Autor Thema: Star Trek Revell TOS Enterprise  (Gelesen 1352 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pandur

  • Candidate
  • Beiträge: 69
Star Trek Revell TOS Enterprise
« am: 27. März 2015, 19:35:17 »
Das ist mein viertes Modell und diente einem besonderen Zweck.
Nach einer Tumorerkrankung und der dadurch notwendigen Operation ist meine rechte Hand gefühlslos und nur schwer steuerbar, ständige Schmerzen inklusive. Ich hatte mir als private unterstützende Ergotherapie den Bau eines einfachen Modells vorgenommen, mit dem Ziel das Greifen (vor allem auch kleinerer Teile) zu üben. Eigentlich wollte ich das Modell simpel halten, konnte mich dann aber teilweise einfach nicht zügeln. Der Bau zog sich über mehrere Monate.
Am Anfang konnte ich den Airbrush nicht einmal halten, am Ende ging das Sprühen für kurze Zeit schon ganz gut. Insgesamt habe ich mehr geschafft als ich mit zugetraut habe, auch wenn meine Arbeit natürlich nicht so akurat und sauber ist wie zuvor.

Das Revell Model ist recht nett, wenn man über die Gridlines und andere Abweichungen vom Original absieht.
Vor allem für eine LED Beleuchtung eignet sich der Bausatz hervorragend, da Revell viele Klarsichtteile beigelegt hatt. Die Herausforderung war meiner Meinung nach vor allem die gleichmässige Lichtstreung auf engem Raum. Die Passform der Teile ist ebenfalls gut, allerdings muss man vor allem bei den beiden Untertassenteilen aufpassen keine "Lichtritzen" zu haben.
Alle Decals sind - wie bei Revell immer - top. Richtig verarbeitet sind sie absolut nicht zu erkennen. 
Die Lichteffekte (Triebwerke + Blinken der Positionslichter) habe ich mit einem Arduino Uno realisiert, der in der Base sitzt.

Den Bau habe ich zum Teil mit Photos dokumentiert (bis auf die Lackierung) - bei Interesse kann ich gerne etwas dazu posten.

Freue mich über jegliches Feedback, Anregungen und Kritik  ;)













« Letzte Änderung: 24. Februar 2019, 16:15:25 von TWN »

Offline Bullitt

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 324
Re:Revell TOS Enterprise
« Antwort #1 am: 27. März 2015, 20:14:59 »
Das Modell sieht klasse aus! Die Lackierung, Beleuchtung, wie auch die Decals, es sieht alles tadellos aus. Auch die Bilder die du jetzt gemacht hast sehen sehr gut aus und passen zum Modell. Ich finde man sieht in keinster Weise, dass du eine Beeinträchtigung hast, oder hattest. Ich hoffe auch, dass es nicht dein letztes Modell ist, welches du hier vorstellen wirst.

Da ich den Eindruck habe, dass eine solche Arbeit eine wirklich gute Therapie ist. Einer meiner besten Freunde betreibt eine Physio-praxis und er hat mir vor längerer Zeit mal erzählt, dass zum Teil mit LEGO therapiert wird, weil dies die Motorik unterstützt.

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1618
  • ...where no man has gone before!
Re:Revell TOS Enterprise
« Antwort #2 am: 27. März 2015, 20:20:18 »
Geil! Gefällt mir sehr gut. Gratulier Dir zur eisernen Disziplin, Deinem Durchhaltewillen und vor allem zum lohnenden Resultat!  :thumbup:

Offline derSchatten

  • Candidate
  • Beiträge: 85
Re:Revell TOS Enterprise
« Antwort #3 am: 27. März 2015, 20:24:52 »
Ich kann mich Bullitt nur anschliesen: sieht doch klasse aus und keinerlei Hinweis auf irgendwekche Beeinträchtigungen.

auch wenn meine Arbeit natürlich nicht so akurat und sauber ist wie zuvor.

Dann warst Du vorher entweder ein Modellbau-Gott oder Du stellst zu hohe Ansprüche an Dich selbst  ;D

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4095
  • Friemelkönig
Re:Revell TOS Enterprise
« Antwort #4 am: 29. März 2015, 15:57:15 »
also wenn du so eine saubere leistung trotz deiner beeinträchtigung ablieferst...dann absoluten  :respekt: ich bin froh wenn ich meine mal irgendwann so sauber hinbekomme. mir gefällt sie sehr gut... :thumbup:

was ist an der falsch? würde mich mal interessieren.
Grüße, Heiko

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8318
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Revell TOS Enterprise
« Antwort #5 am: 29. März 2015, 20:51:19 »
Wirklich eine gute arbeit !! Mir gefällt sie auf jeden Fall !!  :respekt: