Autor Thema:  Moebius Colonial Viper Mk2  (Gelesen 15798 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Moebius Colonial Viper Mk2
« am: 21. Juni 2011, 19:30:53 »
Hallo Zusammen,

habe gestern meine Viper von Moebius bekommen und überlege gerade ob ich einen Baubericht dazu erstellen soll. Da ich gerade noch ein paar Wochen hier in USA bin wird es sicher noch dauern bis erste Fotos kommen, der Preisunterschied hier in USA zu Deutschland ist gewaltig, habe diverse Bausätze bei uns für ca. 35-40 Euro gesehen, hier in USA 23 USD da könnte man fast 3 kaufen.

Mein Plan ist es die Viper in gelandeter Position darzustellen mit Cockpit offen, die Figur soll etwas spezieller werden was ich aber momentan noch nicht verraten möchte. Cockpit wird beleuchet mit 0,25 fibers und möchte wenn möglich ohne den Ätzteilesatz auskommen da dieser teuerer ist als der Bausatz.

Hat bis dato jemand von Euch schon das Vipercockpit beleuchet?
« Letzte Änderung: 23. Februar 2012, 12:35:07 von ZbV3000Germany »
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline Goose

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 967
    • Hobbyworld
Re:Re: Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #1 am: 21. Juni 2011, 19:37:02 »
Cockpit habe ich ohne ätzteilsatz beleuchtet.

Funktioniert mit dem bausatz eigentlich recht gut.

Sent from my T-Mobile G1 using Tapatalk

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #2 am: 21. Juni 2011, 19:41:02 »
gibt es dazu auch Bilder? ;D habe zwar Deinen Thread gefunden aber nur ein Bild der Viper gesehen, wäre super wenn Du das mal ablichten könntest. :thumbup:
« Letzte Änderung: 21. Juni 2011, 19:43:56 von Pierre »
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5620
    • Web-Portfolio
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #3 am: 21. Juni 2011, 20:37:15 »
der Preisunterschied hier in USA zu Deutschland ist gewaltig, habe diverse Bausätze bei uns für ca. 35-40 Euro gesehen, hier in USA 23 USD da könnte man fast 3 kaufen.


Tja, der Fluch des "kein Importeur für Moebius in Deutschland". Deutsche Händler kaufen bei USA-Händlern für den normalen Preis und müssen dann hierzulande ordentlich aufschlagen, um Gewinn zu erzielen.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #4 am: 21. Juni 2011, 23:02:55 »
@Klaus: den Mk 07 habe ich noch nicht, möchte auch mal klein anfangen da mein Schwerpunkt schon immer mehr bei Star Wars lag als bei BSG, habe auch noch meinen 1/144 Falken offen den ich die nächste Zeit (falls ich mal wieder Zuhause bin)fertig machten möchte und muss, du weißt ja liegt in Teil zu lange auf der Werkbank verliert man mit der Zeit die Lust.

Ja wenn ich ehrlich bin haben es mir die Launch Decks von Dir angetan, das Dio finde ich richtig toll da Du hier verschiedene Vipers in Szene setzt und zweitens soll dieser Bausatz auch mal ein bischen Abwechslung bringen bezogen auf Star Wars.

Tja, der Fluch des "kein Importeur für Moebius in Deutschland". Deutsche Händler kaufen bei USA-Händlern für den normalen Preis und müssen dann hierzulande ordentlich aufschlagen, um Gewinn zu erzielen.

Da sieht man erstmal die Preisspanne was da so möglich ist, bin richtig erschrocken. Kann ich aber irgendwie nicht verstehen das sich da keiner findet.
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline Goose

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 967
    • Hobbyworld
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #5 am: 22. Juni 2011, 07:59:25 »
das mit den Bildern ist momentan leider schwer, da mir mein Papa einen Akku noch schudig ist, und ich das ganze dementsprechend nicht beleuchtet fotografieren kann.

IM Prinzip habe ich es aber einfach gehalten.

Die vorhandenen Klarsichtteile verwendet, den Rest ausgehölt, und mit Crystal Clear und etwas Tinte behandelt.

Hat an sich recht gut funktioniert.

Schade dass das MK VII nicht solche Möglichkeiten bietet (da MUSS man quasi auf das Zurüstteil zurückgreifen)


Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5620
    • Web-Portfolio
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #6 am: 22. Juni 2011, 08:42:16 »
Kann ich aber irgendwie nicht verstehen das sich da keiner findet.

Das sind eher lizenzrechtliche Probleme. In Deutschland hat Revell die Lizenz für Battlestar Galactica, da kann nicht einfach ein Hersteller aus den USA solche Bausätze hier anbieten.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #7 am: 22. Juni 2011, 14:33:33 »
Ich warte ja noch ab, was MOEBIUS in 1:32 noch auf den Markt wirft - außer der MK-07 wäre mir noch die BLACKBIRD + der RAPTOR recht.

Björn und ich haben da bereits die Idee von einem LAUNCH DECK im Kopf... und vielleicht wird ja ein Gemeinschaftsprojekt daraus, bei dem Jeder individuelle Hangar Buchten baut, die man später aneinander gereiht präsentiert...

Ja die Blackbird wäre ein Schmankerl, denke Kostas hat eine gebaut. Das mit den Launch Decks ist wie bei den Eisenbahnern die FREMO Module, alle halten sich an eine bekannte Größe und auf Austellungen kann man es zusammenstellen ;D
Irgendwie hat der Kit Suchtpotential, gestern aus unerklärlichen Gründen schon mal die Teile entgratet und zusammen gesteckt, da dachte ich mir hups was ist den mit Dir heute los, passt alles gut, im Karton hatt ich das Gefühl das die Viper zu klein wäre aber wenn mal alles zusammen ist hat diese eine gute Größe!
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #8 am: 22. Juni 2011, 20:18:37 »
...der RAPTOR recht.

War der Raptor diese Stealth Version der Viper oder irre ich mich da jetzt?


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #9 am: 23. Juni 2011, 04:45:04 »
meinte den von Kostas, ach das war ein Colonial Blackbird (sorry bin noch nicht so trittfest mit BSG).







Da der Stealth Viper richtig gut ausschaut, was ist den das für ein Hersteller und Maßstab, denke den Preis will ich nicht wissen ;D
« Letzte Änderung: 23. Juni 2011, 04:50:01 von Pierre »
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #10 am: 23. Juni 2011, 20:58:52 »
@ Darkmoon : Danke für´s aufklären, aber waren es beide net! War die Blackbird, aber ist ja leider Resin wenn ich jetzt nicht schon wieder daneben liege!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #11 am: 23. Juni 2011, 21:15:21 »
@ Darkmoon : Das wäre interessant! Na da warte ich mal geduldig, denn die alte Version von der Viper hatte ich vor 20 Jahren mal gebaut, aber irgendwas hat mich am Design immer gestört, kann es aber bis heute nicht genau sagen was es war!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #12 am: 26. Juni 2011, 03:51:23 »
die blackbird von moebius, das wär der hammer, da auch der preis erschwinglich wäre. denke da könnten wir eine kleine sammelbestellung machen ;D
« Letzte Änderung: 27. Juni 2011, 03:11:33 von Pierre »
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #13 am: 27. Juni 2011, 03:12:03 »
Habe eine wahnsinns Viper gefunden, vielleicht ist das Video schon bekannt, der Bordcimputer ist der Hammer.

http://www.youtube.com/watch?v=OhX4TlsdW4E

http://www.youtube.com/watch?v=PQ5qSX7Wszc&feature=related
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline cosmic

  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2223
  • Ich kaufe nicht alles...
    • Model Kits and Collectibles
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #14 am: 27. Juni 2011, 10:14:57 »
Habe eine wahnsinns Viper gefunden, vielleicht ist das Video schon bekannt, der Bordcimputer ist der Hammer.

http://www.youtube.com/watch?v=OhX4TlsdW4E

http://www.youtube.com/watch?v=PQ5qSX7Wszc&feature=related

Jungs, erste Vipers von QMX wurden vor 3 Wochen ausgeliefert und es gibt massive Beschwerden! Ich kenne Leute die nach dem QMX Kauf, ein Kit von Frank gekauft haben um eine bessere Version bauen zu lassen.

Folgende Probleme haben die Viper gerade:

- Laserkanonen sind verzogen

- Ladinggear ist sehr zerbrechlich, kommt meistens kaputt an

-Canopy passt nicht darauf, offizielles Statement von QMX war dass nie gedacht war die Canopy geschlossen zu präsentieren.

Anscheinend arbeitet QMX an Verbesserungen, sie haben die Probleme zugestehen, aber bei diesem Preis finde das nicht OK.

« Letzte Änderung: 27. Juni 2011, 11:30:19 von cosmic »

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9187
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #15 am: 27. Juni 2011, 10:18:01 »
Was kostet denn die QMX Viper?
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline cosmic

  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2223
  • Ich kaufe nicht alles...
    • Model Kits and Collectibles
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #16 am: 27. Juni 2011, 10:20:04 »
für dich nur $1500

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9187
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #17 am: 27. Juni 2011, 10:37:58 »
für dich nur $1500

Holla die Waldfee!  ;D In welchen Maßstab ist sie? 1:18
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline cosmic

  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2223
  • Ich kaufe nicht alles...
    • Model Kits and Collectibles
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #18 am: 27. Juni 2011, 10:45:05 »
Ja!

und das Kit von Frank in 1:20

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9679
  • TB 34934
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #19 am: 27. Juni 2011, 11:00:44 »
für dich nur $1500

Für den Preis sollte mit dem Kit alles mehr als in Ordnung sein.

Ich würde total ausflippen wenn ich Schrott bekommen würde mit so Sprüchen wie bei der Canopy.

Meine bescheidene Meinung.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9187
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #20 am: 27. Juni 2011, 11:37:37 »
Ich denke die QMX ist aber kein Bausatz oder? Ist sowas wie der EFX X-Wing oder?  :dontknow:
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline cosmic

  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2223
  • Ich kaufe nicht alles...
    • Model Kits and Collectibles
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #21 am: 27. Juni 2011, 12:05:40 »
Ja

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9679
  • TB 34934
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #22 am: 27. Juni 2011, 13:02:53 »
Dann sollte für den Preis halt alles an dem modell in Ordnung sein.... ohne Kit.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline cosmic

  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2223
  • Ich kaufe nicht alles...
    • Model Kits and Collectibles
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #23 am: 27. Juni 2011, 13:47:28 »
Kit kostet unter $300 wimre

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #24 am: 27. Juni 2011, 16:16:25 »
das Problem mit der Canopy kann man auch bei Youtube sehen, da wo diese Actors die Viper begutachten, da wird einmal die Canopy aufgeschoben und man erkennt deutlich die großen Spalte bzw. ist in jeder Vorstellung die Viper im mit geöffneten Canopy zu sehen, dachte mir nicht das das Teil 1500 USD kostet :thumbdown:
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/