Autor Thema: ST Expanded Universe Weltraumdock  (Gelesen 9023 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
ST Expanded Universe Re: Weltraumdock
« Antwort #75 am: 30. März 2020, 19:53:56 »
Ich habe Samstag, Sonntag und heute fleissig geschlieffen. Jetzt ist mein Bedarf an schleifen erst mal gedeckt.  :)
Den Käfig wo später der 4s Akku für die komplette Stromversorgung drin kommt, habe ich auch mal testweise zusammen gesteckt. Passt super.  :thumbup:

Der kleine Haufen Holz muss jetzt nur noch, mal eben richtig zusammen geklebt werden, gebügelt und Elektronik eingebaut werden.  ;D

Fertig ist das Raumdock.

Wer macht das mal eben???

Offline driveaholic

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 945
  • Make it so!
Re: Weltraumdock
« Antwort #76 am: 01. April 2020, 13:07:27 »
Damn!! Wie groß wird das teil wenn fertig??
"Driveaholic, so geil wie die Moral. Da werden Spinnerträume wahr!"

powered by www.sloganizer.de

Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
Re: Weltraumdock
« Antwort #77 am: 01. April 2020, 14:05:40 »
Das Dock wird ca. 70 - 80 cm lang mit Beleuchtung und schwenkbaren Greifern per RC Funke. :thumbup:
Bis die einsatzbereit ist, wird noch etwas dauern. Meine Enterprise muss noch warten.
Das Dock gehört zur ANTARES Klasse. Einfach mal hier im Netz nach Bilder schauen.

Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
Re: Weltraumdock
« Antwort #78 am: 01. April 2020, 19:15:52 »
Ich habe jetzt mal ein wenig Stäbchenbauweise gemacht. :)

Der Container für den Akku ist jetzt fertig. Muss natürlich noch mit Balsa verkleidet werden.
Ebenfalls habe ich von dem rechteckigen Rahmen die beiden schmalen Seiten fertig gestellt.
Jetzt fehlen nur noch die beiden länglichen Seiten.
Danach beginnt dann der Einbau der LED Elektronik und der beiden Servos.

Es wird langsam etwas.  :thumbup:



Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
Re: Weltraumdock
« Antwort #79 am: 05. April 2020, 23:48:50 »
Ich habe auch dieses WE ein wenig an meinem Raumdock weiter geklebt und gearbeitet.
So allmählich erkennt man wie es aussehen soll. Die 8 Greifer sind jetzt alle fertig und verschlieffen.  :thumbup:
Die schmalen Seiten waren schon fertig und jetzt habe ich auch die beiden langen Seiten fertig gestellt.
Testweise habe ich schon mal 2 Greifer an der länglichen Seite eingehängt. Als Achse dafür dient ein 3mm CFK Stab.

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1692
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Weltraumdock
« Antwort #80 am: 06. April 2020, 14:30:41 »
Beeindruckend  :o

 :respekt: Das ist ein schönes Projekt und ich bin gespannt wie es weiter geht  :thumbup:
MfG Stefan     

Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
Re: Weltraumdock
« Antwort #81 am: 07. April 2020, 19:28:44 »
Wabie, schon das dir das gefällt. :)

Ein wenig weiter gebaut.

Ich habe jetzt alle 4 Seiten fertig. Mal testweise auf 2mm starkes Balsaholz aufgelegt, damit man mal sehen kann, wie es wird.  ;D
Die Enterprise war auch schon da und hat sich das Trockendock im Rohbau angeschaut.
Die Sternenflotte macht Druck, denn die Enterprise müsste dringend mal gewartet werden.
Hat schon etliche Stunden Flugzeit auf dem Buckel.  :thumbup:

Hoffe, es gefällt.

Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
Re: Weltraumdock
« Antwort #82 am: 11. April 2020, 19:57:56 »
Update

Weiter gebaut und unter den länglichen Seiten 1,5mm Balsaplatten drunter geklebt. Sobald der Rahmen steht, kann ich mit dem Einbau der beiden Servos und der LED Beleuchtung beginnen.
Ein Servo hebt dabei 4 von den Greifern auf und nieder.
Habe Druck von der Sternenflotte der Federation bekommen.  :)

@Wanessa, schön das du wieder da bist.

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1692
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Weltraumdock
« Antwort #83 am: 11. April 2020, 21:07:07 »
Schöne Fortschritte  :thumbup:
MfG Stefan     

Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
Re: Weltraumdock
« Antwort #84 am: 12. April 2020, 16:10:06 »
Schön, das es dir gefällt.

Der erste Teil der Holzarbeiten ist jetzt erledigt. Ich habe mal ein wenig weiter überlegt und geplant.

Für die 8 Greifer benötige ich 96 Leds in weiss und blau.
In den Rahmen werden dann nochmal 72 Leds eingebaut. Zusätzlich kommen noch die Blinklichter und Positionslichter rot und grün sowie 2 Servos. Das ganze wird dann per Funke gesteuert. :)

Wenn das dann mal fertig ist, soll die Enterprise wie im Film einfliegen, andocken und wieder ausfliegen. :thumbup:

Offline Ramirez

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 437
Re: Weltraumdock
« Antwort #85 am: 12. April 2020, 16:51:36 »

Die gelaserten Teile sind echt klasse. :thumbup:

Krasses Projekt mit der ganzen Technik die dahinter steckt. :respekt:

Nervt nur etwas, dass man sich immer einloggen muß, um deine Bilder zu sehen. :-\
Bin schon auf das Ergebnis gespannt.
Grüße aus Hamburg

Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
Re: Weltraumdock
« Antwort #86 am: 13. April 2020, 21:31:47 »
Immer nur Basteln geht auch nicht. Hin und wieder muss auch Zeit für andere Dinge sein.

Da das Ostereier suchen dieses Jahr leider ausfällt, habe ich etwas anderes gemacht und zwar Ostereier fliegen.
Abends bei fast Windstille war das richtig cool. :thumbup:

Ich wünsche euch allen Frohe Ostern 2020

Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
Re: Weltraumdock
« Antwort #87 am: 16. April 2020, 19:56:42 »
Aus dem anderen Universum Star Wars ist heute ein Speederbike bei mir eingetroffen.
Da ich den nicht mit der Original Funke fliegen konnte hat man es geschafft, dieses Modell an meinem Sender zu binden.
Jetzt kann ich hier abwechselnd Star Trek und Star Wars fliegen. Bin begeistert. :) :thumbup:

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1692
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Weltraumdock
« Antwort #88 am: 16. April 2020, 21:14:24 »
Die Propel,  :thumbup:

Habe ich auch  ;) is echt niedlich  ;D

Habe mir gleich die anderen beiden bestellt, unter 30 Euro für eine, da konnte ich nicht nein sagen  :)
MfG Stefan     

Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
Re: Weltraumdock
« Antwort #89 am: 16. April 2020, 21:18:32 »
Der ist nicht neu.
Den habe ich schon 1,5 Jahre, aber leider konnte ich den bis jetzt nicht fliegen, weil ich Gas rechts fliege.
Jetzt ist alles gut. :thumbup:
Den habe ich auch hier eine Nummer grösser mit 51 cm Länge.

Offline haui

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 396
    • Felstroll.de
Re: Weltraumdock
« Antwort #90 am: 17. April 2020, 07:39:20 »
wo hast du das denn für unter 30 euro gekauft

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1692
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Weltraumdock
« Antwort #91 am: 17. April 2020, 07:57:36 »
Der Speeder war bei Saturn in München im Angebot und die anderen beiden bei EBay
MfG Stefan     

Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
Re: Weltraumdock
« Antwort #92 am: 17. April 2020, 10:13:07 »
Super, das hier noch ein RC Modellflieger ist, der sich u.a. auch für Sci.-Fik. Modellbau interessiert. :thumbup:

Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
Re: Weltraumdock
« Antwort #93 am: 18. April 2020, 22:36:45 »
Ich war wieder etwas fleissig und habe die 5 Einzelteile zu einem grossen zusammen geklebt.
Jetzt kann man ungefähr erkennen, wie gross das wird.

75cm lang, 28cm breit und 5cm hoch.

In diesem Rahmen werden jetzt die Elektronik, 2 Servos, Leds und Steuermodule für die Leds eingebaut. Das wird noch ein richtig schöner Kabelsalat wie bei der Raumstation B1. :thumbup:

Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
Re: Weltraumdock
« Antwort #94 am: 23. April 2020, 17:49:11 »
Ich habe in den letzten Tagen ein wenig weiter gebastelt.

Die 4 Ecken sind jetzt weg. Ebenfalls habe ich jetzt die ersten Verkleidungen in 1,5mm Balsa aufgezeichnet. Das wird die Seitenverkleidung.
Dazu habe ich mal eine Frage an die Sci.-Fiktion Experten hier.   ;D

Soll man im Weltraum für Raumschiffe und Trockendocks kleine oder grosse Fenster einbauen??
Hintergrund ist die tödliche Weltraumstrahlung, die die Leute daoben ausgesetzt sind.
Welche Glasfarbe sollen die Fensterscheiben habe?? Rot, Blau oder weisses Glas??

Ebenfalls habe ich gestern ein kleines Päckchen mit versch. farbigen Leds bekommen.   :)
Dann beginnt hier bald eine kleine Lötorgie

Offline HangMan

  • Candidate
  • Beiträge: 80
  • Last Man standing!!!
Re: Weltraumdock
« Antwort #95 am: 23. April 2020, 18:26:41 »
sieht echt klasse aus!!!
aber das mit "der fenstergröße wegen strahlung-thema" kannst du "knicken, denn zu TNG zeiten haben die ja gar kein glas mehr, sondern "durchsichtiges" metall! davon abgesehen haben die "elektronische strahlenschilde"...
Anything you don can get you killed, inclouding nothing! - Murphy's Law
If you invent something idiot-proof, someone else will invent a better idiot!

Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
Re: Weltraumdock
« Antwort #96 am: 23. April 2020, 18:37:37 »
Strahlenschilder ist gut.  :thumbup:

Einen Kraftfeldgenerator und einen Schutzschirmgenerator habe ich hier schon liegen, muss nur noch eingebaut werden.
Der ist mir von der Federation der Vereinigten Planeten zugeschickt worden. :)






Offline HangMan

  • Candidate
  • Beiträge: 80
  • Last Man standing!!!
Re: Weltraumdock
« Antwort #97 am: 23. April 2020, 19:06:19 »
 :thumbup: ;D
Anything you don can get you killed, inclouding nothing! - Murphy's Law
If you invent something idiot-proof, someone else will invent a better idiot!

Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
Re: Weltraumdock
« Antwort #98 am: 29. April 2020, 20:19:25 »
Ich bin jetzt soweit, das ich den Rahmen des Trockendocks soweit fertig habe.  ;D
Als nächstes beginnt nun der Einbau der beiden Servos, die ich schon mal provisorisch eingelegt habe.
Fensteröffnungen für transparente Aluminiumfester sind schon da.
Ebenfalls habe ich hier schon einen Schutzschirmgenerator und einen Schwerkraftgenerator hier liegen.
Wurde mir von der Federation der Vereinigten Planeten zu gesandt. Muss nur noch eingebaut werden. :thumbup:


Offline alf-1234

  • Ensign
  • Beiträge: 147
Re: Weltraumdock
« Antwort #99 am: 10. Mai 2020, 20:18:49 »
Kleines Update

Ich habe jetzt die ersten LEDs Klebebänder auf passende Länge geschnitten, eingeklebt und verlötet. Funktionstest sehr gut. Ich werde für die Beleuchtung einen 2s Lipo Akku verwenden statt einen 3s Akku. Bei 3s ist die Bel. zu kräftig.
Als nächstes warte ich nun auf das Plexiglasdorn, welches auch CNC gefräst wird. An diesem Dorn wird später die Enterprise andocken.
Auch die 3mm Messingrohre liegen hier schon auf passender Länge. :thumbup: