Autor Thema: Ma.K. Sandstalker  (Gelesen 7351 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline delayar

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 264
    • Chaoszimmer.de
Ma.K. Sandstalker
« am: 07. Juni 2010, 11:01:04 »
Hio,

anbei ein paar Bilder meines Sandstalkers.
Größe 1/76
Farben: Games Workshop
Änderungen: Mehr Antennen, zudätzliche Panzerplatten.
Auf den letzen Bildern sieht man die zusätzlichen Teile vor dem bemalen.















« Letzte Änderung: 09. November 2018, 21:57:39 von TWN »
"Delayar" : User deleted by stuffed Error
Aktuell auf der Werkbank:
BSG Galactica, Galactica Viper, U 96 1/48, M.aK. Kauz 1:76, Falke 1:76

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7614
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Sandstalker
« Antwort #1 am: 07. Juni 2010, 14:05:39 »
NEID!!!

Offline delayar

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 264
    • Chaoszimmer.de
Re:Sandstalker
« Antwort #2 am: 07. Juni 2010, 14:53:43 »
Neid? Ist leider nur ein recast also unbegründet.

Werde als nächstes mal wieder eine Fledermaus machen und nächste Woche meine Neuspinne(Original) aus dem Zoll holen.

Ich bin noch nicht ganz mit der Bemalung zufrieden.
"Delayar" : User deleted by stuffed Error
Aktuell auf der Werkbank:
BSG Galactica, Galactica Viper, U 96 1/48, M.aK. Kauz 1:76, Falke 1:76

Viper 71

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #3 am: 07. Juni 2010, 16:01:43 »
Also mir gefällt dat Ding. :thumbup:

Offline delayar

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 264
    • Chaoszimmer.de
Re:Sandstalker
« Antwort #4 am: 09. Juni 2010, 07:52:33 »
Das mit der Stelle ist kein Problem Zbv aber traditionell landen eher die großen Mechas vorne.
Ich mache halt mit den kleinen als Exot mit.
"Delayar" : User deleted by stuffed Error
Aktuell auf der Werkbank:
BSG Galactica, Galactica Viper, U 96 1/48, M.aK. Kauz 1:76, Falke 1:76

Offline delayar

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 264
    • Chaoszimmer.de
Re:Sandstalker
« Antwort #5 am: 09. Juni 2010, 11:14:31 »
MakKay: Ich hab keine Probleme damit, Originale sind mir lieber aber ich werde die Recasts nicht wegwerfen nur weil Sie sind was Sie sind, immerhin kann ich da ohne schlechtes Gewissen den Bausatz mißhandeln und verbessern. Und ja, ich kaufe auch Originale wenn ich Sie kriege.
"Delayar" : User deleted by stuffed Error
Aktuell auf der Werkbank:
BSG Galactica, Galactica Viper, U 96 1/48, M.aK. Kauz 1:76, Falke 1:76

Offline delayar

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 264
    • Chaoszimmer.de
Re:Sandstalker
« Antwort #6 am: 10. Juni 2010, 21:08:47 »
@Frank: Ehrliche Meinung ist immer Willkommen.
Ich schmeiß recasts nicht weg, die kann man wunderbar verbraten ohne das es einen in der Seele Weh tut wenns kaputt geht.
Wenn ich meine Finger auf ein Original legen kann mache ich dass, wenn ein Recast die einzige Chance ist ein Kit zu nehmen hab ich keine Probleme und versuche es bestmöglich zu machen.
Ich mache nicht mit einem Recast in einem amerikanischen Wettbewerb mit, der Veranstalter von dem Wettbewerb handelt auch mit recasts, mehr muß ich denke ich nicht sagen, sonst stehts ja auf dem Namensschild.

Ein Original Sandstalker wäre mir lieber, das muss ich ehrlich gestehen aber bis jetzt ist mir keiner über den Weg gelaufen.


Für ein paar der Stellen bin ich aber auch verantwortlich durch Sekundenkleberkleckern.

Der Spähpanzer steht schon im Regal für den Eigenbau.
"Delayar" : User deleted by stuffed Error
Aktuell auf der Werkbank:
BSG Galactica, Galactica Viper, U 96 1/48, M.aK. Kauz 1:76, Falke 1:76

Lichtbringer

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #7 am: 11. Juni 2010, 22:56:45 »
Ich finde auch, für ein Erstlingwerk sieht das ganz OK aus - jeder wird mit mehr Übung dann auch besser.

Offline delayar

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 264
    • Chaoszimmer.de
Re:Sandstalker
« Antwort #8 am: 11. Juni 2010, 23:31:43 »
erstlingswerk? Davor war schon der ein oder andere Bausatz, hab nur 2 kaputte/halb gelämte Hände.
"Delayar" : User deleted by stuffed Error
Aktuell auf der Werkbank:
BSG Galactica, Galactica Viper, U 96 1/48, M.aK. Kauz 1:76, Falke 1:76

Lichtbringer

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #9 am: 11. Juni 2010, 23:38:48 »
Oh, sorry. Ich hatte nur die Bilder betrachtet, und den Text lediglich ganz grob überflogen.

Ich hatte nicht angenommen das es was aktuelles von dir sei, wimre sehen deine Sachen sonst besser aus.

Offline delayar

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 264
    • Chaoszimmer.de
Re:Sandstalker
« Antwort #10 am: 11. Juni 2010, 23:52:27 »
Lichtbringer, soviel poste ich doch nicht.
Male halt eher Warhammerminis, da hab ich die meisten Griffe um/neulernen können für meine Hände.
Und der ist aktuell.
"Delayar" : User deleted by stuffed Error
Aktuell auf der Werkbank:
BSG Galactica, Galactica Viper, U 96 1/48, M.aK. Kauz 1:76, Falke 1:76

Lichtbringer

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #11 am: 12. Juni 2010, 00:06:26 »
Ich bin ja nicht soooo oft in der MAK-Ecke - vielleicht habe ich da auch was verwechselt?

Wie gesagt, Sorry.

Offline delayar

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 264
    • Chaoszimmer.de
Re:Sandstalker
« Antwort #12 am: 12. Juni 2010, 00:18:33 »
halb so wild Lichtbringer.
Poste ein bis zwei MAK Kits im Jahr, 20-30 Warhammer Kits und 1-2 Mechs im Jahrzent
"Delayar" : User deleted by stuffed Error
Aktuell auf der Werkbank:
BSG Galactica, Galactica Viper, U 96 1/48, M.aK. Kauz 1:76, Falke 1:76

Lichtbringer

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #13 am: 14. Juni 2010, 22:38:35 »
Da stimme ich Dir zu  :thumbup:

Obwohl ich herstellerseitig etwas involviert bin, sehe ich das etwas differenzierter.

Lichtbringer

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #14 am: 15. Juni 2010, 01:08:36 »
Nun ja, ehrenwerte Ansätze sollte man unterstützen  :)

Natürlich.  :)

Trotzdem ist mein Standpunkt:

Wenn jemand der sich Originale leisten könnte, aber wegen "Geiz ist geil" bewußt Recasts kauft, dann ist das nicht richtig - aber andererseits wird er ja auch mit minderwertiger Ware "bestraft".

Wenn jemand aber wenig Geld hat, eventuell Arbeitslos ist oder eine große Kinderschar zu füttern hat, sich die Originale somit nicht leisten kann - dann kann ich ihn verstehen wenn er bewußt auf Recasts zugreift. Es ist immer noch nicht richtig, aber ich kann es verstehen - und er wird ja auch mit minderwertiger Ware "bestraft".

Ebenso kann ich es "verstehen" (wenn auch nicht gutheissen) wenn jemand auf Recasts zugreift weil die Originale nicht mehr hergestellt werden. Die Sammlerpreise sind oft genug einfach absurd. Hier rede ich von jahreland eingestellten Kits, nicht von momentan nur nicht lieferbaren weil der Caster mit anderem ausgelastet ist.

Ein Problem hingegen sind Recasts die als Originale verkauft werden (stillschweigend andeutend, oder direkt als Lüge).


Viele aufgerufene Resinpreise sind überzogen, da brauchen die Anbieter sich nicht wundern wenn die Leute nach Alternativen suchen. Ich versuche meine Sachen zu Preisen auf den Markt zu bekommen das jeder der ein Original möchte, sich ein solches auch leisten kann. Und bisher schafft mein Hersteller das, es geht also - natürlich werde ich so nicht reich mit meinem Modellbau. Und natürlich wird es Käufer geben die diese günstigen Preise nur nutzen um das dabei eingesparte Geld in das nächste überteuerte Kit zu stecken. Aber ich freue mich über jeden der sich so ein Original leisten konnte dem das sonst nicht möglich gewesen wäre, das ist mir mehr wert.  :)

Offline delayar

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 264
    • Chaoszimmer.de
Re:Sandstalker
« Antwort #15 am: 16. Juni 2010, 18:00:32 »
Da ich das ganze losgetreten habe nochmal eine klare Feststellung: Ich bin durch Recasts zu Ma.K. gekommen da mir günstig einige zugelaufen sind, inzwischen aber am umschwenken auf Originale.
Persönlich kaufe ich lieber Originale alleine schon weil da die Qualität und Ausstattung besser ist, genauso wie die Auswahl.

ZbV bekommt auch zum nächsten WF wieder eine Suchliste und ich bete jedenfalls ein oder zwei Kits zu bekommen.
Wenn ich nicht durch Zufall einen Händler für Originale in Hong Kong gefunden hätte würde ich noch immer beim Oscar und Kauz als einziges Original stehen.

Die Originale habe ich ja im Forum vorgestellt, davor bin ich auch auf einige Recasts reingefallen die mit Originalbildern angeboten wurden.

"Delayar" : User deleted by stuffed Error
Aktuell auf der Werkbank:
BSG Galactica, Galactica Viper, U 96 1/48, M.aK. Kauz 1:76, Falke 1:76

Offline delayar

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 264
    • Chaoszimmer.de
Re:Sandstalker
« Antwort #16 am: 16. Juni 2010, 20:53:18 »
Jo die hohen Ebay Preise sind Ärgerlich von meinen Originalkits haben die meisten 90-100€ inkl Zoll gekostet.

Einzig der einfache Oskar stammt aus D, da hatte ein Sammler mich angeschrieben ob ich den haben mag nach einen Post hier, da hab ich natürlich sofort ja gesagt.
"Delayar" : User deleted by stuffed Error
Aktuell auf der Werkbank:
BSG Galactica, Galactica Viper, U 96 1/48, M.aK. Kauz 1:76, Falke 1:76

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7614
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Sandstalker
« Antwort #17 am: 22. Juni 2010, 21:22:09 »
Gerade der Preis kann doch die Freude noch steigern!
Ich weiß nicht, wie oft ich ehrfürchtig meinen Neuspotter begutachtet habe... Die Sprues muss ich sicher vorm Kleben abkochen w/Fettfingern :D
Hätte ich den für 24;99€ im Real bekommen, wäre das sicher anders...

Lichtbringer

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #18 am: 22. Juni 2010, 22:04:15 »
Deine Anmerkungen sind alle nachvollziehbar, im Bereich Ma.K. sind die Originale IMHO schon recht preiswert. Das Nadelöhr ist halt das WF, und da kommen nicht alle dran. Ich glaube zu wissen, dass Du kein Sammler bist, andere schon, und das hat auch was mit Wertigkeit eines "Dings" zu tun, die jeder auch für sich selber festlegen muss.

Stimmt, bin ich nicht, bzw. nur in dem begrenzten Rahmen das ich nicht alles sofort gebaut bekomme. Aber egal was ich für ein Kit bezahle, ich kaufe es nur wen ich die feste Absicht habe es auch zusammenzukleben.


Ich bevorzuge Originale und wie MakKay schon sagte, wenn ich sie nicht bekomme oder mir leisten kann, PG, Pech gehabt. Die Originale, welche ich z. B. außerhalb von Ma.K. habe, da hat der damalige Hersteller Lizenzgebühren an den Rechteinhaber gezahlt und das hat sich dann auch auf den Preis niedergeschlagen. Jetzt aber hinzugehen und mir ein recast zu kaufen, weil es billiger ist, finde ich kriminell. Das ganze ist ein Hobby, nichts lebenswichtiges, wenn jemand bei Lebensmitteln so handelt, da habe ich ein ganz anderes Verständnis für. Das ist mein Standpunkt.  :)

Weil es eben nur ein Hobby ist, sehe ich es nicht soooo wild. Ich selber bevorzuge auch Originale, aber vor allem weil deren Qualität besser ist, sie somit gebaut besser aussehen.

Und nicht zu vergessen (bei MAK mag das anders sein) - ca. 95% der GKs sind ohne Lizenz gefertigt. Jemand fertigt etwas nach den Vorbildern anderer, und verdient daran. Recasts davon sind also wie einen Dieb bestehlen?  ;D

Lichtbringer

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #19 am: 22. Juni 2010, 22:10:10 »
Prinzipiell steckt man wirklich nicht drin. Ich bin auch gegen Recasts, aus dem einfachen Grund, daß ich mich selber schwarz ärgern würde, wenn jemand Originale von mir abgießen würde. Das kann ich selber auch, da bleibt das Geld wenigstens im Haus.

Im großen und ganzen sehe ich das auch so - aber dann sollte ich auch dafür sorgen das meine Kits verfügbar sind.
Sind sie das nicht, dann würde ich eh nichts daran verdienen - sind sie es, dann werden die Originale von den meisten auch bevorzugt (wegen der besseren Qualität). Recasts kauft dann nur der der eh kein Original bezahlen würde.


Was ich cool fände wären sozusagen "lizensierte" Neuauflagen alter Kits. Ich ärger mich immer einen Wolf, wenn ich an unerschwingliche Takeya Figuren denke und würde mich freuen, wenn die nochmal aufgelegt werden würden. Sowas hielte auch die Sammler bei der Stange. Spekulanten, die Kits nur kaufen, um sie später sauteuer wieder zu verticken, gehören hier in diesem Genre wenigstens gehäutet. Sowas ist dämlich, und ich freue mich immer, wenn die auf ihren Fantasypreisen bei ebay sitzenbleiben!

Oh ja, aber sowas von.  In jedem Genre.

Lichtbringer

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #20 am: 23. Juni 2010, 13:24:11 »
Ja, bei SW ist jedes GK unlizensiert.

Aber wie gesagt - ich sehe es generell etwas anders. Mir sind die Wünsche der Sammler nach steigenden Preisen weniger wichtig, als mehr die Tatsache das Modelle für die wirklichen Bastler verfügbar sind. Bevorzugt natürlich Originale.

Lichtbringer

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #21 am: 23. Juni 2010, 14:40:45 »
Bei Ma.K. schon, nur die aus China sind recast. Vielleicht liegt es auch daran, dass der Urheber von Ma.K. nicht so gierig ist und man es sich deshalb auch leisten kann Lizenzgebühren zu zahlen.  ;)

Vermutlich.  :)

Und selbst dann gibt er dir vor was du wie genau darstellen darfst.  :0


Bastler und Sammler. Für mich müssen die Preise auch nicht zwangsläufig steigen. Ist aber auch immer eine Frage des Marktes und wie groß die Bereitschaft zum bezahlen ist. Wem es zu teuer ist, der kauft nicht.  :)

Ich sehe es halt vom Standpunkt des eigentlichen "Erschaffers" - ich mache die Bausätze damit jemand der es selber nicht scratchen kann, sich jedoch am Bau eines Kits erfreuen kann - und ich freue mich wenn ich das in einem Baubericht rauslese. Das finde ich viel schöner als das Geld dafür.  :D

Ich bin halt ein romantischer Idealist.  ;)

Lichtbringer

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #22 am: 23. Juni 2010, 14:51:46 »
Sicherlich liegt es auch in der Person selbst begründet, er ist kein JL  ;)

Ich meinte ja den G L. Der gibt dir in der Lizenz fix vor wie genau das jeweilige Objekt falsch gemacht sein muß um sein OK zu bekommen.


Hach, was soll man da noch sagen. Klingt nach wahrem Altruismus.  :evil6:

Es ist ein Hobby - es geht nicht ums Geld sondern um den Spaß.  :D Deshalb möchte ich es auch nie berufsmäßig machen, dann ginge es ums Geld. Früher oder später.

Lichtbringer

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #23 am: 23. Juni 2010, 15:31:21 »
Und wenn mich dein Spaß wenig kostet, dann soll es mir recht sein.  ;D

Bauen würde ich es ja eh - entweder als Scratchbau für mich selber, oder so eben als Master.

Das ist der Vorteil wenn man direkte Auftragsarbeiten ablehnt, und nur baut was man selber eh haben möchte.  ;D