Autor Thema:  DeAg MF FAQ und Quasseln  (Gelesen 66771 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 323
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #425 am: 05. Januar 2018, 22:11:23 »
 :thumbup: :respekt: - Das sagt eigentlich alles aus! :)
Liebe Grüße

Jürgen

Offline The Doctor

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 607
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #426 am: 10. Januar 2018, 21:08:53 »
Cool, vor allem das Licht. Kriegst Du vielleicht auch noch die originalen Filmsounds gesampelt? Ich hab die irgendwie anders in Erinnerung.

The Doctor

Offline tengel

  • Candidate
  • Beiträge: 95
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #427 am: 19. Januar 2018, 15:12:18 »
Heute sind die ersten Leiterplatten des Ersatzboards geliefert worden:

Das Board wird per Arduino Nano gesteuert, hat Sound und Bluetooth und wird per Smartphone App gesteuert (z.Z. nur Android, aber iOS ist später auch möglich).
Jetzt erstmal die erste Platine mit Bauteilen bestücken und verlöten...
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

www.scaleautofactory.com

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 323
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #428 am: 20. Januar 2018, 21:44:04 »
Schaut jetzt schon vielversprechend aus, Torsten! :thumbup:
Liebe Grüße

Jürgen

Offline tengel

  • Candidate
  • Beiträge: 95
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #429 am: 02. Februar 2018, 20:14:35 »
2 Prototypen sind aufgebaut und laufen perfekt.
Beide wurden nach Kundenwunsch konfektioniert.


Das "Serienmodell" bekommt SMD-Bauteile für Widerstand, Kondensator, LED und MOSFET.
Die "Serienproduktion" ist auch schon gestartet - die erste Serie ist bereits ausverkauft...
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

www.scaleautofactory.com

Offline Chewbacca

  • Candidate
  • Beiträge: 87
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln ___shapeways Nase
« Antwort #430 am: 02. Februar 2018, 20:29:17 »
Hey Leute,

ich hab da ein Problem....habe mir das komplette Cockpit von 308 bits kommen lassen, und die nase in black High def acrylate....diese hat soviele support points innen wie aussen an der Unterseite, und SW will mir nur das Geld zurück geben... das hilft mir aber nicht wirklich weiter... selbst mit füllern und schleifen ist es ein Wahnsinn das sauber hin zu bekommen.... hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht? oder liegt es wirklich and dem material? das FUD kostet ja gleich das doppwelte....
Hoffe jemand hat nen guten Rat....
VG
Marco

Offline tengel

  • Candidate
  • Beiträge: 95
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #431 am: 02. Februar 2018, 20:53:47 »
Steht eigentlich auch bei shapeways in den Materialbeschreibungen:

High Definition Acrylate has a smooth surface and offers high detail with a crisp finish. This material is ideal for detailed miniatures, model trains, and other intricate models.

Support Structures

Support structures are required to secure your model to the build platform, prevent warping and reinforce overhangs and other complex features. These support structures must be removed with a tool during post-processing.

Some surfaces may be rough

Surfaces which require support structures will have marks or stubs where supports were placed leaving behind an imperfect surface. The production planners do their best to orient your models optimally to minimize the amount of support structures needed. It can be helpful to understand that the more overhangs and complex features in you model, the more support structures you will generally need."
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

www.scaleautofactory.com

Offline Chewbacca

  • Candidate
  • Beiträge: 87
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #432 am: 03. Februar 2018, 09:22:03 »
eigentlich gibts ja garned :smiler6:
aber DANKE, das war genau die Antwort die ich erwartete....einen guten Rat oder ähnliche Erfahrungen....??!!

Offline Mc Namara

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 837
  • Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
    • Northeimer Landsknechte e.V.
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #433 am: 03. Februar 2018, 12:02:18 »
... selbst mit füllern und schleifen ist es ein Wahnsinn das sauber hin zu bekommen...

Moin Marco!

Sehe kaum eine andere Möglichkeit... höchstens die Supportpunkte mit einem Skalpell so gut es geht zu entfernen und dann alles in Lösemitteldampf zu legen, doch dürfte dies zu einer "Verschlimmbesserung" führen. Ein Probestück um es mal zu testen dürftest du wohl kaum zur Hand haben. :dontknow:

Offline Chewbacca

  • Candidate
  • Beiträge: 87
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #434 am: 03. Februar 2018, 19:44:18 »
Danke für den Tip....
habe nun geschliffen und die erste schicht füller drauf, und gerade wieder geschliffen... ich denke es wird langsam und mühselig...
Hat noch jemand das Tunnelteil und Rückwand von Tony RR? Wenn ja, was habt ihr Euch einfallen lassen für die Beleuchtung oberhalb/ unterhalb seitlich
( diese "Neonröhren")
BITTE nur Kollegen die es nicht mit LED Folie machen....

Ich habe für die oberen 3mm LWL abgeschliffen die Tunnelkonsole sowie aussenhaut oberteil innenseitg verjüngt und abgeschliffendas funktioniert soweit mehr oder weniger...die unteren sind echt eine Herausforderung! smd led will ich nicht da es zu punktuell leuchtet, also habe ich nun einen Lichtschacht gebaut der hinter der rückwand angebracht ausschließlich die unteren rückwand lichtbalken beleuchtet und seitlich exakt in die Schlitze der Tunnelkonsole Licht freigeben....keine ahnung ob das so funzt wie ich es mir vorstelle....

Offline Davhuels

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 519
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #435 am: 03. Februar 2018, 20:20:28 »
Lade doch mal nen Bild hoch, dann kann man sich das mal anschauen.
Gruß


Dave

Offline Chewbacca

  • Candidate
  • Beiträge: 87
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #436 am: 05. Februar 2018, 09:23:56 »
Servas,....

also baustand....
http://www.phoximages.de/uploads/2018/02/thumb/i47399bn13vx.jpg
http://www.phoximages.de/uploads/2018/02/i47400bpe7as.jpg
http://www.phoximages.de/uploads/2018/02/i47401bv88gp.jpg
http://www.phoximages.de/uploads/2018/02/i47402bwcrzv.jpg

freilich wird die Aussenhaut innenseitig mir ALU Folie ausgekleidet....
was besseres fiel mir nicht ein... der Rest bekommt LWL leitungen und ja die oberen Leuchten r/L werden mit abgeschliffenen 3mm LWL beleuchtet....

Offline Davhuels

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 519
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #437 am: 06. Februar 2018, 21:11:02 »
Hi Chewie,

also ich würd hinter der Kabienenrückwand (in deiner Konstruktion) diffus strahlende LED verwenden. Diese in ca.5-10 mm Entfernung zum Lichtaustritt anbringen. Wenn das dann noch nicht gleichmäßig genug erscheint zusätzlich weißes Papier vor den Lichtaustritt kleben (ich nehme dafür immer diese weißen Schriftbänder von Dymo).

Die seitlichen Lampen werden schon etwas komplizierter. Das mit der Alufolie ist schon mal ein guter Anfang  :thumbup: besser ist aber Aluklebeband, da das schon direkt mit einem Klebefilm versehen ist und du es schön glatt aufkleben kannst (ganz wichtig hierbei: das Alu hinterher noch mit irgendwas isolieren, Klarlack oder Tesa, usw.) wenn du da mit Strom in der Nähe arbeitest. Du weist: der Teufel ist ein Eichhörnchen  ;)

Nun würd ich versuchen das an der Seite aufgeklebte Aluband mit einer LED anzuleuchten. Das wird nie so hell wie die Rückwandleuchten, wenn du die aber mit einem Dimmer versiehst kannst du das angleichen.

Ich hoffe ich habe deine Frage soweit verstanden und konnte dir mit meinen Ausführungen ein paar Ideen und Lösungsansätze geben.
Gruß


Dave

Offline Ecoman

  • Candidate
  • Beiträge: 86
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #438 am: 07. Februar 2018, 18:20:55 »
Also Aluband würde ich nicht empfehlen...Die Reflektion baut sich in einzelne strahlen auf was für gleichmässige Ausleuchtung nicht geeignet wäre. eine reinweisse Oberfläche ist besser,da diese komplett leuchten würde...
... Gruß Marcus

Offline Chewbacca

  • Candidate
  • Beiträge: 87
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #439 am: 07. Februar 2018, 20:27:08 »
Danke für den Tip entgegen der Alu folie.... hört sich sinnig an-....
habe nun alle löcher mit LWL versehen, und verklebt, wollte bis heute mittag diese an eine "Kupplungswand" zusammenführen den farben entsprechend und dan mit 3mm LWL weiter gehen um den Zugang zu den Leuchtmittel aufreht zu erhalten, ( ich wollte nicht mit über 300 LWL durchs Schiff)
werde aber nun schweren Herzens an jene Kupplungswand direkt die LED verbauen


Der Wahnsinn hat einen Namen.... ;D

Offline Ramirez

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 437
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #440 am: 09. Februar 2018, 11:33:36 »

Hi Chewie,

nettes LWL Chaos. :o
Bin echt auf den Effekt gespannt und hoffe,
dass Du mit deinem Baubericht weitermachst.
(war immer sehr interessant. ;D   :thumbup:)

Bis bald
Grüße aus Hamburg

Offline Chewbacca

  • Candidate
  • Beiträge: 87
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #441 am: 20. Februar 2018, 20:03:40 »
Ob deAgo auch den "neuen alten" Falken vom kommenden Film rausbringt?
Hoffe nur das in dem Film die Umbaumaßnahmen angerissenwerden....

Offline kroenen77

  • Ensign
  • Beiträge: 193
  • Karl Ruprecht Kroenen
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #442 am: 18. April 2018, 20:34:51 »
Ob deAgo auch den "neuen alten" Falken vom kommenden Film rausbringt?
Hoffe nur das in dem Film die Umbaumaßnahmen angerissenwerden....

Denke nicht.Denn der neue Falke wird wie der Film sicher nur CGI-Overkill sein.
Und wer würde auch gleich noch einen neuen Falken zu dem Preis abonieren?Ich jedenfalls nicht.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8333
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #443 am: 18. April 2018, 21:12:18 »
Denke nicht.Denn der neue Falke wird wie der Film sicher nur CGI-Overkill sein.
Und wer würde auch gleich noch einen neuen Falken zu dem Preis abonieren?Ich jedenfalls nicht.
Ob deAgo auch den "neuen alten" Falken vom kommenden Film rausbringt?
Hoffe nur das in dem Film die Umbaumaßnahmen angerissenwerden....
Ich kann dazu nur sagen, das mich da nichts mehr wundern würde. DeAgo ist da voll auf den Zug aufgesprungen und heizen das noch aufdringlich an. Die haben bei mir mehrmals angerufen und wollten mir dieses Helm Abo aufschwätzen......aber mit was für einer intensität  :o. Daher bin ich mal gespannt was die wem aufschwätzen beim nächsten Film  :smiler6:

Offline ufisch

  • Ensign
  • Beiträge: 169
    • ufisch's Homepage
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #444 am: 18. April 2018, 22:21:52 »
Da kommt in "D" bestimmt nix, mit "Solo-Falken".

Bis jetzt ist ja nicht mal der 50%-R2D2 für "D" angekündigt, den man jetzt z.B. in "Russland" oder "Engelland" im Abo beziehen kann.

Also, warum sollte da ein "in-irgend-einem-Film-zu-sehen-sein-Modell" für 1.000,-€ rausgebracht werden.

« Letzte Änderung: 19. April 2018, 05:48:44 von TWN »
Fan aller 3 Star Wars-Filme!

Offline amasis69

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 201
    • Andymodelbuildpage
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #445 am: 30. April 2018, 00:19:45 »
Hallo liebe Leute
Ich habe nach langem Überlegen mich jetzt doch zum Bau des Falken entschlossen und habe gleich mal eine Frage.

Was hat es denn mit dem Heft 57 auf sich, das würde wohl nicht mehr lieferbar sein???
Gibt es für diese Platine irgendeine Alternative?

Offline Davhuels

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 519
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #446 am: 30. April 2018, 06:34:45 »
Hallo amasis69,

ich kann mir nicht vorstellen das deago die Platine nicht mehr hat. Die bieten das Abo ja immernoch an. Das währe ja nen Ding (wir bieten dir das Abo an aber eine Ausgabe gibt es nicht).

Ansonsten haben hier bestimmt genau wie ich einige die Platine über da die beim Bau nicht verwendet wurde ;)

Gruß


Dave

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 949
  • Master of unfinished Projects
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #447 am: 30. April 2018, 06:56:23 »
Moin,

ist das die Hauptplatine? Aufgrund eines Denkfehlers (Wenn man als Maschinenbauer von Elektronik keine Ahnung hat und auch nicht richtig liest) habe ich drei von der (Bis zur Dritten dachte ich, die zwei Anderen wären defekt) ... also falls Du Eine benötigst ... drop me a message. Das Porto wird wohl nicht so hoch sein, ich gebe sie kostenlos ab.
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1694
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #448 am: 30. April 2018, 15:00:21 »
Ich habe auch noch eine Ausgabe Original verpackt  :smiler6:
MfG Stefan     

Offline amasis69

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 201
    • Andymodelbuildpage
Re: DeAg MF FAQ und Quasseln
« Antwort #449 am: 30. April 2018, 23:08:47 »
Warum ist die beim Bau nicht verwendet worden?
Habt ihr eine andere/eigene verwendet?

Ich bin auf jeden Fall an der Ausgabe interessiert! Das wäre klasse.