Autor Thema:  [T-04] Sheriffs Schwebeboot  (Gelesen 5113 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sheriff

  • Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3927
[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« am: 01. Februar 2017, 11:56:59 »
Dann will ich auch gleich anfangen.
Ich habe mir vorgenommen erstmal alte Bausätze zu verbasteln bevor ich mir etwas Neues kaufe. Für den Group Build muss jetzt dieser schnittige Flitzer herhalten.
Hab schon etwas daran herumgesägt. Die Teile links werden verbaut, die Teile rechts eher nicht. Dazu kommt noch etwas an Eigenarbeit und eine coole Base.
Gruß, René 

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6683
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #1 am: 01. Februar 2017, 19:58:16 »
Da bin ich doch echt mal gespannt was Du machen wirst. Vorstellen kann ich mir gerade noch nicht viel darunter.



Gruß Olli, der Plastinator
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Badsmile

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 524
  • Insomnia blackbelt
    • putty down!
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #2 am: 01. Februar 2017, 20:31:13 »
Du hattest mich bei Schwebe*
Cheers, Mati

Offline Sheriff

  • Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3927
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #3 am: 01. Februar 2017, 20:38:04 »
 ;)  :thumbup:

Der Starfighter hier wird ein Boot, das schwimmen und schweben/fliegen kann.
Auf der Base wird der Flitzer schwebend unter einem Vorsprung platziert. Unten Felsen, Trümmer und Brackwasser, oben viel Metall und Technik.

Die Base will ich sehr düster und gedeckt halten. Braun, grün, Rost, Brackwasser und Dreck, alles scharfkantig und gerade Bruchkanten.
Im Kontrast dazu das Schwebeboot mit ausschließlich runden Formen und mit weißer Lackierung und roten Rennstreifen.
Natürlich auch mit etwas Chipping und Schmutz aber nicht ganz so wild.
Gruß, René 

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6683
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #4 am: 02. Februar 2017, 09:07:11 »
Das klingt doch spannend und nun habe ich auch Bilder im Kopf zu deinem Beitrag. :thumbup:



Gruß Olli, der Plastinator
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2206
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #5 am: 02. Februar 2017, 12:00:41 »
Die Kombi hört sich gut an, bin gespannt.
Gruß
Jochen

Online SandStalker

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 935
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #6 am: 02. Februar 2017, 15:42:13 »
da bin ich schon sehr auf die Base gespannt und der Kontrast zwischen Gammel und neu wird bestimmt Klasse   :thumbup:

Offline Sheriff

  • Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3927
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #7 am: 04. Februar 2017, 14:19:08 »
In kleinen Schritten geht's weiter.

In den easykits kann richtig Arbet stecken, wenn man das will  ;)

Die vordere UNTERschale schließt genau mit der Oberfläche der hinteren OBERschale ab. Das ist ein butterweicher Übergang.


So sieht das mit Oberschale aus.


Also werden die schwarz markierten Flächen hier weggeschliffen.


Dann werden die Übergänge mit milliput aufgefüllt und geglättet.
Der hässliche Querspalt wird ebenfalls geschlossen.
Die Lufteinlässe vorne kann ich eigentlich auch öffnen, fällt mir gerade ein.
Gruß, René 

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6683
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #8 am: 04. Februar 2017, 20:15:57 »
Das geht ja schon schön los. Ich glaube aber die Lufteinlässe sind gar keine, dass müsste aber ein Kenner der Materie genauer wissen.




Gruß Olli, der Plastinator
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1556
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #9 am: 04. Februar 2017, 21:17:29 »
Ich denke auch das da eher was rauskommt  ;D
So richtig kann ich mir aber noch nicht vorstellen was daraus wird.
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Sheriff

  • Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3927
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #10 am: 04. Februar 2017, 22:12:46 »
Klar, Im Original sind das Laserkanonen. Bei mir sind das Lufteinlässe.  :thumbup:

Bewaffnung will ich mir, typischerweise, selbst gebastelt auf die Haube setzen.
Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3927
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #11 am: 04. Februar 2017, 22:15:45 »
Was draus wird? Ein Boot eben. Eins das schwimmen und fliegen kann.

Das hier kommt ungefähr hin.
Zitat
http://www.rc-modellbau-24.de/images/product_images/popup_images/8_0.jpg

Den Schwanz andere ich noch ab. Da kommt auch noch das Triebwerk hin. Droidensitzplatz verschwindet.
Gruß, René 

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1556
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #12 am: 04. Februar 2017, 22:20:32 »
OK, danke
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Starkiller

  • Dead Snow Winner
  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 908
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #13 am: 05. Februar 2017, 01:28:10 »

Auf der Base wird der Flitzer schwebend unter einem Vorsprung platziert. Unten Felsen, Trümmer und Brackwasser, oben viel Metall und

Bei der beschreibung habe ich als vorsprung die reste einer brücke vor augen und einige autowracks, aber der revell fighter ist ja ziemlich klein, da würden sicher nur autos im N-bereich gut wirken, H0 wäre sicher zu groß.

Aber die idee ist cool 8)
Je größer der Dachschaden, umso schöner ist der Blick auf den Himmel!


Offline Sheriff

  • Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3927
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #14 am: 05. Februar 2017, 08:34:05 »
Der Jäger hat den witzigen Maßstab 1:109.  :P
Autowracks kommen wahrscheinlich nicht auf das Dio. Glaube da gibt es nichts Passendes. Höchstens selber modellieren.
Ich habe aber glücklicherweise in einer Modellbaugruppe auf fb einen Satz Figuren in 1:110 und Kisten, Fässer und sowas in 1:120 abgestaubt.  :thumbup:

Figurenumbauten sind doch auch nett. In 1:110. Probieren wir's mal aus.
Gruß, René 

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1719
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #15 am: 05. Februar 2017, 09:19:47 »
Hi René,

Icke wieder  ;D wenn du Autos suchst dann kuck mal hier  ;D

https://modelltec.de/catalog/index.php?cPath=50&osCsid=aao4j9a450sak0bj2ro9rilia3

Den HO hat je bekanntlich 1:87 und Spur N 1:160, da bleibt ja nur TT die haben 1:120
1:120 kommt dem ja schon rech nahe.
Schönen Sonntag noch  :)

PS hier noch ein Link

http://www.gabor-modellbau.de/Neue%20Website7.data/Komponenten/WEBDownloads/PUE%20TT.pdf

Die müssten auch gehen  ;)
« Letzte Änderung: 05. Februar 2017, 09:27:31 von Wabie »
MfG Stefan     

Offline Sheriff

  • Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3927
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #16 am: 05. Februar 2017, 09:26:25 »
Super, danke für deine Mühe.  :thumbup:

Hab mich mal flott durchgeklickt und mir ist eingefallen, dass ich von einem unserer letzten Tabletop Workshops noch einen ganzen Sack voll mit PKW in dem Maßstab hier habe. Hätte nicht gedacht, dass ich die je brauche.
Suche ich direkt mal raus.  :thumbup:
Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3927
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #17 am: 09. Februar 2017, 10:29:41 »
Ich habe gestern das Päckchen mit den Figuren bekommen. Irgendwie süß, dass er das extra nochmal in rosa Geschenkpapier eingepackt hat
  ;)




Ich habe den Flieger jetzt nicht zum Vergleich zur Hand aber ich habe das dumpfe Gefühl, dass der Maßstab des easykits wieder nicht stimmt. Die Pilotenfigur habe ich deutlich kleiner in Erinnerung. Seh ich mir heute Nachmittag mal an.
Gruß, René 

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1290
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #18 am: 09. Februar 2017, 13:50:10 »
sehr interessant was du habe vor zu mache  ;D bin gespannt  :)  :thumbup:  :headbang:

Offline Jenny

  • HARDCORE SCRATCHERIN
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2237
  • Konrad Kujaus Lehrling
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #19 am: 10. Februar 2017, 19:54:30 »
Ich bin ebenfalls sehr gespannt wie es hier weiter geht.
HGJ
Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co

Offline joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2206
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #20 am: 13. Februar 2017, 12:05:46 »
Kommen da eigentlich mehrere von den Figuren ins Dio, stellst du eine bestimmte Szene dar? Oder nur ein einsamer rastender Pilot? Hätte beides was, finde ich.
Gruß
Jochen

Offline Sheriff

  • Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3927
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #21 am: 13. Februar 2017, 12:27:30 »
Mehr Figuren kommen nicht dazu. Das wird ein lonesome rider.

Wie ich vermutet habe haut Revell mit seiner Maßstabsangabe wieder voll daneben.
175cm : 109 ergibt bei mir grob 1,5 cm. Hätte mir sofort auffallen müssen.

Im Vergleich:
Auto 1/120, Figur 1/110 und Jäger mit Pilot "1/109"
« Letzte Änderung: 13. Februar 2017, 12:37:53 von Sheriff »
Gruß, René 

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6683
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #22 am: 13. Februar 2017, 19:44:34 »
Also die Differenzen im Maßstab und auch die Angabe von Revell sind schon ärgerlich. Wobei es mir anhand des Fotos so scheint das der PKW vom Maßstab her recht gut zum Gleiter passt.




Gruß Olli, der Plastinator
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Sheriff

  • Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3927
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #23 am: 13. Februar 2017, 20:02:24 »
Ja, das scheint so, dass die gut zueinander passen. Der Pilot der im Gleiter sitzt ist aber nicht mal einen Zentimeter hoch, selbst wenn er stünde.
Mir aber egal, es wird ja ein schwebendes Schnellboot das nichts im Geringsten mit Star Wars zu tun haben soll.


Dennoch:
Im Original soll der Jäger elf Meter lang sein.
Wenn ich mir jetzt vorstelle ich nehme den Piloten aus seinem Cockpit und lege ihn zweimal der Länge nach auf die Haube, dann reicht der locker bis zum Cockpit.
Nach der Längenangabe und den Proportionen des Jägers passt das auch.
Zitat
www.jedipedia.net/w/images/7/71/Naboo_fighter.jpg

Der Pilot aus meinem Jäger passt auf seine Haube locker 3,5x drauf bis er in Reichweite seines Cockpits kommt.


Ok, alles nur vage geschätzt aber, dass die Revell'schen Maßangaben nicht stimmen ist wirklich eindeutig.
Gruß, René 

Offline Jenny

  • HARDCORE SCRATCHERIN
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2237
  • Konrad Kujaus Lehrling
Re:[T-04] Sheriffs Schwebeboot
« Antwort #24 am: 14. Februar 2017, 06:22:57 »
Na das ist ja ein Ding, die Unterschiede sind ja schon gewaltig. Ich bin schon auf Deine Lösung gespannt.
HGJ
Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co