Autor Thema:  Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100  (Gelesen 11579 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nightbreezer

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 611
Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« am: 23. Oktober 2010, 10:08:12 »
Moin Moin,

hab soeben diese 2 Videos endeckt, das letzte wurde am 21. Oktober eingestellt  :o. Die Videos zeigen die Möglichkeiten und die Verarbeitungsweise von Hydrosapn 100, also Vergrößerung und Hydrospan 400 Verkleinerung (welches, da wo ich es gekauft habe, auch als Hydroshrink bezeichnet wird).

Hydrospan 100

ungültigen Link entfernt

Hydrospan 400

http://www.youtube.com/watch?v=9YFjtKqv3QE

Nightbreezer
« Letzte Änderung: 08. Juni 2016, 19:56:35 von Sheriff »
Projekte in 1:87:

MaK Falke http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.0
MaK Sturmkä

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3098
    • Blankes Blech
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #1 am: 23. Oktober 2010, 17:01:15 »
Dunk, Fande!
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Comic-Club

  • Gast
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #2 am: 28. Oktober 2010, 09:53:35 »
Super, hab ich mir gerade angesehen, MUSS ich haben und probieren, in BEIDE Richtungen.
Geht wohl aber immer nur bei einteiligen Formen oder ?

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Administrator
  • Commodore
  • ****
  • Beiträge: 4715
    • Web-Portfolio
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #3 am: 28. Oktober 2010, 10:52:56 »
Super, hab ich mir gerade angesehen, MUSS ich haben und probieren, in BEIDE Richtungen.
Geht wohl aber immer nur bei einteiligen Formen oder ?

So wie ich das Zeug verstehe soll nicht die FORM vergrößert oder verkleinert werden, sondern der Abguß: Mit den Zeug einen Abguß machen, den halt schrumpfen oder vergrößern lassen, davon dann wieder neu eine Form erstellen für eben größere oder kleinere Abgüsse. Deswegen wird in den Videos ja auch gesagt, dass die neuen Formen mit Silikon gemacht werden muss, dass bei Kontakt zu feuchten Oberflächen trocknet.

Hier hat jemand ein MAK-Modell (FALKE) geschrumpft, im Laufe des Thread auch andere Bauteile. Durchaus beeindruckend: http://www.modellboard.net/index.php?topic=29393.0

« Letzte Änderung: 28. Oktober 2010, 10:55:10 von Callamon »
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7737
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #4 am: 28. Oktober 2010, 11:05:25 »
Hier hat jemand ein MAK-Modell (FALKE) geschrumpft
Auch das ist unser Nightbreezer, von dem dieser thread ist  :D

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Administrator
  • Commodore
  • ****
  • Beiträge: 4715
    • Web-Portfolio
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #5 am: 28. Oktober 2010, 11:29:13 »
Auch das ist unser Nightbreezer, von dem dieser thread ist  :D

In der Tat! Hatte ich übersehen. Na, in diesem Thread im Nachbarforum steht ja eigentlich alles drin, was man wissen muss, auch, dass nicht die Formen geschrumpft / vergrößert werden, sondern der Abguss.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7737
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #6 am: 28. Oktober 2010, 11:37:42 »
Das allergeilste ist ja, dass es in 60% Schritten geht und zwischen 1/35 und 1/20 liegen fast exakt 60%  :headbang: :headbang: :headbang:

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Administrator
  • Commodore
  • ****
  • Beiträge: 4715
    • Web-Portfolio
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #7 am: 28. Oktober 2010, 11:46:36 »
Das allergeilste ist ja, dass es in 60% Schritten geht und zwischen 1/35 und 1/20 liegen fast exakt 60%  :headbang: :headbang: :headbang:

Wobei im Modellboard-Thread steht, es sind 51%.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Nightbreezer

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 611
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #8 am: 28. Oktober 2010, 12:03:13 »
Das allergeilste ist ja, dass es in 60% Schritten geht und zwischen 1/35 und 1/20 liegen fast exakt 60%  :headbang: :headbang: :headbang:

Mahlzeit!

Vergrößerung ja. wobei man noch mit der Mischung etwas machen kann. Jedoch kann man nicht sagen, man nimmt das Objekt nach 30 % aus dem Wasser, denn es wächst nicht gleichmäßig. Aber auf der Homepage steht was davon, das bald ein Produkt rauskommt, bei dem man die Vergrößerung festlegen kann  ;D

Nightbreezer
Projekte in 1:87:

MaK Falke http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.0
MaK Sturmkä

Comic-Club

  • Gast
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #9 am: 28. Oktober 2010, 20:40:52 »
Zitat
So wie ich das Zeug verstehe soll nicht die FORM vergrößert oder verkleinert werden, sondern der Abguß: Mit den Zeug einen Abguß machen, den halt schrumpfen oder vergrößern lassen, davon dann wieder neu eine Form erstellen für eben größere oder kleinere Abgüsse. Deswegen wird in den Videos ja auch gesagt, dass die neuen Formen mit Silikon gemacht werden muss, dass bei Kontakt zu feuchten Oberflächen trocknet.
Ja Sorry, hatte die 2 Threads durcheinander geschmissen. Verkleinern mit Benzin und Ami-Dings.
Klar das Ami Zeugs wächst bzw schrumpf um anschliessend als Positiv benutzt zu werden.
Bei der Benzin Metode schrumpft die Form, und nachher wird darin ausgegossen.

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7737
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #10 am: 28. Oktober 2010, 20:59:21 »
Wobei im Modellboard-Thread steht, es sind 51%.

Im Video erzählt er aber von 60% wimni :dontknow:

Offline Nightbreezer

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 611
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #11 am: 28. Oktober 2010, 21:00:11 »
Ich bin nicht der einzige,der Modelle vergrößert ;D:

http://www.megomuseum.com/custom/headenlarging.shtml

Nightbreezer

Projekte in 1:87:

MaK Falke http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.0
MaK Sturmkä

Offline Nightbreezer

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 611
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #12 am: 28. Oktober 2010, 21:02:27 »
Das Video vom Hydroshrink 100 wurde entfernt....jetzt weiß ich auch warum, im neuen Video ist jetzt der Gießprozess zu sehen  8)

Hier der neue Link:

http://www.youtube.com/watch?v=uDry-goiVTY&feature=related

Nightbreezer
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2010, 21:05:44 von Nightbreezer »
Projekte in 1:87:

MaK Falke http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.0
MaK Sturmkä

Offline Nightbreezer

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 611
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #13 am: 28. Oktober 2010, 21:20:20 »
Wobei im Modellboard-Thread steht, es sind 51%.

Also das ist das Hydrospan 400. 51% Schrumpf bei Mischung 1 zu 4. Wenn man aber 1 zu 5 oder 1 zu 6 mischt erreicht man noch mehr Schrumpf

Im Video erzählt er aber von 60% wimni :dontknow:

Das ist das Hydrospan 100. 60% Expansion, wobei ich auch schon über 70% erhalten habe...

Verwirrend das beide Hydrospan heißen ???

Nightbreezer
Projekte in 1:87:

MaK Falke http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.0
MaK Sturmkä

Offline Nightbreezer

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 611
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #14 am: 28. Oktober 2010, 21:55:14 »
Scheint mir so, als ob sie die Rezeptur geändert haben. Auszug aus der Anleitung:

"Mix the portion of water necessary to achieve the desired percent reduction.

For example; 50% water mixed with 50% HydroSpan® 400 will result in a final
reduction of 50 percent from original size. 

If you wish to shrink a casting 75%, you would mix 75% water to 25% HydroSpan® 400."

Nightbreezer
Projekte in 1:87:

MaK Falke http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.0
MaK Sturmkä

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Rear Admiral
  • **
  • Beiträge: 7507
  • TB 34934
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #15 am: 29. Oktober 2010, 06:09:51 »
Scheint mir so, als ob sie die Rezeptur geändert haben. Auszug aus der Anleitung:

"Mix the portion of water necessary to achieve the desired percent reduction.

For example; 50% water mixed with 50% HydroSpan® 400 will result in a final
reduction of 50 percent from original size. 

If you wish to shrink a casting 75%, you would mix 75% water to 25% HydroSpan® 400."

Nightbreezer


Hatte er das nicht auch in dem Video gesagt, dass das linear geht mit dem Mischungsverhältnis/Schrumpfrate?  :dontknow:
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Nightbreezer

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 611
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #16 am: 29. Oktober 2010, 08:23:35 »
Hatte er das nicht auch in dem Video gesagt, dass das linear geht mit dem Mischungsverhältnis/Schrumpfrate?  :dontknow:
MOIN MOIN,
Keine Ahnung. Ich kannte bisher nur das Mischungsverhältnis das sculptor angibt. Und da heißt es um 50% Schrumpf zu erhalten, 1 zu 4 mischen  :dontknow:

Nightbreezer
Projekte in 1:87:

MaK Falke http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.0
MaK Sturmkä

Offline Nightbreezer

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 611
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #17 am: 22. Februar 2011, 19:54:27 »
Hier gibt´s noch was vergleichbares:

ungültigen Link entfernt

Nightbreezer
« Letzte Änderung: 08. Juni 2016, 19:57:58 von Sheriff »
Projekte in 1:87:

MaK Falke http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.0
MaK Sturmkä

Offline Nightbreezer

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 611
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #18 am: 19. Mai 2011, 16:01:42 »
Mahlzeit,
hab hier mal beide Versionen bestellt:

ungültigen Link entfernt

Nightbreezer
« Letzte Änderung: 08. Juni 2016, 19:58:49 von Sheriff »
Projekte in 1:87:

MaK Falke http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.0
MaK Sturmkä

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Administrator
  • Commodore
  • ****
  • Beiträge: 4715
    • Web-Portfolio
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #19 am: 20. Mai 2011, 09:36:25 »
Bin gespannt auf Testergebnisse... schön hie rim Board posten, gelle?  :)
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Nightbreezer

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 611
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #20 am: 20. Mai 2011, 12:27:57 »
Bin gespannt auf Testergebnisse... schön hie rim Board posten, gelle?  :)

Aber sicher doch :)

Hab nochmal ne Seite gefunden:

ungültigen Link entfernt

Etwas teuerer, aber scheint genau das selbe Produkt zu sein. Und hier sogar mit Bild:


Quelle: http://www.mindsetsonline.co.uk/

Nightbreezer
« Letzte Änderung: 08. Juni 2016, 19:59:46 von Sheriff »
Projekte in 1:87:

MaK Falke http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.0
MaK Sturmkä

Offline Nightbreezer

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 611
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #21 am: 08. Juni 2011, 18:40:51 »
Mahlzeit!

Vor zwei Wochen kam das bestellte Hydromorph aus UK. Schneller Versand. Beschreibung für das Hydromorph Contracting sagt aus, dass wenn man eine Verkleinerung um 75% haben möchte, einfach 75% Wasser hinzufügen muss. Nach ersten Tests kann ich sagen, das dies nicht so ist. Ich kam bei einer Wasserzugabe von 75% lediglich auf eine Verkleinerung von etwa 45%.
Bilder folgen...

Nightbreezer
Projekte in 1:87:

MaK Falke http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.0
MaK Sturmkä

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Administrator
  • Commodore
  • ****
  • Beiträge: 4715
    • Web-Portfolio
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #22 am: 08. Juni 2011, 21:16:07 »
Ich kam bei einer Wasserzugabe von 75% lediglich auf eine Verkleinerung von etwa 45%.

Mh... kannst Du mal absolute Zahlen für Chemie und Wasser nennen?

Auch meine ich gelesen zu haben, dass das verkleinern eine halbe Ewigkeit dauert. Vielleicht ist der Schrumpfprozess noch nicht zu Ende?
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Nightbreezer

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 611
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #23 am: 08. Juni 2011, 21:30:18 »
Mh... kannst Du mal absolute Zahlen für Chemie und Wasser nennen?

Auch meine ich gelesen zu haben, dass das verkleinern eine halbe Ewigkeit dauert. Vielleicht ist der Schrumpfprozess noch nicht zu Ende?

Für einen ersten Test hab ich 25ml Hydromorph und 75ml Wasser genommen. Also 1 zu 3 gemischt.
Halbe Ewigkeit dauert es nur bei großen Abgüssen. Schrumpfprozess bzw. bis das Wasser draussen ist, ist dann zu Ende, wenn der Abguss nicht mehr milchig, sonder komplett durchsichtig ist. Meine Erfahrungen haben mir gezeigt, das aber dann mit der Zeit nochmal ein kleiner Schrumpfprozess einsetzt. Wie ich schon in anderen Threads geschrieben habe, siehe hier:http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=817.0 und hier: http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.40

Aber diese Verkleinerung ist minimal

Nightbreezer
Projekte in 1:87:

MaK Falke http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.0
MaK Sturmkä

Offline Nightbreezer

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 611
Re:Hydrospan 400 (Hydroshrink) und Hydrospan 100
« Antwort #24 am: 12. Juni 2011, 21:22:12 »
So, wie versprochen Bilder von meinen Versuchen mit Hydromorph:

Als erstes das Expanding:

Mischung nach Beschreibung, das heißt 2 Teile A und ein Teil B. Vergrößerung laut Beschreibung bei dieser Mischung 60%. Tatsächliche Vergrößerung ca. 78%.





Contracting:

Wie schon gesagt, stimmen die Angaben zur Schrumpfung nicht mit dem Ergebnis überein. Laut Beschreibung heißt es, um 75% Verkleinerung zu erzielen, muss man 75% Wasser hinzugeben. Bei einem weiteren Versucht habe ich 80% Wasser hinzugefügt. Die Verkleinerung beträgt aber auch dann nur lediglich ca. 45%



Nightbreezer
Projekte in 1:87:

MaK Falke http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.0
MaK Sturmkä