Autor Thema: Gundam Frage zu Gundam G-System  (Gelesen 1797 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline GerhardB

  • Ensign
  • Beiträge: 112
  • ... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
    • www.tigerscale.de
Gundam Frage zu Gundam G-System
« am: 07. März 2015, 16:50:39 »
Hat von Euch jemand schon einmal in diesem Shop etwas bestellt... http://www.g-system-shop.com/
Was läßt sich zu der Qualität der Bausätze sagen  ???
Muß mich vorher ausreichend informieren, bevor ich eine Bestellung tätige.
(Liebäugele schon seit sehr langer Zeit damit, mir so einen sündhaft teuren Bausatz zu kaufen)

« Letzte Änderung: 21. Januar 2018, 10:38:29 von TWN »


Gruß GerhardB

Offline Massimo

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 460
  • 1. Platz Bausatz SpaceDays 2014
Re:Frage zu Gundam G-System
« Antwort #1 am: 07. März 2015, 18:21:26 »
Hat von Euch jemand schon einmal in diesem Shop etwas bestellt... http://www.g-system-shop.com/
Was läßt sich zu der Qualität der Bausätze sagen  ???
Muß mich vorher ausreichend informieren, bevor ich eine Bestellung tätige.
(Liebäugele schon seit sehr langer Zeit damit, mir so einen sündhaft teuren Bausatz zu kaufen)



Da kann ich nicht viel sagen, nur die sind für meine verhältnis sehr teuer.
Ich werde demnächst für ein Kunde so ein Bausatz bauen und werde dann schreiben, ob die Qualität gut ist oder nicht.
Es sind sehr schöne Modelle darunter, die ich gerne bauen würde.  :'(

Offline Knife-Edge

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 367
Re:Frage zu Gundam G-System
« Antwort #2 am: 08. März 2015, 01:25:34 »
Bestellt nicht, aber ich hab mal was in Ihr Geschäft in Mong Kok gekauft. Die Qualität schwankt von gut bis viel Arbeit, aber niemals unbrauchbar oder Schrott. Große Bauteile können recht viel Materialschwindung und Formversatz vorweisen. Wenn man kein Fan von Spachtel-& Schleifarbeit ist sollte man zum Kaufobjekt erst mal nach Bauberichten andere Modellbauer im Netz suchen. Auch Gusslunker und Luftbläschen sind keine Seltenheit. Jedoch hält sich alles im erträglichen Rahmen.  Modellbau-handwerklich improvisieren zu können ist manchmal von Vorteil.
Es sind Garage Kits, daher sollte man mit allem rechnen. G-System kauft man aber nicht weil man schnell irgendwas großes oder Imposantes haben möchte, sondern weil man ein Modellbau Enthusiast ist.


Offline GerhardB

  • Ensign
  • Beiträge: 112
  • ... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
    • www.tigerscale.de
Re:Frage zu Gundam G-System
« Antwort #3 am: 08. März 2015, 09:51:41 »
Weiß jemand ob in der Bauanleitung etwas über die Farben (Farbtöne) geschrieben steht, welche für die Bemalung benötigt werden ?
Oder muß hier ein Modellbauer selber imrovisieren ?
Konnte diesbezüglich noch nichts in Erfahrung bringen.




Gruß GerhardB

Offline Knife-Edge

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 367
Re:Frage zu Gundam G-System
« Antwort #4 am: 08. März 2015, 17:31:45 »
Es sind Fantasy und Sci Fi Modelle basierend auf Animationsfilme oder Komikbücher. Es gibt weder Studio Modelle noch RAL Listen wonach man sich orientieren kann, daher würde ich mal sagen, "freie Farbgestalltung und Farben mischen bis es einem gefällt." Die Modellfarben der G-System Promotion Bilder entsprechen ja auch nicht dem Original, sondern sind eine freie Interpretation von den G-System Modellbauern. Genau so wie Ihre neu Gestaltung bekannter Designs. Falls wir hier über die Mobile Suits/Gundam oder FSS Modelle diskutieren. Bei den Modellen die ich von Bekannten / Freunde kenne ist auch keien Farbliste vorhanden.

Die Bauanleitungen sind da schon problematischer. Diese liegen bei Großmodelle, wegen den vielen Bildern, in Windows optimierter CD Form bei. Man kann sie aber auch als PDF zum ausdrucken zuschicken lassen. Bei Aufrüstsätze sind diese als Kopie den Bausatz beiliegend. Die Einzelne Bauabschnitte ersetzen die jeweilige Original Baugruppen des Basismodells. Bei Waffen Sets ist es eine gewöhnliche Anleitung mit Foto für die farbliche Gestalltung. Nichts was man aber nicht auch auf ihrer Homepage nachschauen könnte.

Also auch in diesen Punkten Garage Kit typisch.

Offline GerhardB

  • Ensign
  • Beiträge: 112
  • ... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
    • www.tigerscale.de
Re:Frage zu Gundam G-System
« Antwort #5 am: 09. März 2015, 09:21:08 »
Danke Knife-Edge für die Informationen  :thumbup:




Gruß GerhardB

Offline tiberius

  • Ensign
  • Beiträge: 130
Re:Frage zu Gundam G-System
« Antwort #6 am: 10. März 2015, 09:02:39 »
Hi,

ich hatte dort einen Umbausatz für die große Hasegawa VF-1S auf die armored Version (aka Crusader in BT) gekauft.
Die Qualität des Resinbaustzes ist eigentlich sehr gut, kaum Blasen, kaum Angüsse und nichts sichtbar verzogen.
Lediglich wie bereits gesagt ein paar künstlerische Freiheiten, die der Vorlage geschuldet sind.

mfg tiberius


Offline GerhardB

  • Ensign
  • Beiträge: 112
  • ... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
    • www.tigerscale.de
Re:Frage zu Gundam G-System
« Antwort #7 am: 11. März 2015, 17:05:10 »
Mein erster G-System Gundam ist unterwegs.
Lasse mich einfach mal überraschen  :thumbup:
Wenn es dann was zu berichten gibt, werde ich es hier im Forum niederschreiben.


Gruß GerhardB