Autor Thema: ST Movie Ära Klingon Bird of Prey (1/350)  (Gelesen 485 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TK-316

  • Ensign
  • Beiträge: 165
ST Movie Ära Klingon Bird of Prey (1/350)
« am: 10. September 2018, 09:21:48 »
Hallo zusammen,

für die Voyager warte ich noch auf ein paar Dinge, also habe ich mal mit dem BoP angefangen.

Der Bau selbst ist jetzt nicht so spektakulär, da ich ihn nicht beleuchten werde. Grundsätzlich wird das aufregendste die Lackierung / Bemalung werden. Mal schauen, wie ich das hin bekomme.
Aber für den Anfang schon mal ein erstes Bild der Teile, teilweise schon verklebt. Diese Gruppen werde ich zunächst mal so grundieren und dann wohl mit der Grundfarbe lackieren.



Da ich überhaupt keine Erfahrungen mit weathering habe, wird der Vogel wohl frisch aus der Werft über Q'onoS kommen. :)
« Letzte Änderung: 10. September 2018, 15:46:53 von TWN »

Online Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1567
Re: Klingon Bird of Prey (1/350)
« Antwort #1 am: 10. September 2018, 09:28:52 »
Den Raubvogel hab ich damals als Einsteigermodell gebaut.
Da ich genau wie du, angst vor dem altern hatte (ist das jetzt zweideutig? ;)), habe ich dafür Wasserfarben genommen. Fehler wurden einfach abgewaschen. Abschließend habe ich Haarspray zur Fixierung genommen.

§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Dubdrifter

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 223
  • Jeder bekommt was er verdient
Re: Klingon Bird of Prey (1/350)
« Antwort #2 am: 10. September 2018, 15:39:35 »
Uiuiui, da bleib ich doch dran :)
``Überhaupt keinenErfahrungen mit Weathering´´...dann hast du doch das optimale Objekt um mal ein paar davon zu machen?
Wie Bernie schon schrieb, probier es doch mal mit Wasser/Tuschkastenfarben, seit ich die Methode wiederentdeckt habe will ich sie nicht mehr missen.
« Letzte Änderung: 10. September 2018, 16:21:45 von Dubdrifter »

Offline TK-316

  • Ensign
  • Beiträge: 165
Re: Klingon Bird of Prey (1/350)
« Antwort #3 am: 14. September 2018, 15:29:59 »
Kleines Update:

Erste Lackierarbeiten sind in Arbeit:

Zuerst habe ich die "Grills" in Silber lackiert. Das könnte etwas zu hell sein, aber egal...der Effekt ist wesentlich, das sollte passen...



Anschließend die Grills abmaskiert und den Rest in der Hauptfarbe lackiert:



Das muss jetzt fein trocknen, dann kann ich mich an die Einzelheiten machen. Da freu ich mich jetzt schon drauf, mit meinen super-ruhigen Händen. ;)

Online Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1567
Re: Klingon Bird of Prey (1/350)
« Antwort #4 am: 14. September 2018, 15:54:23 »
Das Grün passt.
So weit, so gut   :thumbup:

Weiter so!
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline Dubdrifter

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 223
  • Jeder bekommt was er verdient
Re: Klingon Bird of Prey (1/350)
« Antwort #5 am: 14. September 2018, 16:31:40 »
Das Grün steht dem Vogel echt gut. Welches hast du denn benutzt?

Offline TK-316

  • Ensign
  • Beiträge: 165
Re: Klingon Bird of Prey (1/350)
« Antwort #6 am: 14. September 2018, 17:54:25 »
Das Grün ist ein "Pale Green" (RAL 6011). Da in der Anleitung keine RALs stehen, hab ich mich rein an der Bezeichnung orientiert.

Passt. :)

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3029
Re: Klingon Bird of Prey (1/350)
« Antwort #7 am: 14. September 2018, 19:04:12 »
Oh, das ist klasse. Ich habe auch noch einen halb-gebauten im Karton. Die passenden LEDs sind auch schon am Start, ich war mir aber immer noch unsicher mit den Farben. Mal sehen, ob ich hier was abgucken kann.  ;) :thumbup:

Offline TK-316

  • Ensign
  • Beiträge: 165
Re: Klingon Bird of Prey (1/350)
« Antwort #8 am: 14. September 2018, 19:19:12 »
Nach entfernen der Maskierung sieht das dann jetzt so aus. Ich hab hier mal Bilder mit und ohne Blitz gemacht.

Ohne Blitz:



Mit Blitz:



Ohne Blitz sind die Farben viel natürlicher und kommen dem realen um einiges näher. Nun bin ich am überlegen....diese beiden, ähm..."Beulen" oben sollen laut Anleitung so bleiben. Ich meine mich aber erinnern zu können, dass die aber eher rostfarben sind. Das würde dem ganzen noch ein bisschen mehr Abwechslung geben. Was meint ihr?

Online Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1567
Re: Klingon Bird of Prey (1/350)
« Antwort #9 am: 14. September 2018, 19:40:55 »
Da fehlt halt die Alterung. Schon das abdunkeln der tiefer liegenden Stellen ändert den Look total.
Falls du ein paar Referenz-Fotos des Studiomodell brauchst: http://www.modelermagic.com/?p=9683
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline TK-316

  • Ensign
  • Beiträge: 165
Re: Klingon Bird of Prey (1/350)
« Antwort #10 am: 14. September 2018, 19:47:52 »
Danke für den Link. Ich hätte schwören können, diese Abdeckungen sind rötlich / rostfarben...hmmm....

Aber ja, so sauber und shiny ist nix. :)

Aber einen ersten Testfit und eine kleine Testplazierung musste ich schon mal machen.



Der wird dann jetzt noch eingesaut. Dafür muss ich mir aber noch tonnenweise Tipps und Tricks aus dem Netz holen. :)

Offline Dubdrifter

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 223
  • Jeder bekommt was er verdient
Re: Klingon Bird of Prey (1/350)
« Antwort #11 am: 14. September 2018, 20:51:13 »
Der BoP darf ruhig aussehen wie Kraut und Rüben, bin mal gespannt was da schönes bei dir rauskommt.
Hier mal ein Link zu meinem besten BoP (die anderen beiden waren mit Revell Nr. 48 in 3 dicken Lagen gepinselt), der muss so um die Jahrtausendwende entstanden sein und existiert heute nur noch in Einzelteilen weil der mal einen Unfall hatte.
Den hatte ich damals nach dem Vorbild des Studiomodells gebaut (Ich hatte nur ein einziges Bild) hätte ich doch damals schon gewusst was ``Alterung´´ ist :'(
https://www.flickr.com/photos/139687370@N04/albums/72157695489995960
Viel spass beim bau, und halt uns auf dem laufenden :)