Autor Thema: Anime & Mecha Kryømek Confrontation - 1:72 Nexus Rider Combat Walker (Fantasy Forge), Winter  (Gelesen 213 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2933
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
"Blast from the past", wie es so schön heisst. Dies sind eigentlich neue Bilder eines sehr alten Modells - das aber immer noch sehr gut aussieht und entsprechende Dokumentation erhalten soll.

Dieser AT-ST-ähnliche Combat Walker stammt aus einem obskuren Tabletop-SF-Strategiespiel namens "Kryømek Confrontation" (???), das ich im letzten Jahrtausend in jugendlichem Elan gebaut habe, schätze um die frühen Neunziger, als z. B. die Revell-Robotech-Bausätze um Umlauf waren. Der Bausatz stammt von Fantasy Forge, eigentlich bekannt für Zinnfiguren, die hatten aber auch ein SF-Sortiment mit mehreren dieser und anderer Fahrzeuge in 1:72.
Damals habe ich zwei Stück davon ergattert und gebaut; während Nummer 1 eine andere Bewaffnung hat, sich in einigen Details unterschied und für ein Wüstenthema gebaut wurde (Bilder folgen), entschied ich mich, mit Nummer 2 ein Schneethema zu verfolgen.

Der Bausatz (massives Resing für die Gondel, Beine und Details aus Weißmetall) enthält keine beweglichen Teile, einige Details (Kommandantenluke, Hauptwaffe am "Kinn") wurden aus der Teilebox hinzugefügt.

Die Grundfarbe ist weiß und hellgrau sowie ein Schlängel-Gitter aus schiefergrauen Linien darüber - unter Schnee und Witterungseinflüssen jedoch schwer zu erkennen.

Das Highlight ist eine kleine 15 x 10 cm große Diorama-Basis und der Schneeeffekt, der mit gesiebtem weißem Fugenmörtel für Badezimmerfliesen erzeugt wurde - meine bevorzugte Methode dafür. Das Modell wurde an der Basis befestigt, weil ich den Walker in einer gehenden Posei gebaut habe, so dass sich sein Schwerpunkt nach vorne verschob und er trotz breiter, vogelähnlicher Füße nicht alleine stehen würde.

Trotz des Alters sieht das Ding immer noch gut aus - Zeit, dies mit einigen neuen / besseren Bildern zu "feiern".













« Letzte Änderung: 21. Mai 2020, 19:25:16 von dizzyfugu »

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1545
Schönes Gerät.  :respekt: Das könnte auch als AT-ST Sonderversion durchgehen.
Was mir persönlich nicht so gefällt ist die Wintertarnung. Das ist aber auch bei WW2 Panzern so. Keine Ahnung warum.

Vielleicht liegt es ja daran dass Details, wie du schreibst, unter Schnee und Witterungseinflüssen schwer zu erkennen sind
« Letzte Änderung: 22. Mai 2020, 12:58:20 von Bernie »
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Ensign
  • ****
  • Beiträge: 135
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Die Nähe zum AT-ST kann er nicht verleugnen  :smiler6:

Deine Arbeit finde ich sehr gelungen, auch den Schnee  8)
Ex nihilo aliquid fit

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2933
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Danke sehr. Die Dinger müssen in den späten Achtzigern designt worden sein - da war Star Wars und insbes. ROTJ das Maß der Dinge.  ;)

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3121
Der ist ja cool! Sieht aus wie eine Heavy-Armoured-Variante des AT-ST. Könnte man den zusammen mit dem Bandai präsentieren oder wäre der zu groß dafür?

Offline Hot Rod

  • Ensign
  • Beiträge: 103
  • Old School Kustom Kulture 🎱 ➤ ✌ ★ ☢ ☘ ✠ ♠ ⚑ ☠ 🚀

Klasse gemacht   :thumbup:
Gruß
George

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2933
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Der ist ja cool! Sieht aus wie eine Heavy-Armoured-Variante des AT-ST. Könnte man den zusammen mit dem Bandai präsentieren oder wäre der zu groß dafür?

Da bin ich überfragt, weil ich keine Referenz zur Hand habe. Ist aber auch 1:72 und rd. 11cm hoch. Ganz in Hellgrau würden die Nexus Rider gut als imperiales Gerät durchgehen.