Autor Thema: Eigene Designs Frachter  (Gelesen 2330 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1255
Eigene Designs Frachter
« am: 03. Mai 2016, 02:20:26 »
schnell + günstig=frachtaaaa  ;D
hi leute isss wolte unbedingt ein frachter haben und darum hab ich versucht einen zu machen und es sollte nix vielllll koschtee weischduu  ;D
drei easykits von revell zur wahl....ich hab mich für den snowspeeder (hatt ich zwei) und vaters tie fighter entschieden
der falke hatte auch ne gute figur gemacht mit dem triebwerk nach forn als brücke,aber es war mir doch zu klein
für den frachter hab ich allerlei verschiedenes von milchverschluss bis rasierer und der frachter hat ein bisserl was von aliens-star wars destroyer guckst du bilda  ;D





das shuttle hab ich aus ein pilotensitz als hauptkörper


ein hangar mußte auch nicht fehlen  :pfeif:






beleuchtung  8)

die damenrasierer brücke  :evil6:  :evil6:  :evil6: hab ein teil der halterung für die brücke benutzt und den rasierkopf als dach   :fucyc:









der frachter hat nur vier geschütze oben am hangar,die geschütze vom snowspeeder dienen als strahler für die öffnung eines wurmloches intersterlariko weischduu  ;D





ein erholungs garten den ich vergaß abzukleben und mit grundierun versaut habe  :'( hatte ne freundin am telefon mit ihrem ständigen liebeskummer  :cussing: mach ich nie widaaaaaa  :motzki: jetzt muß ich neu pflanzen >:(



so hier der billillig frachtaaa  ;D






vorne an der unterseite des frachters kommt ein (hoffe man erkennt es) ein replays shuttle....jörg hat mich angesteckt mit seinem coolen bau  ;D

ich habs mit den fenstern nach unten gestellt weil richtig rum gefällt es mir nicht  :0




















sorry leute für die vielen bilder aber das war ein bau von fast vier tagen und der baubericht auch fertig ich werde das schiff forne mit ein paar extra triebwerke ausstatten und zusammen kleben,dan die lackierung und ne einfache base  :)
danke fürs schauen hoffe es gefällt und weitere bilder werden in die galerie folgen  :-*



« Letzte Änderung: 01. März 2019, 14:55:07 von TWN »

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2083
  • Acetonfreund
Re:Frachter
« Antwort #1 am: 03. Mai 2016, 05:31:30 »
Krass!
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Administrator
  • Commodore
  • ****
  • Beiträge: 4559
    • Web-Portfolio
Re:Frachter
« Antwort #2 am: 03. Mai 2016, 07:03:51 »
Den vorderen Snowspeeder finde ich zu offensichtlich, aber der Rest ist megacool!
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 886
  • Master of unfinished Projects
Re:Frachter
« Antwort #3 am: 03. Mai 2016, 07:52:59 »
Was sagte mein Psychologe zu mir, als ich ihm von meinen Problemen erzählte und eine Lösung von ihm erhoffte?

"Krasser Sch€!$ !"

Wieder mal ein echt genialer Bau! Was hatte ich vorhin beim Eagle geschrieben? "Scratch-Queen"? Ich glaube es hätte eher "Scratch-Goddess" heißen sollen!

Cheers
Martin
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Sheriff

  • Super-Moderator
  • Captain
  • ***
  • Beiträge: 3924
Re:Frachter
« Antwort #4 am: 03. Mai 2016, 08:02:14 »
Der Snowspeeder vorne ist wirklich offensichtlich aber der Rest ist der Hammer. Tolles Design und die Beleuchtung  8)
Gruß, René 

Offline joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2072
Re:Frachter
« Antwort #5 am: 03. Mai 2016, 09:30:38 »
Die Wanessa mal wieder ;D respekt, für "schnell und günstig" wie du sagst ein prima Design  :thumbup:
Wie schon erwähnt, der Snowspeeder ist sehr offensichtlich. Ich hätte vielleicht die Cockpitabdeckung ersetzt und and der V-förmigen Front 1-2 kleine Decks nach vorn gerichtet, um die Form zu unterbrechen.
Und hinten der lange Antriebsteil ruft noch nach einer Träger-Struktur...
Das wars dann auch mit Motzki ;)

Und sag deiner Freundin, sie soll sich ein Hobby zulegen. Das lenkt ab. Modellbau z.B...
Gruß
Jochen

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1255
Re:Frachter
« Antwort #6 am: 04. Mai 2016, 10:19:39 »
danke euch leute und ja natürlich war es mir klar das der Snowspeeder zu offensichtlich ist,war aber auch von mir auch beabsichtigt isss breche gern die regeln weischduu  :P
das was ich vergessen hab zu schreiben ist das ich für den garten ne kupel nehmen werde...aber den hab ich ja versaut  ;D
@urban warrior  wärst  du mit mir hätte der psychologe überstunden gehabt und würde verlangen das ich mitkomme  :evil6:  :evil6:  ;D danke dir  :-*
@joeydee mal sehen was ich da noch machen kann...das mit der freundin kann ich vergessen die haben nicht mal verständnis was für ne arbeit das ganze hat  :motzki:  ;D

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3054
    • Blankes Blech
Re:Frachter
« Antwort #7 am: 04. Mai 2016, 15:42:21 »
Wanessa, ich hab eine große Bitte:

Mach doch mal ein Video, wo man dich arbeiten sieht. Ich würde gerne mal bildlich nachvollziehen können, wie du scheinbar an einem Nachmittag Arbeitsschritte durchziehen kannst, für die andere Monate brauchen (ich red dabei noch nicht mal von mir, der ich bekanntermaßen ziemlich langsam bin).

Zum Bau: Ich bin platt. Das ist einfach klasse und weitestgehend stimmig.

Weitestgehend...

Der hintere Snowspeeder ist zu offensichtlich. Erst recht mit der Cockpithaube. Ich weiß, du kannst das mit einem Fingerschnippen mit einem Sack voll Greeblies aus der DM-Drogerie verfremden.

Der TIE ist vielleicht nur einen kleinen Ticken zu offensichtlich.

Ansonsten mal wieder eine super Vorführung der Extraklasse deiner Scratchkünste. Und - wieder - beleuchtet. Da wirst du auch routinierter.
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1255
Re:Frachter
« Antwort #8 am: 06. Mai 2016, 13:16:12 »
@Kleinalrik danke dir,ein video?  ;D  ;D und du...bitte nicht vergleichen mit den großartigen arbeiten von allen hier,mein anliegen war schnell und billig für neulinge wie mich,mit begrenzte finanzielle mittel,die neugierde zu wecken das nachzumachen  :)
an einem nachmittag hab ichs natülich nicht geschaft zu machen  ;D aber in drei tagen und es ging mir auch nicht gut,darum hab ich mir auch keine große mühe an den container platten gegeben  :-[ respekt hatte ich aber beim vorderen schiff (star wars  ;) )und platten schnipsel auf ein metall lineal gemessen und zugeschnitten  :) sowie bei der TIE
alles andere an plastik teile einfach drann geklebt manchen mit epoxi anderes mit heißklebepistole
@Sheriff  hatte recht muss mir diesen chopper mal leisten  :)
was mir bis heute sorgen macht ist...wie macht ihr die stenderhalterung am modell?ich habe alu und messungrohre,welchen kleber für die schraubenmutter?
ne freundin hat mir dieses schneid und windeisen gebracht  :dontknow: ich hab auch hier im forum gesucht aber nichts gefunden  :help:  :help:  :help:

für eure hilfe wäre ich sehr dankbar  :-*
ansonsten werd ich ein paar veränderungen an frachter noch machen  :)

Offline Jenny

  • HARDCORE SCRATCHERIN
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2181
  • Konrad Kujaus Lehrling
Re:Frachter
« Antwort #9 am: 06. Mai 2016, 13:24:04 »
Voll gut Deine Ideen und die anschließende Umsetzung. Mir gefällt auch immer gut wie Du das mit der Beleuchtung hin bekommst.  :thumbup:
HGJ
Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3054
    • Blankes Blech
Re:Frachter
« Antwort #10 am: 06. Mai 2016, 13:27:16 »
DIE KRIECHT'N GEWINDESCHNEIDER GESCHENKT!!!

ICH WEDD VERRÜGGD!!!

EDIT: Mit so'nem Gewindeschneider kannst du ein Gewinde in Stangen schneiden, also quasi dir Schrauben selber bauen.
Hilft dir hier nicht weiter, weil du ja keine Gewindestange brauchst, bzw. eine fertig gekaufte im Bauhaus wesentlich einfacher ist und nicht die Welt kostet.

Da ich mit Ständern und stabilen Befestigungen im Modellbau die wenigste Ahnung hier habe, gebe ich das Thema mit Handkuss an die Profis hier ab.

EDIT2: Damit die Leuts dir hier vernünftig antworten können, beschreib mal bitte:

- Wie schwer könnte das Modell am Ende werden?
- Wird die Befestigung unterhalb des Schwerpunktes des Modells sein (meistens in der Mitte)? Oder liegen Ständer und Schwerpunkt so weit auseinander, dass die Sache umkippen könnte?
- Wie hoch soll der Ständer ungefähr werden?
- Soll da ein Stromkabel durchgehen?
« Letzte Änderung: 06. Mai 2016, 13:32:04 von Kleinalrik »
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1255
Re:Frachter
« Antwort #11 am: 06. Mai 2016, 17:23:48 »
@Jenny danke dir herzlich und mit der beleuchtung habs mir einfach gemacht und led lichterkette genommen,aber glücklich bin ich nicht mit dieser variante  :-\ ich muss mir leds mit
passente widerstände bestellen,den dan kann ich beleuchten nur da wo ich will  ;)
@Kleinalrik den gewindeschneider hab bekommen damit ich selber variieren kann, je nach modell wie kurz oder lang ich das rohr haben möchte
und meine rohre werden ganz bestimmt immer hohl sein wegen kabelfürung,nur eben ich weiß nicht wie ich ein loch an einem rohr mache damit die kabeln raus kommen,sicher muß ich bohren aber ne bohrmaschiene hab ich nicht,aber ein akkuschrauber...ich weiß nur nicht ob es damit auch geht
und das andere problen ist wie befestige ich ein rohr stabil auf einer base?...egal wie groß und schwer ein modell ist,das leuchtet mir schon ein je nach modell auch das tragente rohr..................oiiiiiiii das war...... :evil6:

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1255
Re:Frachter
« Antwort #12 am: 13. Mai 2016, 19:36:22 »
hi leute  :)
das hauptschiff ist fertig und die erste lackierung in altweis ist auch drufli  ;D
ich habe mir etwas zeit genommen(da ich auf triebwerke und motoriko sehr stehe)und meine BIG MAMA (so nenne ichs  momentan.....sie ist sooo fetttt weischduuu) triebwerke verpasst,
damit kann sich das hauptschiff vom containerträger abkoppeln und eigenständig in die unendlichen weiten des weltalls fliegen  :evil6:
nebenbei baue ich auch noch an der base

hier meine destroyer BIG MAMA  ;D





















[/url

das batterie fach ist noch lose drauf....wolte euch nur zeigen was ich noch vorhabe,und das werde ich doppelt bauen für die andere seite mit eine verbindung oberhalb des kleineren podestes damit es einheitlicher wirkt
[url=http://www.phoximages.de/display-i35925bdp43h.html]


 
und noch was heute bei uns in wiesbaden MÄCHTIGE BADA BUM  8)


die armen kinder am spielplatz....geschreie und flucht horrrrorrr  :evil6:


so leute hofe es gefällt und hattet spaß dange fürs schauen  :-*

Offline Sheriff

  • Super-Moderator
  • Captain
  • ***
  • Beiträge: 3924
Re:Frachter
« Antwort #13 am: 13. Mai 2016, 19:43:05 »
Sehr cool wie du die Snow Speeder verbaut hast. Man erkennt sie zwar wieder aber nicht so sehr wie beim Frachter.  :thumbup:
Gruß, René 

Offline Eisenkralle

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1188
Re:Frachter
« Antwort #14 am: 18. Juni 2016, 02:27:13 »
also das teil ist einfach genial  8)
und
ich finde es absolut in ordnung wenn man die ursprünglichen bauteile erkennen kann, das hat doch was - wo steht geschrieben, daß alles "verfremdet" werden muß, damit man ursprüngliche kits/teile nicht sofort erkennen kann ?
sinnvollerweise sollten durch gezielten greebli-einsatz die unterschiedlichen maßstäbe angeglichen werden - ansonsten finde ich es sehr reizvoll "bekannte" struckturen und designs in einem solchen kit-bash-scratch-bau wiederzuerkennen.
 :respekt: