Autor Thema: Stargate STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)  (Gelesen 34664 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 472
Stargate Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #25 am: 30. August 2010, 17:54:06 »
Kleines Update vom Wochenende

Die Platten sind nur die unterste Schicht! Wenn die Daedalus komplett verkleidet ist kommt versetzt noch´ne zweite Schicht mit kleineren Platten darauf.



Beim Bau der Raketenschächte hab ich Blut und Wasser geschwitzt! War verdammt viel Arbeit die Teile für die Schächte gleichmäßig und gerade aufzukleben.

Lichtbringer

  • Gast
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #26 am: 30. August 2010, 20:08:15 »
Hmmm - dann bist Du für mich ein absolutes "Naturtalent" was Scratch Bau angeht  ;) ;D   :headbang:


Nein - es IST wirklich einfach.

Man muß es sich nur selber zutrauen und anfangen.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6680
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #27 am: 30. August 2010, 20:11:32 »
Im Nachhinein ärgere ich mich ja, dass ich nur Bürokaufmann bin. Das bringt mir im Modellbau leider gar nichts.


Ja so gesehen hast Du recht, aber schau doch mal im MB rein. Mac kennst Du bestimmt, das ist der Modellbauer der für die LGB Bahnen seine Themenwelten baut, auch er ist ein "Bürohengst"! ;) Also laß Dich nicht durch deinen erlernten Beruf aus der Bahn werfen.


Wargames das sieht wieder mal nach ganz großem Kino aus, ich glaube ich würde wie bei der Nostromo schon mit den endlosen Greeblies verrückt und dann wäre da noch die noch endloseren Sheetstreifen. Ne ich glaube ich würde bei sowas alles recht simpel halten. :pfeif:


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 472
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #28 am: 31. August 2010, 07:17:54 »
Hammer geiles Teil! Was anderes fällt mir nicht dazu ein.

Mit wieviel mm arbeitest Du nochmal??

Gruß
Björn
Den groben Aufbau mach ich aus 1,0-2,0mm , die Details (Platten, Streifen) aus 0,25-0,5mm starken Polystyrolplatten.

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 472
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #29 am: 31. August 2010, 07:20:46 »
Nicht zu vergessen: Maler & Lackierer  ;)

Da sind bereits im 1. Lehrjahr die Grundvorraussetzungen für eine Modellbau-Karriere gegeben  :D
 

Sven - kann es sein, daß du nachts von PS-Plättchen träumst ?  ;D
Kommt manchmal vor  ;D ;D!

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 472
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #30 am: 31. August 2010, 08:01:26 »
Nein - es IST wirklich einfach.

Man muß es sich nur selber zutrauen und anfangen.
Stimmt, ist nicht so schwer wie man denkt :nein:! Das schwierigste an der ganzen Sache ist wie man anfängt. Einfach ausprobieren und Erfahrungen sammeln (muss auch viele Teile 2-3 bauen bis ich zufrieden bin! :dontknow:).

Offline whitestar

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1048
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #31 am: 01. September 2010, 12:26:57 »
Michael, habe ich das jetzt irgendwie richtig verstanden, daß Du die STAR TREK Station MANGELS TALENT ZUM SCRATCHBAU nicht angefangen hast? Du, der hier einen Riesenhammer nach dem anderen aus dem Ärmel ziehst? Echt, kein Talent?

Frank


Hallo Frank,

ich weiß jetzt gar nicht ob Du mich meinst.... ???

Denke aber schon .. :0

Ich sammle noch Ideen zu der Pilzstation...

Manchmal muss man einfach durch den Baumarkt laufen und ich ertappe mich immer wieder bei einigen Sachen
die ich Gedanklich für den Bau benötigen könnte - Thema "Zweckentfremdung"  ;D ;D

Ich hab mir das einfach so vorgestellt:

Eine Stabile Stange - aus Alluminium oder auch Holz in die Mitte - dann rundungen aus Polysterol vorher ausgeschnitten
drum rum - quasi Loch in der Mitte - und auf die Alluminium Stange oder Holz Stange zu bauen.

Na ja - dann gehts halt auch irgendwie weiter - aber ich möchte es dann auch möglichst perfekt haben...und nicht am Ende ein dummes Gesicht machen *lach

Mein Fehler - oder Feigheit mich an die Geschichte nicht so dran zu trauen..

Aber kommt Zeit kommt Rat - derzeitig hält mich meine Enterprise ganz schön auf Trab - und die möchte ich dieses mal richtig schön haben - und irgendwann auf den Knopf drücken und mir die Beleuchtung ansehen  ;D ;)

Dann bin ich auch wieder "Kopffrei" und offen für neue Ideen.

Sollte ich die Station mal bauen, dann werde ich berichten.

Aber ich verspreche nix was ich nicht auch halten kann. Trotzdem danke für Dein Kompliment in bezug auf Star Trek..

Gruß

Michael

der hofft, jetzt diesen Thread nicht kaputt zu machen und ich entschuldige mich auch - wenn es so sein sollte... :dontknow: :-X :-\

« Letzte Änderung: 02. September 2010, 14:10:14 von whitestar »
"Und der Himmel ist unser Limit"

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 472
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #32 am: 01. September 2010, 17:36:20 »
He, he, brauchst dich doch nicht für sowas entschuldigen ;D! Ist sogar cool, daß du mich an die Starbase 79 erinnert hast, hatte den Pilz schon ganz vergessen.

Offline whitestar

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1048
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #33 am: 02. September 2010, 13:47:55 »
He, he, brauchst dich doch nicht für sowas entschuldigen ;D! Ist sogar cool, daß du mich an die Starbase 79 erinnert hast, hatte den Pilz schon ganz vergessen.

Danke Dir - ich wollte hier kein "Off Topic" anfangen - deswegen hatte ich ein etwas schlechtes Gewissen.

Deine Deadalus ist echt eine Schönheit  8)

Ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht.

Alleine schon die Details - die Du da "reingezaubert" hast - sind ohne Worte.... :thumbup:

Gruß

Michael
der begeistert weiter Deinen Bericht verfolgen wird  ;) 
"Und der Himmel ist unser Limit"

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 472
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #34 am: 11. September 2010, 09:25:48 »
Hab wieder ein kleines Update von dieser Woche! Hab nicht gerade viel Zeit zum bauen gehabt, aber immerhin ist wenigstens ein kleiner Fortschritt zu sehen.









So, noch´ne kleine Geschichte am Rande! Hab doch glatt durch Zufall fast 20 Jahre alte Sachen auf dem Dachboden einer Ex-ex-ex-Freundin gefunden ;D. Neben Tonnen von Modellbauteilen, hab ich auch Teile von meinen ersten Scratchversuchen gefunden.

Mein erster Prototyp von der Stardestroyerbrücke (ca. 18 Jahre alt und hauptsächlich aus Holz).


« Letzte Änderung: 11. September 2010, 09:27:21 von wargames48 »

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 472
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #35 am: 11. September 2010, 21:48:09 »
:o Du hast nen ISD gebaut...  ???  :o

- wie groß war der?

Gibts mehr Bilder davon?
Ja, bis zur Hälfte! War aber aus heutiger Sicht schlecht gebaut und dürfte von den Maßen her überhaupt nicht gepaßt haben. Hatte damals so gut wie kein Reverenzmaterial und als Vorlage nur den SD von MPC/ERTL. Die Bilder stammen von meinem allerersten Scratchversuch (war fast alles noch aus Holz). Später hab ich einen zweites Modell (ca.120cm) aus Polystyrol und Modellbauteilen gebaut, der dann fast 3 Jahre im Keller verstaubt ist. 2003 oder 2004 hab ich alle meine Modelle, Werkzeuge und Grabbelkisten verkauft (heul), weil ich keine Lust und Zeit mehr zum Modellbauen hatte. Muss mal nachsehen ob ich noch Fotos davon hab, aber da wird es eher schlecht aussehen!

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Administrator
  • Commodore
  • ****
  • Beiträge: 4595
    • Web-Portfolio
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #36 am: 11. September 2010, 21:56:40 »
Wie bekommst Du die Fugen der Hüllenplatten so akurat, rechtwinklig und gleichmäßig breit hin?
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline DocRaven

  • DER ANWERBER!!!
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2758
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #37 am: 11. September 2010, 22:18:35 »
Wie bekommst Du die Fugen der Hüllenplatten so akurat, rechtwinklig und gleichmäßig breit hin?
chopper!!

das teil is schon net schlecht nur find ich zu teuer
" Manchmal Mögen meine Kommentare oder Kritiken dem einen oder anderen an einigen Stellen etwas brüsk oder „pampig“ erscheinen, ist aber nie böse gemeint. Ich möchten nur Fehlinterpretationen von diplomatischeren Formulierungen vermeiden und gehen daher lieber den direkten u

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 472
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #38 am: 12. September 2010, 16:36:12 »
Wie bekommst Du die Fugen der Hüllenplatten so akurat, rechtwinklig und gleichmäßig breit hin?
Wie Doc schon geschrieben hat, schneid ich die Plättchen alle mit dem Chopper! Ist zwar wirklich nicht ganz billig, aber trotzdem ganz OK, wenn man bedenkt wie viel ich damit schon geschnitten hab.

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 472
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #39 am: 12. September 2010, 16:48:46 »
Sowas würde ich auch mal gern finden! Geilomat!

Frank
War echt wie ein Lottogewinn ;D! Hab durch Zufall nach 10 Jahren meine Ex getroffen und so nebenbei gefragt, ob meine Sachen noch auf dem Speicher sind. War eigentlich der Meinung, dass sie damals alles entsorgt hat, aber da sie Gott sei Dank keine Lust hatte den ganzen Krempel runterzutragen blieb alles liegen. Neben 5 Umzugskartons voller Modellbauteile (Panzer, Schiffe Figuren usw.) und Polystyrolplatten hab ich sogar noch 12 Originalverpackte Star Wars und Star Trek Bausätze und meine PERRY RHODAN-Sammlung gefunden.

Lichtbringer

  • Gast
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #40 am: 12. September 2010, 18:15:00 »
Wie Doc schon geschrieben hat, schneid ich die Plättchen alle mit dem Chopper! Ist zwar wirklich nicht ganz billig, aber trotzdem ganz OK, wenn man bedenkt wie viel ich damit schon geschnitten hab.


Leider kann man ihn nicht im Winkel einstellen, sondern nur mit den Winkelplatten arbeiten um die Enden wer Werkstücke zu schneiden, nicht irgendwo mittig - eine üble Einschränkung beim arbeiten.

Aber für 90° Schnitte ist er recht gut.

Offline DocRaven

  • DER ANWERBER!!!
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2758
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #41 am: 12. September 2010, 18:45:22 »
hmm wenn der im grunde nur dazu taugt klein teile  im rechten winkel abzuschneiden is er aber gehörig überteuert mit seinen ca 60€uronen
" Manchmal Mögen meine Kommentare oder Kritiken dem einen oder anderen an einigen Stellen etwas brüsk oder „pampig“ erscheinen, ist aber nie böse gemeint. Ich möchten nur Fehlinterpretationen von diplomatischeren Formulierungen vermeiden und gehen daher lieber den direkten u

Lichtbringer

  • Gast
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #42 am: 12. September 2010, 19:15:51 »
Jaein, du kannst auch Profilleisten (wie die von Evergreen) an den Enden anschrägen, mit Hilfe der beiliegenden Metallwinkel.

Aber du kannst nichts längeres damit mittig im Winkel teilen, alles muß erst kleingeschnitten werden (eventuell 1-2mm zu lang), und dann kann man an den Enden die Winkelschnitte machen (und vorsichtig sein nicht zuviel abzuschneiden, weil kein brauchbarer Anschlag vorhanden ist). Das ganze ist manchmal recht nervig. Etwas mehr Flexibilität bei der Anwendung wäre schön.

Schön ist seine Stabilität, nicht so labberig wie die meisten anderen.

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 472
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #43 am: 17. September 2010, 19:00:48 »
So, hier wieder ein paar Bilder vom aktuellen Stand der DAEDALUS (bis jetzt 1556 Bauteile)! Nachdem ich etwas die Lust verloren hab ein Plättchen nach dem anderen aufzukleben, hab ich mich auf dem Aufbau der Energiedämpfungssysteme gewidmet.

Die acht Stoßdämpfer hab ich aus Rundmaterial von EVERGREEN und den Laufrollen eines Lorrain L37L Schlepper (1/35) aufgebaut. Die Lagerkästen entstanden komplett aus 1mm starken Polystyrolplatten.





Hätte ich nicht zufällig die Folge "Die Daedalus-Variation" gesehen, wär mir entgangen, dass sich unter den Dämpfern noch zwei Vertiefungen mit einer Rippenstruktur befinden. Also hab ich schnell ein paar Screenshots von der betreffenden Szene gemacht und die zwei Aufhängungen noch eimal überarbeitet. Jede Rippe besteht aus drei verschiedenen Evergreen-Profilen, insgesamt hab ich dafür 96 Teile benötigt. Die Stoßdämpfer werden erst fertig abgelängt und mit Halterungen versehen, wenn ich die Triebwerke eingepasst hab.




Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6680
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #44 am: 17. September 2010, 20:28:10 »
Woraus schöpfst du nur den ganzen Enthusiasmus...  ???


Diese Frage stelle ich mir schon seit der Nostromo! Ich finde deine Geduld und Ausdauer echt beneidenswert und lese hier immer sehr gerne mit.


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 472
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #45 am: 18. September 2010, 17:28:21 »
Danke erst mal für die Blumen (verbeug, verbeug)! :D

xkewlswit: Wär nicht schlecht, wenn ich davon Abgüsse machen könnte, aber da ich auf dem Gebiet noch zu wenig Erfahrung hab wird´s wohl nur ein Einzelstück bleiben. :dontknow:
Aber wer weiß, die Teile sind bis jetzt ja noch nicht miteinander verklebt und könnten rein theoretisch noch abgegossen werden (wenn ich´s richtig beherrschen würde)!

Darkmoonspirit: Ist in diesem Fall wahrscheinlich eher der Druck´ne saubere Arbeit abzuliefern, damit ich nicht blöd dasteh! ;D

Plastiker: Danke! Mich juckt´s eh schon gewaltig mit der Nostromo weiter zu machen, aber ich muss bis ende Dezember mit der Daedalus fertigwerden. Bezweifel allerdings, dass ich es bis dahin schaffen werde!

Elend: Erst mal danke für dein Lob! Find aber, dass es hier weit bessere Modellbauer gibt als mich und ich eher mittelmäßig bin. Ich bin z.B total begeistert von Meister screw und  Darkmoonspirit, die in meinen Augen die besten Dio´s gebaut  haben (oder noch bauen) die ich bis jetzt gesehen habe; Frank Modellierkünste sind ebenfalls der Hammer (wär froh, wenn ich nur ansatzweise so gut wär!), Lichtbringer haut seine Arbeiten in  einer beneidenswerten Geschwindigkeit raus und deine Fähigkeiten schnell mal eine Idee (Garbage Truck, Banshee) als Modell umzusetzten hab ich nicht mal im Ansatz. Könnt jetzt noch viele andere Arbeiten auflisten die mich beeindrucken, aber dann würd ich morgen noch schreiben. Hätte ich übrigens nicht Jahrelang bei Phoxim, Resin Illuminati und anderen Seiten reingeschnuppert um dort jede menge Tips zu sammeln, würd ich wahrescheinlich immer noch so schlechte Modelle bauen wie früher!  
« Letzte Änderung: 18. September 2010, 17:31:04 von wargames48 »

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6680
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #46 am: 18. September 2010, 17:59:46 »
Also Mittelmaß ist für mich was anderes! Aber ich kenne es selbst wie wohl alle anderen auch, man ist mich sich immer kritischer als man es ab & an von anderen zu hören bekommt. Liegt wohl auch teilweise darin das der eine das besser kann und das andere eher weniger. Ich zum Beispiel kann ähnlich wie Klaus mit dem Pinsel sehr gut zaubern, aber dafür bin ich in Sachen scratchen & Kitbash´s eher eine Niete. Von daher liegt es wohl auch immer im Auge des Betrachters! ;)

Laß Dir mal die Zeit für die Deadalus, die Nostromo fliegt schon nicht weg!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Meister screw

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 431
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #47 am: 18. September 2010, 18:59:00 »
Hi Wargames48,

Viel braucht man ja nicht mehr dazu sagen (es wurde ja schon alles gesagt)...

Ich probier es mal so:

 :thumbup: :thumbup: :thumbup:  :respekt:

Absolut geil, gefällt mir sehr gut! und wirklich Schade, daß das kein Kit wird.....

Grüsse J

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 472
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #48 am: 18. September 2010, 19:06:50 »
Also Mittelmaß ist für mich was anderes! Aber ich kenne es selbst wie wohl alle anderen auch, man ist mich sich immer kritischer als man es ab & an von anderen zu hören bekommt. Liegt wohl auch teilweise darin das der eine das besser kann und das andere eher weniger. Ich zum Beispiel kann ähnlich wie Klaus mit dem Pinsel sehr gut zaubern, aber dafür bin ich in Sachen scratchen & Kitbash´s eher eine Niete. Von daher liegt es wohl auch immer im Auge des Betrachters! ;)

Laß Dir mal die Zeit für die Deadalus, die Nostromo fliegt schon nicht weg!


Gruß Olli, der Plastiker
Da stimm ich dir zu! Lackieren ist übrigens auch so eine Sache die ich nur mäßig beherrsche. Wenn ich so seh was manche mit Maskierfolie und verschiedene Schattierungen für Ergebnisse erzielen, möchte ich manchmal ganz frustriert meine Airbrush und Pinsel einmotten.

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Rear Admiral
  • **
  • Beiträge: 7294
  • TB 34934
Re:STARGATE ATLANTIS-DAEDALUS (SCRATCHBUILT)
« Antwort #49 am: 18. September 2010, 19:07:50 »
möchte ich manchmal ganz frustriert meine Airbrush und Pinsel einmotten.

Das kann ich nachvollziehen.... bin auch eher der Bastler... :D
Smooth is easy, easy is fast.