Autor Thema:  Making of Ma.K. "Kommando 'Toter Schnee': Sturm auf Torifujiograd" in 1:35  (Gelesen 4302 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2989
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Hallo zusammen, nachdem der Wettbewerb durch ist und ich auch Bilder von der Bauphase online gestellt habe, hier eine Doku zur Entstehung meines Wettbewerbsbeitrages:


1:35 Maschinen Krieger/SF3D - Commando “Dead Snow”: Assault on  Torifujiograd, Winter 2884 (Diorama competition submission) - Beauty shot by dizzyfugu, on Flickr

War aber ein längerer Weg dorthin. Angefangen hat alles mit einer MDF-Platte, 30x20cm:



Auf die Platte kam eine Lage Styropor - mit dem Hintergedanken, dass man diesen später "eindellen" kann, um eine unebene Straße hinzubekommen. Hinten das Gebäude aus Gips, noch im urpsungszustand, und drumherum ist der Bordstein markiert, der aus 3mm Balsaholz entstand.

Die Protagonisten: die 1:35-Figuren von Hobby Base, vor allen Umbauten, aber Decals ("Kölle Alaaf"!) sind schon drauf. Qualitativ sind diese erstaunlich gut - leider sind bei den offenen Modellen keine Piloten enthalten.



Der schöne Straßenbelag... später vollkommen verschwunden! Ist HO-Pappe von NOCH, sowohl auf Straße als auch auf Bürgersteig.



Hier beim "Probesitzen" der Mannschaft und dem HX-39 als Staffage. Auch die Ruine ist schon einmal bearbeitet und ergänzt.



Positionen stehen fest, nun werden in den Boden Eisendrähte als Haltehilfen gesetzt. Um diese Positionen herum startet nun die Ausarbeitung der Details mit Schutt und Accessiores.



Die Straße füllt sich - mit Bohrstaub, Balsaholz-Balken, Sand, Muschelschalen-Bruch und ein paar Resin-Ziegelsteinen als Zuckerguß.



..und das Ganze mit Staffage - es wird voll! Vorne links ist erst mal frei geblieben, weil ich freie Sicht auf die gruppe links haben wollte, und dort eine Straßensperre o.ä. hin sollte.



...die dann irgendwann in Form von Spanischen Reitern eingebaut wurede. Auch die selbet gebauten Lampen stehen am Platz.



Der erste Schnee kommt ins Land - noch recht dünn.



...und schließlich beim Fixieren mit Haarspray und Mattlack.



Tja, und dies ist dann draus geworden:



Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15664
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Super dizzyfugu  :thumbup:
Dein Diorama war eine der großen Überraschungen beim Wettbewerb für mich  :o
Ex nihilo aliquid fit


Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Spitze! Auch wenn zwischen den einzelnen Schritten schon größere Arbeiten zu sehen sind, kann man noch ahand der Bilder sehen wie Du es gemacht hast! Woraus hast Du denn die Eiszapfen gemacht???


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2989
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Woraus hast Du denn die Eiszapfen gemacht???

Die sind aus Weißleim "gebacken" - einfach auf Backpapier in Form gespritzt, trocknen lassen, aufgehangen. Hatte zuerst mit Alleskleber gearbeitet, der war aber zu weich gewesen. Und leider haben auch die Weißleim-Zapfen etwas Form gelassen... Im Prinzip geht die Methode aber gut!

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2989
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Super dizzyfugu  :thumbup:
Dein Diorama war eine der großen Überraschungen beim Wettbewerb für mich  :o

Danke sehr. Ich selber bin zwar mit der Ausführung ganz zufrieden, aber konzeptionell war da mehr drin. Die Raumaufteilung hätte besser sein können, z. B. mit einem ansteigenden Gelände nach hinten. Andererseits war es - für die Kürze der Zeit - das Beste, was ich machen konnte. Deshalb habe ich auch recht viel Material "von der Stange" verwendet, ich hätte gerne mehr selber gebaut. Andererseits sieht's ja ganz gut aus, und vor allem einige Beauty-Shots (mit Poster-Hintergrund) und Nahaufnahmen, die ich gemacht aber nicht zum Wettbewerb eingereicht habe, sind m. E. richtig gut geworden.







Und eben das allererste Bild ganz oben mit der Explosion :)

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15664
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Die Figuren (Besatzung) im zweiten Bild:


Hast Du die selber modeliert? Die haben so asiatische Gesichtszüge.  ;D
Ex nihilo aliquid fit


Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8785
  • Strahl Demokratische Republik
War meine Nummer eins - endgeil...!!!
:respekt:

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2989
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Die Jungs in den Anzügen sind "von der Stange", wie so vieles. Hat aber lange gedauert, etwas Passendes zu finden - es ist eine moderne israelische Panzercrew von Academy. War nicht so einfach Figuren mit "etwas anderen" Helmen und auch Uniformen zu finden. Meist sehen die Figuren sehr "amerikanisch" und jetztzeitig aus, und irgendwann bin ich über das IDF-Set gestolpert. War insofern auch gut, weil die Jungs z. T. nicht nur böse gucken, sondern auch rufen (wie hier) oder auch ein anmodellierten Bart haben! Das fand ich sehr reizvoll, und die Figuren sind dann als Büsten angepasst und implantiert worden, weil die Hobby Base-Figuren ja ohne Crew kommen.

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15664
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Danke dizzyfugu, kommt richtig gut, da werde ich mal nach dem Set schauen, vielleicht auch nach anderen. Bei den diversen Anzügen kann man damit noch einiges and Individualität hinzufügen. Super Idee  :thumbup:
Ex nihilo aliquid fit


Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2989
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Das war nicht einfach - "normale" moderne Panzerbesatzungen sind meist zu dick "eingepackt". Man muss sich bei den PKAs ja vor Augen führen, dass der Insasse normalerweise keine Gurte, Panzerwesten o.ä. trägt, und auch feste Stahlhelme sind ja untypisch/unlogisch. Dazu etwas zu finden - und die Israelis sind da recht eigentümlich, das passt m.E. auch zum Retro-Stil der Ma.K.-Vorbilder, die sich ja an WWII orientieren.

Dieses Set ist es im Original:



Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15664
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Danke fürs Bild, die sehen schon mal gut aus  :thumbup:
Wenn Du schreibst, dass die meisten Figuren viel zu dick sind, vielleicht finde ich da auch was bei Panzerbesatzungen WW2, da schau ich mal.  ;D
Ex nihilo aliquid fit


Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2989
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Ja, reinpassen würden sie, aber da ist für meine Begriffe zu viel "Brimborium" an den Figuren. Viele Ma.K.-Piloten haben ja rel. wenig an, da sind pompöse Overalls, Schultergurte oder gar Panzerwesten m.E. unlogisch. Und ich wollte auf jeden Fall einen moderneren Touch bei den Figuren haben. WWII sollte auf jeden Fall passen, bei SDR-Figuren sind ehedem ja auch viele Deutsche als Basis verwurstet worden, z. B. vom Afrikakorps.

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15664
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Deshalb dachte ich ja an WW2 Figuren, die hatten noch weniger an als die heutigen Panzerleute.  ;D
Ex nihilo aliquid fit