Autor Thema:  Welche Micro Schalter kann ich da verwenden?  (Gelesen 375 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sniper one

  • Freshman
  • Beiträge: 34
Welche Micro Schalter kann ich da verwenden?
« am: 14. Dezember 2019, 12:54:45 »
Hallo ,

eine Frage ( oder auch mehrere ) an die Elektronik Fraktion.
Ich habe eine regelbares Netzteil und will in meinem Modell ( Ente D ) verschiedene Lichteffekte einzeln schalten können. Das heißt : mit einem Taster sollen Positionslichter angehen, mit dem nächsten Taster die komplette Beleuchtung und die nächsten leiten den Phaser und Photonen Abschuss ein.
Als Laie habe ich mich soweit wie möglich im Netz schlau gemacht und weiß das ich Taster als Schliesser und normale Taster benötige.
Bei Ebay habe ich das hier gefunden :
https://www.ebay.de/itm/S03-10Stk-SMD-Mini-Taster-Kurzhubtaster-Mikrotaster-Eingabetaster-5x5x1-7-mm/311591664923?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649

Mein Modell soll mit 12V laufen.
Auf was sollte ich achten und was für Micro Schalter kann ich kaufen ohne das die sich in Wohlgefallen auflösen wegen der Spannung?
... und warum haben die eine unterschiedliche Anzahl an Pins ???




Offline gyro gearloose

  • Freshman
  • Beiträge: 11
Re: Welche Micro Schalter kann ich da verwenden?
« Antwort #1 am: 14. Dezember 2019, 19:06:48 »
mit 12V kriegst du keinen schalter kaputt, von daher kannst du nehmen was dir am besten zusagt.
klar sollte nur sein, ob du die funktion nur so lange an haben willst wie du den knopf drückst, z.b. die phaser (dazu brauchst du einen taster), oder ob nach dem betätigen die funktion an bleiben soll bis zum nächsten betätigen, z.b. die beleuchtung (dann brauchst dueinen schalter, z.b.kippschalter)

Offline Sniper one

  • Freshman
  • Beiträge: 34
Re: Welche Micro Schalter kann ich da verwenden?
« Antwort #2 am: 15. Dezember 2019, 13:03:17 »
o.k. das hilft mir schon mal das ich da keinen schrotten kann mit 12 V.
Diese Taster gibt es mit unterschiedlichen Funktionen, sollte kein Problem sein einen zu finden der nur " ein " und " aus " schalten kann aber für was ist dann die Bezeichnung mit der Schaltleistung 50 mA und warum haben die eine unterschiedliche Anzahl an Pins ?
Die gibt es mit 2 und 4 Pins. Hat es was mit der Schaltung zu tun ?


Offline gyro gearloose

  • Freshman
  • Beiträge: 11
Re: Welche Micro Schalter kann ich da verwenden?
« Antwort #3 am: 15. Dezember 2019, 14:09:43 »
die dinger, die du da bei ebay gefunden hast, scheinen für direktes verlöten auf einer platine gedacht zu sein. ich bin eher skeptisch, ob du dir damit wirklich einen gefallen tust. wie die pin-belegung ist lässt sich nicht ohne weiteres sagen, da der verkäufer zwar viele schöne bildchen angehängt hat, aber kein schaltbild, das darüber auskunft geben würde. könnten zwei parallele schließkontakte sein, könnte ein schließkontakt sein, wobei je zwei pins verbunden sind, könnten prinzipiell auch ein schließer und ein öffner sein etc.
was du in dieser bauform ziemlich sicher nicht finden wirst, ist ein richtiger schalter (erstes tasten ein, zweites tasten aus). dazu wäre eine mechanik nötig, die in so ein zwergerl einfach nicht reinpasst.
auch wenn es nicht so klein ist, würde ich eher zu größeren tastern bzw. (kipp-)schaltern raten.

Offline HeiHee

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 995
  • Mündiger Software User seit 1995
Re: Welche Micro Schalter kann ich da verwenden?
« Antwort #4 am: 15. Dezember 2019, 17:38:04 »
Zwei Pins sind bei den Dingern zusammengeschaltet - wie ein durchlaufender Draht. Die Du da gefunden hast sind für den Aufbau von Tastaturen und Bedienfelder, da ist noch Mechanik darüber vorgesehen. Außerdem habe ich da was von "Zweiter Wahl" gelesen...
Zu hohe Spannung killt keinen Schalter, die sorgt nur für Kriechströme und daß der Schalter nicht richtig unterbricht. Zu hohe Ströme killen einen Schalter - entweder brennen die Kontakte weg oder verschweißen.

Schau Dir mal die hier an: https://www.reichelt.de/Drucktaster-Druckschalter/2/index.html?ACTION=2&LA=2&GROUPID=7586;SID=92XDY7IqwQAUAAAJyXtXk5fba211d9ee37dc78d37e95c26dc623e
Elektronik-Shops wie Reichelt und Conrad mögen zwar teurer sein. aber man bekommt da auch Schaltbilder und Zeichnungen. Elektronikteilen aus der Bucht traue ich meist nicht weiter als ich die werfen kann... Vor Allem, wenn der Verkäufer sparsam mit Angaben ist!
Stehe ich auch mit beiden Füßen auf der Erde, so bin ich mit meinem Kopf doch zwischen den Sternen...

Offline Sniper one

  • Freshman
  • Beiträge: 34
Re: Welche Micro Schalter kann ich da verwenden?
« Antwort #5 am: 16. Dezember 2019, 18:49:03 »
Das mit dem Ebay Angebot hat sich schon erledigt, denn er konnte mir kein Datenblatt liefern.
Die Taster sollten aber doch sehr klein sein wenn es möglich ist denn ich will eine LCARS Folie auf meinen Modell Ständer aufbringen die von unten beleuchtet wird.
Desweiteren würde ich gerne einige Tasten die darauf abgebildet sind eben mit diesen Micro Tastern bedienen indem ich sie knapp unter die Folie setzte.
Gibt es da nichts was ich dafür nehmen kann ?
Hatte mal irgend wo welche gesehen die hatten so eine Art Gummi oder Silicon Kappe drüber.


Offline HeiHee

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 995
  • Mündiger Software User seit 1995
Re: Welche Micro Schalter kann ich da verwenden?
« Antwort #6 am: 17. Dezember 2019, 21:23:54 »
Stehe ich auch mit beiden Füßen auf der Erde, so bin ich mit meinem Kopf doch zwischen den Sternen...