Autor Thema: ST Movie Ära USS Enterprise 1701-E 1/1400 (AMT)  (Gelesen 857 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TK-316

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 225
ST Movie Ära USS Enterprise 1701-E 1/1400 (AMT)
« am: 16. Oktober 2018, 20:53:20 »
Hallo zusammen,

da ich es ja nicht schaffe, mal eine Arbeit fertig zu machen bevor ich eine neue beginne und weil ich sowieso grade am Löcher bohren war, warum nicht mit der E anfangen?
Da wollen auch gaaaanz viele Fenster (ja, das wird eine Titanic) ausgebohrt werden. Alles 0,5mm Löcher, freude, freude. :)

Aber los geht's mit den ersten Impressionen:

Die Box (tadaa):


Und erste Fenster in der Untertassen sektion:


Das ganze bereits notdürftig von innen blockiert (noch nicht final, keine Sorge) und allererste Lichttests:




Meine Spannungsversorgung ist hier auf fast 7V runter geregelt, da meine Kamera extreme Blendeffekte zaubert. Aber derEffekt wird schon deutlich. Lustig werden einige Fenster am Rumpf und an der Übergangsstelle von der Untertasse oben zum eigentlichen Rumpf. Da ist kaum Platz für Licht und das Modell ist da so gebaut, dass ich einiges am Innenleben entfernen werden muss. Aber soweit bin ich noch nicht.

Da ich an der D und hier jetzt alle meine 0,5mm Bohrer zerlegt habe (ca 20Stk) ist hier erst mal wieder Pause verordnet, bis wieder Geld für Bohrer da ist. Aber mich hetzt ja keiner. :)

Offline driveaholic

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 893
  • Make it so!
Re: USS Enterprise 1701-E 1/1400 (AMT)
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2018, 17:46:26 »
Na das ist ne spaßige Arbeit....

Ohne da was kritisieren zu wollen... Warum willst du ne Titanic draus machen?
"Driveaholic, so geil wie die Moral. Da werden Spinnerträume wahr!"

powered by www.sloganizer.de

Offline TK-316

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 225
Re: USS Enterprise 1701-E 1/1400 (AMT)
« Antwort #2 am: 22. Oktober 2018, 16:10:07 »
Moin,

ja, das wird ne Höllenbohrerei. :)

Titanic, weil das Modell im Vergleich zur 1701-D kleiner ist (obwohl gleicher Maßstab, was mich irgendwie wundert) und die Fenster alle sehr klein sind (0,5mm). Da wird das Modell selbst nicht zu sehr mit Fenstern erschlagen. Hmm...ergibt das Sinn? Für mich irgendwie schon. :)

Offline Oxymoron

  • Candidate
  • Beiträge: 77
Re: USS Enterprise 1701-E 1/1400 (AMT)
« Antwort #3 am: 22. Oktober 2018, 17:33:56 »
Die E sollte etwas länger aber wesentlich schlanker sein als die D.

Offline driveaholic

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 893
  • Make it so!
Re: USS Enterprise 1701-E 1/1400 (AMT)
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2018, 18:06:52 »
Ich kenn den Titanic-Begriff schon^^ ich meine damit warum du denn unbedingt ALLE Fenster ausbohren möchtest  ;D

@Oxymoron Länger ist die E schon, aber halt auch nur rund ein drittel des Volumens der Galaxy.
"Driveaholic, so geil wie die Moral. Da werden Spinnerträume wahr!"

powered by www.sloganizer.de

Offline TK-316

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 225
Re: USS Enterprise 1701-E 1/1400 (AMT)
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2018, 18:12:32 »
Hab ich doch geschrieben...

ich zitier mich mal selbst:

Zitat
weil das Modell im Vergleich zur 1701-D kleiner ist (obwohl gleicher Maßstab, was mich irgendwie wundert) und die Fenster alle sehr klein sind (0,5mm). Da wird das Modell selbst nicht zu sehr mit Fenstern erschlagen.

Ich dachte, das wäre Erklärung genug. Außerdem bin ich anscheinend sadistisch veranlagt. :D

Dass du weißt, was eine Titanic ist, hab ich nicht in Frage gestellt. :)

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Rear Admiral
  • **
  • Beiträge: 7295
  • TB 34934
Re: USS Enterprise 1701-E 1/1400 (AMT)
« Antwort #6 am: 28. November 2018, 10:14:19 »
Komm auf, mach weiter hier. Will abgucken, hab seit gestern auch ne Ente-E im Lager....  ;D
Smooth is easy, easy is fast.

Offline TK-316

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 225
Re: USS Enterprise 1701-E 1/1400 (AMT)
« Antwort #7 am: 28. November 2018, 12:00:55 »
Hooo...immer langsam mit den wilden Pferden. :)

Zum einen bin ich grade dabei, bei der 1701-D die Fenster zu bemalen, zum zweiten steht hier noch eine Voyager, die auch um Aufmerksamkeit bettelt und zum dritten und wichtigsten steht mir derzeit echt nicht der Sinn nach Löcher bohren.  ;D

Aber fang doch schon mal an, dann kann ich mir vielleicht was von nem Profi abschauen. :)

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Rear Admiral
  • **
  • Beiträge: 7295
  • TB 34934
Re: USS Enterprise 1701-E 1/1400 (AMT)
« Antwort #8 am: 28. November 2018, 12:33:56 »
Ohh bei Trek bin ich auch neu... Star Wars kann ich ganz gut..  ;D ;D

Hab noch die 1701-E, die Voyager und ne 1701 zu bauen.

Die TOS Ente hatte ich schon gebaut, inkl. Licht und drehende Bussards aber das Schiff ist erheblich beschädigt worden durch runterfallen. Hab das Kit neu gekauft und werde die Schaltungen etc da hinein übertragen.
Smooth is easy, easy is fast.