Autor Thema: SF Figuren Imperial Probe Droid (Thingiverse) 1:12  (Gelesen 294 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1591
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
SF Figuren Imperial Probe Droid (Thingiverse) 1:12
« am: 01. Dezember 2019, 18:23:10 »
Hallo zusammen,

hier mal mein Probe Droid von Thingiverse, etwas verbessert  ;)

Die Druckteile,



zusammen gebaut,



grundiert,



Grundfarbe,



die Greifarme,



und mit ein paar Farb-Akzenten  :)











Jetzt wird er noch ein bisschen auf alt getrimmt, dann ist er fertig.

Fortsetzung folgt  ;D

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag Abend  :)
MfG Stefan     

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 656
    • The Miniaturegallery
Re: Imperial Probe Droid (Thingiverse) 1:12
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2019, 19:01:26 »
Nabend!

Geil, ich liebe das Design.
Schade, dass man bei dem so krass den Druck sehen kann.
Wenn man den jetzt z.B. mit subtilem Drybrushing altert, hebt das Drybrushing die Druckstruktur vermutlich sogar eher noch hervor.  :0  Ich bin gespannt.

Aber sonst echt hübsch. Hab sofort sein "Geplapper" im Ohr.   ;D

Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1591
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Imperial Probe Droid (Thingiverse) 1:12
« Antwort #2 am: 01. Dezember 2019, 21:37:55 »
Mit bloßen Auge sieht man das garnicht so doll, dass ist wieder das Thema mit der Kamera und der Auflösung.  :)
MfG Stefan     

Offline haui

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 308
    • Felstroll.de
Re: Imperial Probe Droid (Thingiverse) 1:12
« Antwort #3 am: 02. Dezember 2019, 12:08:13 »
Ohh schon geworden. Das Teild habe ich auch schon ausgedruckt und hier rumliegen nur am beuen scheitert es noch  :smiler6:

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2993
Re: Imperial Probe Droid (Thingiverse) 1:12
« Antwort #4 am: 02. Dezember 2019, 12:33:07 »
Sehr schick! Sind die Antennen fest oder teleskopierbar?

Offline cosmic

  • Moderator
  • Commander
  • *
  • Beiträge: 1892
  • Ich kaufe nicht alles...
    • Model Kits and Collectibles
Re: Imperial Probe Droid (Thingiverse) 1:12
« Antwort #5 am: 02. Dezember 2019, 14:26:47 »
Stefan, welche Grundierung hast du dafür genommen? Für solchen Drucke nehme ich Spritzspachtel/Spritzfüller und danach, je nach Modell schleife ich es ein wenig.

Wie viele "Top Layers" hast du beim Drucken eingestellt, hoffentlich 9-10 und 50% weniger Geschwindigkeit bei äußeren Sichten

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1591
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Imperial Probe Droid (Thingiverse) 1:12
« Antwort #6 am: 02. Dezember 2019, 18:36:45 »
Sehr schick! Sind die Antennen fest oder teleskopierbar?

Die sind fest.

Stefan, welche Grundierung hast du dafür genommen? Für solchen Drucke nehme ich Spritzspachtel/Spritzfüller und danach, je nach Modell schleife ich es ein wenig.

Wie viele "Top Layers" hast du beim Drucken eingestellt, hoffentlich 9-10 und 50% weniger Geschwindigkeit bei äußeren Sichten

Ich habe von Vallejo den Primer genommen, habe auch spritzspachtel aus der Dose, aber noch nicht probiert, muss ich mal machen. Ich habe noch 2 Stück da. ;) Dann auch mal mit eingezogenen Antennen.

So sind die Einstellungen am Ender + glätten aktiviert.
MfG Stefan     

Offline haui

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 308
    • Felstroll.de
Re: Imperial Probe Droid (Thingiverse) 1:12
« Antwort #7 am: 02. Dezember 2019, 21:31:12 »
Spritzspachtel aus der Dose ist klasse .
Hab ich schon bei eitlichen Modellen genommen.

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 656
    • The Miniaturegallery
Re: Imperial Probe Droid (Thingiverse) 1:12
« Antwort #8 am: 06. Dezember 2019, 11:44:02 »
Mit bloßen Auge sieht man das garnicht so doll, dass ist wieder das Thema mit der Kamera und der Auflösung.  :)

Hmmm, ich bin halt auf kleine Details geeicht,  mir fällt sowas leider auf.   ;) ;D
Und wenn ich da schon diese große Sensorkuppel und deren Oberfläche sehe, gefällt mir die Druckstruktur nicht.
Wie groß ist die Drohne denn so in 1/12?  Wenn ich mir die Fotos der Teile auf der Schneidmatte ansehe, hat der Hauptkörper ja schon so um die 6-9cm Durchmesser, oder?   
Und dann halte ich das Teil schon für recht groß und damit die Druckstruktur durchaus schon gut sichtbar.
Ok, nicht so schlimm wie anderes, was ich schon so gesehen habe, aber das wird dann schon bei an sich glatt konzipierten Flächen wie dem großen Sensorauge sehr offensichtlich und problematisch.
Sorry, wenn ich da etwas spitzfindig bin.  Andererseits kann man so Flächen ja durchaus noch etwas glatter schleifen, bzw, polieren.
Ich sehe halt nur nicht den Sinn darin, mir sowas mit nem Heimdrucker auszudrucken und am Ende dann eine doch recht grobe Oberflächenstruktur am Modell zu haben.  Da bin ich wohl verwöhnt und zu perfektionistisch veranlagt.   ;D
Aber vielleicht kann man da ja wirklich mit Sprühspachtel noch was raus holen.  An die "Fachleute": Muss man son Sprühspachtel anschliessend noch überschleifen oder setzt sich der perfekt in die Druckerstruktur und glättet sie super ab?

Gruß
Dirk

...if it has a surface, paint it!

Offline scifimodels

  • Ensign
  • Beiträge: 130
  • Resinator
    • Scifimodels
Re: Imperial Probe Droid (Thingiverse) 1:12
« Antwort #9 am: 06. Dezember 2019, 13:12:36 »
An die "Fachleute": Muss man son Sprühspachtel anschliessend noch überschleifen oder setzt sich der perfekt in die Druckerstruktur und glättet sie super ab?

Ich bin bei sowas auch etwas pingelig. Deshalb werden bei mir auch leider nicht so viele Modelle fertig in der Zeit wo andere richtig was raus hauen.

Aber nu zum Spritzspachtel... Bisher hatte ich die besten Ergebnisse, wenn man das (mit Filament gedruckte) Teil anschleift, dann Spritzspachtel aufträgt und wieder schleift. Die letzten beiden Schritte werden wiederholt, bis die Oberfläche gut ist.
Das Zwischenschleifen ist wichtig, weil sicher der Spritzspachtel ja sowohl im 'Tal' der Rillen, als auch auf den 'Bergen' absetzt.
Gefüllt werden sollen aber nur die Täler, deshalb muss der Spritzspachtel auf den Bergen immer wieder abgetragen werden.
-Nico-

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1591
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Imperial Probe Droid (Thingiverse) 1:12
« Antwort #10 am: 06. Dezember 2019, 14:23:13 »
Danke für die Information  :thumbup:

Ich werde das mal ausprobieren  :)

MfG Stefan     

Offline haui

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 308
    • Felstroll.de
Re: Imperial Probe Droid (Thingiverse) 1:12
« Antwort #11 am: 07. Dezember 2019, 10:27:25 »
ja spritzspachtel ist wie Karate kid.
Auftragen
polieren
auftragen
polieren

aber dann wird es auch schön glatt