Autor Thema: Ma.K. Sandstalker  (Gelesen 6759 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lichtbringer

  • Gast
Ma.K. Re:Sandstalker
« Antwort #25 am: 22. Juni 2010, 22:10:10 »
Prinzipiell steckt man wirklich nicht drin. Ich bin auch gegen Recasts, aus dem einfachen Grund, daß ich mich selber schwarz ärgern würde, wenn jemand Originale von mir abgießen würde. Das kann ich selber auch, da bleibt das Geld wenigstens im Haus.

Im großen und ganzen sehe ich das auch so - aber dann sollte ich auch dafür sorgen das meine Kits verfügbar sind.
Sind sie das nicht, dann würde ich eh nichts daran verdienen - sind sie es, dann werden die Originale von den meisten auch bevorzugt (wegen der besseren Qualität). Recasts kauft dann nur der der eh kein Original bezahlen würde.


Was ich cool fände wären sozusagen "lizensierte" Neuauflagen alter Kits. Ich ärger mich immer einen Wolf, wenn ich an unerschwingliche Takeya Figuren denke und würde mich freuen, wenn die nochmal aufgelegt werden würden. Sowas hielte auch die Sammler bei der Stange. Spekulanten, die Kits nur kaufen, um sie später sauteuer wieder zu verticken, gehören hier in diesem Genre wenigstens gehäutet. Sowas ist dämlich, und ich freue mich immer, wenn die auf ihren Fantasypreisen bei ebay sitzenbleiben!

Oh ja, aber sowas von.  In jedem Genre.

ZbV3000Germany

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #26 am: 22. Juni 2010, 22:45:16 »
So ist es Lichti, wir sind hier bei Ma.K. und da ist einges anders. Mehr ist dazu kaum zu sagen und ich finde nicht das ausreichend davon produziert werden müssen. Die Bausätze, welche sich gut verkaufen werden schon seit einer ganzen Weile immer wieder auf dem WF verkauft, andere nicht. Alles auch eine Marktfrage. Das mag bei SW anders sein, ist aber hier nicht unser Thema  ;)

Lichtbringer

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #27 am: 23. Juni 2010, 13:24:11 »
Ja, bei SW ist jedes GK unlizensiert.

Aber wie gesagt - ich sehe es generell etwas anders. Mir sind die Wünsche der Sammler nach steigenden Preisen weniger wichtig, als mehr die Tatsache das Modelle für die wirklichen Bastler verfügbar sind. Bevorzugt natürlich Originale.

ZbV3000Germany

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #28 am: 23. Juni 2010, 14:18:11 »
Ja, bei SW ist jedes GK unlizensiert.

Bei Ma.K. schon, nur die aus China sind recast. Vielleicht liegt es auch daran, dass der Urheber von Ma.K. nicht so gierig ist und man es sich deshalb auch leisten kann Lizenzgebühren zu zahlen.  ;)

Aber wie gesagt - ich sehe es generell etwas anders. Mir sind die Wünsche der Sammler nach steigenden Preisen weniger wichtig, als mehr die Tatsache das Modelle für die wirklichen Bastler verfügbar sind. Bevorzugt natürlich Originale.

Bastler und Sammler. Für mich müssen die Preise auch nicht zwangsläufig steigen. Ist aber auch immer eine Frage des Marktes und wie groß die Bereitschaft zum bezahlen ist. Wem es zu teuer ist, der kauft nicht.  :)

Lichtbringer

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #29 am: 23. Juni 2010, 14:40:45 »
Bei Ma.K. schon, nur die aus China sind recast. Vielleicht liegt es auch daran, dass der Urheber von Ma.K. nicht so gierig ist und man es sich deshalb auch leisten kann Lizenzgebühren zu zahlen.  ;)

Vermutlich.  :)

Und selbst dann gibt er dir vor was du wie genau darstellen darfst.  :0


Bastler und Sammler. Für mich müssen die Preise auch nicht zwangsläufig steigen. Ist aber auch immer eine Frage des Marktes und wie groß die Bereitschaft zum bezahlen ist. Wem es zu teuer ist, der kauft nicht.  :)

Ich sehe es halt vom Standpunkt des eigentlichen "Erschaffers" - ich mache die Bausätze damit jemand der es selber nicht scratchen kann, sich jedoch am Bau eines Kits erfreuen kann - und ich freue mich wenn ich das in einem Baubericht rauslese. Das finde ich viel schöner als das Geld dafür.  :D

Ich bin halt ein romantischer Idealist.  ;)

ZbV3000Germany

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #30 am: 23. Juni 2010, 14:45:24 »
Und selbst dann gibt er dir vor was du wie genau darstellen darfst.  :0

Nö, eigentlich nicht. Man versucht sich halt schon an den Vorbildzeichnungen zu orientieren. Aber da war bisher immer viel Spielraum. Sicherlich liegt es auch in der Person selbst begründet, er ist kein JL  ;)

Ich sehe es halt vom Standpunkt des eigentlichen "Erschaffers" - ich mache die Bausätze damit jemand der es selber nicht scratchen kann, sich jedoch am Bau eines Kits erfreuen kann - und ich freue mich wenn ich das in einem Baubericht rauslese. Das finde ich viel schöner als das Geld dafür.  :D

Ich bin halt ein romantischer Idealist.  ;)

Hach, was soll man da noch sagen. Klingt nach wahrem Altruismus.  :evil6:

Lichtbringer

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #31 am: 23. Juni 2010, 14:51:46 »
Sicherlich liegt es auch in der Person selbst begründet, er ist kein JL  ;)

Ich meinte ja den G L. Der gibt dir in der Lizenz fix vor wie genau das jeweilige Objekt falsch gemacht sein muß um sein OK zu bekommen.


Hach, was soll man da noch sagen. Klingt nach wahrem Altruismus.  :evil6:

Es ist ein Hobby - es geht nicht ums Geld sondern um den Spaß.  :D Deshalb möchte ich es auch nie berufsmäßig machen, dann ginge es ums Geld. Früher oder später.

ZbV3000Germany

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #32 am: 23. Juni 2010, 15:27:38 »
Ich meinte ja den G L. Der gibt dir in der Lizenz fix vor wie genau das jeweilige Objekt falsch gemacht sein muß um sein OK zu bekommen.

Klar, deshalb kann man dann auch Mülleimer in R2D2 Form kaufen  :evil6:

Es ist ein Hobby - es geht nicht ums Geld sondern um den Spaß.  :D Deshalb möchte ich es auch nie berufsmäßig machen, dann ginge es ums Geld. Früher oder später.

Ich betrachte es von der Kaufseite, wenn mich was interessiert und ich es will, dann kaufe ich es. Wobei ich hier in erster Linie für mich spreche.  ;)
Und wenn mich dein Spaß wenig kostet, dann soll es mir recht sein.  ;D

Lichtbringer

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #33 am: 23. Juni 2010, 15:31:21 »
Und wenn mich dein Spaß wenig kostet, dann soll es mir recht sein.  ;D

Bauen würde ich es ja eh - entweder als Scratchbau für mich selber, oder so eben als Master.

Das ist der Vorteil wenn man direkte Auftragsarbeiten ablehnt, und nur baut was man selber eh haben möchte.  ;D

ZbV3000Germany

  • Gast
Re:Sandstalker
« Antwort #34 am: 23. Juni 2010, 15:43:11 »
Das ist der Vorteil wenn man direkte Auftragsarbeiten ablehnt, und nur baut was man selber eh haben möchte.  ;D

Klar, Auftragsarbeiten mache ich auch schon lange nicht mehr, macht, zumindest mir, keinen Spaß  :)