumindest mit Tamiya Tape. Colorstop Naja geht so. Ich habe letztendlich alle Strukturen runtergeschlieffen und die Fenster selber mit Tape Dargestellt. Ist halt auch Individueller (bzw. hatte nicht die nötige Ruhe um es anders zu machen, so Tage hat man halt mal):




Gespachtelt, abgeschleift und lackiert hab ich die K7 auch schon:






Dann gehts jetzt ans Feintuning (Lichtlecks an den Kuppen und erste Schicht Klarlack)

Hier noch die Mini Ente die m. M. n. viel zu klein ist, da wenn man sich zu gemüte führt das die K7 36 Decks + riesen Shuttelhangar hat und die Enterprise um die 25 Decks hat.



Bis dann....
« Letzte Änderung: 29. August 2014, 13:16:38 von stocky »
Bist du unfehlbar, dann mach das nach...

Offline stocky

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 685
  • Ich bin Kellner und kein Seelsorger!!!
Re: K7 Space Station
« Antwort #7 am: 20. Juli 2017, 15:51:01 »
Naja, Mittlerweile auch schon fertig!


Bist du unfehlbar, dann mach das nach...

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1096
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: K7 Space Station
« Antwort #8 am: 20. Juli 2017, 17:18:06 »
Sieht gut aus  :thumbup:
Gefällt mir gut  :thumbup:
MfG Stefan     

Offline Dubdrifter

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 220
  • Jeder bekommt was er verdient
Re: K7 Space Station
« Antwort #9 am: 20. Juli 2017, 23:02:24 »
Super gelungen, diesen Thread und den des Klingonen habe ich bis jetzt völlig übersehen.

Offline alf-1234

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: K7 Space Station
« Antwort #10 am: 17. Mai 2018, 10:15:08 »
Mal eine Frage:
Wie gross (cm) ist die Raumstation K1??

Offline Dubdrifter

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 220
  • Jeder bekommt was er verdient
Re: K7 Space Station
« Antwort #11 am: 17. Mai 2018, 17:55:02 »
Laut Karton bringt es das Modell auf über 12 Inch, also mehr als 30 cm. Durchmesser.
Ich hab`s mal nachgemessen weil ich den Karton griffbereit hatte, die``Ausleger`` haben insgesamt eine länge von 21 cm.
« Letzte Änderung: 17. Mai 2018, 19:22:57 von Dubdrifter »

Offline alf-1234

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: K7 Space Station
« Antwort #12 am: 28. Juli 2018, 11:47:16 »
Alles klar, DANKE für die Info.