Autor Thema: Ma.K. klassisch Ma.K. P.K.H. 103 Nutcracker 1/35  (Gelesen 9979 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline GerhardB

  • Candidate
  • Beiträge: 71
  • ... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
    • www.tigerscale.de
Ma.K. klassisch Re:Ma.K. P.K.H. 103 Nutcracker 1/35
« Antwort #50 am: 06. August 2015, 13:36:40 »
Muß wohl etwas die Tamiya Strukturfarbe abschleifen, das kommt alles zu grobkörnig.
Mit Stahl hat das nichts zu tun. Mir gefällt es so nicht, so wird es auch nicht bleiben.
Der erste Versuch mit dieser Strukturfarbe, da bin ich auf das Gesicht gefallen.


« Letzte Änderung: 07. August 2015, 15:49:36 von GerhardB »


Gruß GerhardB

Offline GerhardB

  • Candidate
  • Beiträge: 71
  • ... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
    • www.tigerscale.de
Re:Ma.K. P.K.H. 103 Nutcracker 1/35
« Antwort #51 am: 09. August 2015, 12:56:39 »
Im Keller ist es schön kühl, angenehme Temperaturen, deshalb wurde vorhin der Luftpinsel geschwungen und der Nutcracker Neu lackiert.
Diesmal habe ich mich entschieden für ein ganz anderes Tarnmuster.
Letzte Woche ist mir eine Schablone von Air Sick wieder einmal ins Haus geflattert, in Form des Digitalen Tarnmusters.
Die Schablone mit ettlichen Mustern ist wirklich Klasse, klare Kaufempfehlung von Meinerseite.
Allerdings nur auf geraden Flächen anwendbar, logisch.
Da der Nutcracker mehr rund/eckig u. kantig ist, funzt das mit dieser Plastik-Schablone weitgehenst nicht.
Deshalb die Schablone eingescannt und mit dem Silhouette portrait Schneideplotter bearbeitet und auf Oramask-Folie ausgeschnitten.

Das Ergebnis, lackiert mit Tamiya Dunkelgelb, Neutral Grau u. Olive Green...




Hinzufügen muß ich noch das die Tamiya Strukturfarbe vorher mit Schleifapier der Körnung 400 leicht komplett angeschliffen wurde.
Jetzt fällt die grobe Struktur nicht mehr so ins Auge, und gleicht eher einer Stahlstruktur.








Gruß GerhardB

Offline Sheriff

  • Super-Moderator
  • Captain
  • ***
  • Beiträge: 3918
Re:Ma.K. P.K.H. 103 Nutcracker 1/35
« Antwort #52 am: 09. August 2015, 16:11:41 »
Krasse Farbe  :o gefällt mir aber sogar noch viel besser als die erste Version  :thumbup:
Gruß, René 

Offline Bass-T

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 590
Re:Ma.K. P.K.H. 103 Nutcracker 1/35
« Antwort #53 am: 09. August 2015, 16:30:03 »
Schönes Tarnmuster! Gefällt mir auch noch besser als vorher!  :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Könntest Du bitte noch mal genau erklären wie Du die Schablonen ausgeschnitten hast, bzw wie das mit dem Schneidplotter funktioniert?

Karma is a funny thing!

Offline Massimo

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 447
  • 1. Platz Bausatz SpaceDays 2014
Re:Ma.K. P.K.H. 103 Nutcracker 1/35
« Antwort #54 am: 09. August 2015, 17:05:20 »
Sehr interessanter Aufbau  :thumbup:

Offline GerhardB

  • Candidate
  • Beiträge: 71
  • ... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
    • www.tigerscale.de
Re:Ma.K. P.K.H. 103 Nutcracker 1/35
« Antwort #55 am: 09. August 2015, 18:04:13 »
Hallo Bass T

Der "Schneideplotter" ist ein ganz großes und umfangreiches Thema für sich alleine.

In gaaanz kurzer Form:

Plastik Schablone in den Scanner einlegen, hier ist wichtig das auf den Hintergrund ein schwarzes Papier (oder ein sehr dunkles) gelegt wird.
Damit später der Schneideplotter das eigentliche Muster besser erkennt.
Schablone einscannen, evtl. danach mit einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeiten.
Schneideplotter einschalten, Oramask Folie auf die Schneidematte aufkleben, Schneidematte einziehen, mit diversen Filtern und Einstellungen in der Schneideplotter Software das Bild nochmals bearbeiten.
Wenn es paßt dann auf schneiden gehen.
Jetzt wird ein 1/1 Muster der Schablone erstellt, allerdings jetzt zum aufkleben, denn die Oramask ist eine Klebefolie, so ähnlich von der Klebekraft wie Tamiya Tape.
Vorteil die Maske ist Smokeartig durchsichtig, und ohne Rückstände wieder abziehbar, auch mehrmals wiederverwendbar !
Nun kann ich beliebig die kleinen Muster auf der Oramask mit einer Pinzette bearbeiten, sprich die ausgeschnittenen Teile entfernen, und schwupps habe eine komplette Schablone... jetzt allerdings auf Klebefolie.
Einzelne Muster habe ich einfach mit einer Decal Schere ausgeschnitten, fertig.

Falls von der Modellbauergilde gewünscht kann ich gerne einmal einen entsprechenden Thread zum Silhoutte portrait Schneideplotter demnächst starten.









« Letzte Änderung: 09. August 2015, 19:01:57 von GerhardB »


Gruß GerhardB

Offline Sheriff

  • Super-Moderator
  • Captain
  • ***
  • Beiträge: 3918
Re:Ma.K. P.K.H. 103 Nutcracker 1/35
« Antwort #56 am: 09. August 2015, 18:17:11 »
Aber hallo. Der Thread findet hier hundertprozentig Anklang  :thumbup:

Gruß, René 

Offline Bass-T

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 590
Re:Ma.K. P.K.H. 103 Nutcracker 1/35
« Antwort #57 am: 09. August 2015, 18:21:23 »
Danke Gerhard für die Erläuterungen!

Einen Thread diesbezüglich (mit vieeeelen Bildern  ;) ) würde ich sehr begrüßen!  :thumbup:
Interessantes Thema...

Gruß
Sebastian
« Letzte Änderung: 09. August 2015, 18:33:18 von Bass-T »
Karma is a funny thing!

Offline GerhardB

  • Candidate
  • Beiträge: 71
  • ... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
    • www.tigerscale.de
Re:Ma.K. P.K.H. 103 Nutcracker 1/35
« Antwort #58 am: 09. August 2015, 19:34:03 »
Einige Decals vom Bogen wurden nun mittels GS Setter u. Softer an ihre vorgesehene Stelle platziert.
Der Nußknacker mit der Nummer "87" links,rechts u. an der Turmrückseite.





Gruß GerhardB

Offline struschie

  • Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7710
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Ma.K. P.K.H. 103 Nutcracker 1/35
« Antwort #59 am: 09. August 2015, 23:06:08 »
Mig dem Shilouette Plotter liebäugel ich auch schon lange...
Schönes Bsp, warum man den gebrauchen kann 👍

Aber irgendwer hier im Forum hat den wieder sbgegeben, weil er so ungenau war... Heli? weiss nicht mehr...

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1186
Re:Ma.K. P.K.H. 103 Nutcracker 1/35
« Antwort #60 am: 10. August 2015, 00:22:59 »
also mit dieser "schildkröte" werd ich wohl nie wirklich warm werden (für mich ein echter fehlkauf) -
Deine variation mit dem kleinen flakturm und der pixeltarnung is mal was anderes als die sonst üblichen bau- und bemal-versionen
aber obwohl ich grundsätzlich kein freund von tarnmustern bin hätte mir die erste version viel besser gefallen (erinnerte ein wenig an die
dazzle-muster bei schiffen) - die aktuelle pixeltarnung ist für mich schwer nachvollziehbar und paßt irgendwie so gar nicht zu der wüsten-assel ~

im gegensatz zu sehr interessanten vehikeln mit coolem design und tollen formen stören auffällige tarnmuster die optik mehr, als sie diese
aufwerten können -
aber bei dem langweiligen schwebepanzer wäre ein auffälliges, extremes tarnmuster oder "rallystreifen" ein echter gewinn ~
ich hätte bei den polygonen der ersten version noch breite schatten dazu aufgetragen, daß es richtig plastisch geworden wäre,
ähnlich einem großen grafitti -
das hätte die optik ziemlich krass verändert (vielleicht ohne wirklich eine gute tarnung in real abzugeben -
aber da es keine hover-tanks mit ww2-flak-türmen gibt, darf doch optik vor funktion stehen) ~

lg Stefan

Offline struschie

  • Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7710
  • Strahl Demokratische Republik

Offline GerhardB

  • Candidate
  • Beiträge: 71
  • ... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
    • www.tigerscale.de
Re:Ma.K. P.K.H. 103 Nutcracker 1/35
« Antwort #62 am: 12. September 2015, 16:24:35 »
Eine Erkältung hat mich gerade voll im Griff, an Modellbau ist nicht zu denken.
Farblich werde ich noch etwas ändern, das aber dann zu seiner Zeit.



Gruß GerhardB