Autor Thema:  Perry Rhodan inspiriert - Großer Gleiter  (Gelesen 1242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 965
  • Master of unfinished Projects
Re: Perry Rhodan inspiriert - Großer Gleiter
« Antwort #25 am: 21. Mai 2020, 09:01:15 »
Tach Zusammen und allen Vätern (mir selber auch  ;D) einen schönen Vatertag!

Es ging zwischendurch und mit Pausen immer mal weiter. Der Anfang war recht vielversprechend.

Ich hatte nach dem Abnehmen einiger Maße und ein Wenig überlegen mit der hinteren Konsole für die Sitze angefangen:


Verkleben der Stützen mit der Grundfläche. Lief eigentlich ganz gut:


Stellprobe im "Cockpit". Sieht nicht schlecht aus:


Vielleicht hätte ich die Rückwand hier schon anbauen sollen. Aber dann wäre das Verkleben der kompletten Einheit im Cockpit schwieriger gewesen:


Nun ja, das ganze in der Lage fixiert und eingeklebt:


Dann habe ich auf CAD mal eine Abwicklung für die Kegelfläche konstruiert und mit dem "Zirkel-Cutter" ausgeschnitten. Und das Drama nahm seinen Lauf:


Ich habe in Summe drei unterschiedliche Abwicklungen probiert. Keine hat gepasst (Lücke unten, falscher Radius):


Letzte verzweifelte Idee ... "Beplankung" mit Leisten wie im Schiffbau, da sich die Leisten besser in der Ebene biegen lassen:


Aber, entweder war ich wieder zu ungeduldig, oder sonst irgendwie unfähig. Die Leisten liegen sehr ungleich auf:


Damit heißt es jetzt: Spachteln, Schleifen, Spachteln ... und ich hoffe, ich bekomme damit eine halbwegs homogene Kegelfläche als Anlage für die Sitze hin.

Das hat mich jetzt etwas geärgert. Wie auch immer, letztendlich lag es an mir: Zu ungenau gearbeitet oder zu ungeduldig gewesen. Vielleicht hätte ich auch hinten mehr Stützen reinbauen sollen. Die vier Stück sind bei 0,5mm PS doch recht dürftig von der Auflage her. Ich muss jetzt sehen, wie ich das Ganze noch hinbekomme. Dass einem ein doch recht kleines Modell (18x11 cm) so viel Arbeit macht, lässt mich an meine anderen Projekte denken (Triple Phantom Ship ... wird immerhin gut 90cm lang) und macht mir etwas Sorgen.
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Administrator
  • Commodore
  • ****
  • Beiträge: 4691
    • Web-Portfolio
Re: Perry Rhodan inspiriert - Großer Gleiter
« Antwort #26 am: 21. Mai 2020, 09:10:02 »
Kenne das Problem mit Koni aus PS: Das Zeug lässt sich schwer gleichmäßig in Form biegen, es sei denn, man nimmt sehr, sehr dünnes Sheet (0,1 oder 0,2 mm). Mit Karton geht das besser. Solange es keine tragenden Teile sind nehme ich daher oft den statt Plastik. Um ihn am Ende zu stabilisieren kann man ihn mit Sekundenkleber einstreichen, nachdem man ihn verbaut hat.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon