Autor Thema: Eigene Designs AHAB Nachfolger --Testdummy--  (Gelesen 8777 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Eigene Designs Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #25 am: 17. Oktober 2015, 20:24:26 »
Sheriff das sieht aber auch nur stabiler aus. ;) Box für den Transport wird es dennoch geben und sei es nur für einen späteren Umzug.



Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #26 am: 21. Oktober 2015, 21:12:32 »
So nun gibt es erste Schritte zu sehen!





Mithilfe der halbierten Weihnachtskugeln und noch folgender Modellierung werde ich eine Art Brutsack darstellen. Anfangs habe ich überlegt hierfür Kiesel zu nehmen, habe es aber aufgrund des dadurch hinzukommenden Gewichts wieder verworfen. Die Kügelchen sind aus Styropor und ließen sich gut schnibbeln. Geklebt habe ich das ganze mit Bastelkleber.




Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #27 am: 23. Oktober 2015, 20:51:36 »
So nun gibbet AVES aufs Pappmache. ;D

Mittlerweile habe ich hier modelliertechnisch einige Fortschritte erzielen können und wollte die hier auch mal zeigen!







Im großen und ganzen habe ich die Grundstruktur wie von der AHAB bekannt übernommen und noch mit Detailstrukturen versehen, welche mir anhand Bildmaterials was ich ergooglet habe, die mir gefielen. Bei dem Brutsack kommen später noch weitere Modellierungen hinzu, welche ich aber zum Ende hin machen werde. In den nächsten Schritten werde ich jetzt die Aussenhaut fertigstellen und mich dann auch dem Antrieb widmen. Allerdings tappe ich hier noch voll im Dunkel was da am Ende rauskommen wird!




Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2218
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #28 am: 24. Oktober 2015, 09:44:38 »
Sieht interessant aus, auch wenn ich mir sowas wahrscheinlich eher nicht bauen und hinstellen würde ;D Aber organische Formen schnitzen und mit Pappmache "schließen" mache ich ja auch.
Meine Grundlage ist statt Schaumwurst meist: 2D-Silhouette aus Styro(-por oder -dur je nachdem), meist 40mm-Platten, und soviele aufeinandergeleimt (Holzleim) bis die Breite erreicht ist. Dann die Kanten wegschnitzen. Stabilisierung lässt sich auch gut einbauen.

Mit dem Strukturbilden hast du es echt drauf. Dem Aves muss ich auch mal ne Chance geben. Wie ist da so die Verarbeitungszeit?

Antrieb?
Würde doch passen, offen oder geschlossen, je nachdem  ;D
Selbst wenn nicht: die AHAB war ja relativ glatt, hier würde ich mir u.a. auch mal so "Falten" wie bei dem Ei wünschen.

Bin gespannt wie es weitergeht.
Gruß
Jochen

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #29 am: 24. Oktober 2015, 20:49:55 »
@joeydee: Man muss ja nicht alles mögen, geht mir ja garnicht anders. Sonst würde ich wohl auch unzählige Vipers, X-Wings etc daheim haben. Was die Sache mit den Schaumwürsten angeht, so kam es dazu da ich den Schaum eh nutzen musste und den Restinhalt nicht wegwerfen wollte. So habe ich mir den Doppelten Kauf von Schaum und Platten aus Styrodur erspart. ;)

Die Idee mit dem Ei gefällt mir, womit Giger ja wieder im Rennen wäre. Allerdings würde ich die Form verfremden, was zum einen besser zu dem ungleichmäßigen Körper und aussehen des Schiffs passt und nicht direkt als Giger´sches Alienei erkannt wird. Würde für mich direkt als Fremdkörper wirken und auch den Maßstab zerstören.



So weiter Schritte in Richtung Vollendung der Aussenhaut!








und 2 Bilder die ins Detail gehen!






Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #30 am: 24. Oktober 2015, 21:30:44 »
Joeydee, hab ich total verpennt drauf zu antworten! Um deine Neugier zu befriedigen, AVES ist recht gut verarbeitbar. Empfehlung ist die Masse nach ankneten ca. 30 Minuten ruhen zu lassen, so ist es beim arbeiten nicht so klebrig. Ich mag das allerdings nicht und bringe AVEs meist unmittelbar nach ankneten auf die Fläche, ist aber wie geschrieben mein Weg. Ansonsten beträgt die Modellierzeit bis zum guten anziehen ca. 2-3 Stunden. Wobei 3 Stunden schon hart an der Grenze sind, da musst Du also austesten. Meine Beobachtung dazu ist, das weiß etwas länger weich bleibt als die Ausführung in Natur. Allerdings empfinde ich Natur schöner zum arbeiten. Daneben gibt es noch weitere Farben, dazu einfach mal bei Amazon unter Apoxie Sculpt gucken! Hoffe dies hilft Dir erstmal grob für einen Überblick!?



Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2218
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #31 am: 25. Oktober 2015, 09:40:11 »
Super, danke für die Info!  :thumbup:

PS: sollst auch kein Ei 1:1 einbauen ;) Ich meinte speziell die Öffnung als Grundkonzept, für Antrieb oder anderes. Natürlich verfremdet. Würde z.B. auch als geschlossene Längsnaht für einen "Hangar" passen.
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2015, 09:46:23 von joeydee »
Gruß
Jochen

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #32 am: 25. Oktober 2015, 10:46:33 »
Kein Thema joeydee. Das mit dem Ei hab ich schon grob vermutet. Meine Idee basiert auf den Kügelchen die ich schon bei dem Brutsack genutzt habe. Da kommt heute Abend noch ein erstes Update zu.


Was sagen denn die anderen zum bisherigen Schaffen meinerseits?


Gruß Olli,  der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #33 am: 25. Oktober 2015, 21:59:01 »
Schön das es Dir soweit gefällt ZbV3000! Ist halt Alienhaft, da ist immer schwer vorherzusagen was am Ende bei rauskommt. ;)


So heute doch kein Triebwerkfoto von mir. Habe den Grundkörper nun soweit und frisch ich Pappmache verpackt. Bild folgt dann morgen nach durchtrocknen!




Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #34 am: 26. Oktober 2015, 20:58:39 »
SO heute aber das Update zum Triebwerk!

Es ist bisher nur Pappmaché umhüllte Kugeln. Würde später am Rumpf noch ordentlich eingearbeitet werden, so das schlussendlich nur ein Teil der jetzigen FOrm sichtbar wäre.




Hoffe es findet trotz der total komischen Formgebung ein wenig Anklang!?



Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Sheriff

  • Super-Moderator
  • Captain
  • ***
  • Beiträge: 3853
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #35 am: 26. Oktober 2015, 21:38:37 »
Ich bin mir nicht ganz sicher wie der Antrieb funktioniert. Der sieht aus wie der Brutsack.

Das Kommentieren fällt wahrscheinlich allgemein etwas schwer, weil es bis auf den Brutsack noch keine Einzelheiten zu sehen gibt. Das kommt mit dem weiteren Baufortschritt  :thumbup:
Gruß, René 

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #36 am: 26. Oktober 2015, 21:58:52 »
Ja erinnert noch sehr an den Brutsack. Das wird sich auch erst ändern wenn der Antrieb veravest ist und der Brutsack auch noch weiter modelliert wurde. Denn da kommt ja auch noch was, so das am Ende nur die Knubbel rausschauen. Wie der funktioniert weiß ich selber nicht, aber etwas in herkömmlicher Art und Weise wäre für solche Sachen total daneben meiner Meinung nach!

Also Einzelheiten habe ich in der Aussenhaut schon drin, was bei weißem AVES eh immer doof zu fotografieren ist. Sobald das soweit fertig ist mit der Aussenhaut, dann lasieren ich da mal drüber, dann kommen die Details etc besser raus! ;)



Gruß Olli, der Plastiker



Ach was kleines, Länge Grundkörper beträgt 2cm, hab ich auch noch mal eben geknetet...







Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Sheriff

  • Super-Moderator
  • Captain
  • ***
  • Beiträge: 3853
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #37 am: 27. Oktober 2015, 09:33:39 »
Ein herkömmlicher Antrieb wäre hier nicht richtig, das stimmt.
Der kleine rote hier gefällt mir ganz gut. Scheint etwas frisch Geschlüpftes zu sein.  :thumbup:
Gruß, René 

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #38 am: 27. Oktober 2015, 20:47:59 »
@Werbwolf: Einfach mal nach Tyraniden googlen, dann hast Du eine Grobe Vorgabe wie es aussehen könnte. Ich mixe hier aber ne Menge und bringe auch eigene Ideen ein, so das es anders wirkt. Ein bestimmtes Ziel, ausser das es gefallen soll verfolge ich aber nicht.


@Sheriff: Ja so könnte man es sehen mit dem frisch geschlüpft. Ich schaue das das kleine Ding später am Raumschiff quasi aus einem der Öffnungen schießt. Mal gucken wenn es soweit ist. Mit dem Triebwerk bin ich echt am hadern, es ist nicht einfach das so organisch wirken zu lassen aber andererseits als eine Art Triebwerk zu verkaufen, liegt wohl auch daran das man da halt so seine Vorstellungen zu hat durch die Filme, Modelle etc.




Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #39 am: 27. Oktober 2015, 21:02:12 »
So nun noch flott Bilder vom kleinen Schiffchen...














Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Sheriff

  • Super-Moderator
  • Captain
  • ***
  • Beiträge: 3853
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #40 am: 27. Oktober 2015, 21:09:05 »
Jaaa! Darauf hab ich gewartet!  8) tolle Farben.  :thumbup:
Scheint ne bunte Sache zu werden.
Gruß, René 

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #41 am: 27. Oktober 2015, 21:30:24 »
Freut mich das der bunte Drops gefällt, Sheriff! Ob das Großschiff auch so bunt wird, mal schauen... Wobei den Alienvölkern dürfte es wohl egal sein wenn sie wie eine Psychedellische Erscheinung auftreten... :o



Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2218
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #42 am: 28. Oktober 2015, 08:51:29 »
Sehr schön modelliert :thumbup: Da würde ich zu gerne mal live zuschauen wie du solche Strukturen entstehen lässt...

Worauf ich vor allem gespannt bin: wo dich das Ganze letztendlich hinführt. Ob man es eher als Raumschiff mit organischen Formen identifizieren wird oder eher als ein Fantasy-Wurmwesen ohne direkten Space-Bezug. Letzten Endes wäre das sogar egal, Hauptsache sieht interessant aus.
Gruß
Jochen

Offline Badsmile

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 520
  • Insomnia blackbelt
    • putty down!
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #43 am: 28. Oktober 2015, 15:02:26 »
Sehr cool bisher. Ich finde den Ansatz etwas organisches für den Weltraum zu machen auch sehr gut. Eckig und kantig gibts ja schon ne Menge, davon ab finde ich ist es ein grossartiges sci-fi Konzept Schiffe wachsen zu lassen statt sie zu bauen. Joeydees Antriebsidee find ich auch gut, bin gespannt was es nun am Ende wird. Es gab mal so eine Alien Planet Doku, wo die Flugviecher sich mit Methanbetriebenen "Düsen" vorangetrieben haben, so etwas könnte auch hier gut passen als Erklärung. Sich durch die Weiten des Alls pupsen.... :)
Interessant fänd ich es auch, wenn der kleine Tentakelhoschie so etwas wie einen "Greifarm" darstellen würde, der dann Asteroiden im All sammelt um sich davon zu ernähren, mehrere davon könnte ich mir auch gut vorstellen. Vielleicht bei einem direkt nen Asteroiden zwischen die Tentakel um das deutlicher zu machen mit der Nahrungsaufnahme.

Ich bleibe gespannt!
Cheers, Mati

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #44 am: 28. Oktober 2015, 20:45:30 »
@joeydee: Hm ich glaube das wird schwierig. Leider hab ich auch null Ahnung vom Videos machen, sonst würde ich sowas mal online stellen. Vielleicht ergibt sich ja mal was auf den Spacedays!?
Aber um deine Frage zu beantworten, ich denke es wird ein Zwischending aus organischem Raumschiff und Fantasy-Wurmwesen.

@Badsmile: Danke Dir für deine Rückmeldung! Du wirst es nicht glauben, aber die Idee mit dem "pupsen" hatte ich auch schon und habe mich da an den Tyraniden orientiert. Und zwar das das Triebwerk mittels Biomasse betrieben wird, aber wie diese als Energie eingesetzt wird das lasse ich offen. Meine Idee war im groben das die Biomasse mittels Ultraschall ins All geblasen wird und somit das Schiff antreibt!


So ich habe noch was weiteres ausprobiert und mich hieran orientiert...




Allerdings war mir das noch nicht organisch genug gewesen, daher habe ich die Form schon grob geändert und das ganze mit Plasticcard als Grundgerüst gebaut. Darauf folgt dann natürlich das AVES zwecks Formgebung. Da werden später dann Lamellenartige Strukturen entstehen.











Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #45 am: 29. Oktober 2015, 20:57:47 »
Nun ist das Triebwerk bzw dessen Dummy dran, nun noch ein weiteres Mal mit Pappmaché verstärken und dann geht es ans modellieren!






Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Sheriff

  • Super-Moderator
  • Captain
  • ***
  • Beiträge: 3853
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #46 am: 29. Oktober 2015, 21:32:36 »
 :thumbup: so langsam vervollständigt sich das Schiff.

Find's super, dass hier täglich Updates kommen. Bist wieder richtig produktiv  :)
Gruß, René 

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #47 am: 29. Oktober 2015, 21:34:37 »
Ja so langsam wird es was. Und freut mich das die Ups nicht untergehen. Bin auch nebenher am pinseln, da kommt gleich auch noch ein Kurz-Up von mir zu! ;)



Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2218
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #48 am: 30. Oktober 2015, 08:28:26 »
Vielleicht ergibt sich ja mal was auf den Spacedays!?
Sehr gern! Bist du Aussteller?
Gruß
Jochen

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6617
Re:AHAB Nachfolger
« Antwort #49 am: 30. Oktober 2015, 19:58:18 »
joeydee, also wenn überhaupt Besucher. ;) Aber mal eben ein paar Gramm AVES und Werkzeug mitnehmen ist ja das kleinste Problem und kneten kann man auch auf kleinen Raum.



Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.