Autor Thema:  Klare Kanzel gießen? Eine Idee...  (Gelesen 918 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mc Namara

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 958
  • Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
    • Northeimer Landsknechte e.V.
Klare Kanzel gießen? Eine Idee...
« am: 29. Februar 2012, 13:49:53 »
Es ist jetzt nichts was mich im Moment direkt betrifft und ich hab auch keinen Plan ob es a) pratikabel und b) nicht zu unwirtschaftlich ist.

Doch für den Cylon Raider von Monogram/Revell gibt es ein Zubehör-Cockpit samt Klarsichtkanzel. Z.B. bei Jenny´s "Konrad Kujau Razor Raider" verbaut.
Doch ist diese Tiegezogen und dadurch sind die scharfen Kanten verloren gegangen.

Nachdem ich nun Nightbreezer´s coole Schrumpflinge sah kam es über mich.

Könnte man nicht von der Kanzel eine Form nehmen, diese dann mit dem "Schrumpfgemisch" füllen und den Schrumpfling als Innenform nehmen.
Sprich Kanzelform und Schrumpfling wieder übereinander legen und daraus eine Hohlform machen. Eventuell vorher noch die Streben an der
Innenform entfernen.
Diese Hohlform nun mit kristallklarem Resin ausgießen und "schon" hat man eine klare Kanzel mit scharfen Konturen.

 ??? ??? ???
« Letzte Änderung: 29. Februar 2012, 13:52:06 von Mc Namara »

Offline LikkleLion

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 590
  • I <3 Ma.K.
Re:Klare Kanzel gießen? Eine Idee...
« Antwort #1 am: 29. Februar 2012, 14:00:07 »
Wenn du das komplett blasenfrei hinbekommst könnte das ne möglichkeit sein ...  :dontknow:

Offline HeiHee

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1118
  • Mündiger Software User seit 1995
Re:Klare Kanzel gießen? Eine Idee...
« Antwort #2 am: 05. März 2012, 11:23:49 »
Probier doch mal XOR-Einbettharz, der ist glasklar. Muß aber lange härten, Oberfläche neigt zum kleben...
Stehe ich auch mit beiden Füßen auf der Erde, so bin ich mit meinem Kopf doch zwischen den Sternen...