Autor Thema: Horror Figuren Geheimprojekt "Zentaur"  (Gelesen 8767 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Badsmile

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 589
  • Insomnia blackbelt
    • putty down!
Horror Figuren Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #25 am: 27. April 2016, 16:45:55 »
 8) Es geht vorran!  :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Cheers, Mati

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #26 am: 27. April 2016, 17:27:01 »
Sehr mühselig momentan aber ja, es geht voran.  :thumbup:
Meine Gynoide ist noch fällig und ich bekomme diese Woche noch einen ganzen Haufen weiterer 1/35er Figuren. Da stapeln sich schon die Ideen.
Gruß, René 

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2218
  • Acetonfreund
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #27 am: 27. April 2016, 18:11:12 »
Es wird also weniger ne Spinne, sondern eher ein Pferdchen. Ok. Bin ich weiter gespannt wie sich das entwickelt... Sieht schon gut aus!

Apropos: Mach halt ein Gespann!  :) Kannst sie noch ne Haubitze ziehen lassen...  ;D
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #28 am: 27. April 2016, 18:48:08 »
 ;D   :thumbup:

Die Pferdeoptik kommt meiner ursprünglichen Idee einfach näher.

Du kennst meine Bauberichte. Da ist bis zum Schluss immer noch alles möglich.
Konzeptänderungen behalte ich mir zu jederzeit vor.  ;)
« Letzte Änderung: 27. April 2016, 22:20:34 von Sheriff »
Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #29 am: 27. April 2016, 22:26:23 »
Du hast mich übrigens auf die Idee zu einem kleinen Gimmick gebracht. Hat nichts mit Pferd oder Gespann zu tun aber es erzählt auf witzige Weise eine komplexere Geschichte zu der wahrscheinlich inhaltsleeren Szene auf der Base.  8)
Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #30 am: 28. April 2016, 07:50:21 »
Das Heck habe ich wie beschrieben abgeschliffen, darauf kam dann der Auspuff, ergänzt mit Messingdraht.

Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #31 am: 28. April 2016, 11:07:48 »
Hochzeit:







Jetzt geht es an die Details.
Gruß, René 

Offline Badsmile

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 589
  • Insomnia blackbelt
    • putty down!
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #32 am: 28. April 2016, 13:21:48 »
Jetzt geht es an die Details.

Kabel und Schläuche!^^

Wird doch, finde den schon sehr schick und die Beine so kommen besser als in der SPinnenvariante mMn. Die Vorderläufe könnten eventuell noch ne kleine Hydraulik vertragen im Kniebereich, muss aber auch nicht. Ich bleibe gespannt.
Cheers, Mati

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #33 am: 28. April 2016, 13:50:46 »
Kabel und Schläuche kommen  :thumbup:

Bei den Beinen habe ich auch schon überlegt, wie ich das plausibel gestalte und die Teile mehr zusammenbringe. Das war ein echter Krampf zum Schluss. Ich werde besonders an dem Kniegelenk auf jeden Fall die Übergänge kaschieren.

Da du gerade da bist: Ja, es kommt tatsächlich Farbe drauf. Die Teile sind klein genug, dass ich den Grundfarbauftrag mit dem Pinsel hinbekomme und noch groß genug, dass ich chippen und weathern kann.
Den Rest machen Filter und Dreck. Licht- und Schattenspiele inklusive hochfeiner Blendings erspare ich mir und euch.
Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #34 am: 04. Mai 2016, 11:38:25 »
Es neigt sich dem Ende entgegen. Nur noch ein paar Details, dann Base und Farbe.





Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #35 am: 04. Mai 2016, 12:18:14 »
argh... ich muss den Kopf der Stielgranate neu ausrichten. Der ist mir etwas abgeschmiert.
Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #36 am: 07. Mai 2016, 19:17:10 »
Das Basteltreffen heute war echt ergebnisreich.
Kleine Änderung am Heck:


Ein bisschen Spachteln, dann war er endlich (!) ready for priming.







Die offensichtlichen Spachtelstellen und Beschädigungen habe ich gelassen. Ordentlich verschleifen und dann künstlich Kampfschäden hinzufügen wäre albern gewesen. Mir passt das so ganz gut.

Dann kann jetzt Farbe drauf...
Gruß, René 

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1257
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #37 am: 09. Mai 2016, 20:32:27 »
die götter des olymps sind sehr zufrieden mit den gepanzerten zentaur(kentavros)  :)  :respekt:  :thumbup:

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2218
  • Acetonfreund
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #38 am: 09. Mai 2016, 21:34:19 »
Also, meine ehrliche Meinung zum Status Quo: Mir gefällt das Ding nicht. Warum?

Irgendwie geht das alles nicht gut zusammen. Die Beine sind zu schwach für den großen Oberbau. Die solten größer/verstärkt sein.

Die Pose ist auch nicht wirklich bedrohlich, was für so ein Modell entscheidend wäre...

Die Zusammenwirkung von Panzerteilen und dem Soldaten kommt für mich nicht "glaubwürdig" organisch rüber, da fehlt was. Mehr Schläuche , mehr organische Verbindungen bzw mehr "Organik" auf dem gesamten "Fahrzeug". 

Auch der Übergang Pz2-Turm und Hinterbereich ist noch zu hakelig / unharmonisch. Mehr Greeblies oder elegante Übergänge in dem Bereich wären nicht schlecht.

Bitte nicht falsch verstehen. Nur meine Meinung...
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #39 am: 09. Mai 2016, 22:02:58 »
Danke euch beiden für die Rückmeldung.

Ich versteh schon nichts falsch. Ich zeige meine Bauten ja, damit ich Rückmeldungen bekomme. Positive zeigen mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin, kritische zeigen mir, wohin es noch gehen kann. Also alles in Ordnung. Das Thema hatten wir beide aber schonmal.  :)

An dem Übergang zwischen Vorder- und Hinterteil habe ich lange gesessen. Das Verblenden wollte nicht richtig funktionieren. Ich habe mich dann dagegen entschieden einfach irgendwas in die Ecken kleben, nur damit da etwas ist.
Das kommt auch meinem Konzept näher. Man hat da ganz simpel Teile zusammengeschweißt, die eben gerade da waren. Kein Schönheitswettbewerb, reine Funktion.

Wirklich bedrohlich soll der auch nicht wirken. Das ist ein ganz klassischer Zombie da oben drauf. Keine Körperspannung, keine Mimik. Einzige Aufgabe: In Massen irgendwie Richtung Feind laufen. Kanonenfutter. Mit etwas explosiver Ladung in Form von Granaten und Treibstofftank.

Wo ich dir zustimme ist der Punkt mit den Beinen. Damit hab ich mich wirklich schwer getan. Zum Schluss war ich froh, dass ich die überhaupt fertiggebracht habe.

Mehr so kritische Stimmen gerne während dem Bau. Jetzt st schon die erste Farbe drauf, da wird nichts mehr geändert, deine Einwände sind aber aufgenommen. Danke nochmal dafür  :thumbup:
Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #40 am: 11. Mai 2016, 14:03:04 »
Farbe!!!



Ok, ich wollte es ranzig und es ist ranzig geworden.... Alles aber wieder lustlos und systemfrei... Dat wird nix mehr mit uns.
Die Muse ist definitiv noch nicht zurück und die Farben wandern wieder in ihren Karton.

Skalpell und Kleber statt Pinsel und Farbe!

Der Zentaur ist hiermit offiziell fertig. (Ich hample auch schon wieder zu lange damit herum.)

Sobald ich einen passenden Sockel habe, baue ich die Base.
Gruß, René 

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1886
  • ...where no man has gone before!
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #41 am: 23. Mai 2016, 17:15:22 »
Ui, der finale Schritt ist mir hier entgangen! Ist doch chic geworden? Du bist da viel zu hart zu Dir. Das Resultat ist doch super und die "Körper"-Haltung von dem Soldaten ist echt geil. Ich hätte jedoch VOR der Alterung allfällige Decals angebracht. Und auch wenn Du's hier und an Ausstellungen dann nur noch zensiert zeigen darfst, gehört da doch noch das böse Zeichen hin (wo wenn nicht auf dem abartigen Experiment!).

Pigmente! Rost für Maschienerie und "Unterboden", Staub für die "Füsse" bringt noch bissl mehr farb-varianz...




Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1257
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #42 am: 23. Mai 2016, 18:52:43 »
klasse geworden  :respekt: bitte nur noch den zombietaurus einrosten  :P  8)

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #43 am: 26. Mai 2016, 16:58:14 »
Danke für das ausdrückliches Lob. Freut mich, dass die Farbe so gut ankommt.

Rost und Staub kommen.  :thumbup:
Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #44 am: 30. Mai 2016, 13:10:26 »
Hier die Bilder vom fast finalen Zustand. Mir gefällt der richtig gut. Die Base wird noch farblich behandelt.





Endlich mal wieder ein Teil, das ich mit Freude in die Vitrine stelle. Ein kleines Gimmick habe ich angekündigt, das findet noch seinen Platz, dann gibt es nochmal ein oder zwei Bilder.
Hoffe, ihr hattet Freude an dem Baubericht.
Gruß, René 

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1257
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #45 am: 31. Mai 2016, 15:57:00 »
klasse geworden aber in wirklichkeit hätt ich ein bogen um in gemacht....dieser zentaurier macht mir angst  ;D  :respekt:  :headbang:

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #46 am: 31. Mai 2016, 16:43:02 »
Dann hab ich alles richtig gemacht  ;D danke dir  :)
Gruß, René 

Offline The Doctor

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 634
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #47 am: 31. Mai 2016, 22:26:21 »
Na, keinen Bock auf ein Tarnmuster (Überziehhemd ist gemeint) gehabt?  ;)

Trotzdem gut geworden, auch wenn (oder gerade weil) er echt abstoßend ist...  :thumbup:

Der Schatten

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #48 am: 01. Juni 2016, 09:02:44 »
Abstoßend soll der auch sein. Vor der Hintergrundgeschichte wäre alles Andere auch nicht glaubhaft, schätze ich.
Auf Tarnflecken habe ich bewusst verzichtet. Die Assoziation zum WWII sollte geweckt werden ohne zuviel Realismus zu erzeugen, was ich mir durch eine Tarnbemalung erschwert hätte. Die einheitliche Bemalung zieht Mensch und Maschine zudem optisch sehr stark zusammen. Es gibt keinen Menschen, der das Gefährt bewusst steuert und der Soldat wäre ohne die Maschine auch nicht lebensfähig. Beide Teile sind eins geworden.

Sehr düster und das scheint gut rüberzukommen.  :thumbup:

Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4513
Re:Geheimprojekt "Zentaur"
« Antwort #49 am: 01. Juni 2016, 19:02:13 »
Fertig.

http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=31575.new#new

Die Base habe ich mit Holzbeize behandelt.
Den Rand der Base werde ich nochmal bearbeiten, der hat die Beize nicht schön angenommen. Hier soll es das aber gewesen sein.
Weiter mit meinen anderen offenen Baustellen. Danke fürs Zusehen und Mitwirken.
« Letzte Änderung: 01. Juni 2016, 19:16:53 von Sheriff »
Gruß, René