Autor Thema: Episode 1-3 [1/1000] Republic Star Destroyer Venator  (Gelesen 3922 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9077
  • TB 34934
Episode 1-3 Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #50 am: 27. August 2018, 09:22:11 »
Am Wochenende hatte ich mal wieder ein wenig Zeit für den Venator. Mich beschäftigen die Antriebe derzeit. Da da einiges an Arbeit wartet.

Hab Löcher gebohrt und Teile zueinander ausgerichtet. Die dicken Antriebe verbinde ich mit einem Alu-Rohr. Das geht bis durch die Platte hinten durch. Verstärkungen werde ich noch anbringen, das kommt später.

Die Antriebs-Teile sind auch noch nicht versäubert, ich wollte die Einzelteile zusammenkleben und alles im Ganzen schön machen. Hoffe das klappt einigermaßen. Leider haben nur die ganz Großen klare Einsätze, ich möchte aber alle zum leuchten bringen. Mal gucken wie das weitergeht.

Ziel ist es, den Venator zu den Spacedays zusammen gebaut zu haben. Oberer Rumpf mit Magneten befestigt. Beleuchtung etc schaffe ich nicht, aber ausstellen würde ich den gerne. Dazu muss ich aber die Teile an die ich später nicht mehr, oder nur sehr schwer rankomme, dementsprechend vorbereiten. Dazu zählen vor allem Antriebssektion und Brücke.

Lose Bildersammlung...














Bin noch etwas von der Arbeit am Venator abgehalten worden, ich habe ein Nebenprojekt, nur zum Spass... ne coole Speederbike-Drohne, selber gedruckt und zusammengebaut. Soll mit FPV werden, das wird cool.



Smooth is easy, easy is fast.

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3075
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #51 am: 04. September 2018, 19:47:00 »
Den "gemütlichen" Fahrer kenn' ich doch irgendwoher..!  :smiler6: :thumbup:

Online Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9077
  • TB 34934
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #52 am: 14. November 2018, 13:01:28 »
Hey Hallo zusammen,

ich hab gestern begonnen, nachdem ich das komplette Bastelzimmer durchsortiert und aufgeräumt habe, den Veni weiter zu bauen. Angefangen hab ich damit, die Kanten der Rumpfteile zu bearbeiten. Diese sehen grauslig aus und sollen was dünner werden. Die Versäuberungen sind sehr aufwändig.


Allerdings wird es hier bald interessante Neuigkeiten geben.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9049
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #53 am: 14. November 2018, 14:17:13 »
Schön zu hören! Hau rein!
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4234
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #54 am: 14. November 2018, 14:44:48 »
Zitat
Allerdings wird es hier bald interessante Neuigkeiten geben.

Bin dabei   :thumbup:
Gruß, René 

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1339
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #55 am: 14. November 2018, 17:27:48 »
Da schließ ick mir an  ;D
MfG Stefan     

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9704
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #56 am: 14. November 2018, 18:41:37 »

.


Allerdings wird es hier bald interessante Neuigkeiten geben.

Kommt dann das, worüber wir gesprochen haben ?

Online Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9077
  • TB 34934
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #57 am: 30. November 2018, 08:02:04 »
Also, nicht das ihr euch wundert.

ich habe einen neuen Kit zu einem tollen preis angeboten bekommen. Der wird, so hoffe ich, eine wesentlich bessere Qualität haben, als der hier. Ist schon beinm Zoll, schätze nächste Woche kann cih den holen.

Glaube, mit dem neuen Kit, werde ich mal ne ausgiebige Bausatzvorstellung machen.

Das ist der Grund, weshalb ich den angefangenen Bausatz zu einem ganz guten Preis verkaufe.


Also, demnächst gibt es hier mehr, ich stehe in den Startlöchern, viel ist zu tun.  8)
Smooth is easy, easy is fast.

Online Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9077
  • TB 34934
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #58 am: 05. Dezember 2018, 09:09:14 »
Hey Gang. Die Bausatzvorstellung findet ihr hier: http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=34333.0

Leider ist nicht die erhoffte Qualität angekommen, aber speziell bei den Triebwerken gibt es eine deutliche Verbesserung. Bei diesem Kit werde ich anders beginnen, und zwar mit dem Hinzufügen von Panellines mittels Gravur bei den Rumpfteilen.

Der vordere lange Hangar wird gebaut, die Hangarbuchten werden wohl neu gebastelt, da gefallen mit zB die Wandstärken gar nicht. Außerdem will ich die kleine separate Hangartür oben drauf hinzufügen. Die Seitenhangare werden ebenfalls ausgebaut, verschließbare Tür ist in Planung.

Mal abwarten, was mir noch alles so einfällt. Es wird sicher diverse Neukonstruktionen geben.. einige Stellen sind nicht gut genug für 1/1000. Yatasinth lässt grüßen..  ;D

Stay tuned, bald gehts los.
Smooth is easy, easy is fast.

Online Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9077
  • TB 34934
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #59 am: 10. Dezember 2018, 08:09:43 »
Vergangenes WE hab ich es tatsächlich mal geschafft, etwas am Kit zu arbeiten. Wie angekündigt bin ich mit Gravuren beschäftigt. Erste Resultate...







Die Kit-Basis ist gar nicht mal so schlecht. Werde jetzt so nach und nach die Rumpfteile, später dann Brücke und Schwänzchen nacharbeiten.

Weiter geht's....
Smooth is easy, easy is fast.

Online Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9077
  • TB 34934
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #60 am: 11. Dezember 2018, 08:06:59 »
Ich habe anhand der Geschützrohre in 1/2256 etwas rumskaliert und jemanden gefunden, der mir die Rohre fertigt. War nicht ganz preiswert, aber ich finde, es hat sich schon gelohnt. danke noch mal an Markus.





Hier sind die neuen Rohre provisorisch eingepasst..







Das hier waren die Prototypen, bei denen die ich jetzt geliefert bekomme sind Mündungsbohrungen drin.Die Bohrungen werde ich bei den vorhandenen noch nachträglich anbringen.


Die Seitengeschütze am vorderen Bug sind natürlich auch dabei...








Ich bin der Meinung, dass das eine erhebliche Aufwertung darstellt. Bei den Hauptgeschützen werde ich noch Kühlrippen anbringen und vielleicht etwas mit Verrohrung machen. Mal abwarten. Die Turbolaser werden aber ein intensiver und anstrengender Arbeitsschritt, da ist einiges an den Resinteilen zu arbeiten. Die Basis passt aber soweit, finde ich.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Davhuels

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 515
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #61 am: 11. Dezember 2018, 19:19:08 »
Ja, das sieht immer besser aus wenn man sowas macht  :thumbup:

Bin echt gespannt wie das Endresultat aussieht.
Gruß


Dave

Offline DocRaven

  • DER ANWERBER!!!
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3950
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #62 am: 27. Dezember 2018, 21:57:04 »
in der größe fällt noch mal deutlich auf wie viel die richtigen geschützrohre doch ausmachen

evtl solltes du die falschen türme  doch besser ersetzen denn die sen gruselig und falsch aus

ich hab mich bei meinen sachen  an das heir gehalten
http://starwars.wikia.com/wiki/DBY-827_heavy_turbolaser_turret
und gefühlt 100 screenshots von der bluray gemacht um auch wirklich so viel wie möglich zu sehen an formen und winkel
" Manchmal Mögen meine Kommentare oder Kritiken dem einen oder anderen an einigen Stellen etwas brüsk oder „pampig“ erscheinen, ist aber nie böse gemeint. Ich möchten nur Fehlinterpretationen von diplomatischeren Formulierungen vermeiden und gehen daher lieber den direkten und unmissverständlichen Weg.  "

Online Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9077
  • TB 34934
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #63 am: 14. Januar 2019, 08:05:21 »
Da ich grad keine Lust mehr auf Gravur habe, hab ich angefangen mir Gedanken über die Klappen an den Rumpfkanten zu machen.
Das die nicht so bleiben können wie sie sind, sollte klar sein. aber was ist zu tun.... Auf den Bildern seht ihr mögliche Varianten, so ganz gezündet hat bisher nichts bei mir. Mal abwarten...















Wollte eventuell noch einen Scratch versuchen, das ist aber schon sauklein. Aber ich brauche auch sehr viele von denen Dingern, knapp über 100 Stück. Daher ist Abformen und Gießen eine sinnvolle Perspektive. Wenn das üpberhaupt klappt bei der Größe. :dontknow:
Smooth is easy, easy is fast.

Offline joeydee

  • Super-Moderator
  • Captain
  • ***
  • Beiträge: 2056
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #64 am: 14. Januar 2019, 09:11:55 »
Dann mache ich deine Verwirrung mal komplett, indem ich auch was in die Runde werfe ;D
Ich würde evtl auf diese beiden Teile in dieser Kombi zurückgreifen:


Auf jeden Fall was rundliches (Scharnier-Look) direkt an der Kante, das wirkt stabil und funktional. So irgendwas.
Gruß
Jochen

Online Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9077
  • TB 34934
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #65 am: 14. Januar 2019, 09:42:48 »
Gute Idee...  :thumbup:
Smooth is easy, easy is fast.

Offline DocRaven

  • DER ANWERBER!!!
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3950
Re: [1/1000] Republic Star Destroyer Venator
« Antwort #66 am: 14. Januar 2019, 21:35:20 »
Dann mache ich deine Verwirrung mal komplett, indem ich auch was in die Runde werfe ;D
Ich würde evtl auf diese beiden Teile in dieser Kombi zurückgreifen:


Auf jeden Fall was rundliches (Scharnier-Look) direkt an der Kante, das wirkt stabil und funktional. So irgendwas.

also das dunkelgraueteil aufalle fälle nehmen das past super beim hellgrauen flak geschütz is glaube ich der buckel etwas zu  hoch ich glaub das etwas zurecht würde es perfekt passend machen
" Manchmal Mögen meine Kommentare oder Kritiken dem einen oder anderen an einigen Stellen etwas brüsk oder „pampig“ erscheinen, ist aber nie böse gemeint. Ich möchten nur Fehlinterpretationen von diplomatischeren Formulierungen vermeiden und gehen daher lieber den direkten und unmissverständlichen Weg.  "