Autor Thema:  Predator Opfer  (Gelesen 5131 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1355
Predator Opfer
« am: 13. August 2010, 23:32:45 »
vermutlich gibt es hier wenige die Predatoren im maßstab 1/6 daheim haben und auf zubehör der etwas härteren art stehen -
falls doch, stünde einem dschungel-dio nix im weg















die jungs sind deutlich kleiner als 1/6, damit sie optimal zu den 1/6er predatoren passen, denn die sind wiederum in 1/6 viel zu klein, weil ein predator gut 2,30m groß ist aber als 1/6er figur durchschnittlich nur 30cm misst (ergo in "echt" nur 1,80m und damit kleiner als Arnold wäre, der ist 1,88m) -
sind vermutlich alles asiaten ! :-)
aber im ernst, der schauspieler war ein riese von über 2,00m gewesen und mit kostüm war er fast 2,40m - d.h. eigentlich sind 1/6er pred.fig. die 30cm groß sind im maßstab 1/8 !
das selbe elend hat man bei aliens, selbst geometric hat den warrior und den predator genauso "klein" gemacht wie Ellen Ripley - auch wenn Sigourney Weaver für eine frau sehr groß ist, 2,40m ist sie jedenfalls nicht !

lg Stefan

Online Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9183
Re:Predator Opfer
« Antwort #1 am: 14. August 2010, 09:41:50 »
Echt cool!!  :D
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline elend

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1483
  • Kill All Humans!
    • andersdenkend
Re:Predator Opfer
« Antwort #2 am: 14. August 2010, 16:39:57 »
Haha, die sehen ja übel aus. Aber im positiven Sinne. Toll gemacht.

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3337
    • Blankes Blech
Re:Predator Opfer
« Antwort #3 am: 14. August 2010, 22:14:32 »
Die Genitalien sind mit Bindegewebe ziemlich weit "außen" an den Fett- und Gewebeschichten festgemacht. Beim Häuten gehen die mit flöten.

Technisch sehr gut gemacht. Wenn auch der Schädel des "Fäustchenmachers" ein wenig zu groß ist.
Tolle anatomische Umsetzung, gruselig. Und wenn da erst einmal ein Meistermaler dran geht...

Kann man auch für andere Dioramen nutzen.
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1355
Re:Predator Opfer
« Antwort #4 am: 15. August 2010, 01:52:39 »
die beiden glücklosen sollten eigentlich die jagdbeute eines wesens darstellen, daß durch den Predator inspiriert war - dieser "ultimative jäger oder auch jägerin" hätte die beiden als ergänzungs-kit bekommen sollen, doch leider kam es nie dazu.
der typ der damals die opfer zuerst modelierte, hat nix auf die reihe gekriegt und auch diese beiden figuren hätten viel besser werden können aber sie wurden praktisch an einem freitag nachmittag unter viel druck schnell fertig "geschnitzt, was auch die unterschiedliche qualität in manchen bereichen erklärt.
das eigentliche projekt "der Jäger" wurde nie realisiert, weil nach monaten nur ein grobes model vorlag, daß lichtjahre von den vereinbarungen entfernt war.
kurz darauf ist der armleuchter sogar untergetaucht, weil er zu vielen leuten außer mir etwas schuldete.

ich hab damals die formen der "master" hergestellt und mein modelbaukumpel Harry Schuster hat die bemalung gemacht, weil ich selbst nicht dazu gekommen wäre (wir wollten die teile ja vermarkten - was kläglich gescheitert ist).

aber eine gehäutete leiche sieht völlig anders aus als es uns die predator-oder horrorfilme zeigen - nicht so bluttriefend,dunkel und farbig - nein, sie ist
ehr blass, grau und fahl - muskeln sind blass-rosa bis grau-rosa, sehnen, bänder und gewebe zeigen sich meißt in unappetitlichen weiss-gelb-grau tönen. das wäre realistisch gewesen, sah aber nicht wirklich gut aus, deshalb ist die farbgebung ein kompromis zwischen realität und filmvorgabe - aber geholfen hat es nichts ~

Offline DocRaven

  • DER ANWERBER!!!
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4000
Re:Predator Opfer
« Antwort #5 am: 15. August 2010, 17:22:08 »
das würschtel wurd halt schon  fürs veschber mit gnomme

oder als trophäe  zu erst  abgenommen oder als unnütz entsorgt
" Manchmal Mögen meine Kommentare oder Kritiken dem einen oder anderen an einigen Stellen etwas brüsk oder „pampig“ erscheinen, ist aber nie böse gemeint. Ich möchten nur Fehlinterpretationen von diplomatischeren Formulierungen vermeiden und gehen daher lieber den direkten und unmissverständlichen Weg.  "

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1886
  • ...where no man has gone before!
Re:Predator Opfer
« Antwort #6 am: 21. April 2011, 12:18:23 »
Boa, ich hoffe Du kommst irgendwann wieder dazu hier weiterzubauen. Die schiere Flut an Details wird am fertigen Dio sicher für einen HAMMER Effekt sorgen! Wirklich unglaublich faszinierend, was Du hier geschaffen hast. Wenn ich so Deine Teile-Sammlung sehe, resignier ich grad ^^ ich dachte mit den Überbleibseln aus alten Kits bastelt man sowas, aber dass da gleich dutzende frische Kartons dran glauben müssen...  wahnsinn!

Jedenfalls fünf ***** für Deine Arbeit, das ist der Wahnsinn! (was tut man mit sowas riesigem in der Wohnung?)

lg
Gortona

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9762
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Predator Opfer
« Antwort #7 am: 21. April 2011, 12:32:33 »
Höyhööyy....das sehe ich ja jetzt erst was du so fabrizierst Stefan. Respekt!! Die sehen ja goilomat aus  :thumbup:

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1355
Re:Predator Opfer
« Antwort #8 am: 22. April 2011, 11:52:49 »
Gortona :
könnte es sein, daß Du etwas ganz anderes kommentieren wolltest ?
wenn nicht, verstehe ich Deinen kommentar leider nicht  :-[

Roy :
danke Roy !
aber ich hab nur die "dreckarbeit" (formenbau+abgüße) gemacht - es war zwar meine idee aber modelliert habe ich die dinger nicht und die
exzellente bemalung ist von meinem besten kumpel Harry.
die hauptfigur wurde ja leider nie realisiert aber die opfer sollten auch für den einen oder anderen predatorfan interessant sein -
aber das einizige paar das existiert, ist das auf den bildern - ich habe nie ein set verkauft -
nur ein einziges mal fand zumindest ein teil (1 kopf und 1 hand) von dem set verwendung, auf meiner base des Devilman 3 -

lg Stefan

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1886
  • ...where no man has gone before!
Re:Predator Opfer
« Antwort #9 am: 26. April 2011, 19:14:29 »
 ??? Sorry Eiskralle, da hab ich mich tatsächlich völlig vertan...  :pfeif:
Der Kommentar war eigentlich für wargame48's umwerfendes Nostromo-Diorama gedacht. In dem Thread zeigt er auch seine Teilchen-Sammlung, die wirklich beindruckend ist. Siehe HIER

Nix für ungut, Eiskralle!

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1355
Re:Predator Opfer
« Antwort #10 am: 27. April 2011, 02:27:50 »
Du bist vielleicht ein zerstreuter professor  :D

wie hast Du denn den "versehentlichen" wechsel der völlig verschiedenen berichte hinbekommen ?

und es heiß Eisenkralle nicht Eiskralle  :nein:  obwohl bei Eiskralle denke ich an "kaltes händchen", war das nicht der butler der munsters ?

konzentration aufs wesentliche junger padawan  ;)

lg Stefan 

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1886
  • ...where no man has gone before!
Re:Predator Opfer
« Antwort #11 am: 27. April 2011, 09:39:18 »
Also das mit der falschen Antwort kann ich grad noch knapp erklären, das liegt daran, das ich hier neu bin und so fasziniert, das ich immer etwa 4-5 Tabs offen habe, die dann (sobald sich ein Fenster bei der Arbeit zeigt) "abgearbeitet" werden :) da hab ich mich wohl im Tab vertan...   ABER, dass ich jetzt auch noch Deinen Namen falsch schreibe, kann wohl tatsächlich nur mit Verwirrtheit erklärt werden...


Sooo, jetzt aber schnell wech aus dem Thread, sonst krieg ich noch Albträume  :laugh:

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9762
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Predator Opfer
« Antwort #12 am: 27. April 2011, 11:01:51 »
 ;D ;D ;D