Autor Thema: Fahrzeuge DUST  (Gelesen 7833 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1569
Fahrzeuge Re: DUST
« Antwort #100 am: 04. Juni 2018, 17:00:44 »
Hi René
Ich habe jetzt seit längerem den threat nur still verfolgt.
Habe ich das richtig verstanden, dass du nur baust und nicht bemalst?
Wen das so ist gibt's dann Fotos von Allem in Bunt?
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4522
Re: DUST
« Antwort #101 am: 04. Juni 2018, 17:39:14 »
Ja, richtig. Ich baue nur und leiste mir den Luxus alles bemalen zu lassen. Hauptsächlich "Tauschdienstleistungen". Ich baue irgendwem etwas, im Gegenzug bekomme ich etwas bemalt. Ein Flugzeug, zwei Kampfläufer und zwei Fahrzeuge sind im Moment unterwegs. Wenn die farbig zurück sind gibt es davon auch Bilder.
Gruß, René 

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1569
Re: DUST
« Antwort #102 am: 04. Juni 2018, 18:27:02 »
ja wenn das so ist, freu ich mir auf die Bilder ;D
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4522
Re: DUST
« Antwort #103 am: 08. Juni 2018, 19:23:00 »
Allerallerallerletzte Änderung am Hauptmann. Die Bandagen waren nicht so gut umgesetzt. Ich habe ihm jetzt Resident Evil like einen Jutesack übergezogen (danke Juweela). So gefällt der mir und so bleibt er. Grundierung ist drauf, jetzt wartet er auf das Basing und die Farbe.

Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4522
Re: DUST
« Antwort #104 am: 17. Juni 2018, 16:42:58 »
Ich habe die komplette vergangene Woche genutzt um endlich mal die Bases der Figuren fertig zu machen.
Über 100 Bases wurden mit je zwei Magneten versehen, besandet, grundiert, zweimal mit sandgrau bemalt, gewasht, bekamen farbige Details und wurden heute endlich mit Mattlack versehen. Jetzt fehlen nur noch die Walker, Fahr- und Flugzeuge ;)




Die einzelnen Truppengattungen habe ich farblich voneinander separiert. Alle sind sandgrau. Dunkelrote Details für das Blutkreuzkorps (hier schlecht zu erkennen), grün für Wehrmacht, grau für Luftwaffe und gelb für die Mercenaries.


Das geht alles schöner und sauberer aber irgendwann ist auch gut. Sind auch nicht für die Vitrine sondern zum Spaß haben.
Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4522
Re: DUST
« Antwort #105 am: 06. Juli 2018, 11:53:12 »
Nachdem der Kettenkäfer fertig war habe ich mich hin und wieder mal kurz an ein paar Geländeteile begeben. Ein paar einzelne Büsche die aus dem Wüstenboden wachsen und Sandsackstellungen.






Die Sandsackstellungen müssen natürlich noch grundiert und bemalt werden. Die Pflanzenteile sind fertig. Nicht besonders aufwändig, passen aber farblich und strukturell ideal zu dem Druck auf den Dust Spielmatten.

Im Moment baue ich an etwas Größerem für meine Werkstatt. Nächste Woche kommt ein neues feines Werkzeug an, dafür bereite ich gerade eine separate Arbeitsplatte vor. Vorstellung des Werkzeugs inkl Unboxing dann im entsprechenden Unterforum.
Bis dahin 
Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4522
Re: DUST
« Antwort #106 am: 18. Juli 2018, 14:33:15 »
Mir fielen heute folgendes Teil aus meiner Dust Restekiste und eine alte Computermaus in die Hand.
Zusammen sah das zu gut aus um nicht umgesetzt zu werden.

Ich habe dem Geschützturm das Maß des inneren Drehkranzes abgenommen und damit eine Aussparung in die Maus gekratzt.




Den Rest musste ich mit der Reißnadel machen. Damit hatte ich einfach mehr Kraft.



Das Geschütz passt perfekt in den Ausschnitt.


Den eigentlichen Korpus musste ich auch mit einem Loch versehen damit ich den Turm darin einlassen kann.
Mit dem Fräser war das uneffektiv und machte unnötig viel Dreck.



Also mit der Trennscheibe weiter. Nicht hübsch aber schnell. Sieht man nachher nicht mehr.


Turm eingesetzt. Der bleibt lose sodass ich den drehen und bei Bedarf seinem ursprünglichen Modell aufsetzen kann.
Die meisten Läufer haben zwei verschiedene Waffenoptionen die gewechselt werden können.



Dann habe ich eine Abdeckung für das Heckgeschütz und zwei Lüftergitter angebracht.
Das ist der aktuelle Stand.

Gruß, René 

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1198
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: DUST
« Antwort #107 am: 18. Juli 2018, 15:49:22 »
Cooles Recycling,  :thumbup:

schöne Idee, gefällt mir.  :)
MfG Stefan     

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4522
Re: DUST
« Antwort #108 am: 27. September 2018, 11:52:36 »
Lange nichts gemacht aber heute ging es weiter.
Ich habe mir heute morgen die Flak Ente wieder vorgenommen.


Rundherum alle Kanten einmal nachgespachtelt, dann gab es oben noch ein Loch zu verschließen.
Ein Streifen Polystyrol soll es machen.


Zurecht gestutzt und ebenfalls eingespachtelt. Sobald das alles ausgehärtet ist wird geschliffen, grundiert und noch einmal feingeschliffen. Dann wäre der Rohbau abgeschlossen.
Gruß, René 

Offline Frank74

  • Candidate
  • Beiträge: 72
Re: DUST
« Antwort #109 am: 27. September 2018, 13:24:54 »
Hi,

die Maus gefällt mir :headbang:

Frank

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4522
Re: DUST
« Antwort #110 am: 27. September 2018, 14:28:49 »
Freut mich  :)
Ich habe mittlerweile alles geschliffen und grundiert. Blöderweise nicht vorher entfettet. Die Maus ist durch die ursprüngliche Verwendung voll mit Fingerabdrücken und Fingerfett. Da hält gar nichts.
Einmal muss ich ohnehin noch nachschleifen also kein Drama. Danach muss ich unbedingt dran denken das Gehäuse mit Glasreiniger einzusprühen.
Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4522
Re: DUST
« Antwort #111 am: 27. September 2018, 20:07:14 »
Fertig.

Die letzte Grundierung habe ich direkt in Grundfarbe gemacht.
Die glatten, weichen Rundungen wollte ich jetzt nicht mehr mit mehr Details brechen. Darum nichts weiter aufgeklebt.
Ein paar kleine Unebenheiten gibt es noch in der Oberfläche aber das ist ein Kriegsgefährt, da kommt auch mal ne Schramme ran.




Hier noch einmal vorher/nachher der Spachtelaction am Heckgeschütz.

Gruß, René 

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4361
Re: DUST
« Antwort #112 am: 28. September 2018, 11:04:20 »
Also die Maus passt wie A. auf Eimer! :thumbup:
Cheers! Thomas

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4522
Re: DUST
« Antwort #113 am: 28. September 2018, 18:03:05 »
Ja. Das war ein klassisches "Wirf's nicht weg, wer weiß wofür das mal gut ist" -Teil.  :laugh: Manchmal wird tatsächlich was draus.
So als Snack zwischendurch ganz nett. Das nächste Teil wird wieder aufwändiger.
Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4522
Re: DUST
« Antwort #114 am: 02. Oktober 2018, 13:46:19 »
Ich habe mich heute dem Wotan gewidmet. Der soll etwas dynamischer dastehen.



Die Beine sind dummerweise mit Leim und Sand auf der Base fest. Von meiner Drohne hatte ich aber noch ein komplettes Beinpaar übrig. Das habe ich dann auseinandergenommen weil die Gelenke festgeklebt waren.


An einem Fuß habe ich zusätzlich die Zehen abgesägt um auch da etwas Bewegung rein zu bekommen.


Hier sind alle Beinteile voneinander getrennt sodass ich die Pose neu bestimmen und abschließend fixieren kann.


Die Beine habe ich dann quer durch das Hüftelement miteinander verbunden. So konnte ich noch etwas mit der Beinstellung testen ohne, dass mir die ständig abfallen.


Als die Pose feststand habe ich nur noch die Hydraulikrohre ausgetauscht weil die ursprünglichen zu kurz waren.



Bevor ich mich jetzt weiter in Details verliere muss ich unbedingt die Klebestellen und Stoßkanten versäubern. Danach geht´s weiter.
Gruß, René 

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4522
Re: DUST
« Antwort #115 am: 04. Oktober 2018, 19:27:37 »
Ich habe einmal den Kopf/Oberkörper montiert:



Dann habe ich aus verschiedenen Figuren einen Bordschützen gebastelt, dazu zwei Dust MG.
Die Stange unter dem Fuß dient als Verlängerung damit ich den im Läufer erhöht festkleben kann.



Luke geöffnet, Arme aufgesteckt und den Schützen eingehängt. Der wird eingeklebt nachdem alles bemalt wurde.




Im Anschluss daran habe ich mir meine beiden Kampfläufer ´Ludwig´ vorgenommen.
Schnell war klar, dass einer zum Teilespender wird..


Ludwig 2.0 mit doppelter Feuerkraft. Ganz simpel ohne große Tricks.


Der zweite Ludwig ist ja jetzt arm dran, weil Arm ab (  :0 ...) den möchte ich mit mindestens einer Gatling Gun ausstatten. Da wird dann wieder mehr gebastelt.


Und dann muss ich mir ernsthaft Gedanken machen was als Nächstes kommt. Mir gehen die Modelle aus.  :dontknow:  :laugh:
Gruß, René