Autor Thema: ST TOS Frage zu Polar Lights - Bausatz  (Gelesen 983 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Phoenix

  • Freshman
  • Beiträge: 15
  • Ich übe noch...
ST TOS Frage zu Polar Lights - Bausatz
« am: 31. Januar 2017, 20:34:35 »
Hallo Star Trek - Freunde,

vielleicht könnt Ihr mir behilflich sein, ich habe eine Frage zu den TOS Enterprise 1:350-Bausätzen von Polar Lights:

Was unterscheidet den Bausatz TOS Enterprise 50th Anniversary - POL938 von dem Bausatz TOS Enterprise NCC-1701 - POL880?
Nur die Beschaffenheit der Untertassensektion, eben die fehlenden Strukturlinien?

Ich möchte den Bausatz POL880 irgendwann einmal bauen, und habe auf der Suche nach einer Möglichkeit diesen zu erstehen immer wieder auch den Bausatz POL938 gefunden,
welcher um einiges günstiger gehandelt wird, und auch häufiger zu bekommen ist. Warum ist das so? Neben dem genannten Unterschied habe ich nichts herausfinden können...
« Letzte Änderung: 27. Januar 2018, 08:46:08 von TWN »
Liebe Grüße
Phoenix

Offline HeiHee

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1114
  • Mündiger Software User seit 1995
Re:Frage zu Polar Lights - Bausatz
« Antwort #1 am: 31. Januar 2017, 21:14:19 »
Meine ist die POL880, Panellines auf der Untertasse. Laut Karton der POL938 sind die wohl als einziges nicht mehr drin - mehr habe ich über Bildersuche Google auch nicht rausbekommen...

Kann sein, daß PL aus der Spritzform die Panellines einfach rausgeschliffen hat - die würden da ja hochstehen - und die 880er Form somit nicht mehr existiert. Ist der billigste Weg, eine Spritzform kostet schon mal locker so viel wie ein Mittelklasseauto...
Stehe ich auch mit beiden Füßen auf der Erde, so bin ich mit meinem Kopf doch zwischen den Sternen...

Offline Phoenix

  • Freshman
  • Beiträge: 15
  • Ich übe noch...
Re:Frage zu Polar Lights - Bausatz
« Antwort #2 am: 31. Januar 2017, 21:28:26 »
Meine ist die POL880, Panellines auf der Untertasse. Laut Karton der POL938 sind die wohl als einziges nicht mehr drin - mehr habe ich über Bildersuche Google auch nicht rausbekommen...

Kann sein, daß PL aus der Spritzform die Panellines einfach rausgeschliffen hat - die würden da ja hochstehen - und die 880er Form somit nicht mehr existiert. Ist der billigste Weg, eine Spritzform kostet schon mal locker so viel wie ein Mittelklasseauto...

Vielen Dank für Deine Ausführungen, HeiHee!
Deine Baubeschreibung habe ich schon gelesen, wirklich toll gemacht! :respekt:

Das würde erklären, warum der Bausatz POL880 so schwer zu bekommen, und warum er um einiges preisintensiver ist.
Ich habe zwar nicht vor exakt eine spezielle Ausführung der TOS Enterprise zu bauen, aber ich bin eben noch in der "Findungsphase"...
Liebe Grüße
Phoenix

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5588
    • Web-Portfolio
Re:Frage zu Polar Lights - Bausatz
« Antwort #3 am: 31. Januar 2017, 22:23:52 »
Meine ist die POL880, Panellines auf der Untertasse. Laut Karton der POL938 sind die wohl als einziges nicht mehr drin - mehr habe ich über Bildersuche Google auch nicht rausbekommen...

Kann sein, daß PL aus der Spritzform die Panellines einfach rausgeschliffen hat - die würden da ja hochstehen - und die 880er Form somit nicht mehr existiert. Ist der billigste Weg, eine Spritzform kostet schon mal locker so viel wie ein Mittelklasseauto...

Genau so ist es.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline driveaholic

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1248
  • Make it so!
Re:Frage zu Polar Lights - Bausatz
« Antwort #4 am: 01. Februar 2017, 06:51:58 »
Sehr gut. Hat PolarLights dem Druck endlich nachgegeben... mann das war aber auch ne Diskusion damals...
"Driveaholic, so geil wie die Moral. Da werden Spinnerträume wahr!"

powered by www.sloganizer.de

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 929
  • Master of unfinished Projects
Re:Frage zu Polar Lights - Bausatz
« Antwort #5 am: 01. Februar 2017, 09:00:56 »
Tja, und ich darf die Panellines bei meiner Ente zuspachteln ... irgendwie habe ich von der anderen Auflage viel zu spät erfahren. Egal ... mal verliert man und mal gewinnen die Anderen!
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5588
    • Web-Portfolio
Re:Frage zu Polar Lights - Bausatz
« Antwort #6 am: 01. Februar 2017, 11:10:29 »
Soweit ich weiß erhält man den glatten Diskus auch separat.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline Phoenix

  • Freshman
  • Beiträge: 15
  • Ich übe noch...
Re:Frage zu Polar Lights - Bausatz
« Antwort #7 am: 01. Februar 2017, 11:16:20 »
Tja, und ich darf die Panellines bei meiner Ente zuspachteln ... irgendwie habe ich von der anderen Auflage viel zu spät erfahren. Egal ... mal verliert man und mal gewinnen die Anderen!

Guck mal: http://round2corp.com/product/star-trek-tos-u-s-s-enterprise-smooth-saucer/

Edit: Während ich den Link gesucht habe, hat Callamon auch schon geschrieben... :)
Liebe Grüße
Phoenix

Offline Phoenix

  • Freshman
  • Beiträge: 15
  • Ich übe noch...
Re: Frage zu Polar Lights - Bausatz
« Antwort #8 am: 26. Januar 2018, 19:00:10 »
Nach fast einem Jahr mal ein Update...

Im Grunde ist noch immer nichts passiert. Ich plane zwar gerne und gründlich, aber es liegt eher an der Tatsache, daß wir am Bauen sind (ein Haus, kein Modell), und so langsam gibt es konkrete Termine zum einzug, und wenn wir "drin" sind, möchte ich auch anfangen, mein Jugendhobby wieder aufleben zu lassen.

Und ich habe meine Enterprise auch schon kaufen können, eben die Polar Lights Enterprise NCC-1701 - POL880 in 1:350.

Wenn ich dann soweit bin, würde ich Euch gerne am Bau teilhaben lassen, und mich über Hilfestellungen zu bestimmt vielen Fragen sehr freuen, und ich habe auch
gleich schon eine:

Ich habe vor, meine Enterprise nicht auf dem mitgelieferten Ständer zu präsentieren, sondern sie auf einer Acrylglasplatte stehend zu zeigen, ist sicher SEHR originell, und wurde auch bestimmt noch NIE gemacht, aber ich halte das für die für meine Vorstellungen angebrachteste Lösung, und ich habe auch schon viel im Internet gesucht, und mir bei einem Lieferanten auch schon ein 20 x 20 cm großes "Musterstück" bestellt, allerdings entsprach das nicht meinen Erwartungen, da ich vorhabe, einen Schalter mit Beschriftung (in weiß) einzulassen, und den Schriftzug von unten zu beleuchten, der Rest der Platte soll in schwarz (lichtdicht) gehalten werden, und der Lieferant hat die Platte "irgendwie bedruckt", wobei das Licht aber auch durch den schwarzen Bereich durchscheint.

Hat hier Jemand eine Idee oder Tipps, oder gar Lieferanten, die soetwas wirklich gut hinbekommen?
Liebe Grüße
Phoenix