Autor Thema:  Chewbacca`s Falcon  (Gelesen 4050 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chewbacca

  • Candidate
  • Beiträge: 73
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #50 am: 10. Februar 2018, 14:10:23 »
meine Tochter (8) hat nen Klatschalter zusammengelötet.... der wäre echt super mit soundmodul für ne fehlfunktion des Antriebs.... ;D aber den samt Lautsprecher bekomm ich nicht mehr in den Falken vielleicht in den todesstern Hangar Tisch

Offline Chewbacca

  • Candidate
  • Beiträge: 73
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #51 am: 14. Februar 2018, 20:04:21 »
kleines update....
https://www.youtube.com/watch?v=9Ey4PI8iVe0
https://www.youtube.com/watch?v=qkVbEYOvwKU

jetzt muss bemalt und gealtert/versaut werden  :smiler6:

by the way, die gang boden schlitze sind handarbeit... ich wollte shapeways oder für den blechboden nicht so viel ausgeben...
« Letzte Änderung: 14. Februar 2018, 20:07:28 von Chewbacca »

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1147
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #52 am: 14. Februar 2018, 20:18:46 »
Hammer mit der Slidertechnik  :respekt:
Die Umsetzung gefällt mir sehr gut :thumbup:
Der Innenraum ist auch 1A  :respekt:
Nur die flackernden leuchten außen sind nicht meins. Nicht böse sein ;)
MfG Stefan     

Offline Chewbacca

  • Candidate
  • Beiträge: 73
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #53 am: 14. Februar 2018, 20:23:55 »
klar....Geschmackssache...Ich dachte mir :Hey! safety first wenn bewegliche Teile irgendwo sind ;D
die Bemalung muss halt noch....

Offline Ramirez

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 223
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #54 am: 14. Februar 2018, 22:51:33 »

Sieht gut aus  :thumbup: , aber hört sich furchtbar an.  ;D
Die Blinker sind mir persönlich auch zu viel, und wenn, dann in rot. :motzki:  ;D

Die Fahrt durch den Innenraum ist etwas schräg, glaube aber, das er super aussieht. :smiler6:
Krasse Arbeit mit den Schlitzen, wie hast du sie so gleichmäßig hinbekommen?  :respekt:

Vor der Bemalung, drücke ich mich auch noch herum. :help:

Freue mich auf mehr.
Grüße aus Hamburg

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 327
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #55 am: 15. Februar 2018, 19:27:54 »
Ich bin begeistert!!! :thumbup: :respekt:
Und dein Frachtraum mit den Gängen ist einfach nur wow geworden! :thumbup:
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Chewbacca

  • Candidate
  • Beiträge: 73
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #56 am: 15. Februar 2018, 20:24:28 »
Danke danke liebe Leut.....
jetzt brauch ich Muße zum bemalen... die Traktorstrahlen an den mandibeln gehen auch schon.... beim nächsten geilen Bauernfängereien Paket von DeAgo (falls ich mir das nochmal an tue) wird gewartet... bis alles da ist und dann gebaut ist besser, eigentlich schade das es nun fast vorbei ist... ja der Tisch wird auch nochmal cool, aber  in den Falcon mehr einbauen wäre noch besser, nur geht der Platz langsam aus  :0
ich habe die Lüfter hinten oben seriell verbaut, dort langsam drehende drinn wären echt ne schau, oder 2. Iris als Andockschleuse hinten oben (wo auch immer die sein sollte) oder auch die schubfeldklappen... beweglich.... naja.... mal sehen.... die 3D Druck geschichten bei mir hatten am meisten Reiz, selber konstruieren, coolen Arbeitgeber der fördert und sagt mach! jetzt im nachgang hätte ich wohl auch die untere Kanone ( Belly Turret) im 3D Druck gemacht, dann wäre nicht nur die Luke auf und knarre raus, sondern gleichzeitig via Kulissen führung die Drehung drinn gewesen...
aber mit irgendetwas weiter machen in Modellbau muss man schon, oder?
Grüßt mir den Kleber!

Offline Chewbacca

  • Candidate
  • Beiträge: 73
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #57 am: 15. Februar 2018, 20:51:06 »
Sorry!, bin noch antworten schuldig....
der  Gangboden.... ruhige hand GEDULD! 0,8mm Fräser Proxon.... und ZEIT ;D
Ja und der Sound... is so ne Sache... die belly Turret läuft leise, da wird aber auch der "Spindelschlitten auf ABS geführt, und besser gelagert bei der IRIS ist alles vieeeellll enger und komplizierter

hat sich jemand schonmal Gedanken über eine Motor getriebene TFA Radar Schüssel gemacht???? :police: :smiler6:
« Letzte Änderung: 15. Februar 2018, 20:54:12 von Chewbacca »

Offline Ramirez

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 223
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #58 am: 18. Februar 2018, 18:02:13 »

der  Gangboden.... ruhige hand GEDULD! 0,8mm Fräser Proxon.... und ZEIT ;D

Alle Achtung. :respekt:

hat sich jemand schonmal Gedanken über eine Motor getriebene TFA Radar Schüssel gemacht???? :police: :smiler6:
Bin leider kein Techniker. ;D
Grüße aus Hamburg

Offline Chewbacca

  • Candidate
  • Beiträge: 73
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #59 am: 21. Februar 2018, 21:02:56 »
Hallo werte Modelbaukollegen,

... und... ich habe versagt :laugh: >:( ??? :0
Ich wollt doch nur nen großen Kugelschreiber.... :kotz:
ich spielte mit dem Gedanken die Radarschüssel beweglich angetrieben zu bauen....

sag doch alles oder?  ;D
also ein Motor, da 2 nur Kabelsalat produzieren und die Größe echt ein Problem darstellt...

zurück zur Skizze  der Gedanke war dann, einen Motor mit wenig Umdrehung/min. zu nehmen ( Mikrowellenmotor =5/min)
darauf eine Achse mit Führung und darauf einen schlitten an dem ein Federstahldraht mit d 0,8mm durch die Aussenhaut geht und die Schüssel hebt und senkt...damit nun der besagte Schlittenauch noch via dem einen Motor sich hoch und runter bewegt eine Kulisse, die radial um die Achse herum eine gefräßte Helix hat....




die Höhe des Motors trotz dem Loch

bedürfte einer kleinen höhenanpassung des Hallen bodens und der Wandung

aber trotz sauberstem 3 D Druck und auch doppelter Kulissenführung (also am Schlitten 2 Stifte gegenüber und dementsprechend die Kulissen, verhakt sich der Dreck!
dann kams mir!!! nur eine Kulisse und wie beim doofen Kugelschreiber ne Feder... und siehe da... es geht.....................
hoch...aber nimmer runter, dazu bräucht ich dann eine 2. Feder und diese Ausmittelung dieser Kräfte und!!! das Gedöns muss auch noch anhebbar sein damit die Luke zum reinschauen aufgeht.... mist....versagt....
jetz ist`s nur so ....
https://youtu.be/oLHuDxnKVQg

wollte es anders... wahrscheinlich is auch der Hebel von Drehachse bis Stift/Kulisse und dann die Steigung (25mm auf 120° Drehung viel zu steil... da adieren sich so viele Hebel und Reibkräfte.... naja... was solls es dreht.

VG
Marco


« Letzte Änderung: 23. Februar 2018, 17:49:35 von Chewbacca »

Offline Ramirez

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 223
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #60 am: 24. Februar 2018, 12:08:46 »

Der Techniker hat wieder zugeschlagen. :o

Wird langsam etwas eng im Innenraum.  ;D
Wieviele Motoren hast du inzwischen verbaut?

Es wäre alles mit Servos wahrscheinlich einfacher gewesen,
aber auch wesentlich teurer.
Die Umsetzung der Mechanik bei dir, mit dem Löten der ganzen Gestängen,
ist echt beeindruckend. :respekt:

What´s next....?
Grüße aus Hamburg

Offline Chewbacca

  • Candidate
  • Beiträge: 73
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #61 am: 24. Februar 2018, 20:40:17 »
ich kann nicht aus meiner Haut... :smiler6: Danke fürs Lob...

eigentlich nur 4 Motoren extra...
what`s next? auf jedenfall mir nicht nachsagen lassen das ich schlampe  ;D
Verlängerung links oberhalb der Mandibel

ein wenig spachtel...

noch nicht verschliffen oder lackiert wie man sieht, aber um Längen besser!!


ja der Platz ist ein weniger geworden im inneren...wenn ich  das Teil nochmal bauen würde,.... dann evtl. mit beweglichen Schub Platten  ;D 

Offline Davhuels

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 486
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #62 am: 25. Februar 2018, 09:27:55 »
Ist super geworden,

ich kann mich noch erinnern das es ganz zu Anfang schon mal die Überlegung von manchen war das umzusetzen. Hab aber bisher noch keinen Bericht gesehen wo das auch umgesetzt wurde.

Top  :thumbup:
Gruß


Dave

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 327
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #63 am: 25. Februar 2018, 20:04:53 »
Beeindruckend, was du da an Zusatzarbeiten machst...

Da steckt mehr Arbeit drin, wie so mancher (mich eingeschlossen  :smiler6:) überhaupt machen würde...

Daher:  :respekt: :respekt: :respekt: :thumbup:
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Ramirez

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 223
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #64 am: 26. Februar 2018, 14:14:55 »

Grrrr, da bist du mir zuvor gekommen.  :cussing:  ;D
Ich warte noch auf neues Material.  :pfeif:

Ich hoffe, dass ich das auch so toll hinbekomme . :respekt:

Versuche mich gerade an der AX 108 Abdeckung.



Grüße aus Hamburg

Offline Chewbacca

  • Candidate
  • Beiträge: 73
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #65 am: 18. März 2018, 08:10:41 »
Salve Kollegen....

so kleines Update. Nach Anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Öl Washing.... habe ich nun eine technik für mich entdeckt mit der ich zufrieden bin... , interessant finde ich, das was ihr an der Außenhaut seht (zwischen Cockpit und mitte vorne 7bzw. hinter Cockpit bis eingang) in einem Zug bemalt wurde...mit so gut wie keiner Verdünnung! Im vorfeld kam ein "übliches Washing" alle youtube FOO drüber und Versiegelt mit Klarlack Acryl matt...am wichtigsten ist es das ganz wenig farbe und ganzganzganz  wichtig das der "Wischpinsel" trocken trocken am trockensten ist.... so ist die einarbeitung der Farbe und der Übergänge am besten möglich....

was denkt ihr?  (nur raus damit!, lieber klar und direkt als hintenrum und höflichkeitsfloskeln)
Wie gesagt, noch lang nicht fertig)




!!!Achtung e- GitarrenSaiten...




und ein kleines VID

https://youtu.be/q-MbmcsF9to


« Letzte Änderung: 18. März 2018, 08:27:44 von Chewbacca »

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9749
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #66 am: 18. März 2018, 12:36:01 »
Mir gefällt es sehr gut. Bloß nicht zu viel drauf machen und immer schön nach und nach. Dunkler wird der von allein nach allen Durchgängen. Deshalb am Anfang nicht übertreiben.

Offline Ramirez

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 223
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #67 am: 20. März 2018, 20:06:49 »

Hey Chewie,

der Bereich vor dem Cockpit gefällt mir schon ganz gut, ebenso die hintere Technickbucht. :thumbup:

Da ich ja auch noch nicht so richtig weiss, wie ich die farbliche Gestaltung umsetzen kann,
bin ich froh über deinen Ansatz.
Ist das jetzt Drybrush mit Ölfarben?
Sollte man vorher erstmal alles mit Klarlack versiegeln?
Glänzend oder matt?
Dann das Washing?

Mir gefällt es sehr gut. Bloß nicht zu viel drauf machen und immer schön nach und nach. Dunkler wird der von allein nach allen Durchgängen. Deshalb am Anfang nicht übertreiben.

Ich glaube, dass das die wichtigste Vorgehensweise ist.

Bin gespannt auf mehr. 8)
Grüße aus Hamburg

Offline Chewbacca

  • Candidate
  • Beiträge: 73
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #68 am: 20. März 2018, 21:27:06 »
Hallo,

also, meine Erfahrungen ...
1.Grundierung
2.Basisfarbe
3.eine schicht "übliches Washing" also terpentin ersatz drauf, ein paar kleckse, und wieder mit trockenem/leicht feuchtem Pinsel verwischen
trocknen lassen
(((ich denk das erste washing kann man auch getrost weglassen (siehe Cockpitröhre!))))
4.den Rest hatte ich nach dem ersten Durchgang mit tamiya acryl matt klarlack versiegelt...
5.die Kunst ist rel. einfach.. kleine kleckse farbe und dann ganz wichtig super trockener Pinsel, und immer wieder mehrmals abtupfen!!!
also quasi "dry brushing" ich mag die Begriffe nicht, aber gut...
so habe ich die Cockpitröre gemacht und zwar in einem Zug ,also alles das hat nicht mehr wie 1-1,5 Std. gedauert ich bin zwar noch nicht fertig, aber dank dem Öl kann man es ja immer wieder ändern.
Nachdem ich die Schattierungen hatte,
( Abteilung 502: dark mud /faded white/German Oak/ faded navy Blue/ natural Grey/starship filth)
habe ich vorsichtig mit mehr Verdünner das Schwarz in die ritzen laufen lassen... abschließend den rost getupft... und highlights setzen mit schwarz/weiß
mir gefällt die Röhre bis jetzt am besten, und es geht wirklich schnell und einfach, die Farbkleckse nicht zu lange trocknen lassen bevor man verwischt!
also ich hatte meist zwei pinsel in der hand, zum tupfen der kleckse und den zum wischen...und in der anderen Klopapier  :smiler6:
bei den Mandibeln habe ich es laut Anleitung probiert mit Verdünner... bis ich dann die Schatten an den Öffnungen hatte an einer Seite vergingen leicht 2 Stunden.... ich musste immer und immer wieder den Pinsel trocknen... aber dann hatte ich den Dreh raus.
Ich kann nur für meinen Teil sagen, lasst den Verdünner...
Er ist gut, aber lediglich zum korrigieren und vorallem zum " ;D kapilarischem einbringen von tiefe in die Details"



Das mittel Stück hier vorne habe ich heut eben mal kurz nach Feierabend /vor dem Abendessen gemacht... also wenn man den "Dreh " raus hat... gehts echt gut!


Es muss jeder seine eigene Technik finden denk ich... und selbst zufrieden sein.
Ich für meinen Teil habe die Unterseite noch mit Airbrush, mit strichen  (also blatt papier als kante und drüber gestrahlt ) gemacht... oben bin ich jetzt mehr der Ansicht, feiner Dreck, möglichst keine "künstlichen Kanten/Striche zu sehen...
bin noch lang nicht fertig... das mit dem zu dunkel ist so ne sache, die Versuchung ist groß! noch interessanter ist dann das Arbeitslicht, also von Zeit zu Zeit das Teil mal im Tageslicht begutachten!!!!
Mut zur Lücke ist auch immer wichtig!

Gruß
Marco

 
« Letzte Änderung: 21. März 2018, 20:06:51 von Chewbacca »

Offline Jedimeister

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 327
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #69 am: 21. März 2018, 20:26:31 »
Hey Chewie,

top umgesetzt du alles hast!!  :respekt: :thumbup: :thumbup:

Du hast deine Technik gefunden - mach genauso weiter! :thumbup:
Liebe Grüße

Jürgen

Offline Davhuels

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 486
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #70 am: 24. März 2018, 11:21:50 »
Da schließe ich mich Jürgen an....... :thumbup:
Gruß


Dave

Offline Ramirez

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 223
Re: Chewbacca`s Falcon
« Antwort #71 am: 24. März 2018, 14:54:01 »

Vielen Dank für die Tipps.
Ich finde das du damit tolle Ergebnisse erreichst. :respekt:

Ich hoffe ich bekomme das auch so hin. :help:

Freue mich schon auf das Endergebnis. ;D
Grüße aus Hamburg