Autor Thema: Andere Serien Laufpanzer "'Ackwisch" (= Merkava auf sechs Beinen)  (Gelesen 13978 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2818
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Andere Serien Laufpanzer "'Ackwisch" (= Merkava auf sechs Beinen)
« am: 25. Februar 2012, 15:08:43 »
Noch gibt es nix zu sehen, aber ich habe die Idee an anderer Stelle bereits angedroht und möchte, nachdem nun nach langem Warten (alle) Teile im Haus sind, bald mit einem kleinen Mecha-Projekt beginnen, das mir schon länger im Hinterstübchen herumschwebt.

Die Idee ist, einen israelischen Merkava auf sechs Beine zu stellen, Arbeitstitel "Akwisch" (עכביש, lautmalerisches Hebräisch für "Spinne"), Maßstab 1:72. Ein konkretes Anime-Vorbild gibt es nicht, ähnlich meinem Abrams/Blizzardgunner-Kitbash (Das Ding im UN-Look) ist es aber von einem gewissen Realismus inspiriert, ginge also in die Richtung Patlabor.  :fucyc:


Basis wird eine Merkava I von ESCI werden, von dem Wanne und Turm verwendet werden. Modifikationen sind nicht vorgesehen, denn der Panzer ist mit seinem eigentümlichen Layout mit dem Motor vorne und dem Turm rel. weit hinten schon ungewöhnlich genug. Die Beine stammen von zwei Mini-Panzern aus der "Junk Tank Rock"-Serie, sind aus Resin. Sie sind zwar 1:35, aber relativ kurz und dünn, so dass dies zur rel. großen und flachen Wanne des Merkava passen sollte. Die Aufnahmen an der Wanne dürften das Kniffligste werden, aber es ist ja ducrh die Fahrwerks-Ausschnitte viel Platz vorhanden.

Außerdem wird der Turm gepimt: er erhält ein Zwillingsgeschütz! Hierfür sind mir zwei schöne Metall-Läufe von Aber für russische 125mm-Kanonen in die Hände gefallen. Das klingt brachial, die Metallrohre sind allerdings recht filigran, so dass der Umbau (neue Blende) nicht schwierig und auch nicht zu dominant ausfallen dürfte.

Ferner ist eine Base vorgesehen - hier greife ich als Basis auch auf Stock-Material zurück, und zwar auf etwas aus der Conflix Battle Scenes-Reihe. Das sind gut gemachte, vorbemalte Resin-Dioramen(teile), von 6x6 Zoll Größe (also etwa 15x15cm), und zwischen Mauerruinen und Trümmern kann der Ackwisch dann zeigen, wofür Beine an einem Panzer tatsächlich gut sind... ;)

Kann was dauern, bis sich hier mehr tut - aber ich will das Projeklt aus Motivationsgründen schon mal in die Öffentlichkeit geben. ;)
« Letzte Änderung: 21. Januar 2018, 13:37:19 von TWN »

Offline Starkiller

  • Dead Snow Winner
  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 908
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #1 am: 25. Februar 2012, 17:42:52 »
Klingt sehr interessant  :thumbup:
Willst Du das Modell dann im realistischen look nach IDF Vorbild lackieren und markieren?
Je größer der Dachschaden, umso schöner ist der Blick auf den Himmel!


Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6686
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #2 am: 25. Februar 2012, 19:32:52 »
Dann bin ich gespannt und bzgl der Motivation können wir Dich ja regelmäßig erinnern! ;D


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2818
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #3 am: 28. Februar 2012, 10:01:13 »
Klingt sehr interessant  :thumbup:
Willst Du das Modell dann im realistischen look nach IDF Vorbild lackieren und markieren?

Hmmm, ich glaube nicht. Die Idee zur IDF-Version war mal vorhanden, hatte da auch schon eine nette Idee mit Graubraun und Farbkringeln. Dadurch, dass ich aber eine urbane Dioramen-Base verwursten will (s.u., passt so schön von Größe und auch Höhe der Hindernisse), passt das Wüstenthema nicht mehr ganz so. Insofern habe ich im Moment einen Fantasie-Anstrich in Ziegelrot/Dunkelblaugrau (Humbrol 70 & 79, ein persönlicher Klassiker) im Auge - aber da steht noch nix fest  8)


1:72 "Conflix Battle Ground" resin diorama, OOB by dizzyfugu, on Flickr


1:72 "Conflix Battle Ground" resin diorama, OOB by dizzyfugu, on Flickr

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7614
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #4 am: 28. Februar 2012, 11:34:09 »
Die Base ist schonmal eine gute Basis (<= haha) !
Klingt spannend und ich geb dir Recht: WENN schon Paner auf Beinen - dann bitte doch im unwegsamen Gelaende!

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2818
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #5 am: 28. Februar 2012, 12:10:41 »
...zumal mein Exemplar relativ spitze Füße bekommen wird, keine "Teller", die das Gewicht auf rel. weichem Boden wie Sand auf eine größere Fläche verteilen würden. Das ist vielleicht spitzfindig, aber Bodendruck ist eine ernste Sache, die leider gerne ignoriert wird - auch bei SF/Fantasy-Modellen.

Mal schauen - ich werde das Dioramateil wohl diagonal versetzt auf eine dünne MDF-Platte setzen und ein wenig Umgebung drumherum gestalten: bisschen Buschwerk (bin nicht sicher, ob's vom Platz für einen ganzen Baum ausreicht), und zwei, drei Figuren, die mit dem Panzer vorrücken. Der Merkava dürfte von der Grundfläche ganz gut zur Ruine passen, ich kann aber noch nicht ganz abschätzen, wie große die Spannweite sein wird. Falls er mehr Platz braucht, kann ich noch etwas Straße vors Haus setzen, und ggf. ein kleines Fahrzeug? Ich will die Base áber so klein wie möglich halten, es geht ja um den Panzer.

Hier auch noch eine Benchmark zum angedachten Anstrich (mit Splinterschema):


1:72 &quot;Moa&quot; - Kit bashing/scratch model by dizzyfugu, on Flickr

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2818
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #6 am: 03. Juli 2012, 14:57:09 »
Es gibt Lebenszeichen zu diesem Projekt. Nachdem ich gerade eine israelische Dassault Ouragan "durch" habe, pocht genug Inspiration um mich an den Merkava zu wagen - zumal mir die Idee kam zu versuchen, Gardinen-Rollen als Gelenke an den Beinen zu verwenden? Daüber hinaus hatte ich angesichts eines Resin-Felsens zur Aquarium-Deko die Idee für eine passende Wüsten-Base, die aber allgemein verwendbar sein wird.

Mal die Teile zusammensuchen... hier tut sich bald was!  ;)

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1618
  • ...where no man has gone before!
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #7 am: 03. Juli 2012, 17:56:52 »
Boa, der Mech ist ja ultra-geil! Gibts dazu n Forums-Fritz? (Flickr ist bei mir leider gesperrt)

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2818
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #8 am: 04. Juli 2012, 09:47:42 »
Nein, ich glaube nicht, ich kann aber mal mehr Bilder in der SF.Galerie posten.

Ist aber inhaltlich nicht viel zu zu sagen - ist ein Scratchbau aus dem Schrott meiner Mecha-"Künste" der ersten Generation aus den späten 80ern, und das Ding selber ist bestimmt auch schon 20 Jahre alt. Inspiration kam sicherlich aus "Terminator", und der BT-Bausatz vom "Madcat" hat Einfluss gehabt, auch wenn meine "Kiste" kein konkretes Vorbild hat.

Kannst ja mal raten, was da so alles verbaut ist...  ;)

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1618
  • ...where no man has gone before!
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #9 am: 04. Juli 2012, 14:32:44 »
Ufff, keine Ahnung, da fehlt mir die Erfahrung... Cockpit sieht nach Heli aus, die Unterschenkel sehen so perfekt nach Mech aus, dass sie vermutlich von einem anderen Mech-Kit stammen? Aufgrund der hydraulischen Teile könnt auch noch n Bagger oder sowas im Spiel gewesen sein...   aber eben; der sieht für mich enorm stimmig aus, wie wenns so gedacht wäre. Einzig die Knarren wirken etwas mikrig... ABER; die dünnen Röhrchen sehen irgendwie auch interessant aus (ist ja Sci-Fi... d.h. ev. gibts einen guten technischen Grund dafür, denn ich jetzt nicht verstehe als "Steinzeitmensch" :) )

Mir gefällt auch die Szenerie und das Foto extrem. Simple, einfach, cool aber für mich als MechWarrior-Fan ein Immer-Wieder-Hingucker :)  würde mich freuen, wenn Du da mal noch ne Gallerie machst!

Offline tiberius

  • Ensign
  • Beiträge: 122
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #10 am: 04. Juli 2012, 15:32:13 »
Hi,

"Kannst ja mal raten, was da so alles verbaut ist...  Zwinkernd"

den Fehdehandschuh heb ich auch auf: Das Cockpit ist von einem Robotech Ziyon (für die Pros: Kampftitan/Battlemaster), die Füße sehen schwer verdächtig nach AT-AT aus, die Beine sind von einem Ishkick, und das Teil auf der linken Schulter ist ein Scheinwerfer von einem Tomahawk/Kriegshammer. Richtig oder Falsch  :) ?

mfg tiberius

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2818
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #11 am: 05. Juli 2012, 14:46:41 »
Z.T. richtig. Ziyon und Tomahawk sind korrekt - siehe auch Infos unter der Galerie für fertige SF-Modelle, da sind jetzt auch noch mehr Ansichten vom "Moa" online :)

Zum Projekt "Ackwisch": ich habe mich auf ein Wüstenthema eingeschossen, was das Outfit von dem Panzer angeht - die Fertigruinen werden aber sicherlich noch anderwertig Verwendung finden, entweder als Dioramenteile oder Staffage für Fotos. Ich nehm' die Inspiration von der "Leopardine" auf, wenn auch nicht so bunt. Aber das Tarnprinzip Leopardenfell ist z. Zt. ganz weit vorne.

Ich warte im Moment noch auf Gelenke von Kotobukiya, die ich testweise an den Beinen verbauen will. Bis dahin fange ich aber langsam an, den Turm zu pimpen - es soll ja eine Doppel-Kanone dran. Außerdem kann ich anfangen, die sechs Resin-Beine zu putzen. Baulich dürfte das ganze flott gehen.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2818
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #12 am: 11. Juli 2012, 09:42:16 »
Projekt "hängt": warte auf Gelenke für die Beine aus Hong Kong, und für das Diorama muss ich extra nach Krefeld, weil das Kernelement, ein netter Resin-Felsen für Terrarien, nicht im hiesigen Zoohandel aufzutreiben ist...  :'(

Währenddessen wird also wieder gewhift: gleich zwei japanisierte Fw 190, ein "nackter" Abfangläger sowie ein Nacht-Angriffsflugzeug der Kaiserlichen Marineflieger mit 'ner IR-gelenkten Gleitbombe.  ;D

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2818
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #13 am: 18. Juli 2012, 09:31:54 »
Hoffnung keimt, dass es bald (wieder) voran geht. Gestern kamen die Puppengelenke von Kotobukiya aus Hong Kong, mit denen ich die Beine beweglich an die Wanne bekommen möchte.

Im Moment schließe ich gerade noch ein Interims-Whif-Projekt ab, aber alle Zutaten für den Ackwisch selber sind nun da.  :D

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2818
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #14 am: 27. Juli 2012, 15:21:18 »
So, es beginnt sich was zu bewegen! Bilder gibt's nioch nicht, zumindest online, aber ich vermelde schon einmal, dass sich das Warten auf die Kotobukiya-Puppen-Gelenke aus Hong Kong durchaus gelohnt hat!

Die Dinger sind nahezu perfekt für meine Zwecke, sehr kompakt, und dank PVC-Material und ganz leicht konischen "Stöpseln" an beiden Enden lassen sie sich auch wunderbar verarbeiten: einmal in den massiven Resin-Beinen, die ich verbaue, und für die Panzerwanne konstruiere ich gerade ein Innenleben mit Querversteifungen, so dass die kompletten Beine einfach in den unterbau gesteckt werden können.

Die Gelenke haben auch guten Widerstand in sich, so dass man wohl das eine oder andere Bein in der Luft halten können wird, und das Hochhalten der Wanne kein problem sein sollte. Sehr gut!  :police:

So'n Zeugs ist das:

Verlinkt von ebay

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2818
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #15 am: 28. Juli 2012, 19:35:48 »
Sooo, es gibt mehr zum Gucken!

Einmal ein Close-Up auf die Kugelgelenke:
1:72 Merkava IV &quot;Ackwisch&quot; walking tank (inspired by Patlabor &amp; Gundam) - WIP by dizzyfugu, on Flickr

Die Dinger sind ideal, dank Eigenwiderstand im Gelenk halten die Dinger gut Position, bleiben beweglich und können sogar einiges an Gewicht "einstecken", bevor sie nachgeben. Das Warten hat sich gelohnt!


Hier mal ein Blick auf die Einzelteile fürs Projekt. Neben einem Merkava von ESCI kommt Resinbeine unters Messer, dazu zwei Metall-Kanonenläufe fürs Zwillingsgeschütz im Turm, und eben die Kugelgelenke:


1:72 Merkava IV &quot;Ackwisch&quot; walking tank (inspired by Patlabor &amp; Gundam) - WIP by dizzyfugu, on Flickr


"Erhebe Dich, mein Sohn..." Erster Rohbau an der Wanne - innen sind zwei Lagen Plastikplatten eingeklebt, die in einer Bohrung die Kugelgelenke aufnehmen, später kommen noch Quetrstreben hinein, um Verwindungen zu unterbinden. Und das Ding steht tatsächlich - bei stimm,igen Proportionen (*freu*)!


1:72 Merkava IV &quot;Ackwisch&quot; walking tank (inspired by Patlabor &amp; Gundam) - WIP by dizzyfugu, on Flickr


1:72 Merkava IV &quot;Ackwisch&quot; walking tank (inspired by Patlabor &amp; Gundam) - WIP by dizzyfugu, on Flickr

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7614
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #16 am: 28. Juli 2012, 22:24:59 »
Sehr geil...!!!
woher stammen ndie Beine?

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2818
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #17 am: 30. Juli 2012, 09:28:03 »
Hallo, nein, die Knie sind fest bzw. die Beine jeweils ein Teil - und da wollte ich nicht auch noch hand anlegen, die sind insgesamt recht schmal. Diese sind Spenderteile von zwei Kits eines "LT-5"-Panzers aus der Junk Tank Rock Serie.
« Letzte Änderung: 30. Juli 2012, 15:23:24 von dizzyfugu »

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7614
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #18 am: 30. Juli 2012, 09:48:50 »
Oki - hab ich nach Anblick der WF Bilder doch richtig  wiedererkannt.
« Letzte Änderung: 30. Juli 2012, 18:13:12 von struschie »

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2818
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #19 am: 30. Juli 2012, 15:23:56 »
NICHT das R-Wort

Ich verkauf' ja nix...  ;)

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2818
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #20 am: 04. August 2012, 12:58:56 »
Es geht nur zäh voran - ich friere die Chose im Moment ein, mir fehlt aktuell die passende thematische Schaffenskraft.  :dontknow:

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7614
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #21 am: 04. August 2012, 13:05:15 »
Schade. Auf baldige Rückkehr des Walker Mojo!

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2818
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #22 am: 07. August 2012, 09:07:47 »
Ach, im Moment ist Schaffenskrise, auch gesundheitlich und stressbedingt. Viele Ideen, aber es fehlt im wahrsten Sinne des Wortes die Kraft...  :dontknow:

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7614
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #23 am: 07. August 2012, 09:31:38 »
Gar nicht gut. Das Hobby sollte doch Ausgleich bieten.
Kopf hoch und beweg dich draussen. Soll helfen habe ich gehört. Weiß ich aber auch nicht :dontknow:

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5660
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Projekt "'Ackwisch" a.k.a. Merkava VI
« Antwort #24 am: 07. August 2012, 09:34:57 »
Ach, im Moment ist Schaffenskrise, auch gesundheitlich und stressbedingt. Viele Ideen, aber es fehlt im wahrsten Sinne des Wortes die Kraft...  :dontknow:
Mach mal wieder einen gemütlichen und entspannten OOB.
Soll helfen habe ich gehört. Weis ich aber persönlich nicht.  :dontknow:
Schönen Gruß aus Berlin
Chris