Autor Thema: Andere Serien Five Star Stories 1/100 V Siren Prominence  (Gelesen 909 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Knife-Edge

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 328
Andere Serien Five Star Stories 1/100 V Siren Prominence
« am: 29. Juli 2020, 15:15:54 »
Stilistisch nicht jedermans Brot, aber etwas womit ich meinen Modellbau Hobby wieder ankurbeln möchte. Ein Zoukei Mura Bausatz mit viel verlorengeganges Potezial.
Falls Ihr nur reinschaut um Bilder zu gucken.

Hier Bilder !
1. Abend. Die Stimmung: "Woah, ist das Geil ! Hell Yeah, Zoukei Mura !"



1 Woche später. Die Stimme der Vernunft sagt: " DU IDIOT!!! Hättest mehr Kohle in ein GK stecken sollen!"



Den Bausatz liegen Decals bei. Ganze 6 Sonnen Symbole in 2 Größen. Für eine Maschine dessen Füsse aus 50 Teile bestehen, unzureichend.





Es ist ein Klebebausatz mit 1980er Spritzguss-Technologie.  Dry-Fitting wird noch mit Klebeband vollzogen. Schaut aus wie Dickdarm Wurstware, aber nicht alles aus Japan muss so komfortabel wie ein Bandai / Kotobukiya / Wave / Plum Bausatz sein.





Danke fürs Reinschauen.

Gruß und bis später.

Offline Knife-Edge

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 328
Re: Five Star Stories 1/100 V Siren Prominence
« Antwort #1 am: 30. Juli 2020, 22:01:26 »
Dry-Fit für'n A*s*h. Beim Einsetzen der Ø2 x 2mm Magnete, fiel mir auf, das die Panzerung an der Taile, diverse Bauteile vom Skelett im Wege sind.



Die Magnete setze ich ein, um ein Blick unter der Panzerung erhaschen zu können. Wäre nur zu schade um die ganzen Details und Arbeit am Skelett wenn man es nur erahnen kann. Daher hab ich entschieden, das die Panzerung an der rechte Hand Seite abnehmbar wird.

Danke fürs Reinschauen.

Offline Knife-Edge

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 328
Re: Five Star Stories 1/100 V Siren Prominence
« Antwort #2 am: 31. Juli 2020, 13:32:55 »
Heute ist das Schild fällig. Mich stört, das 3 eingravierte Ritterorden Wappen vorhanden sind (Wer braucht schon Decals) aber kein Wappen des Landes welches diese Maschine im Kampf repräsentiert. Es ist also nicht wichtig welcher Monarch dieses Ding steuert. Also muss das Ordenswappen am Schild weg.



Gravur wurde mit Sekundenkleber gefüllt und verschliffen. Neues Wappen wurde Angefertigt. Die Kontur auf den Schild übertragen und mit Bohrerund Messer heraus gearbeitet.





Milliput angemischt, die Rückseite des Schildes mit Haut-Cream eingeschmiert. Innenverkleidung des Schildes mit Milliput belegen und beide Hälfen zusammenpressen.
Wappen entformen und trocknen lassen. Die Reste der Spachtelmasse in den Löcher der Hüftpanzerplatten füllen, weil nicht alles an diesen Bausatz perfekt sein muss. Mit etwas Übung geht sowas auch mit PE-Spachtel.

Mir sträubt es schon die Haare wenn ich daran denke, das ein Vai O La auf dem Versandweg ist.

Danke fürs Reinschauen.

Offline Knife-Edge

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 328
Re: Five Star Stories 1/100 V Siren Prominence
« Antwort #3 am: 01. August 2020, 12:27:30 »
Blöder Anfängerfehler. Hab vergessen die Oberfläche der Innenpanzerung aufzurauen um mehr Fläche für die Haftung des Miliputs zu gewähren. Beim Bearbeit ist das Kreuz Symbol abgebröckelt.  Tja, wer gern läuft nimmt oft den Holzweg. Also alles nochmal nur diesmal K80 Schleifschwamm.

FFWD >>

Kreuz herausgearbeitet und zur optischen kontrolle mal blau metallisch bemalt.



Könnte fertig in etwa wie folgend aussehen.



Werde die Rundungen am Embleme noch verkleinern. Der größere Radius wirkt auf dem Modell comichaft.

Während die Knete aushärtete, hab Magnete in eines der Beine plaziert. Das Schienbein ist recht spärlich detailiert vielleicht mach ich da auch was. Zeichnungen dazu gib es ja reichlich.





Danke fürs Reinschauen und ein schönes bastelreiches Wochenende.


Offline Knife-Edge

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 328
Re: Five Star Stories 1/100 V Siren Prominence
« Antwort #4 am: 01. August 2020, 19:43:27 »
So viel geflucht wie heute hab ich seit Atelier Sai's 1/60 Sky Girls Vic Viper nicht mehr. Beim Recherchieren nach evtl. Modifikationen am Schienbein, wollte ich das Verdeck der Kniekehle gleich mit ändern.





Dabei fiel mir auf, das die Schienbeine vertauscht wurden. Ich hab diese nach Anleitung ( Baugruppe 7 Abschnitt 3)  gebaut, um evtl. konstruktionstechnische Probleme beim bau des 2. Beines zu umgehen. Nach den Scans aus den Five Star Stories Design Bücher des Authors, ist das Blat Muster auf die Innenseite des Knies. Nach diverse Darstellungen im Bauplan ist es außen.



Die Panzerplatte ist nicht Mittig weil die Montage "Pin" außer Mitte versetz ist.





Zum Glück gibt es heutzutage gute scharfe Teileseparierer.



Sobald der Kleber hält, ein Magnet einsetzen und die "Pins" neu positionieren.

Danke für Euer Interesse.

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Ensign
  • ****
  • Beiträge: 146
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re: Five Star Stories 1/100 V Siren Prominence
« Antwort #5 am: 01. August 2020, 20:34:12 »
Ich bleibe hier dran, finde es spannend und bin auf das Ergebnis gespannt  :)
Ex nihilo aliquid fit

Offline Knife-Edge

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 328
Re: Five Star Stories 1/100 V Siren Prominence
« Antwort #6 am: 02. August 2020, 16:29:20 »
Neues Problem nachdem die Schienbeine getauscht wurden. Die Panzerplatten laufen nicht mittig. Könnte der Grund dafür sein warum die Schienbeine vom Skelett getauscht wurden.



Also auf die Positionierlager der Oberschenkel-Panzerung ändern.



Das alles wegen ein bisschen nacktes Metall oder woraus die Dinger bestehen.
Ich hol erstmal Kuchen bevor es mit den eigentlichen Bau weiter geht.

Danke fürs Euer Interesse und wünsche allen eine schönen Sonntag.

Offline Knife-Edge

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 328
Re: Five Star Stories 1/100 V Siren Prominence
« Antwort #7 am: 03. August 2020, 18:36:55 »
Leider kann man aufgrund des begrenzten Innenraumes der Beinpanzerung nicht mehr Kabel oder Leitungen hinzufügen. Hatte mehr hinzugefügt was dann wieder weg musste weil sonnt die Panzerung nicht drauf passt. Die bestehen Leitungen mussten nochmals um 0,6mm abgeschabt werden, um die maximale Breite von 9,8mm zu erreichen, 10mm währen möglich jedoch kommt noch Aufmaß durch Lackieren dazu.





Am Hals wurde was gemacht damit der Bursche nicht traurig nach unten schaut. Die Öffnungen  der Maske für die Augen wurden vergrößert, damit man die Pupilllen sehen kann.





Die Hörner werden auf das untere Beispiel angeglichen. So ähnlich wie ein Nähnahttrenner.



Morgen kommen die Kettenpanzerung ("Ketten mit Ball" für die Panzermodellbauer) dran.



Danke fürs Reinschauen.


Offline Knife-Edge

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 328
Re: Five Star Stories 1/100 V Siren Prominence
« Antwort #8 am: 07. August 2020, 15:51:37 »
Alte Kettenpanzer mit einer Photo-Ätz Säge aufgeteilt, abgeknipst. Die Haltemanchette mit einen kleinen Fräser aufgefräst. Hörner des Helmschmucks angeglichen.



Die Gewichte ( Steigbügel oder Triangel förmige Teile) sauber gefeilt, und mit einen 0.3mm Bohrer bearbeitet.



Probekette mit einer gezwirbelten Öse aus Schmuckdraht.



Ziemliche Fummelarbeit aber funktioniert ganz gut. Alles mal 6, nachdem die Ketten abgelängt wurden.



Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Vielleicht hätte ich die Ketten noch um 2 Glieder kürzen sollen. Die Fummelarbeit und die Sauerei, durch das Kleben geb ich mir nicht noch mal. Ergo bleibt so wie es ist.

Ich Danke für Eueren Besuch und freue mich auf ein Wiedersehen.

P.S.: Seit ein paar Tagen gibt es Probleme mit den Upload Dateien bei Photobucket. Bilder werden rotiert obwohl auto rotation aus. ist  kann sein das öfters mal bilder falsch dargestellt werden. Auch Ihr hauseigene Editor macht leider nicht das was es anzeigt.  :cussing:






Offline Knife-Edge

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 328
Re: Five Star Stories 1/100 V Siren Prominence
« Antwort #9 am: 14. August 2020, 23:16:03 »
Update! Damit nicht noch ein totes Pferd in meine Stallung herum liegt.
Innenskelett wurde beige vorlackiert. Einige der kleinere Abdeckungen werden lavendellfarben und Minzgrün. Gibt ein schönen Pastell-Kontrast.
Die äußere sichtbaren Kabel vermutlich weiss oder braun. Bin mir noch nicht sicher.



Danke fürs Reinschauen und auf ein Wiedersehen.

Offline Knife-Edge

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 328
Re: Five Star Stories 1/100 V Siren Prominence
« Antwort #10 am: 22. August 2020, 12:59:26 »
Danke für die Komplimente. Leider ist das innenskelett bei den Siren Mortar Headds nicht vollständig. Der Brustbereich ist unterhalb der Paqnzerung nur ein kreuzförmiges Gestell um die Panzerung, Kopf und die Arme zu verbinden. Nicht sehr schick. Man müsste da schon sehr viel dazu modellieren. Ebenso die Taile die nur aus den mehrteilig gepanzerten Korsett besteht. Die komplette Wirbelsäule und Gerippe fehlen auch. Man kann das nicht mit die anderen Zoukai Mura Produkte der SWS Reihe vergleichen, wo sogar Getriebe und Kolben in Motoren und sämmtliche Spannten im Flügzeug vorhanden sind.

Für die orange panzerung wurden die Teile Gold vorlackeirt. An einige Stellen mit Spitzenbordüren abgedeckt und durchsichtig Orange Farbe darüber gepustet.





Beim versuch alles abzukleben ist mir die Lust wetterbedingt flöten gegangen. Nachdem ich für 2 Akzenttönne die Flächen maskiert habe, bin ich umgestiegen auf handbemalung. das dauert alles zu lange und bei dem Wetter mit schwitzende Hände etwas maskieren....ja , die Farbe hält nicht überall. Airbrush bei Seite gelegt und den Pinsel in die  Hand genommen. Die Grundfarbe des innengrüstes wird wohl mehr lavendel als Beige. Das Beige, Hellgrün und wirkt sonst wie Altägyptische Kunst.



Danke fürs Reinschauen.