Autor Thema: Episode 1-3 Jedi Fighter Touchdown  (Gelesen 1042 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • **
  • Beiträge: 1870
Episode 1-3 Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #25 am: 10. Juli 2018, 18:38:24 »
Irgendwo muss ein Nest sein ...



Gruß
Jochen

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4477
  • bashin is passion
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #26 am: 10. Juli 2018, 18:42:03 »
Maßstäblich passen die ideal zu Imperial Assault oder Star Wars Legion. Da gäbe es sicher den ein oder anderen Spieler der dir dankend eine handvoll abnehmen würde  ;D

Tolle Arbeit übrigens  :thumbup: Die Proportionen in der Größe so gut zu treffen ist nicht leicht.
Gruß, René 

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • **
  • Beiträge: 1870
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #27 am: 10. Juli 2018, 19:52:55 »
Kann ich mir gut denken :) Aber die hätte ich ein wenig anders konzipieren müssen um sie besser abgießen zu können. Und man sie überhaupt anfassen kann ohne Schaden.
So müssen sie "leider" Unikate bleiben ;)

In den Makros sind sie hier und da ja ein wenig ungenau/kantig, aber im Gesamtbild passt das ganz gut zur Struktur, und der Wuselfaktor tut dann sein Übriges.
(Ist sowieso nur Nebenprojekt)
Gruß
Jochen

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2865
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #28 am: 11. Juli 2018, 12:49:42 »
Nun, so lange du Zuschneide-Pläne für die Einzelteile hast, kann sie ja jeder nachbauen und nach Belieben positionieren. Abgießenwäre natürlich einfacher, aber so hat man weitaus größere Freiheiten. :)

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • **
  • Beiträge: 1870
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #29 am: 11. Juli 2018, 15:25:50 »
Zitat
Nun, so lange du Zuschneide-Pläne für die Einzelteile hast, kann sie ja jeder nachbauen und nach Belieben positionieren.

Bei 5 Gussteilen die evtl. noch leicht zu posen wären würde der eine oder andere Tabletopper vielleicht das Gefrickel auf sich nehmen, aber selbst das wäre kein Selbstläufer-Zusammenbau.

Bei mehr als 50 Einzelteilen aber, die ohne Erfolgsgarantie erstmal aus verschiedenen Ausgangsmaterialien hergestellt werden müssen (Stanzscheibchen, Gussäste, Profilschnitte), wäre das Ergebnis ja reiner Zufall. Auch wenn ich für jeden Herstellungsprozess Materialstärken etc. und exakte Anleitungen liefern würde. Worauf ich schonmal keinen Bock hätte. Geschweige denn auf ein Bild im iNet mit einem vermurksten Plastikklumpen "gebaut nach joeydee's tollen Schnittplänen" - nee danke ;D
Gruß
Jochen

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • **
  • Beiträge: 1870
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #30 am: 12. Juli 2018, 07:46:28 »
Weitere Bilder aus der Droid Factory:



Ein paar sind auch schon gestiftet, damit sie später nicht stiften gehen.
Insgesamt werden es 10 Battle-Droids.
Gruß
Jochen

Offline Porphyrin

  • Ensign
  • Beiträge: 170
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #31 am: 12. Juli 2018, 15:25:41 »
Da kann man nur ein sagen: Hut ab!

Offline Meister screw

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 496
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #32 am: 12. Juli 2018, 18:00:14 »
Ooooccchh, nur 10?
Komm schon, da geht doch noch was .....  ;D

der Hangarboden alleine begeistert mich schon  :thumbup:

 8) idee

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • **
  • Beiträge: 1870
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #33 am: 12. Juli 2018, 20:39:42 »
Es reicht dann aber auch mal so langsam, war schon ein kleiner Marathon in den letzten Tagen ;D Aber es lief besser (sprich mit weniger Fluchen und blanken Nerven) als gedacht.

Die letzten 5 sind fertig montiert, gestiftet, und härten bis morgen aus, dann kommt Farbe drauf und es geht mit Obi Wan und ein paar Kleinigkeiten an den Gleitern weiter.
Gruß
Jochen

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9738
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #34 am: 12. Juli 2018, 20:45:53 »
Wenn man dich und Wanessa paaren würde, was käme daraus ? Aladins Wunderlampe für Modellbauer ?Geiles Zeugs was du hier zeigst !!  :thumbup:

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2209
  • Acetonfreund
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #35 am: 12. Juli 2018, 21:10:39 »
Was für ein Gefummel. Klasse gemacht.  :thumbup:

Ich frag mich trotzdem, ob ein / zwei Master + Gießen nicht effektiver gewesen wäre... aber egal. Tolle Arbeit!  :respekt:
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2865
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #36 am: 12. Juli 2018, 23:12:49 »
 :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Bei mehr als 50 Einzelteilen aber, die ohne Erfolgsgarantie erstmal aus verschiedenen Ausgangsmaterialien hergestellt werden müssen ...
50 Einzelteile? BOAH! Dafür gibt's einen Mega- :respekt: :respekt: :respekt:!

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • **
  • Beiträge: 1870
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #37 am: 13. Juli 2018, 08:05:08 »
Ja, müssten 57 sein, wenn ich mich nicht verzählt habe :)

Bein: 7*2 (2 Schichten, 3 Gelenke außen, 2 Gelenke innen)
Arm: 8*2 (1 Schicht, 3 Gelenke außen, 2 Gelenke innen, 2 Streben)
Körper: 12 (8 Schichten, 4 Gelenke)
Kopf: 3 (1 geschnitztes Profil, 2 Gelenke)
Backpack: 4 (2 Schichten, 1 Profilstück, 1 gez. Gussast)
Waffe: 8 (div. Schnipsel und Profile)
("Gelenk" meint hier die Stanzscheibchen, natürlich nicht funktional)

Zum Abgießen nochmal. Ich hatte diese Option natürlich im Blick und folgendes überschlagen:
Ich bräuchte die o.g. Liste wegen den Posen und Hinterschneidungen sowieso als Einzelteile, also Gussast und Lüftungskanäle designen, Gliedmaßen am besten gleich mehrfach in verschiedenen Winkeln, und zweiteilige Form für ein paar Tropfen Resin. Anrühren muss ich jeweils mehr wegen homogener Mischung, also immer noch irgendwas nebenher mitgießen. Jeweils paar Stunden warten, auf Blasenfreiheit hoffen (die Teile sind so winzig, die sind bei Blasen evtl. kaputt, Vakuumkammer hab ich nicht), säubern, und dann mit Sekundenkleber zusammenbauen. Die Teile lassen sich nur schlecht fixieren, am besten halt mit Fingern, Skalpellspitze und Klemm-Pinzette, aber das klebt auch alles gerne am CA.
Ja, wäre möglich. Zeit und Geduld braucht man auch da. Ich habe noch keine Erfahrung mit 2-teiligen Formen, weiß wie problematisch Teile mit geringen Durchmessern geschlossen zu gießen sind (Entlüftung), weiß dass sich Resin auch gerne mal verziehen kann, und ich arbeite lieber mit PS als Resin (v.a. klebetechnisch).

Effektiver im Sinne von mehr Droiden pro Bastelabend wäre Abgießen letztendlich auch nicht gewesen. Nach den ersten beiden Prototypen hatte ich mich daher entschieden, in PS weiterzubauen, da das auch überraschend gut lief.

Falls ich mal die Schlacht von Naboo nachstelle, überleg ich mir's nochmal ;)
Gruß
Jochen

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2209
  • Acetonfreund
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #38 am: 13. Juli 2018, 09:06:02 »
Ja, da sprichst Du einige Punkte an, die man nicht ignorieren sollte. Auch mit Entlüfter sind so kleine Durchmesser wg. möglicherweise feststeckender Blasen ein Problem.

Also als nächstes ein Battle of Naboo?! Cool!  ;D 
Bernd

"The smell of glue and the sight of putty... it fills you with determination."

Offline Sheriff

  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 4477
  • bashin is passion
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #39 am: 13. Juli 2018, 09:37:00 »
Was ein Aufwand.  :o

Das kopieren der Teile geht grundsätzlich auch einfacher. Wäre das hier eine Option? Abformen mit Blue Stuff und milliput.
https://www.youtube.com/watch?v=WKh195Binjs
Gruß, René 

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • **
  • Beiträge: 1870
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #40 am: 13. Juli 2018, 11:39:20 »
Die Teile sind halt nicht einseitig abformbar und stellenweise sehr dünn, d.h. ich brauche relativ geschlossene (ggf. mehrteilige) Gussformen und eine eher dünnflüssige Gießmasse, das geht alles nicht so gut mit Oyumara und Milliput.

Vielleicht versuche ich irgendwann ja doch mal eine Lösung, auch aus Neugierde, wie man solche Droiden möglichst praktisch vervielfältigen könnte.
Jetzt aber erstmal abschließen und dann wieder meinen "Hauptprojekten" widmen :)
Gruß
Jochen

Offline Wabie

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 966
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #41 am: 13. Juli 2018, 14:04:07 »
Hallo Jochen,

deine Droiden sind so  8) , dass sie jeder haben will  ;D ;D ;D
Da wird nicht locker gelassen  :smiler6:

Ich freue mich schon auf das komplette Diorama  :thumbup:
MfG Stefan     

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • **
  • Beiträge: 1870
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #42 am: 13. Juli 2018, 18:01:39 »
Ich freue mich schon auf das komplette Diorama  :thumbup:

Diorama fertig *hust*

Gruß
Jochen

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2865
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #43 am: 13. Juli 2018, 19:15:21 »
 ;D ;D ;D

Offline Porphyrin

  • Ensign
  • Beiträge: 170
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #44 am: 13. Juli 2018, 22:33:28 »
  ;D ;D ;D ;D;D coole Idee

Offline Wabie

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 966
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #45 am: 13. Juli 2018, 22:36:09 »
Diorama fertig *hust*



Gefällt mir gut  :thumbup:
Wenn du das mal satt hast, kannste mir das gerne schicken  ;D ;D ;D

Aber nur komplett mit Base.  :smiler6: :laugh:
MfG Stefan     

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • **
  • Beiträge: 1870
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #46 am: 14. Juli 2018, 09:12:35 »
@Wabie, gerne komplett mit Base, mit einer Hand kann ich keinen Modellbau mehr machen, endlich Zeit für andere Sachen ;D

Alle fertig, hier beim Gruppenkuscheln :3some:



TODO:
- Obi Wan ummodellieren
- R2D2 überarbeiten
- paar Stellen an den Gleitern ausbessern
- Base vorbereiten um alles fixieren zu können
- Beauty-Shots
Gruß
Jochen

Offline Wabie

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 966
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #47 am: 14. Juli 2018, 11:18:08 »
Absolut Mega  :respekt: für deine Arbeiten  :thumbup:

Du machst so krasse Modelle  :notworthy: :notworthy:

Ich freue mich schon auf Darmstadt dich persönlich kennen zu lernen und einige deiner Modelle live zu erleben :)
Alle anderen natürlich auch.  ;)
MfG Stefan     

Offline joeydee

  • Globaler Moderator
  • Commander
  • **
  • Beiträge: 1870
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #48 am: 15. Juli 2018, 22:14:23 »
Darmstadt wird klasse  :thumbup:

Die Obi-Wan-Ummodellierung ist in Arbeit, der hält wieder alles auf. Wird noch ein paar Tage dauern, ansonsten ist alles ziemlich fertig.
Die Gleiter sind inzwischen überarbeitet und sehen jetzt auch im Makro etwas weniger nach Plastik aus.
Obi's Cockpithaube innen werde ich nicht nachziehen, das bekomme ich nicht sauber hin. Ich seh gerade, den Farbrest auf der Scheibe muss ich auch noch entfernen.












Und ein Sneak-Preview, Testaufnahme für die Beauty-Shots:




Gruß
Jochen

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9153
Re: Jedi Fighter Touchdown
« Antwort #49 am: Heute um 08:30:56 »
Schade das die Flügel vom Eta so dick sind aber dafür kannst du nix. Ist das Einzige was die Optik ein wenig stört aber sonst Hammer-Arbeit wieder!  :respekt:
BAVARIAN MODEL BERSERKER