Autor Thema: SF Figuren Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet  (Gelesen 18539 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Rear Admiral
  • **
  • Beiträge: 7295
  • TB 34934
SF Figuren Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #25 am: 30. Juni 2011, 09:45:29 »
Wichtig wäre doch eher ob die Grundierung Vinyl angreift, oder? Wenn ein gescheiter Grund vorhanden ist, sollte ALCLAT gut klappen.

Vielleicht vom Ton her in Richtung Magnesium? Oder Duralaluminium.

Oder die Nr. 118, Gold Titanium... http://www.alclad2.com/images/highshine/6.jpg

Glaube das hätte was...
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1188
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #26 am: 30. Juni 2011, 22:21:43 »
O.k. - wenn kein Chrom, dann eben der passende Metallton wie etwa Stahl o.ä.

Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, daß ALCLAD Vinyl angreift, aber zur Sicherheit könnte man eine Probe-Lackierung machen, da ja Vinyl ohnehin ein schwieriger Untergrund ist - man denke allein an die Weichmacher.
Alternativ könnte man auch Schwarz-Hochglanz in ACRYL grundieren. Alclad dürfte darauf ohne Schwierigkeiten haften.

also so genial das zeug wirklich aussieht, werde ich wohl kein risiko eingehen - dafür hab ich schon zuviel zeit und mühe in das vinyl-kit gesteckt ~

was mich aber interessieren würde ist : wenn jetzt ein plastik-endo mit alclad metal lackiert ist, ist doch die farbe in jeder ritze,
da mit AB aufgetragen - kann man dann noch ein washing auftragen, um die tiefen stellen herauszuarbeiten oder wären verschmutzungen
anschließend noch machbar ?
oder ist die "metall-oberfläche" nach dem auftragen tabu ?

lg Stefan

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3890
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #27 am: 30. Juni 2011, 22:46:03 »
also so genial das zeug wirklich aussieht, werde ich wohl kein risiko eingehen - dafür hab ich schon zuviel zeit und mühe in das vinyl-kit gesteckt ~

was mich aber interessieren würde ist : wenn jetzt ein plastik-endo mit alclad metal lackiert ist, ist doch die farbe in jeder ritze,
da mit AB aufgetragen - kann man dann noch ein washing auftragen, um die tiefen stellen herauszuarbeiten oder wären verschmutzungen
anschließend noch machbar ?
oder ist die "metall-oberfläche" nach dem auftragen tabu ?

lg Stefan

Also Lösemittelempfindlich ist ALCLAD auf jeden Fall. Aber ein washing mit Wasserfarben sollte funktionieren, Probieren geht über studieren ;)

Cheers! Thomas

Offline Fatcap

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1066
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #28 am: 30. Juni 2011, 22:50:12 »
saubere arbeit an dem Endo! Aber She Hulk vs. Terminator :dontknow: Bin gespannt was du draus machst!
andreasbutzbach.jimdo.com

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3890
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #29 am: 30. Juni 2011, 22:52:03 »
Ich finde die Pose von dem kriechenden Endo genial und glaubhaft, aber wie schon gesagt, diese komische She-Hulk mit nem Terminator Thema zu mixen find ich gruselig...
Cheers! Thomas

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1188
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #30 am: 30. Juni 2011, 22:58:07 »
Also Lösemittelempfindlich ist ALCLAD auf jeden Fall. Aber ein washing mit Wasserfarben sollte funktionieren, Probieren geht über studieren ;)

danke für den tip hollywood -
aber mit "ausprobieren", dessen ergebnis meine komplette vorarbeit ruinieren könnte hab ich es nicht so ~
mir ist es auch zu aufwändig testbauten zu lackieren, um dann zu sehen ob es funzt oder nicht, bevor man das original in angriff nimmt -
dann bleib ich bei bewährtem, dessen ergebnis ich kenne oder vorherbestimmen kann -
ich bin recht zuversichtlich, daß ein einfaches drybrushing mit einem schönen metallton auf ein mattschwarz grundiertes model ein
sehr schönes ergebnis bringt - auch ohne einsatz von alclad  ;)

lg Stefan

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1188
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #31 am: 30. Juni 2011, 22:59:53 »
saubere arbeit an dem Endo! Aber She Hulk vs. Terminator :dontknow: Bin gespannt was du draus machst!

wenn ich die lady wieder zurück habe bau ich das die mal prof. auf, dann könnt ihr ja sehen was ich machen will ~

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1188
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #32 am: 30. Juni 2011, 23:25:19 »
Ich finde die Pose von dem kriechenden Endo genial und glaubhaft, aber wie schon gesagt, diese komische She-Hulk mit nem Terminator Thema zu mixen find ich gruselig...

ich weiß, daß ich von allen hier wohl die ungewöhnlichsten einfälle für kit-umbauten und figuren-dios habe -
aber crossover-themen sind doch so neu auch wieder nicht ~ oder ?
ich bin kein großer comic-fan aber Hulk fand ich immer cool - ich hab relativ spät mitbekommen, daß es auch ein weibliches pendant zu ihm gibt
und die Shehulk figur finde ich sehr schön, weil sie meine persönliche ästhetik sehr anspricht und eben anders (muskulös) ist als die üblichen
"tittenweibchen" a la Pam Anderson ~
so sehr ich das T-Endo liebe, finde ich die üblichen darstellungen (böser robot auf schädelbase mit plasmarifle im anschlag) nach wie vor klasse
und auch etwas "abgelutscht", darum hat mich die idee gereizt ein böse beschädigtes Endo zu machen, daß auf etwas oder einen gegner gestoßen ist,
der ihm dies auch zufügen kann -
nur wer oder was außer einer panzerfaust oder hydraulikpresse kann dem ding ernsthaft schaden zufügen ?
also mußte ein "glaubhafter" gegner her - und da ich als alter hetero eben frauen schöner finde als männer ...  ;)

ich hätte auch Sarah Conner gut gefunden - aber erstens gab/gibt es kein brauchbares kit von ihr und wie glaubhaft wäre sie mit ner
panzerfaust gegen zwei T-800er gewesen ?

lg Stefan

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3890
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #33 am: 30. Juni 2011, 23:31:55 »
Nimm doch Robocop. Finde ich persönlich passender als She-Hulk :)
Cheers! Thomas

Offline Fatcap

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1066
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #34 am: 30. Juni 2011, 23:46:32 »
Nimm doch Robocop. Finde ich persönlich passender als She-Hulk :)

Jo, geile Idee! Cane wäre auch cool!

Eisenkralle: wie auch immer du die She Hulk plazierst, es liegt an dem Character an sich, ich mochte sie nie, werde sie nie mögen und sie passt nicht in die Termminator Welt! Möchte hier aber auch nichts schlechtreden und schaue interessiert zu! Die Pose des zerstörten Endos kommt schonmal echt klasse!
andreasbutzbach.jimdo.com

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1188
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #35 am: 01. Juli 2011, 00:09:25 »
Robocop wäre keine alternative, denn er ist 1/6 nicht 1/5  ~
außerdem was will er mit seiner beretta ( 8) waffe) schon gegen unsere lieblings "Bad Boys" ausrichten ?
dann liefe das ganze doch andersrum ~ zwei unversehrte T-800er demontieren Robocop  ;D

Cain wäre ein ebenbürtiger gegner und der ist ober- 8) 8) 8)       - nur woher kriegt man einen Cain in 1/5 ihr spaßvögel ?!
und wenns einen gäbe, wäre er ungefähr 60 cm groß !!! ich hab ne wohnung kein loft ~

außerdem bau ich meine sachen so wie sie "mir" gefallen und nicht für ruhm und vaterland  ;)
aber Ihr dürft ruhig kritisieren und auch sagen wenns Euch nicht gefällt, das tu ich auch bei manchen Euerer projekte -
ich sag nur "Pinselborstengras" oder "Manga-Tussies"
wär ja auch langweilig wenn wir alle die gleichen vorlieben und geschmäcker hätten  :)

lg Stefan


Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Rear Admiral
  • **
  • Beiträge: 7295
  • TB 34934
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #36 am: 01. Juli 2011, 06:18:14 »
kann man dann noch ein washing auftragen,

Auf jeden Fall... siehe Björns Terminator... Washing ist wichtig.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1188
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #37 am: 01. Juli 2011, 20:12:15 »
danke Benny ! gut zu wissen, sobald ich mal alclad benutzen werde ~ aber diesmal wird es nur ein klassisches drybrushing -


Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1188
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #38 am: 01. Juli 2011, 20:32:22 »
und noch ein paar bilder





hier ist ganz gut zu erkennen, daß er ein paar "kratzer" abgekriegt hat ~
beachtet auch die freigelegte "kiefer-rückhol-mechanik" die einen durchgehenden "steg" bis an die zähne hatte, weil sonst eine sog.
hinterschneidung einen abguß unmöglich macht (es sei denn man will die form zerstören) -

ABWEICHUNGEN in der Konstruktion des Kits im vergleich mit dem Toy

die Oberarm-mechanik am Toy ist symetrisch ausgelegt - d.h. auch an der innenseite ist ein "Knochen" - zuerst wollte ich es abändern -
aber ich finde diese "Abweichung" zum original so gut gelungen (er ist logischerweise viel stabiler), daß ich es lasse - könnte ja eine
haus-eigene-modifikation von Skynet sein  ;)






als zweite auffällige abweichung ist das Toy mit einer abnehmbaren Brustpanzerung ausgestattet -
das hab ich bisher an keinem T-800 model gesehn ~
das erlaubt verschiedene optionen der darstellung : z.B. eine beschädigte oder fehlende Brustplattenpanzerung,
weil ja was "dahinter" ist ~



lg Stefan

P.S. morgen gibts wieder mehr  ;)
« Letzte Änderung: 01. Juli 2011, 21:00:48 von Eisenkralle »

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7632
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #39 am: 01. Juli 2011, 21:33:43 »
Cool! Ich muss hier mal einen Anker werfen. Ich fände es cooler wenn ein gepimter T-800 zwei seiner Kumpel zerlegen würde!  ;D

Wurden die T-Modelle auch mal unter Kontrolle von John gebracht um sie gegen andere T´s einzusehen? Ich kenn das Universum nicht zu gut.  :dontknow:

BTW Die Schrammen sehen echt cool aus! Cool gemacht Stefan!  :thumbup: :thumbup:
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7632
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #40 am: 01. Juli 2011, 21:55:58 »
Ein richtiges DEATH MATCH also  8) Idee  :thumbup:  ;D

Ich finde so derart rohe Gewalt Faust gegen Faust besser als mit ner superfetten Panzerfaust oder Gatling.

Ich wollte immer einen T machen der einen Schädel eines andern T´s in die Luft hält. Ich fand die Idee irgendwie cool. Das kommt aber mal in 50 Jahren wenn ich Star Wars nimmer sehen kann!  ;D ;D
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7632
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #41 am: 01. Juli 2011, 22:05:16 »
Gegenseitiges Ausweiden der Plastik-Gedärme - das ist dann auch jugendfrei  ;)  :evil6:

Wundert mich ohnehin, daß du mal was Anderes ins Auge fäßt  ;)  ;D

Was macht die RY  ???  :D

Nein ich meine mehr ne dicke Stahlstange zwischen den Halshydraulikzylindern zu setzen und drehen bis der Kopf abfällt!  ;D ;D

Die RY´s sind noch sauber geparkt im Regal aber die verdammte Zeit.... du weist ja.   :-\

Ich hab noch einige Sachen auf den anderen Tischen rumliegen. Björn kann´s bestätigen.  ;D


BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7632
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #42 am: 01. Juli 2011, 22:14:36 »
KREISCHENDES Metall, bis das sich einem der Kamm aufstellt  ;D

Hell Yeah!!  ;D
 
Es ist wirklich schlimm... ich kam nicht mal dazu am laufenden Wettbewerb mitzumachen, da soviel auf der
Warteliste steht und fertig werden muß, weil anderes nachdrängt...  :-\
Jetzt habe ich kaum mal wieder 2,3 kleinere Sachenfertig... und schon ist wieder Urlaub angesagt...

Das ist es ja man kann nicht alles schaffen und man muss sich nur das Liebste raussuchen.  ;)
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7632
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #43 am: 01. Juli 2011, 22:22:57 »
Wundert mich sowieso wie du das momentan packst  :0  Hast du die Nachtruhe gestrichen  ???  ;D

Schlafen kann man genug wenn man tot ist!  ;D ;D
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1188
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #44 am: 02. Juli 2011, 05:06:32 »
Das wird noch interessant hier - ich bin nach wie vor auf die Bemalung gespannt  8)

Die wilden Schrammen auf der Stirn - ist das jetzt so gewollt ( BATTLE DAMAGE )  ???

Klaus, die bemalung kommt erst am schluß, da mußt noch geduld haben - ich werde wie gesagt schwarz grundieren und geh mit drybrush drüber ~

die "schrammen" sind gewollt, denn der bursche hat ordendlich was auf die rübe gekriegt  ;)
meine vorstellung des dios ist das ende der "kampfhandlungen" - Shehulk hat sich wieder beruhigt, nachdem sie skynet einen besuch
abgestattet und wie ein "berserker" gewütet hat - vermutlich hat sie den "blechschädel" mit einem stahlträger oder größeren teilen eines anderen
T-800 verprügelt ~

die idee meines lieblings-namensvetters "T-800 vs.T-800" - ist ebenfalls cool - doch das soll er selbst umsetzen, wäre bestimmt klasse
aber ich werde keine grundlegenden änderungen mehr vornehmen,  :nein:  es bleibt dabei ~

lg Stefan

« Letzte Änderung: 02. Juli 2011, 19:43:33 von Eisenkralle »

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7632
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #45 am: 02. Juli 2011, 09:29:32 »
Natürlich! Das Dio ist deine Baustelle andere entscheiden auch nicht mit wie du z.B. dein Haus haben möchtest.  ;) Du machst das schon und ich freu mich auf neue Bilder.

BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1188
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #46 am: 02. Juli 2011, 20:08:40 »
weiter mit den unterarmen







das unterarmgestänge ist aus Kuli-Teilen und Q-Tips ~
« Letzte Änderung: 03. Juli 2011, 12:28:14 von Eisenkralle »

Offline Nightbreezer

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 608
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #47 am: 02. Juli 2011, 21:10:20 »
Sehr cooles Projekt. Bin gespannt.

Nightbreezer
Projekte in 1:87:

MaK Falke http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=36.0 MaK Sturmkä

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1188
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #48 am: 04. Juli 2011, 02:34:24 »
danke Livi !
aber Du steckst in Deine figuren ja auch viel arbeit, von ganz allein oder an einem freitag nachmittag werden die nicht so  ;)
im grunde ist es bei mir eine verrückte mischung aus 3 hauptbestandteilen :
1. ich möchte ein möglichst gutes model von etwas das ich sehr gern mag (z.B. das T-800 Endo)
2. es gibt nix, daß gnade vor meinem qualitätsanspruch findet und ich bin auch nicht willens oder in der lage etwas derartiges komplett selbst zu fabrizieren
3. ein bereits vorhandenes kit oder eine figur bietet mir eine gute basis um mich nach einigen "geringen" modifikationen zufrieden zu stellen
daß kann sich über einen sehr langen zeitraum mit großen pausen hinziehen, da ich weder immer zeit noch die lust habe dies zu tun - doch wenn beides
zusammentrifft, enspannt es mich ungemein und macht sogar großen spaß ~

lg Stefan

P.S.
das Horizon-Endo hab ich vermutlich schon über 20 jahre ~ oder am Devilman III hab ich über einen zeitraum von 2 oder 3 jahren immer wieder mal die base um den einen oder andern bestandteil erweitert - fertig ist nur die figur, die base wartet noch immer auf den letzten schliff und die abschließende bemalung ~


Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1188
Re:Terminator Dio : Shehulk besucht Skynet
« Antwort #49 am: 04. Juli 2011, 03:35:55 »
unterarme : vorher / nachher











hier wird der unterschied zwischen einem halb-relief (vorher) und 3 D mechanik (nachher) wohl am deutlichsten -

am vinyl-kit sind arme und beine praktisch komplett nur als halb-relief ausgelegt, was einen unsäglichen aufwand in
bezug auf die "modifikationen" darstellt - so gesehen ist der umbau der unterarme und unterschenkel an der toy-figur fast ein spaziergang -
doch hände und füße sind der gleiche "alptraum" wie am vinyl-kit ~
« Letzte Änderung: 04. Juli 2011, 03:41:31 von Eisenkralle »