Autor Thema: 2001/2010 Moonbus, Möbius, 1:50  (Gelesen 1412 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ZauberAtze

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 390
2001/2010 Re: Moonbus, Möbius, 1:50
« Antwort #25 am: 25. März 2019, 23:01:33 »


Geil. Punkt!
Zauberhaften Gruß vom Stefan

Borgendreicher Modellbaufreunde
http://borgentreicher-modellbauausstellung.blogspot.de/2014/01/blog-post_26.html

Offline Ramirez

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 304
Re: Moonbus, Möbius, 1:50
« Antwort #26 am: 28. März 2019, 20:16:37 »

Da würde ich gerne Mitfahren. ;D

Echt Spitze. :thumbup:
Grüße aus Hamburg

Offline HeiHee

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 998
  • Mündiger Software User seit 1995
Re: Moonbus, Möbius, 1:50
« Antwort #27 am: 28. März 2019, 20:27:55 »
Also: Antennenmast

Das hier sind die beiliegenden Teile...



So sollte das aber aussehen...






Selbst im Ätzteilesatz habe ich da nichts entdeckt, also selbst Hand anlegen... Wird nicht ganz so filigran werden, dünne PS-Platte, Spritzling über einer Kerze auf dünnen Durchmesser gezogen.
Der Mast sieht aus wie ein Jet-Fahrwerksbein...



Vordere Reflektor- und Stabantennen



Jetzt noch die Dipolantenne...



Weiße Farbe drauf und an ihren Platz:



So sieht's dann komplett aus: Da sind auch die einzigen Decals auf dem Rumpf zu sehen. Am Studiomodell ist tatsächlich keinerlei weitere Beschriftung (vielleicht mache ich da noch was...)



Jetzt noch die Base...

Heiko
Stehe ich auch mit beiden Füßen auf der Erde, so bin ich mit meinem Kopf doch zwischen den Sternen...

Offline HeiHee

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 998
  • Mündiger Software User seit 1995
Re: Moonbus, Möbius, 1:50
« Antwort #28 am: 03. April 2019, 18:09:20 »
Die Base:

Pappelsperrholzplatte - "Bastelholz" - aus dem Baumarkt (Ja, da ist 'nen Ast drin, macht nix!) und Kiefernleisten schön mit Gehrungsschnitt



Zusammengeleimt, die Leisten stehen nach oben über



2-3 Schichten Wachslasur drauf ("Teak"), zwischendurch angeschliffen. Danach die Leisten mit Klebeband abgedeckt.



Mit Modellgips aufgefüllt (zieht schnell an!), ein wenig geglättet und geschliffen



Ein paar Dekosteine verschiedener Größe aufgeleimt



Spritzgriffel: Zwei verschiedene Mittelgrau und Sandfarben. Nach dem Trocken wieder runter mit dem Klebeband.



Drei Stahldrähte 0,8mm Durchmesser, die passen in die in den "Füßen" verbauten Buchsen. Da soll dann der Moonbus drauf stehen. Litze angelötet.



Woher den Draht? Der ist von Conrad, Abteilung technischer Modellbau / Platten,Profile,Hölzer. Da gibt es auch ein Sortiment verschiedener Durchmesser...

Löcher in die Platte gebohrt und mit Epoxy die Drähte von unten eingeklebt



"Innenleben": Batteriehalter 4xAAA, Schalter und 5V-Regler, alles zusammengelötet



Moonbus aufgesteckt: Fertig!




Fehlen noch die Galeriebilder - die kommen in Kürze...

Heiko
Stehe ich auch mit beiden Füßen auf der Erde, so bin ich mit meinem Kopf doch zwischen den Sternen...

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3902
Re: Moonbus, Möbius, 1:50
« Antwort #29 am: 03. April 2019, 19:14:30 »
Du alter Futzelkönig! :respekt:
Cheers! Thomas

Online Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1540
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Moonbus, Möbius, 1:50
« Antwort #30 am: 03. April 2019, 19:21:18 »
Klasse  :thumbup: ein absoluter Hingucker  :respekt:
MfG Stefan     

Offline HeiHee

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 998
  • Mündiger Software User seit 1995
Re: Moonbus, Möbius, 1:50
« Antwort #31 am: 04. April 2019, 19:52:21 »
Zitat
Du alter Futzelkönig!

Ich habe noch die Pegasus Nautilus, die ist 1:144...

Danke Leute...

Hier die Galeriebilder dazu:http://www.phoxim.de/forum/index.php?board=73.0

Heiko
Stehe ich auch mit beiden Füßen auf der Erde, so bin ich mit meinem Kopf doch zwischen den Sternen...