Autor Thema:  A.I. Einheit TT-3 "Hudora"  (Gelesen 29161 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15664
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #25 am: 12. Mai 2011, 22:54:30 »
Okay, beruhigt  ;D
Ex nihilo aliquid fit


Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #26 am: 15. Mai 2011, 20:04:16 »
So heute gibt es ein Update! diesmal was größeres, zumindest wage ich das zu behaupten! :evil6:


Ich habe mittlerweile beide Seiten mit Sheet verschlossen, was aufgrund der unterschiedlichen Linienführung der oberen und unteren Sheetformen nicht einfach war. Aber es ist geschafft und auch schon soweit verschliffen. Daneben habe ich an der rechten Seite ein kleines Ps-Rohr angeklebt und darin von einem alten Makuppinselchen eine Art Antennenfuß geschliffen und grob eingepasst. Hier wird natürlich noch Feintuning betrieben, aber dies erst wenn soweit alle groben arbeiten abgeschlossen sind! Denn die Grundform braucht ja noch einiges an Aufmerksamkeit...


Aber hier nun meine 3 Foto´s Front, Seite und Oben!!!







Den Ball habe ich heute ausnahmesweise mal weggelassen, so mußt ich nicht wieder irgendwas unterlegen zum knipsen! ;)


Für den Holzsockel habe ich nun auch noch was passendes gefunden! Nämlich einen Rest Schiefer den ich noch zerkleinert habe. Damit werde ich im Hintergrund ein bissel Gestein imitieren.


So das war es von mir, nun dürft ihr wieder draufhauen!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9762
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #27 am: 15. Mai 2011, 20:12:59 »
Die Form gefällt mir  :D

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #28 am: 15. Mai 2011, 20:17:40 »
@ dasRoy : Na das freut mich doch! Aber da ich ja Asymetrische Modelle so mag, wird die gegenüberliegende Seite natürlich auch anders daher kommen, also bleiben Sie dran... ;D


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9762
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #29 am: 15. Mai 2011, 20:33:44 »
@ dasRoy : Na das freut mich doch! Aber da ich ja Asymetrische Modelle so mag, wird die gegenüberliegende Seite natürlich auch anders daher kommen, also bleiben Sie dran... ;D


Gruß Olli, der Plastiker

Na...das will ich doch stark hoffen  ;) :thumbup:

Online TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15664
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #30 am: 15. Mai 2011, 22:59:31 »
Der Damenschuh geht verloren, macht aber nichts. Das entwickelt sich und es macht Spaß dabei zuzuschauen. Der Antennefuß kommt gut  :thumbup:
Ex nihilo aliquid fit


Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #31 am: 16. Mai 2011, 20:50:36 »
Das entwickelt sich und es macht Spaß dabei zuzuschauen.


Das freut mich zu lesen! Aber es sollt ja von Anfang an kein Damenschuh werden, von daher ist der Verlust nicht so dramatisch!

@ Klaus : Hm das hast Du glaube ich damals bei meinem Merlin auch schon geschrieben. Bin jetzt aber nicht ganz sicher! Lehn Dich zurück schau ab & an rein und ich denke wenn das ganze fertig ist fällt es einfacher sich was drunter vorzustellen!


So und nun an alle Ma.k.inisten! Ist euch bisher was aufgefallen? Wenn nein dann werde ich mal auflösen! Meine "Hudora" verknüpft mittlerweile fast alle wichtigen Aspekte von Ma.K.!

Da wären zum einen der Tischtennisball, Antigravity ( bezieht sich auf den eigentlich Aufbau des ganzen), ungewöhnliche Formgebung des Gesamtobjekts und A.I. Einheit. Als Krönung schweben mir nun noch einige Markante optische Lösungen vor wie z.B. Turmaufbau vom Dollhouse nur halt Größenmäßig passend zu meinem Modell, dann die Motorengeschichte im Heckbereich und denke da kommt noch einiges mehr. Bewaffnungstechnisch werde ich mich wohl eng an das "Weniger ist mehr" halten, da es kaum protzige Waffen im Bereich Ma.K. gibt. Was spätere Decals angeht so schau ich mal was noch zum verbraten vom Falken oder den Suit´s da ist. Farbe werde ich erst angehen wenn die Hudora soweit fertig ist und das wird noch ein bissel dauern.


So Stand heute ist der selbe wie gestern! Ich muß mir nun Gedanken machen was man linksseitig machen kann und dann geht es an die Turmaufbauten. Mir schwebt da zur Zeit vor 2 Türme zu gestalten wovon der erste die Bewaffnung trägt und der andere die Optiken! Also bleibt dran, es wird bald weitergehen bei mir!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Online TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15664
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #32 am: 16. Mai 2011, 22:56:17 »
So und nun an alle Ma.k.inisten! Ist euch bisher was aufgefallen? Wenn nein dann werde ich mal auflösen! Meine "Hudora" verknüpft mittlerweile fast alle wichtigen Aspekte von Ma.K.!

Interessant, war mir nicht so klar  ;)
Ex nihilo aliquid fit


Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora" - Sie hat nen Motor!
« Antwort #33 am: 17. Mai 2011, 20:18:34 »
Ja... der Merlin hat sich mir auch erst nach einer Weile erschlossen  ;D

aber er hat es am Ende doch geschafft Dich zu überzeugen! Hoffe ich das ich es diesmal wieder schaffen werde.

Interessant, war mir nicht so klar  ;)

Mir ehrlich gesagt am anfang auch nicht! Aber je weiter ich baue desto mehr Einflüsse bekannter Modellen fliessen hier ein, so auch beim neuen Update!


Es ist Showtime!!! ;D ;D ;D

So da im Heck ja ein Motor werkeln soll mußt ich heute mal den örtlichen Dealer für geformte Kunststoffe aufsuchen und schauen was es denn so passendes geben könnte. Tja und ich wurde fündig, so daß eine Ducati Desmosedici von Heller in 1/12 für läppische 20 Euronen den Besitzer gewechselt hat. Somit hätte wir nun also auch einen Teil Kröte in unserem Hudora drin. :evil6:

Anbei ein Foto des Motors! Meisterwerk darf man das net nennen, eher grobschlächtiges Machwerk. Aber für unsere Zwecke denke ich idealer geeignet als ein sehr fein gearbeiteter Tamiyamotor. Wie ich das ganze befestige muß ich nun schauen, bisher steht nur fest das der Motor liegend im Heck zum Ruhen kommt. Vorhandene aber nicht genutzte Öffnungen werden noch geschlossen, teils mit Sheet teils mit Kleinteilen.





Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Online TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15664
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora" - Sie hat nen Motor!
« Antwort #34 am: 17. Mai 2011, 23:25:29 »


Gruß Olli, der Plastiker

Da geht aber noch was, oder?  :)
Ex nihilo aliquid fit


Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora" - Sie hat nen Motor!
« Antwort #35 am: 18. Mai 2011, 21:28:52 »
Da geht aber noch was, oder?  :)


Nicht wirklich! Aber mehr dazu weiter unten, auch mit neuen Bildern und ich denke die sagen mehr als ich hier schreiben könnte! ;)


So ein kleiner Rückschlag für unsere Hudora! Leider hatte Ducati vergessen den Motor besser mal in Hydroshrink zu baden, denn er ist in 1/12 definitiv zu groß für unsere A.I.-Einheit. Aber da ich findiger Bastler ja auch eine Zeitlang Auto´s gebaut habe, habe ich mir mal flott von meiner Fairlady den Motor geschnappt, von eigentlich allem unnützen befreit und Probegelegt. Hier als erstmal die Bilder zum Verständnis was nun passiert ist!


Da wäre zuerst einmal der viel zu große Ducatiblock!





Und zum anderen der doch wesentlich besser passende Motor des Nissan Fairlady!



Da ich beim Motor des Wagens noch grübel, säge ich mal nicht wild drauf los. Sollte er doch draufkommen dann wird das Getriebe definitiv wegkommen, denn wir brauchen ja in dem Sinne kein Getriebe da der Motor nur dazu dient den integrierten Generator zur Stromerzeugung anzutreiben. Ich schlafe da mal eine Nacht drüber und warte darauf was Ihr dazu meint!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9762
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #36 am: 18. Mai 2011, 21:42:20 »
Motoren sind immer gut an so Teilen die viel offen liegen haben. Bin gespannt wie du weiter vorgehst  ;)

Online TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15664
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #37 am: 18. Mai 2011, 22:13:38 »
Okay, meine Meinung, mache aus der Italienerin einen Japaner, aber lass den Motor so wie er ist, keine Amputation. Ich finde es so gut ie es dann ist.  :)
Ex nihilo aliquid fit


Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #38 am: 18. Mai 2011, 22:23:50 »
Okay, meine Meinung, mache aus der Italienerin einen Japaner, aber lass den Motor so wie er ist, keine Amputation. Ich finde es so gut ie es dann ist.  :)


Hm ich wollte beim Amputieren auch nur den eigentlichen Getriebeteil entfernen und das stummelige Ende wieder anflanschen. Aber ich schlaf da echt noch drüber, sonst ist es im Eifer des Gefechts wieder passiert und dann ist es zu spät!

@ dasRoy : Jepp dem stimme ich zu!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Online TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15664
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #39 am: 18. Mai 2011, 22:25:12 »
Genau, schlafe mal drüber. Ich würde es so lassen, aber das weißt Du ja jetzt.  :)
Ex nihilo aliquid fit


Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9762
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #40 am: 18. Mai 2011, 22:50:10 »
Hab mir die Bilder gerade nochmal so durch den Kopf gehen lassen. Den Japsenmotor finde ich da etwas zu unterdimensioniert von der Größe her. Was ist, wenn du den anderen Motor aufrecht draufstellst und vieleicht einen der Zylinder absägst ( vom Bild mit der draufsicht der Rechte Zylinder )???
Dann brauchst du auch nicht so viel am drumherum basteln und es hätte einigermasen Proportionen.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #41 am: 18. Mai 2011, 22:57:22 »
@ dasRoy : Das Problem ist das der Motorradmotor definitiv zu groß ist für das drumherum! Schau Dir mal die Kröte an, daran ist auch ein 1/12er Motorradmotor, der aber Proportionsmäßig eindeutig auch dazu passt. Ich möchte bei der Hudora den Motor ja rein zum antrieb des Generators nutzen und da passt der Nissan einfach besser für! ;)


ABER mir kam da vorhin ein Gedanke um den ich mich morgen kümmern werde! Nämlich den Motor nicht amputieren wie ZbV schon gesagt hat, sondern nur um 180° drehen, so das das Getriebe in Richtung Front zeigt. Dann bräucht ich nur eine Scheibe für den Riemenantrieb anbauen und nen Riemen nach innen legen. Der Generator würde ja sowieso vom Prinzip her in dem Gehäuse sitzen. aber das werd ich mir für morgen vornehmen!!!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9762
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #42 am: 18. Mai 2011, 23:01:44 »
Ist ja echt spannend hier.....Kinooooo  ;)

Online TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15664
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #43 am: 19. Mai 2011, 11:07:13 »
Klingt gut Plastiker, bin gespannt  :)
Ex nihilo aliquid fit


Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #44 am: 19. Mai 2011, 21:21:31 »
Heute mal ohne Foto´s. Also ich habe den Block mal umgedreht und bin noch nicht ganz überzeugt davon. Morgen reich ich mal ein Bild nach damit wir darüber diskutieren können, für heute bin ich einfach zu ko vom Schaffen!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Online TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15664
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #45 am: 19. Mai 2011, 22:00:46 »
Bin ich mal gespannt wie das anders rum aussieht  :)
Ex nihilo aliquid fit


Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #46 am: 20. Mai 2011, 21:29:21 »
So dann wollen wir mal ein wenig Diskussionsstoff liefern!

Also ich habe nochmal Bilder gemacht und zwar mit dem Getriebe nach vorn gerichtet und einmal nach hinten!





Also so richtig glücklich macht mich weder die eine noch die andere Richtung. In meinen Augen ist das Getriebe fehl am platz und sollte gegen was selbst konstruiertes ersetzt werden.


So und einmal mit ganzer Antenne, die später aber noch nach hinten einen Bogen macht, so wie man das häufig an Militärfahrzeugen sieht!




Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9762
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #47 am: 20. Mai 2011, 21:37:11 »
Ich finde den Motor irgendwie zu klein....oder meine ich das nur  :dontknow:

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #48 am: 20. Mai 2011, 21:44:11 »
@ dasRoy : Inwiefern zu klein? Bedenke immer das der Motor nur dazu dient den Generator anzutreiben, der den Strom für die geamte Elektrik und somit auch für den Antigravantrieb liefert! ;)


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:A.I. Einheit TT-3 "Hudora"
« Antwort #49 am: 20. Mai 2011, 21:49:41 »
So eine Idee die mir soeben kam!



Wo sich im Bild die beiden grünen Linien befinden, einfach absägen. Somit wird das ganze kürzer und für den geschützten Riemenantrieb haben wir auch direkt ein Geghäuse was nur noch am Kopf mit etwas sheet geschlossen werden müsste! Das Ganze würde Längemäßig auch wieder gut auf den Heckpart passen ohne Überstände.


Gruß Olli, der Plastiker
« Letzte Änderung: 20. Mai 2011, 21:58:37 von Plastiker »
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.