Autor Thema: Episode 4-6 Revell 1/2700 Star Destroyer  (Gelesen 4399 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 96
    • Felstroll.de
Episode 4-6 Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #25 am: 07. März 2018, 09:58:52 »
Ich habe jetzt in der Brücke und im unteren Rumpf 100 Meter FO verbaut. Denke soviel brauch ich nochmal für die obere Hälft.
Ja der Ring ist gedruckt. Hat mir ein Kollege gemacht ich hab keinen 3d-Drucker

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3342
    • Blankes Blech
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #26 am: 07. März 2018, 11:28:51 »
Un. Glaub. Lich.

"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5612
    • Web-Portfolio
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #27 am: 07. März 2018, 13:40:22 »
Ja, da kommen fix einige Meter zusammen. Bei meinem AGLAZAR damals, ein nur ca. 35 cm langes Modell, waren es ca. 180 Meter Glasfaser:







Entspechend mehr veschlingt dann so ein Sternenzerstörer-Brocken...  :respekt:

---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 96
    • Felstroll.de
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #28 am: 07. März 2018, 16:42:09 »
ganz zu schweigen von den Bohrern die man abbricht  :smiler6:

Offline geekay

  • Freshman
  • Beiträge: 6
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #29 am: 07. März 2018, 17:42:26 »
Wow tolles Projekt. Die Masse an FO ist jetzt schon Irre :)

Ich hab meine 4000er und 2700er Sternzerstörer noch vor mir, danke für diese Motivation und Inspiration. Ich schaue weiter gespannt zu.

Grüße, Stefan

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5612
    • Web-Portfolio
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #30 am: 07. März 2018, 23:01:15 »
ganz zu schweigen von den Bohrern die man abbricht  :smiler6:

Beim Aglazar hab ich keinen einzigen zerbrochen. Hab aber auch einen Bohrständer benutzt - das hält den Bohrer gerade und er bricht nicht.  8)
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline HeiHee

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1118
  • Mündiger Software User seit 1995
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #31 am: 08. März 2018, 07:29:55 »
Frage des Durchmessers: Bei meiner Gagactica mußten leider bei den 200 Bohrungen trotz aller Vorsichtsmaßnahmen drei 0,25mm Bohrer dran glauben, neulich bei 0,35mm (in Messing) war's schon unkritischer...

Außerdem macht' dann die Übung... ;D
Stehe ich auch mit beiden Füßen auf der Erde, so bin ich mit meinem Kopf doch zwischen den Sternen...

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 96
    • Felstroll.de
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #32 am: 08. März 2018, 09:11:23 »
naja ich hab die Bohrer in China bestellt und da ist das nicht so schlimm wenn man mal 2 abbricht :-)
10 Stück kosten 2,60 Euro Incl Porto !

Ich bohr mit der Welle frei Hand  da passiert das schon öfter mal.

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3342
    • Blankes Blech
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #33 am: 08. März 2018, 15:04:21 »
Messing... gute Idee. Ist zäher als gehärteter Stahl.
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 944
  • Master of unfinished Projects
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #34 am: 09. März 2018, 15:59:47 »
Welche Massen da rein gehen  :) da muss ich wohl noch ein paar km nach bestellen ...

Yupp ... ich bekomme auch gerade Sorge ... hab für meinen ISD definitiv zu wenig LLF hier liegen.

100m und 180m? Leute Ihr macht mir Angst ...
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9655
  • TB 34934
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #35 am: 09. März 2018, 16:12:46 »
Ich verbaue in meinem ISD von Anigrand erheblich weniger.... hoffe das wirkt am Ende auch noch...Aber immer dran denken... T-Effekt..  :pfeif: ;D ;D
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5612
    • Web-Portfolio
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #36 am: 09. März 2018, 22:18:49 »
Hab schon Zvezda Destroyer ohne Glasfaser gesehen, nur mit ordentlich Licht drin und dann halt Löcher in die Hülle. Sah nicht viel anders aus...
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 96
    • Felstroll.de
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #37 am: 10. März 2018, 15:45:33 »
Ich verbaue in meinem ISD von Anigrand erheblich weniger.... hoffe das wirkt am Ende auch noch...Aber immer dran denken... T-Effekt..  :pfeif: ;D ;D

Abdunkeln kann man immer noch im nachhinein aber weiter Lichter anbringen nicht :-I

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9655
  • TB 34934
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #38 am: 12. März 2018, 07:43:33 »
Hab schon Zvezda Destroyer ohne Glasfaser gesehen, nur mit ordentlich Licht drin und dann halt Löcher in die Hülle. Sah nicht viel anders aus...

Genau darüber hab ich für den Plaste-ISD nachgedacht.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 96
    • Felstroll.de
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #39 am: 12. März 2018, 09:12:38 »
Abdunkeln kann man immer noch im nachhinein aber weiter Lichter anbringen nicht :-I

Hatte ich mir auch überlegt fand aber auf die schnelle keine vernünftige Möglichkeit wie ich den Spalt zwischen ober und Unterseite 100% dicht bekomme damit da kein Licht austritt. Wollt da auch nicht rumprobieren und Geld ausgeben drum dann doch die FO-Fummel-Variante.
 
Habe jetzt meine Treibwerke fertig gemacht:


und angefangen die Seitenteile mit Details zu versehen.


Offline Porphyrin

  • Ensign
  • Beiträge: 194
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #40 am: 12. März 2018, 20:00:10 »
Du legst ein Tempo vor,jesses :respekt: und das noch Freihand,Klasse!

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 96
    • Felstroll.de
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #41 am: 24. März 2018, 10:48:29 »
So da hab ich ja nen schönen Müllauswurf and den Brückentrum gebaut also muss da auch was rein.
Also Vorlage hab ich dsa Micromachinesmodell genommen.

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 96
    • Felstroll.de
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #42 am: 01. April 2018, 13:03:54 »
Habe nun die FO-Fummelei abgeschlossen. Der obere Teil ist nun auch verkabelt.



habe dann noch ein paar Details in die Trench-Sektion eingebaut:










und die Kleinteile zum bemalen vorbereitet:





Offline Ramirez

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 247
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #43 am: 01. April 2018, 16:42:52 »

Echt der Hammer. :respekt:

Bei den Nahaufnahmen muß ich mir immer wieder
ins Gedächtnis rufen, dass das 0,25 mm Lwls sind. :o

Die Slave ist cool geworden, 5mm?  :respekt:

Freue mich auf den Lichttest. ;D
Grüße aus Hamburg

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 96
    • Felstroll.de
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #44 am: 01. April 2018, 21:22:25 »
Lichttest bestanden ich bin zufrieden :-=
Muss noch Fotos machen-7
Hab jetzt erstmal die beiden Hälften verklebet das muss jetzt trocknen

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 96
    • Felstroll.de
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #45 am: 05. April 2018, 19:05:11 »
So weiter geht es
Beide Hälften zusammengefügt


Innen dann die Kabel zusammengeschlossen und dann die letzte Öffnung geschlossen.


Nochmals alles mit Feuerzeugbenzin gereiningt und zum lackieren vorbereitet.


Eine Schicht Grundierung und dann 2 Tage trocknen lassen


Die Grundierung ist mir zu hell drum eine Schicht dunkles Grau und nun trocknet dsa ganze wieder

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 96
    • Felstroll.de
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #46 am: 12. April 2018, 11:26:06 »
So habe mit dem Lackieren weitergemacht

Erstmal die Hülle maskiert und dann eine Schicht Weiss:




Dann schön trocknen lassen und die Maskierung entfernen:


Das selbe natürlich auch auf der Unterseite




Dann eine weiter Schicht Weiss damit die Flecken auch abgetönt werden. Ich habe das Weiss nicht flächig gesprüht sonder darauf geachtet das es unregelmäßig deckt.





Die Geschütze fertig bemalt und aufgeklebt.



Die Triebwerke angebracht



ja und die Beleuchtung geht auch



Jetzt muss ich die FO's trimmen

Offline Turrican

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 658
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #47 am: 12. April 2018, 16:38:00 »
Echt klasse das Teil.
Top Arbeit.  :respekt: :thumbup:

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 96
    • Felstroll.de
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #48 am: 13. April 2018, 08:36:48 »
Danke aber ist ja noch nicht fertig :-)

Offline Ramirez

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 247
Re: Revell 1/2700 Star Destroyer
« Antwort #49 am: 17. April 2018, 21:20:51 »
Sieht schon Klasse aus. :respekt:

Bin gespannt wie es weiter geht. 8)
« Letzte Änderung: 17. April 2018, 21:31:56 von Ramirez »
Grüße aus Hamburg