Autor Thema:  Die Ringwelt (Larry Niven)  (Gelesen 2369 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5608
    • Web-Portfolio
Die Ringwelt (Larry Niven)
« am: 27. Juni 2016, 14:04:20 »
Irgendwie bin ich im Moment im "literarischen Modus", genauer im "Larry Niven" Modus. Die INSS MacArthur aus dem CoDominium Universum habe ich ja bereits seit längerem zwischen, nun habe ich ein weiteres Niven-Projekt gestartet: Die RINGWELT als Diorama.

Basis dafür ist ein 3D Druck eines solchen Habitats. Wobei ich ganz klar im voraus sagen muss: Die Landschaftsmerkmale der Ringwelt und auch der Maßstab von dieser zu ihrer Sonne werden "überzogen" sein, denn sonst kann man das Ganze nicht in brauchbaren und erkennbaren Verhältnissen darstellen. Die "echten" Maße betragen 150 Millionen Kilometer Radius (= 300 Millionen Kilometer Durchmesser) bei 1,6 Millionen Kilometer Breite.

Das Diorama wird also eher eine künstlerische Darstellung des Konzepts, so wie auch die meisten Illustrationen der Ringwelt - stellvertretend hier ein Beispiel, um zu verdeutlichen, in welche Richtung es gehen wird:

Zitat
Quelle: goodreads.com


Hier der Startpunkt, der 3D-Druck. Durchmesser beträgt 20 cm:



Nächster Schritt: Die Innenoberfläche mit verschiedenen Dremel-Fräsaufsätzen behandeln, damit sie nicht mehr so eckig ist, sondern organischer aussieht.

Parallel dazu habe ich die seitlichen "Wände" der Ringwelt, welche die Atmosphäre im Ring halten, bei Formulor.de laserschneiden lassen. Diese fehlen beim 3D-Druck (da er eigentlich eine Halo-Ringwelt darstellt, die ein wenig anders aufgebaut ist als die nivensche Originalringwelt). Laut Roman sind diese Außenwände 1600 Kilometer hoch. Darstellen werde ich sie mit 0,2 mm dünnem Material - und auch zwangsweise "künstlerisch überzogen". Fotos dazu folgen voraussichtlich heute Abend.
« Letzte Änderung: 04. November 2016, 19:02:46 von joeydee »
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Online Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3026
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #1 am: 27. Juni 2016, 15:42:12 »
Interessant!  :thumbup:

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4515
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #2 am: 27. Juni 2016, 16:16:08 »
Interessant!  :thumbup:

Aber hallo!
Das nenn ich mal nen Maßstab  :o
Gruß, René 

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5608
    • Web-Portfolio
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #3 am: 27. Juni 2016, 18:10:54 »
Hier die frisch eingetroffene Ringweltwand (2 an der Zahl, aber identisch, daher nur 1 Foto):

---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5608
    • Web-Portfolio
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #4 am: 27. Juni 2016, 19:00:41 »
Wand lose auf eine Seite aufgelegt:




Nahaufnahme:




Nahaufnahme von der anderen Seite:

« Letzte Änderung: 27. Juni 2016, 19:07:05 von Callamon »
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5608
    • Web-Portfolio
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #5 am: 27. Juni 2016, 19:11:47 »
Aber hallo!
Das nenn ich mal nen Maßstab  :o

Jau! 1:1.600.000.000.000  ;D
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 941
  • Master of unfinished Projects
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #6 am: 27. Juni 2016, 19:12:02 »
Eine coole Idee jagt hier die Andere ...
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5608
    • Web-Portfolio
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #7 am: 28. Juni 2016, 21:00:12 »
Einige Dremelaufsätze später sieht die Oberfläche der Ringwelt deutlich weniger kantig und dafür organischer und somit "realer" aus:



---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4515
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #8 am: 28. Juni 2016, 21:18:49 »
hmm... die Nahaufnahme lässt die Oberfläche sehr körnig aussehen.
Unabhängig von dem Preis des Drucks und der Qualität der Details, da ließe sich scratch sicher auch ein gutes Ergebnis erzielen.

Ich bin mir aber sicher, dass du das Maximum rausholst und ich freu mich tierisch auf das Dio!  8)
Gruß, René 

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5608
    • Web-Portfolio
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #9 am: 28. Juni 2016, 21:25:30 »
Ja, das "White strong and flexible" bei Shapeways ist ein Nylonmaterial und ein wenig rau. Stört mich aber nicht, denn lauf Roman besteht die Rückseite der Ringwelt aus geschäumtem Material, daher passt es eigentlich ganz gut. Wenn es geprimert ist wirds auch glatter, dann schließen sich die Poren. Außerdem kommen auf die Seiten ja die glatten Ringweltwälle aus Mylar, die ich weiter oben gezeigt habe.

Klar geht es auch scratch. Das geht immer.  ;)

Aaaaber die Ringwelt selbst wird auch gar nicht der Hingucker des Dioramas werden, sondern ist eher schmückendes Beiwerk. Lasst euch überaschen...  8)
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 941
  • Master of unfinished Projects
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #10 am: 28. Juni 2016, 21:41:16 »
Now i am "shivering with antici ... pation!"
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8785
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #11 am: 28. Juni 2016, 22:39:56 »
Schönes Vorhaben 👍

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5608
    • Web-Portfolio
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #12 am: 25. August 2016, 19:46:02 »
Man sieht am Abstand der Postings hier: Eine Ringwelt erbaut man nicht an einem Tag...  ;D

Die Landschaft bekam zwei erste Lagen Farbe: Erst Dunkelbraun, dann gaaaanz dunkles Grün:



Danach eine "Stupfbemalung" mit leicht hellerem Grün:



Es folgen noch 4-5 weitere Grüntöne, dann diverse Grautöne für die Bergwelten, dann blau für Wasser und 3 hellere Braun-Beigetöne für Wüsten und Steppen. Stay tuned!

---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4515
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #13 am: 25. August 2016, 21:25:30 »
Ok, in der immensen Vergrößerung nicht soo beeindruckend aber ich freue mich über jeden Zwischenschritt hier.  :thumbup:
Allein diese Dimensionen sind der Hammer.
Gruß, René 

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5608
    • Web-Portfolio
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #14 am: 25. August 2016, 21:41:58 »
In der Tat noch nicht beeindruckend. Aber ich wollte hier jeden Schritt der Bemalung zeigen und nicht nur am Ende das fertige Produkt.  :)

Und ohne Makro fotografiert sieht man nix von der Art und Weise der Bemalung.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1557
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #15 am: 25. August 2016, 21:46:56 »
ich bin echt gespannt sie das wird. Hierbei muss ja alles aus der Bemalung kommen.
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5608
    • Web-Portfolio
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #16 am: 25. August 2016, 22:17:14 »
Yep. Ich hadere noch mit mir, wie ich die Wolken darstelle: Mit weißer Farbe malen, oder versuchen, sie mit gaaanz dünn gezupfter Polierwatte darzustellen.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1557
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #17 am: 25. August 2016, 22:23:19 »
in dem Maßstab must du die Wolken sicher malen. Was bestimmt auch noch gut kommen würde, wenn über einem Gebiet ein Tornado zu erkennen wäre.
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Online Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4515
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #18 am: 25. August 2016, 22:24:43 »
Ich würd's mit Farbe machen. Wenn du die Watte zupfst ist die ja mindestens einige Millimeter dick. Wenn man das x1.600.000.000.000 nimmt sind die gewaltig. Keine Atmosphäre hält soviel Wasser  :pfeif:
Gruß, René 

Online Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3026
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #19 am: 28. August 2016, 11:32:10 »
Die Landschaft bekam zwei erste Lagen Farbe: Erst Dunkelbraun, dann gaaaanz dunkles Grün:
...
Danach eine "Stupfbemalung" mit leicht hellerem Grün:
...
Es folgen noch 4-5 weitere Grüntöne, dann diverse Grautöne für die Bergwelten, dann blau für Wasser und 3 hellere Braun-Beigetöne für Wüsten und Steppen.

"Always remember: Just tap, like a whisper. Shh, not much. You need the dark to show the light. Every tree needs a friend. And:"

Zitat

Quelle: http://s2.quickmeme.com/img/67/67906bd4ce1e5ca3ea726a034e8ab43c1240cfd6b36524f6b7f9500b38116975.jpg

 ;D ;)

Online joeydee

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2004
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #20 am: 28. August 2016, 13:13:34 »
Mein Bauchgefühl: Wenn die Berge überhöht und zu groß dargestellt sind, müsstest du das mit den Wolken eigentlich auch machen, sprich man erwartet bei dieser Höhe dass sie sich von der Landschaft deutlich abheben. Sonst sieht es evtl. nur wie Schneefelder auf den Bergen aus, egal wie realistisch die Strukturen gemalt sind.
Der andere Weg wäre, die ganze Landschaft nur zu malen, ohne modellierte Berge. Dann passen auch gemalte Wolken dazu.
Satellitenbilder passend zusammenmontieren und einen Streifen ausdrucken hätte evtl. auch ein gutes Bild abgegeben.
Gruß
Jochen

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5608
    • Web-Portfolio
Re:Die Ringwelt (Larry Niven)
« Antwort #21 am: 28. August 2016, 13:39:43 »
Eben wegen der Überhöhung kam mir der Gedanke mit Watte. Ich probiere das einfach mal, wenn es nix aussieht kann ich ja immer noch die Malmethode verwenden.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon