Autor Thema:  Hilfe : Sprühbild bei Humbrol Acryl ist wolkig / fleckig  (Gelesen 702 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline videoflixx

  • Candidate
  • Beiträge: 98
Hallo zusammen,

aktuell lackiere ich meinen ersten Boba Fett ROTJ Helm.

Soweit möglich nutze ich Tamiya Acryl, ein paar Farben gibt’s leider nur von Humbrol für den Paintjob.
Tamiya Acryl mische ich 40:60 mit Mr. Thinner 400 und es funktioniert prächtig.

Ganz anders dagegen die Humbrol Acryl Farbe. Gemischt mit Humbrol Acryl Thinner im gleichen Verhältnis sieht das Sprühbild wolkig/fleckig aus und die Düse verstopft kurzfristig. Scheinbar ist die Farbe zu dick.  :dontknow:

Ich nutze eine H&S Evolution Silverline an einem Sparmax TC-610H Kompressor. Druck auf der AB/Kompressor ~2,0 bar (lt. ersten Infos ist dies zu hoch, mir wurde zu 1,2-1,5 bar geraten).

Mit diesen Parametern lässt sich Tamiya wunderschönen verarbeiten, die  :cussing: Humbrol überhaupt nicht.  ???
Die Tamiya Farbe ist im Glas wunderbar flüssig, die Humbrol scheint deutlich dicker zu sein...  :0

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Vielleicht auch Tipps zum Verhältnis Farbe:Thinner (evtl. mal 1:2 oder 1:3 probieren) oder dem Druck, mit der sich Humbrol gut verarbeiten lässt?!

Wohlgemerkt alles Acryl!


Hier mal das Problem in Bilder... Hoffentlich kann man davon was ableiten.







Ich wäre über jeden Hilfe dankbar!

Offline ironpants

  • Freshman
  • Beiträge: 20
Re: Hilfe : Sprühbild bei Humbrol Acryl ist wolkig / fleckig
« Antwort #1 am: 07. Juni 2018, 23:00:56 »
 Welche Düse nutzt du?

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2951
Re: Hilfe : Sprühbild bei Humbrol Acryl ist wolkig / fleckig
« Antwort #2 am: 07. Juni 2018, 23:45:18 »
Hatte ich mal mit Revell Emaille. Da war die Farbe zu wenig verdünnt und ich hatte zuviel auf einmal gesprüht.

Offline haui

  • Candidate
  • Beiträge: 89
    • Felstroll.de
Re: Hilfe : Sprühbild bei Humbrol Acryl ist wolkig / fleckig
« Antwort #3 am: 08. Juni 2018, 09:16:01 »
Der Druck mit 1,5 Bar ist ok.
Einfach die Farbe mehr verdünnen und in vielen dünnen Schichten sprühen.

Offline Turrican

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 624
Re: Hilfe : Sprühbild bei Humbrol Acryl ist wolkig / fleckig
« Antwort #4 am: 09. Juni 2018, 13:32:15 »
Sieht aus als wäre da Kondenzwasser mit drin.
Ist der Kompressor noch Ok?
Hatte so etwas mal beim sprühen von Humbrol Enamel im Sommer bei um die 30 C°.
Da war der Kompressor recht warm und der Kondensatabscheider stellte seine Arbeit ein.

Offline videoflixx

  • Candidate
  • Beiträge: 98
Re: Hilfe : Sprühbild bei Humbrol Acryl ist wolkig / fleckig
« Antwort #5 am: 09. Juni 2018, 16:42:03 »
Sieht aus als wäre da Kondenzwasser mit drin.
Ist der Kompressor noch Ok?
Hatte so etwas mal beim sprühen von Humbrol Enamel im Sommer bei um die 30 C°.
Da war der Kompressor recht warm und der Kondensatabscheider stellte seine Arbeit ein.

Klingt interessant. Glaub ich aber in diesem Fall nicht, da die Tamiya funktioniert. Ich werd aber mal nachschauen.

Welche Düse nutzt du?

Die ersten Versuche waren mit einer 0,4er, danach noch mit 0,2er versucht. Ergebnis sah gleich aus.
Aktuell probiere ich mit der 0,2er.

Hatte ich mal mit Revell Emaille. Da war die Farbe zu wenig verdünnt und ich hatte zuviel auf einmal gesprüht.

Die Farbe ist sogar stärker verdünnt, als Humbrol empfiehlt. Humbrol empfiehlt 2:1 Farbe zu Verdünner bis 1:1. Meins war 1:1,5 Verdünnung da mir die Farbe so dick vorkam.

Aber egal. Ich werd die Tage mit 1,5 bar im Verhältnis 2:1 anfangen und probieren was geht. Infos folgen.
Danke für Euer Feedback!
« Letzte Änderung: 09. Juni 2018, 16:46:11 von videoflixx »

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1525
Re: Hilfe : Sprühbild bei Humbrol Acryl ist wolkig / fleckig
« Antwort #6 am: 09. Juni 2018, 16:47:15 »
War der Untergrund evtl. nicht fettfrei oder nicht grundiert? :dontknow:
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline videoflixx

  • Candidate
  • Beiträge: 98
Re: Hilfe : Sprühbild bei Humbrol Acryl ist wolkig / fleckig
« Antwort #7 am: 12. Juni 2018, 15:38:48 »
So, gestern die sch :cussing:ß Humbrol Acryl erneut am lebenden Objekt getestet.
Im Verhältnis Farbe zu Verdünner 2:1, 1,5:1 und 1:1 ließ sich mit einem Druck von 1,5 bar kein vernünftiges Sprühbild erzeugen.
Dazu kommt noch, dass die Düse ab 1,5:1 und dicker nach einige Sekunden sofort verstopft.

Humbrol Acryl ist einfach Müll. Zumindest ist das meine Meinung.
Zum Thema gibt es auch im Netz immer wieder Berichte, auch von Leuten im TDH Forum die die Kübel zu Hauf lackieren, die ähnliche Probleme mit Acryl von Humbrol haben.
Im Enamel Bereich ist scheinbar die Welt in Ordnung.

Mir egal, ich habe jetzt alle Farben von Tamiya bestellt. Muss ich evtl. etwas mit den Tönen spielen und mischen.
Tamiya lässt sich wenigstens geil verarbeiten.

Offline HeiHee

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1110
  • Mündiger Software User seit 1995
Re: Hilfe : Sprühbild bei Humbrol Acryl ist wolkig / fleckig
« Antwort #8 am: 12. Juni 2018, 17:31:24 »
Ich habe die Humbrol Acryl nur mit Wasser verdünnt und einer Idee Spülmittel (Glasrein soll auch gehen), wegen der Oberflächenspannung. Ging eigentlich ganz gut, trocknen aber sauschnell (Trocknungsverzögerer habe ich noch nicht probiert)... Extrem wichtig ist die zu lackierende Oberfläche: Jeder wasserabstoßender Belag ist tödlich! Vielleicht liegt da doch ein "Verträglichkeitsproblem"...

Tamiya halten wegen Alkoholbasis wesentlich besser, ich steige da nach und nach drauf um...
Stehe ich auch mit beiden Füßen auf der Erde, so bin ich mit meinem Kopf doch zwischen den Sternen...