Autor Thema:  Moebius Colonial Viper Mk2  (Gelesen 15195 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #100 am: 25. August 2011, 11:48:24 »
habe eigentlich nur noch Lakierungen vor mir: MF 1/144, AMT AT-AT und die Viper. Werde danach mal ganz was anderes bauen ein F-16 Cockpit in 1:12 bzw. vielleicht baue ich noch mein U-boot in 1:72 fertig fast einen Meter lang das Teil.
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #101 am: 26. August 2011, 12:17:34 »
weiter gehts mit der Base, diese wurde auf 30mm hohe Buchleisten gestellt bzw. verkelbt um eine gewisse Stabilität zu erlangen, die Buchenleisten wurden mit Sheetstreifen verkleidet und noch nicht ganz fertig, weitere Bilder folgen.




Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9168
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #102 am: 26. August 2011, 12:41:17 »
Cool und unten kommen noch Streben dran laut Planung oder?
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #103 am: 26. August 2011, 12:45:03 »
yepp, mal schauen wie ich das umsetze, muss unten noch einen Rand setzen und keine ganze Platte verbraten. Bin gespannt wie sich das Buchholz grundieren lässt da es nicht komplett verkleidet ist. wird wohl auf try and error herauslaufen..
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9168
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #104 am: 26. August 2011, 12:47:24 »
Buchholz wird saugen oder?
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9629
  • TB 34934
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #105 am: 26. August 2011, 13:01:22 »
Musst du halt vorher Füllern, dann wird das schon werden. hab für mein Resinzeugs so ein Füller-Grundierungsspray von Duplicolor ausm Markt, das klappt gut bei porösem Material.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9629
  • TB 34934
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #106 am: 26. August 2011, 13:01:36 »
Achja... coole Base...  ;D
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #107 am: 26. August 2011, 13:16:16 »
danke danke, nochmals überprüft, Buche ist so hart da sollte nichts saugen, werde heute noch grundieren mit Tamiya weiß und ein Bild einstellen.
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #108 am: 29. August 2011, 21:18:05 »
@Klaus: Du hast recht, da muss noch was hin, sieht sehr nackt aus das Ganze. Welchen Razor Raider ??? ;D Das hat man davon einmal was anderes gebaut als SW und schon steckts Du fest in der BSG Matrix :evil6:
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #109 am: 03. September 2011, 17:04:54 »
weiter gehts mit der Stealth Viper MkII a, diese Woche sind meine Köpfe von Hornet eingetroffen, habe den Kopf an die Figur angepasst und via Messingstift eingesteckt. Die Viper wurde heute komplett schwarz matt lackiert, es werden noch diverse Flächen mit einen anderen schwarzton abgehoben um eine Art Paneloptik zu erhalten.







Der Helm wurde aufgebohrt bzw. innen mit einen Kuglefräser ausgearbeitet und das Visier via Skalpell herausgeschnitten, hier einige Bilder.





« Letzte Änderung: 03. September 2011, 17:15:17 von Pierre »
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9168
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #110 am: 04. September 2011, 08:59:29 »
Schaut echt stark aus!  :thumbup: Geile Idee!
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #111 am: 04. September 2011, 10:30:38 »
danke Stefan.

habe heute das Paneling gebrusht, die Farbe ist matt schwarz mit ca. 35% dark brown vermischt, es wurden beiden Flügeloberseiten und der Rumpfstreifen lackiert.





Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8368
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #112 am: 04. September 2011, 12:31:54 »
Schaut verdammt gut aus! Mit den späteren Wash´s & Alterungen wird sich das bestimmt noch alles ganz harmonisch angleichen und einheitlicher werden. Wirst Du hier noch mit weiteren Abstufungen am Rumpf arbeiten???


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #113 am: 04. September 2011, 12:34:27 »
es wird noch weitere Abstufungen geben, momentan wurde nur Grundfarbe und Panelfarbe aufgetragen!
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4326
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #114 am: 04. September 2011, 15:47:11 »
Das wird richtig sexy! :thumbup:
Cheers! Thomas

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #115 am: 13. November 2011, 15:33:59 »
Wie würdet Ihr den eine schwarze Viper altern? Lackabplatzer in Silber und diverse weiße schlieren? Bitte hier mal die BSG Cracks einen Vorschlag zu machen da ich mir momentan nicht sicher bin ;D wie ich weitermachen soll.
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #116 am: 13. November 2011, 17:53:40 »
Wenn der Grundlack, also das Schwarz drauf ist, 1-2 Washings in Dunkelgrau aufbringen und
danach 1-2 dezente Washings in Mittelgrau - je nach Verwitterungsgrad,
Abplatzer in Hellgrau.

Wobei ich statt Schwarz lieber Anthrazit benutze - was einfach realistischer aussieht.

Früher hatte ich für Abplatzer auch Silber oder besser: Aluminium hergenommen. Letzteres sieht nicht
schlecht aus - finde aber, daß Helgrau fast realistischer wirkt, zumal man solche Metallicfarben auf
Fotos fast nicht als solche wahrnimmt.

Welche Farbmarkierungen soll denn die Viper erhalten?



Klaus,

muss Dir recht geben, dachte auch erst an Silber (habe auch Aluminium) aber das mit dem Grau als Abplatzer passt besser zum Schwarz bzw. Kontrast.
Farbmakierungen: die grauen Decals von Moebius und dann verließen Sie Ihn, das muss ich mir erst noch überlegen, Farbmakierungen auf einer Stealth  ???
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline pirx

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • **
  • Beiträge: 2761
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #117 am: 13. November 2011, 18:12:17 »
Wie würdet Ihr den eine schwarze Viper altern? Lackabplatzer in Silber und diverse weiße schlieren? Bitte hier mal die BSG Cracks einen Vorschlag zu machen da ich mir momentan nicht sicher bin ;D wie ich weitermachen soll.

Schau dir mal Cosmics COLONIAL BLACKBIRD an, die ist perfekt:   http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=2268.0

Bilder von Lackabplatzern auf schwarzen Fliegern findest Du am besten, wenn du nach WW II Nightfightern suchst, ich würde mich aber an
"modernen" schwarzen Flugzeugen orientieren ( U-2, SR-71, F-117), da gibt es keine Abplatzer.



Offline pirx

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • **
  • Beiträge: 2761
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #118 am: 13. November 2011, 18:50:36 »

So wie ich das verstanden hatte, möchte Pierre eine "heruntergerittene" Viper ...

Diese Lampe benutzte ich täglich bei der Arbeit:



Das ist ein schönes Beispiel für schwarzes Weathering. Richtige Abplatzer finde ich übertrieben/anachronistisch. Die Lackqualität ist in der
Zukunft bestimmt besser.



Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15696
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #119 am: 13. November 2011, 19:06:28 »
Das ist ein schönes Beispiel für schwarzes Weathering. Richtige Abplatzer finde ich übertrieben/anachronistisch. Die Lackqualität ist in der
Zukunft bestimmt besser.

Wieso Zukunft, ich dachte BSG spielt in der Vergangenheit  ;D
Ex nihilo aliquid fit


Offline Pierre

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 383
  • Globetrotter
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #120 am: 13. November 2011, 20:11:40 »
Jaaaaaa Kostas Blackbird ist quasi brandneu ohne Gebrauchsspuren. Denke die Alterung sollte mehr einen Abrieb in schwarz/grau darstellen, wie Pirx schon erwähnt hatte sieht man z.B. auch auf der F-117 keine Farbabplatzer also kann das wirklich nur Abrieb an markanten Punkten seien. Mal schauen was sich da machen lässt, danke mal fürs Brainstorming :thumbup:

@ Pirx: kenne ich Dich nicht aus einen anderen Forum?
« Letzte Änderung: 13. November 2011, 20:14:32 von Pierre »
Gruß
Pierre

bin wieder zurück nach 2 Jahren Pause vom Modellbau
My Blog: http://afvmodelling.blogspot.de/

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8368
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #121 am: 13. November 2011, 20:50:44 »
Also Abplatzer wenn in einem Grau. Früher habe ich dieses auch mit Silber, später in Aluminium gemacht, Darkmoon hat ja schon den fehlende Metalliceffekt angesprochen. Zum anderen sehen die meisten Metalle aber nicht nach dem aus was wir als Silber oder Alu als Farbe nutzen. ICh weiß jetzt nicht welches Metall für die Vipern genutzt wird, daffür bin ich zu wenig drin in BSG.

Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline pirx

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • **
  • Beiträge: 2761
Re:Moebius Colonial Viper Mk2
« Antwort #122 am: 13. November 2011, 21:07:16 »

@ Pirx: kenne ich Dich nicht aus einen anderen Forum?

Ich bin in einigen Foren angemeldet, aber aktiv bin ich nur hier. Im SciFi-Forum gibt es ein Mitglied "Pirx", das bin ich aber nicht.  :)