Autor Thema:  3D Drucker - Fragen und Antworten  (Gelesen 1197 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1486
3D Drucker - Fragen und Antworten
« am: 27. August 2017, 14:46:08 »
Interessant!
Welchen Drucker hast du?
Wie läuft das mit den Files? In die Software laden und drucken? Oder anderes gefragt: Kann das jeder Depp?
« Letzte Änderung: 27. August 2017, 17:00:01 von Sheriff »
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1009
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #1 am: 27. August 2017, 15:02:57 »
Ich habe den gleichen wie Benny, den Anet A8.
Gibt ne Menge Videos über den Bau und die Verbesserungen.
Denke,dass das jeder der sich die Videos anschauen kann, auch diesen Drucker aufbauen kann.
Ich nutze jetzt Cura 2.6.2 als Software. Da macht man die Einstellungen für den Drucker den man hat. Gibt im Netz schon fertige Gfiles für Start und stop Befehle die man dann rein kopiert.
Dann die Stl file laden und die Einstellungen für diesen Druck vornehmen. Diese Einstellungen sind dann individuelle Einstellungen, man muss experimentieren was am besten passt, dass kann variieren.
Schichtdicke, Temperatur, etc. dann sliced das Programm die file und wandelt die in gcode um. Sagt dir die Druckdauer und den Filamentverbrauch.
Das schiebt man dann auf die microsd und kann die direkt im Drucker aufrufen und standalone drucken.

Hier der Link zu Bennys Baubericht http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=33455.0
Sehr informativ und gut beschrieben. Wer diese Dinge berücksichtigt fährt mit dem Drucker ganz gut.
« Letzte Änderung: 27. August 2017, 17:02:51 von Sheriff »
MfG Stefan     

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1009
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #2 am: 27. August 2017, 15:30:04 »
Hier mal ein aktuelles Foto vom Anet A8

« Letzte Änderung: 27. August 2017, 17:03:02 von Sheriff »
MfG Stefan     

Online Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1486
3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #3 am: 27. August 2017, 15:51:35 »
Danke für die ausführliche Antwort.  :thumbup:
Ich habe mir mal die Cura Software angeschaut. Ich denke, ich käme damit klar.
Jetzt muß ich mich noch zum Kauf eines Druckers durchringen.
« Letzte Änderung: 27. August 2017, 17:03:13 von Sheriff »
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Aycanaro

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 253
3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #4 am: 27. August 2017, 15:53:33 »
mit welchen material druckst du momentan?
Ich hab meinem A8 heute morgen ein Gehäuse verpasst und eine Vibrationshämmende Unterlage, nun beginne ich mit dem drucken von Zubehörteilen für den A8.
« Letzte Änderung: 27. August 2017, 17:03:22 von Sheriff »
Ich schnippel mir die Welt, so wie sie mir gefällt!

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1009
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #5 am: 27. August 2017, 16:28:26 »
Ich habe das janbex von Amazon, dass funktioniert mit dem Anet ganz gut.
Kostet zwar etwas mehr, aber die Ergebnisse sind ganz gut :thumbup:
Wollte auch zu Anfang nicht allzuviel Experimentieren und wenn dann die ersten Drucke ganz gut sind, macht es auch mehr Spaß den zu verbessern. Habe erstmal alles original belassen, bis auf die mosfets, die waren Pflicht! Als E- Meister sollte man auf Strom achten. Somit kann man die Gefahren von Überlast an der Steuerplatine minimieren  :thumbup:
Jetzt habe ich die Zahnriemen gewechselt (Gt2) mit glasfaserverstärktem Innenleben, die Orginalen sind mega steif. Die Kabelführung am Heißbett war auch wichtig wegen dem aufschrabbeln der Leitungen bei der y-Bewegung. Spannvorrichungen für die Riemen, auch ein muß für die Genauigkeit.
Auch wichtig ist, dass das Filament sauber abrollt, wenn das klemmt ist der ganze Druck hinüber, weil die x-Achse nicht sauber läuft. (Filament kam seitlich bei mir)

Noch ein Tipp, macht euch vor den Verbesserungen eine gcode Datei z.B. Kalibrierungswürfel und lässt die Datei mit diesen Einstellungen auf der sdcard, somit habt ihr immer einen Vergleich
vorher - nachher  :smiler6:

Das waren meine Eindrücke in Kürze.

Ich hoffe das hilft weiter und bei Fragen einfach fragen  :) wenn ich es weiß, teile ich gerne mein Wissen!
« Letzte Änderung: 27. August 2017, 17:03:42 von Sheriff »
MfG Stefan     

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1009
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: 3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #6 am: 11. Oktober 2017, 19:18:30 »
HI zusammen,

Habe heute begonnen den Druckkopf umzurüsten  :)
Dank der STL-Files der Plastikjunkies für den Halter echt einfach. Nur die Aufnahme der Stoffbuchsen ist etwas zu klein, aber was nicht passt, wird passend gemacht  :thumbup:
Hier mal ein paar Fotos:

















Fortsetzung folgt  :smiler6:

Schönen Abend euch :)
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2017, 19:21:33 von Wabie »
MfG Stefan     

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1009
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: 3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #7 am: 14. Oktober 2017, 16:18:45 »
Hi zusammen,

Der Umbau des Druckers wird etwas umfangreicher  ;)

hier das Gehäuse für den Rasperry PI, damit kann ich dann die Dateien per WIFI übertragen.  ;)









Das Gehäuse ist von thingivers. Hier der link https://www.thingiverse.com/thing:922740

Schönen Samstag wünsche ich noch.  :)
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2017, 16:21:47 von Wabie »
MfG Stefan     

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1009
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: 3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #8 am: 17. Oktober 2017, 18:54:25 »
Moin zusammen,

Sorry,  :pfeif: ich hab's immer noch nicht geschafft meine Teile zu grundieren.  :0 zu viel zu tun  :P
Der Drucker macht ja alleine  ;D
Bin ja grade am großen Update dran  :laugh:
Teile müssten bis Ende nächster Woche fertig, bzw. eingetroffen sein  ;)

Hier die Höhenverstellung für das Heizbett, von Thingiverse: https://www.thingiverse.com/thing:1484261



anti Z wobble von Thingiverse :https://www.thingiverse.com/thing:1858435



Den Displaystand von Thingiverse: https://www.thingiverse.com/thing:2500287





und die erste Hälfte des 7# Touchdisplay Gehäuses  :o für den Rasperry PI



Ich weiß, ich wiederhole mich  :smiler6: nächste Woche wird grundiert  :thumbup:
Zumindest werde ich es versuchen anzugehen  :pfeif:
Ich wünsche einen schönen Dienstag Abend  ;)
« Letzte Änderung: 17. Oktober 2017, 19:05:20 von Wabie »
MfG Stefan     

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4486
Re: 3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #9 am: 17. Oktober 2017, 19:48:53 »
Druck dir deinen Drucker oder was?  :laugh:  :thumbup:
Gruß, René 

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1009
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: 3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #10 am: 31. Oktober 2017, 18:34:37 »
Hi zusammen,

Jupp, fast alles gedruckt was Gehäuse und Aufnahmen für elektronische Geräte ist.











Jetzt fehlt nur noch der Alurahmen, der soll bis Ende der Woche kommen,
noch 2-3 Teile drucken dann müsste ich alles haben  :smiler6:

Wünsche noch einen schönen Feiertag  ;)
MfG Stefan     

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1009
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: 3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #11 am: 07. November 2017, 19:25:28 »
Hallo zusammen,

Mein Alurahmen ist heute gekommen  ;)









Mal provisorisch zusammen gesetzt. Ich muss noch ein paar Teile drucken bevor ich den Umbau starten kann. :)

Wünsche noch einen schönen Rest Dienstag  ;)
MfG Stefan     

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1009
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: 3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #12 am: 19. November 2017, 15:47:08 »
Hi zusammen,

kleines Update,







Hoffe das diese Woche die letzten Teile eintreffen, dann kann ich den Umbau starten.  :)

Schönen Abend wünsche ich  :)
MfG Stefan     

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1009
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: 3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #13 am: 24. April 2018, 21:42:14 »
Moin zusammen,

Board ist eingebaut, alles verkabelt, Drucker löft  :thumbup:

Kalibrierwürfel ist gedruckt,







Weiter geht's  :smiler6:

Schönen Abend noch euch allen  ;)
MfG Stefan     

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 87
    • Felstroll.de
Re: 3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #14 am: 30. April 2018, 09:15:35 »
So ich überlege auch schon lange ob und was für ein Drucker es werden soll.

Bin nun über http://sliceoflifefilm.com/ gestolpert und die haben sich den Creality Ender-2 3D-Drucker geholt und schöne Ergebnisse ohne gro0en Aufwand hinbekommen.
Da das Teil grad mal 140 Euro kostet und was ich so gelesen hab echt nicht so schlecht ist (Für das Geld) hab ich den jetzt bestellt.
Werde berichten sobald er eingetroffen ist.

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9605
  • TB 34934
Re: 3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #15 am: 30. April 2018, 09:27:49 »
Ich werde wohl sehr bald einen Eigenbau-Drucker mit 200x300mm Druckbett abgeben. Der müsste noch fertig in Betrieb genommen werden, habe RAMPS mit Mega2560 und großem Display auf Alu-Rahmen-Basis (AM) und Nema 17 Stepper verwendet.

Wollt ich bald anbieten. Für schmales Geld und für jemanden, der eine etwas größere Druckfläche brauchen kann.

Will mich auf meinen AM8 und CR10 beschränken, eine Frage des Platzes.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 87
    • Felstroll.de
Re: 3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #16 am: 30. April 2018, 12:53:11 »
Verwendet ihr PLA von einem bestimmten Hersteller oder habt ihr schlechte Erfahrungen mit "billig" PLA?

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9605
  • TB 34934
Re: 3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #17 am: 30. April 2018, 13:34:31 »
Ich habe mit PLA Material von Herz gute Erfahrungen gemacht und drucke derzeit mit großer Freude PET-G von Motedis. Das ist recht gut.

https://shop.filamentonline.de/

https://www.motedis.com/shop/table_cats.php?tGroup_id=10
Smooth is easy, easy is fast.

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 87
    • Felstroll.de
Re: 3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #18 am: 20. Mai 2018, 08:37:51 »
Gestern ist mein Creality Ender 2 gekommen. Habe ihn bei Aliexpress gekauft für 150.- Incl Versand. Der war in Deutschland lagerns und nach 3 Tagen da und OHNE Zoll.
Verpackung ist Top. Habe ihn jetzt mal zusammen gebaut und bin echt überrascht . Alles ist aus Metall und sauber verarbeitet. Zusammenbau hat ca 40 Minuten gedauert das ist ok. Jetzt werd ich Ihn mal in Betriebnehmen dann gibt es mehr Details und Fotos.
Vom Zusammenbau mahc ich mal keine da ist das Netz ja voll davon :-)

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 87
    • Felstroll.de
Re: 3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #19 am: 29. Mai 2018, 09:09:21 »
So die ersten Drucke sind gemacht.
da ich leider 2 Schrauben nicht richtig festgezogen hatte ist das Bett wieder verrutsch.
Naja gleich richtig ist wichtig  :smiler6:

Mit den Standardeinstellungen druckt er schon ganz ordentlich denke ich nur die Unterseite meiner Drucke gefällt mir noch nicht da muss ich jetzt mal an den Einstellungen der Software drehen.

Eine sehr schöne Vorstellung des Drucker findet ihr hier: https://aaron-fischer.net/sft

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • **
  • Beiträge: 1912
Re: 3D Drucker - Fragen und Antworten
« Antwort #20 am: 23. Juli 2018, 11:16:28 »
Damit es nicht verloren geht, aus diesem Baubericht: http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=33861.msg272997#msg272997

Zitat von: joeydee
Mit welchem Programm erstellst/bearbeitest du eigentlich deine 3D-Modelle? Falls das schon irgendwo steht, sorry, zu viel Information

Zitat von: Wabie
Meine Teile erstelle ich mit Tinkercad online, dass ist kostenlos und einfach in der Bedienung,

Für den Drucker die Teile aufarbeiten mache ich mit Cura, auch recht simpel in der Bedienung.

Das ist aber eher für einfache Formen und Modelle, für komplexere Formen etc. ist dieses Programm nicht wirklich geeignet.
Da frag mal Cosmic, Sonic Sun oder Benny, die können dir da warscheinlich ganz andere Programme empfehlen.  ;)

Aber das Tinkercad reicht mir völlig aus.  :)


Zitat von: Benny
Nee, leider nicht. Ich besorg mir bereits fertige Dateien im WWW. Selber gezeichnet hab ich bisher nix.

Als Slicer verwende ich Cura von Ultimaker.

Zum Zeichnen gibt's noch SketchUp und FreeCAD. Das kann auch 3D.
Gruß
Jochen