Autor Thema: Anime Figuren Dorvack 1:24 PA-58N "Halk" mit Hand-Kanone  (Gelesen 303 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2928
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Anime Figuren Dorvack 1:24 PA-58N "Halk" mit Hand-Kanone
« am: 05. Januar 2020, 15:56:26 »

Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit)
by dizzyfugu, on Flickr



Dieser Bau über Neujahr war einfach: Ein originaler(!) PA-58N "Halk" von Gunze Sangyo aus dem Jahr 1983 (keine Aoshima-Neuveröffentlichung von 2008), direkt aus der Box gebaut und in seiner Original-Lackierung aus der TV-Serie. Tatsächlich ist der blaue PA-58N das "Brot und Butter" Infanteriegerät der Erdverteidigungskräfte, ähnlich wie der Stormtrooper in Star Wars.
Als solches ist der PA-58 das leichteste und kleinste angetriebene Rüstungsmodell der Dorvack-Serie, und diese kompakten PA-Modelle tragen normalerweise nur leichte Handwaffen, nicht die integrierte und viel schwerere Bewaffnung der größeren Modelle, die von Artillerieeinheiten und Führungskräften verwendet werden.


Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit)
by dizzyfugu, on Flickr


Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit)
by dizzyfugu, on Flickr


Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit)
by dizzyfugu, on Flickr


Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit)
by dizzyfugu, on Flickr


Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit)
by dizzyfugu, on Flickr


Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit)
by dizzyfugu, on Flickr


Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit)
by dizzyfugu, on Flickr


Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit)
by dizzyfugu, on Flickr


Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit)
by dizzyfugu, on Flickr



Ich hatte diesen etwas angemackten Bausatz für den Aufbau als "echtes" Anime-Modell für eine lange Zeit in meiner Halde, und ich war nach dem PA-72C-Umbau gerade in der Stimmung, das Projekt schließlich anzugehen.
Es wurde nichts geändert, und der Aufbau ist recht einfach und unkompliziert - ich würde den PA-58 jedem empfehlen, der eines der PA-Modelle ausprobieren möchte, da die Passform recht gut ist und es keine großen Überraschungen gibt. Das einzige, worauf man achten muss, sind die Arme, da die Hälften, aus denen jeder Ober- und Unterarm besteht, für jede Seite spezifisch sind. Sie sind leicht zu verwechseln!
Darüber hinaus erfordert die typische "Matroschka"-Konstruktion der Beine (zuerst die Füße fertig stellen, dann die Unterschenkel wie eine Muschel hinzufügen und schließlich die Oberschenkel auf ähnliche Weise) Zeit, Geduld und Sorgfalt - zumindest dann, wenn man die Innenseiten bemalen (man kommt später kaum mehr heran) und die Stöße mit Spachtel verstecken will.


Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit) - WiP
by dizzyfugu, on Flickr


Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit) - WiP
by dizzyfugu, on Flickr


Dieser Standard-PA-58N wird mit einer Handwaffe geliefert, anscheinend einer Art automatischer Kanone oder Grabnatwerfer, die das Modell mit beiden Händen hält. Wer übrigens diese Konfiguration haben möchte, MUSS nach dem originalen Gunze Sangyo-Kit suchen. Denn obwohl die 2008 erschienene Aoshima-Doppelkombo diese blaue PA-58N-Variante enthält, ist sie mit einem klobigen Zweihand-Raketenwerfer ausgestattet, den ich persönlich nicht sehr attraktiv finde. Glücklicherweise enthält der Bausatz neben dem Spritzling für die Waffe auch Hände, die sie halten, sowie ein weiteres Paar offener/leerer Hände, wenn man die PA ohne die Waffe bauen möchte.

Darüber hinaus bietet das Kit als Option das seltsame Linsenradom, das Kommandeure häufig zusätzlich zu ihren PAs tragen, auch bei größeren PA-Modellen wie dem PA-36. Als Randnotiz gibt es auch ein anderes PA-58N-Kit in einer Wüstentarnung (genannt "Halk Sovat") mit einer ähnlichen Konfiguration, nur mit einer Art Panzerfaust (die in der Aoshima-Neuveröffentlichung wieder nicht enthalten ist, statt dessen wieder eine andere Zweihandwaffe).

Die Lackierung dieses PA-58N ist zu 100% authentisch, ich habe mich an das produktiontechnisch in der TV-Serie eher schlichte Erscheinungsbild dieses Mechas gehalten. Ich habe schon Modelle des blauen "Halk" (ich frage mich, ob dieser Name eine japanischer Verballhornung des englischen "Hulk" ist?) mit mehr Raffinesse gesehen, z. mit feinen gelben Zierlinien entlang der Beine - aber diese erscheinen nicht in der TV-Serie. Es gibt auch viel Interpretationsspielraum in Bezug auf die Farbe der Kugelgelenke an Oberarmen und Beinen: silber oder grau?



Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit) - WiP
by dizzyfugu, on Flickr


Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit) - WiP
by dizzyfugu, on Flickr


Die Helmsektion wurde rein schwarz lackiert (Humbrol 21), das Hellgrau ist Humbrol 127 (FS 36375). Für das Blau wollte ich ursprünglich Humbrol 109 (Dragonerblau) verwenden, aber die Farbe entpuppte sich als Schei$$e aus dem schrecklichen belgischen Produktion-Batch von vor ein paar Jahren - sie trocknete überhaupt nicht !!! Also habe ich jede anfängliche Emailfarbe wieder abgekratzt und durch Französischblau von Testors ersetzt, das viel leuchtenderr und etwas dunkler ist. Aber ich denke, dass es am Ende sogar die bessere Farbe war.
Auf der Vorderseite wurde eine weiße Brust-Box (Humbrol 22) sowie einige rote Highlights (Humbrol 19) um das Visier und den Helm angebracht. Die Kugelgelenke wurden mit Humbrols Polished Aluminium Metallizer bemalt. Die Handfeuerwaffe wurde orange lackiert (Humbrol 82).

Das einzige, was am Modell nicht original ist, sind die Abziehbilder: Das OOB-Blatt (von 1983!) Ist im Laufe der Jahre blind und unbrauchbar geworden, so dass ich ein komplettes Ersatz-Set aus einer 2008er Aoshima-Neuveröffentlichung dieses Kits ersetzen musste.

Das gesamte Kit wurde mit schwarzer Tinte gewaschen und erhielt ein leichtes Post-Shading auf den größeren Flächen. Außerdem wurde leicht trocken mit mittelgrau bemalt, um Kanten und abnutzung zu betonen. Einige Rußflecken wurden auf die Waffenmündung und unter den Auslass des Sprung-Jets auf der Rückseite aufgetragen (Graphit).

In einem letzten Schritt erhielt das gesamte Modell einen matten Acryllacküberzug und die Visierelemente wurden in Silber ausgelegt und mit klarer Farbe in Blau und Pink lackiert.




Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit)
by dizzyfugu, on Flickr


Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit)
by dizzyfugu, on Flickr


Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit)
by dizzyfugu, on Flickr


Dorvack +++ 1:24 PA-58N "Halk" with hand cannon (Gunze Sangyo kit)
by dizzyfugu, on Flickr


Ein farbenfrohes Modell und eine weitere PA für die "authentische" Abteilung meiner wachsenden Dorvack-Modellsammlung.  ;D