Autor Thema:  Rostpanzer  (Gelesen 4480 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8785
  • Strahl Demokratische Republik
Rostpanzer
« am: 20. April 2012, 22:07:32 »
Wir koennen den thread evtl als Sammler fuer inspirierende WIPs und Praesentationen nutzen?
Das Ding hier haut mich um:
http://www.network54.com/Forum/110741/message/1333268053/Geschuzwagen+Tiger+Fur+17cm+prototype

Online Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9650
  • TB 34934
Re:Rostpanzer
« Antwort #1 am: 20. April 2012, 22:12:34 »
Starkes Teil, wobei mir diese sehr roten Teile nicht so zusagen. Die fallen mir ein wenig zu sehr auf.

Aber trotzdem absolut gut...  :thumbup:
Smooth is easy, easy is fast.

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6562
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Rostpanzer
« Antwort #2 am: 20. April 2012, 22:17:05 »
Echt cool. Nur die nicht verrostete Kannone der Grille II ist etwas kommisch, aber sonst.  :thumbup:
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:Rostpanzer
« Antwort #3 am: 21. April 2012, 02:37:41 »
fett...sieht richtig echt aus das dingens...bin beeindruckt...
Grüße, Heiko

Offline juggernaut

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 391
  • Independent Mercenary Army
    • Ma.k. @ juggernaut.jimdo.com
Re:Rostpanzer
« Antwort #4 am: 21. April 2012, 20:04:46 »
schon stark  :o

Die DVD dazu sollte man sich vllt. zulegen.

mxpression.com

auf YT
Gruß Nico

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8785
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Rostpanzer
« Antwort #5 am: 21. April 2012, 20:53:44 »
Ja, der Trailer ist mir heute auch uebern Weg gelaufen...

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Rostpanzer
« Antwort #6 am: 21. April 2012, 22:04:31 »
Echt cool. Nur die nicht verrostete Kannone der Grille II ist etwas kommisch, aber sonst.  :thumbup:

Na laut dem Titel ist es ein Prototyp, sprich die Bewaffnung wird/wurde wohl von existierendem Gerät verwendet. Von daher find ich das garnicht so komisch wie man anfangs denken mag!

@ Benni : Ich denke Du beziehst Dich dabei auf die linke Wannenseite. Find ich auch etwas stark den Effekt!


Insgesamt aber schon ein echt starkes Stück Modelbauskunst!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2989
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Rostpanzer
« Antwort #7 am: 24. April 2012, 12:25:30 »
Die linke Seite ist zwar ziemlich rot, aber Wehrmachts-Panzer sind durchaus mit gestreckter Bleimenninge grundiert worden - da kommt der Farbton (Eisenoxid-Rot) schon in etwa hin, auch wenn es auf nur einer Seite etwas seltsam wirkt - soll wohl andeuten, dass das Fahrzeug aus fertigen Teilen/Blechen zusammengeschweißt worden ist?

Aber sehr schön gemacht, beeindruckend. Danke für den Link!  :thumbup:
« Letzte Änderung: 24. April 2012, 17:17:17 von dizzyfugu »

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:Rostpanzer
« Antwort #8 am: 24. April 2012, 18:05:52 »
Die linke Seite ist zwar ziemlich rot, aber Wehrmachts-Panzer sind durchaus mit gestreckter Bleimenninge grundiert worden - da kommt der Farbton (Eisenoxid-Rot) schon in etwa hin, auch wenn es auf nur einer Seite etwas seltsam wirkt - soll wohl andeuten, dass das Fahrzeug aus fertigen Teilen/Blechen zusammengeschweißt worden ist?

Aber sehr schön gemacht, beeindruckend. Danke für den Link!  :thumbup:

an sowas hatte ich auch schon gedacht...deshalb fand ich das eben auch nicht so wild das die 1 seite so rot ist :)
Grüße, Heiko

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8254
Re:Rostpanzer
« Antwort #9 am: 24. April 2012, 20:18:49 »
Danke für die Erklärung bezüglich des Rottons! Ich selber habe mit Wehrmachtssachen nix zu tun, von daher beschäftigt mich die Thematik auch nicht.


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2989
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Rostpanzer
« Antwort #10 am: 25. April 2012, 09:16:07 »
an sowas hatte ich auch schon gedacht...deshalb fand ich das eben auch nicht so wild das die 1 seite so rot ist :)

Ich nehme mal an, das soll andeuten, dass das Ding aus irgendwelchen Platten zusammengeschweißt worden ist, die andere Seite zeigt ja auch viel Oberflächenrost. Das ist m. E. etwas sehr "dramatisiert", es sind aber Panzer ab Werk aufgrund vom Farbmangel komplett in Oxidrot ausgeliefert worden, die dann erst im Feld eingetarnt wurden.

Nebenbei: es gibt ein recht gutes, kleines Buch zu Wehrmachtsanstrichen (Titel muss ich nachschauen), da habe ich die Info her - ist durchaus empfehlenswerte Lektüre, auch für Ma.K.-ler, da sich bei diesen Modellen ja viel auf deutsche WWII-Tarnungen/Anstriche bezieht.

Online Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9650
  • TB 34934
Re:Rostpanzer
« Antwort #11 am: 25. April 2012, 09:20:37 »
Dieses Bild hat mich besonders beeindruckt, es sieht sehr echt aus. Kann ich aus meiner Erfahrung im Industrie/Stahlbau sagen. Auch mit den Kreidemarkierungen.. echt stark.

Zitat
Quelle: http://www.network54.com/Forum/110741/message/1333268053/Geschuzwagen+Tiger+Fur+17cm+prototype

Und das hier war das ,was mich gestört hatte:

Zitat
Quelle: http://www.network54.com/Forum/110741/message/1333268053/Geschuzwagen+Tiger+Fur+17cm+prototype
Smooth is easy, easy is fast.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2989
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re:Rostpanzer
« Antwort #12 am: 25. April 2012, 09:24:52 »
Addendum - ist mir doch noch eingefallen:

"Tarnanstriche des deutschen Heeres von 1914 bis heute"
Johannes Denecke
144 Seiten
Verlag: Bernard & Graefe; Auflage: 2., erw. A. (2001)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3763762191
ISBN-13: 978-3763762194


Verlinkt von amazon.de

Scheint z. Zt. vergriffen zu sein, es werden horrende Tarife dafür aufgerufen.

Details und Volkes Stimme dazu kann man u.a. hier finden:
http://www.amazon.de/Tarnanstriche-deutschen-Heeres-1914-heute/dp/3763762191/ref=sr_1_6?s=books&ie=UTF8&qid=1335338345&sr=1-6

Ich kann das Buch sehr empfehlen, nicht nur für Wehrmachts-Enthusiasten, sondern auch grundsätzlich, was Tarnschemata anbelangt.