Autor Thema:  Aktvetos (Rainer) Falke  (Gelesen 2439 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #25 am: 03. Juli 2018, 20:20:18 »
Next

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1191
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #26 am: 03. Juli 2018, 20:31:38 »
Hallo Rainer,

Sehr schön gealtert  :respekt:

Mit dem ganzen rostigen Rohren  :respekt:

Gefällt mir sehr gut. :)
MfG Stefan     

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #27 am: 03. Juli 2018, 20:54:34 »
Ja, mir ist zwar bewusst das am Original die Rohre alle weis sind, aber das ist mir zu wenig Kontrast. So wie die Seiten/mittel Teile bei mir zum großen Teil metallisch werden.
Künstlerische Freiheit :D

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #28 am: 04. Juli 2018, 16:06:45 »
Heute mal nichts fertiges, sondern etwas von Beginn an, dachte das könnte vielleicht den einen oder anderen interessieren.
Wie ich die Lackschäden darstelle und den dazu gehörigen Rost.

Technik:
Zuerst die gewünschte Stelle mit Matt Schwarz(Acryl) bemalen.
Danach dezentes Trockenbürsten mit Chrome Silver, gibt einen schönen Metalleffekt.
Gut trocknen lassen.
Danach mit Schwamm/tupf Methode mit verschiedenen Farben die Rosteffekte darstellen. Wie funktioniert das genau?
Man nimmt einen Haushaltsschwamm, zupft da eine kleine Menge runter, trägt eine Schicht Farbe auf. Diese tupft man nun großzügig an einem Stück Haushaltsrolle ab. Soviel das nur noch eine poröse Oberfläche beim Abtupfen entsteht. Hat man den gewünschten Effekt erreicht tupft man nun die Stelle damit ab.
Folgende Farbe verwende ich dazu:
Rostbraun, Ocker/Sandgelb, Rot, Gelb, Orange, Dunkles Braun. Alles Matt.
Wieder gut Trocknen lassen, denn im nächsten Schritt wird Wasser verwendet und Acryl und Wasser vertragen sich im feuchten Farbzustand nicht soo toll :D
Mittels Pastellkreiden Pigmenten wird nun stellenweise noch ein poröserer Effekt hinzugefügt.
Dazu an gewünschten Stellen einen Tupfer Wasser auftragen, reicht ein Tropfen, soll nur die Pigmente "binden/zusammenziehen". Zusätzlicher Effekt, nach dem austrocknen vom Wasser, bleiben die Pigmente auch schön haften.
Für die Pigmentherstellung verwende ich Pastellkreiden(Keine ÖlBasis) die ich mittels feinen Sandpapier abreibe. Farben die ich für Rost nehme: Braun, Schwarz, Rot, Gelb.
Nun nehme ich einen Pinsel der recht viele, feine Haare hat. Damit nehme ich den Pastellstaub auf. Und Tupfe es mittels Fingerschlag auf den Pinsel über der Wasserstelle ab, damit es da schön runter staubt. Direktes eintauchen ergibt nicht so schöne Effekte wie es das bestauben macht. Die Oberflächen Spannung des Wassers mit dem Staub auf drauf ergibt schöne "Kantige" Muster.
Zusätzlich macht diese Pastellkreide Arbeit einen schönen matten Effekt den man mit Farben so einfach nicht hinbekommt.
Das nun alles gut austrocknen lassen, damit das Wasser Zeit zum Verdunsten hat und die Pigmente wirklich schön in die Oberfläche einziehen können.
Danach nochmal vorsichtiges trockenbürsten mit Chromesilver, besonders an den Kanten. Aber auch großflächig schadet es nicht, so gewinnt man den Eindruck das unter dem Rost noch ein wenig Metall durch schimmert das der Rost noch nicht so angegriffen hat.

Hier nun das bisherige Ergebnis und Fortsetzung folgt ;)

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #29 am: 18. Juli 2018, 14:59:44 »
Bevor die Lackierung am Heck weiter geht, Lüftung teile fehlen noch, erstmal die Mandibel.
Und ich muss sagen, mir gefällt dieser Kontrast besser, als das gesamte Schiff in weis.
Hier das Ergebnis wie ich das Mittelteil des Schiffs gestalten möchte.

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #30 am: 18. Juli 2018, 15:00:59 »
2

Offline Ramirez

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 244
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #31 am: 28. Juli 2018, 20:42:38 »

Mir gefällt deine Interpretation echt gut. :thumbup:

Schade, dass man sich immer einloggen muß, um deine Bilder zu sehen.  :(

Bin gespannt, wie es weiter geht. 8)
Grüße aus Hamburg

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #32 am: 29. Juli 2018, 10:37:56 »
Danke :D

Ja, ich hoffe halt das es dann im gesamten gut rüber kommt.. Bisher gefällt es mir so besser als die "Original" Version.

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #33 am: 01. August 2018, 17:09:32 »
Beginn der zweiten Mandibel.
Plus: Start/Versuch von Zubehör für ein Diorama.. Sofern ich eines mache, bin mir echt noch unschlüssig wegen der Grösse... würde dann doch viel, viel mehr Platz weg nehmen als so und so schon der Falke allein.
Nja, und da ich hier nur "Müll" verwende, kostet es nichts ausser ein paar Reste aus meiner Panzer Ramschkiste, Farbe und so wie hier, eine Blisterverpackung die ansonsten im Müll landen würde ;)

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #34 am: 01. August 2018, 17:10:16 »
...

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #35 am: 12. August 2018, 19:31:20 »
Weiter geht es mit dem Müll Recycling, sollte es zu eine Dio kommen.

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1257
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #36 am: 12. August 2018, 20:37:17 »
jetzt weiß ich warum mir dieser falke entgangen ist  :-[ ich kann die bilder nicht offline sehen  ;)
gefällt mir was du da mit den falken anstellst  :evil6: die dunklen mettalfarbenen seitenteile hab ein einziges mal bei vielen youtube bau videos gesehen
und es gefiel mir alsodaaa mach weiter so und den müll recycling dingsda find ich hammer  :P
 :respekt:  :respekt:  :headbang:

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #37 am: 01. September 2018, 13:05:16 »
Die Chancen auf ein Dio steigen :D
Leider am Foto erst gesehen, bei dem einen Helm scheint Farbe verlaufen zu sein, wird korrigiert. allerdings da Foto schon gemacht, kommt es erstmal mit fehlerhaften Helm :)
Und, die Sockel werden noch weggeschnitten. Der Schritt kommt aber erst ganz zum Schluss, so sind sie leichter zu bemalen und anschließend zu lagern.

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #38 am: 08. September 2018, 07:09:15 »
Mandibel 2 so weit fertig.

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15667
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #39 am: 08. September 2018, 09:09:45 »
Schöner paintjob  :thumbup:
Ex nihilo aliquid fit


Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #40 am: 08. September 2018, 09:24:04 »
Danke :D

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1191
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #41 am: 08. September 2018, 10:52:58 »
Sehn gut aus die Mandibels  :thumbup:
Gefällt mir sehr gut.  ;)
MfG Stefan     

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #42 am: 11. Oktober 2018, 12:31:21 »
Vorbereitungen für ein Dio um den Falken in Szene zu setzen laufen nebenbei.
AT-ST:
« Letzte Änderung: 03. November 2018, 13:16:05 von Aktvetos »

Offline Frank74

  • Candidate
  • Beiträge: 72
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #43 am: 11. Oktober 2018, 15:57:34 »
Der AT-ST gefällt mir :thumbup:

Die Lackierung des Falken ist mir etwas 'zu viel', aber auch sehr gut ausgeführt.

Frank

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #44 am: 11. Oktober 2018, 16:43:17 »
Ja, das mit dem Falken ist so eine Sache...
Mir war immer unverständlich warum das Schiff in den Filmen ständig "Schrottmühle" genannt wird, aber eigentlich recht Fabrikneu aussieht, abgesehen von ein paar Lackschäden und Verschmutzungen.
Bei diesem Modell, dachte ich mir, ich lass einfach mal meine Interpretation einer echten Schrottmühle freien Lauf.
Klar, hat man das Original im Hinterkopf, ist es zu viel. Versucht man das aber mal auszublenden und versucht sich ein altes, nicht gerade gut gepflegtes Raumschiff vorzustellen das schon einiges hinter sich hat, denke ich, bin ich da recht nahe dran.
Und ja, einiges ist auch unlogisch, Rostflecken im Weltall, bzw. überhaupt die Vorstellung Material das rostet für Raumschiffe zu verwenden. Aber hier, habe ich nach der Unterseite gemerkt... Schmutz schlieren und abgestossener Lack ist bei einem Modell dieser Größe irgendwie zu wenig als Eyecatcher..
Daher auch mein Metalleffekt für den Mittelteil des Schiffs. Mir ist das zu viel weiß, ich wollte/will da einfach mehr Kontrast rein bringen.
Ja, hat mit dem Original nicht mehr viel gemeinsam, ist aber dafür eine echte Schrottmühle :D
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2018, 17:07:45 von Aktvetos »

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1191
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #45 am: 11. Oktober 2018, 17:44:55 »
Sieht gut aus, der AT-ST  :thumbup:

und schön das es weiter geht  :)
MfG Stefan     

Offline Frank74

  • Candidate
  • Beiträge: 72
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #46 am: 12. Oktober 2018, 10:39:34 »
Hi;

danke für die Erläuterung  :thumbup: wie gesagt, die Ausführung deiner Alterung finde ich sehr gut. Ich bin jetzt auch nicht jemand, der alles zu 100% genau nachbaut (nachbauen muß).

Frank

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #47 am: 12. Oktober 2018, 15:24:31 »
Als kleine Zusatzinfo, weil ich in einem anderen Forum gefragt wurde welche Marke der AT-ST ist und ob er nicht zu groß ist.
Ja, wenn man beide Augen zudrückt und nicht mit der Schublehre anfängt nach zu messen und umzurechnen, passen zum Falken Figuren von den Tabletop Spielen Star Wars Imperial Assault sowie Star Wars Legion.
Wobei die Fahrzeuge von Imperial Assault nicht passen, hier passt der Maßstab überhaupt nicht! Die Fahrzeuge von Star Wars Legion sind aber ziemlich genau umgerechnet und passen somit auch zum Falken.

Anbei noch Bilder zum Größenvergleich.
Innenraum des Falken, darin der C3po von Star Wars Imperial Assault.
Davor Stormtrooper von Imperial Assault + R2D2. Der Imperiale ganz rechts(noch nicht fertig bemalt als Randinfo) ist von Star Wars Legion. Wie man sieht, sind die ein wenig grösser als die Imperial Assault Figuren(beachten, troopers auf Sockel, Offizier ohne Sockel genau so groß) kann man aber auch ganz gut nehmen. Er wirkt auch im Innenraum nicht zu groß.
Dahinter das At-St, wo man erkennt das auch hier der Maßstab ganz gut hin kommt.
Zu guter letzt noch Größenvergleiche, hier erkennt man gut, das alles halbwegs stimmig ist, bis auf die Fahrzeuge von Imperial Assault.

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #48 am: 23. Oktober 2018, 10:46:38 »
AT-ST Ausführung Schwer.
Der AT-ST war ein solides Kampfgerät, das Imperium wollte aber eine Erweiterung um massiven Flächenschaden anrichten zu können. So wurde das Basis Modell zusätzlich mit zwei Stück D3 Granatwerfer ausgestattet.
Dieses Modell hat schon einige Zeit in Dienst gestanden und schaut dementsprechend aus.

Offline Aktvetos

  • Candidate
  • Beiträge: 50
Re: Aktvetos (Rainer) Falke
« Antwort #49 am: 24. Oktober 2018, 00:36:33 »
Öhmmm warum fehlen da jetzt so viele Bilder über einige Beiträge?