Autor Thema:  Nächster Group Build  (Gelesen 49487 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dragon bleu

  • Graulose Emminenz
  • Super-Moderator
  • Commander
  • ***
  • Beiträge: 1192
  • You would do the same thing.
Nächster Group Build
« am: 21. August 2012, 19:04:24 »
Ich weiß nicht wo das hin passt, daher pack ich das einfach mal hier rein.

Wir hatten ja jetzt den Venator Group Build, und evtl. kommt ein neuer.

Ich dachte dass wir uns dieses mal nicht auf ein schon existierendes Modell beschränken sollten, das ist zu leicht.  :evil5:

Warum nicht ein Group Build, wo sich jeder selber etwas ausdenkt. Also so, dass man nicht irgendwie sagt: "Macht einen neue Version des Falken oder des ISD oder des Modells XYZ und so weiter und so fort" sondern: "Denkt euch in einem Universum eurer Wahl (es muss noch nicht mal öffentlich sein also es kann auch gerade erfunden worden sein und baut ein Modell zu dem es KEINE  :nein: Infos gibt, also noch gar nicht mal existiert."

Das wäre mal interessanter, da es den Spielraum drastisch zum bessren erweitert.

Was meint ihr?

Dragon
Von Anfang an der Beste zu sein ist langweilig. Es macht doch viel mehr Spaß, der beste zu werden.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9711
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Nächster Group Build
« Antwort #1 am: 21. August 2012, 19:09:50 »
Sowas hatten wir schon unter dem Namen Phoxim Fighter Wettbewerb  ;)

Offline dragon bleu

  • Graulose Emminenz
  • Super-Moderator
  • Commander
  • ***
  • Beiträge: 1192
  • You would do the same thing.
Re:Nächster Group Build
« Antwort #2 am: 21. August 2012, 19:16:52 »
Sowas hatten wir schon unter dem Namen Phoxim Fighter Wettbewerb  ;)

Das war ja auch begrenzt: Es musste Phoxim Blau sein. ;D Dieses Mal ist alles möglich, was - wie gesagt- nicht wirklich exisistiert.
Von Anfang an der Beste zu sein ist langweilig. Es macht doch viel mehr Spaß, der beste zu werden.

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9571
  • TB 34934
Re:Nächster Group Build
« Antwort #3 am: 21. August 2012, 19:19:21 »
Also, ich bin auf Ideen gespannt, wobei aber ein GB zum Thema: Corellianischer Transporter auch sehr, sehr reizvoll wäre....  ;D ;D




PS: Sorry, bin halt totaler Star Wars Freak...  :dontknow:   Ausserdem hätte ich dann einen guten Grund den YT1930 weiter zu bauen..  :0
Smooth is easy, easy is fast.

Offline dragon bleu

  • Graulose Emminenz
  • Super-Moderator
  • Commander
  • ***
  • Beiträge: 1192
  • You would do the same thing.
Re:Nächster Group Build
« Antwort #4 am: 21. August 2012, 19:20:39 »
[...]
PS: Sorry, bin halt totaler Star Wars Freak...  :dontknow:   Ausserdem hätte ich dann einen guten Grund den YT1930 weiter zu bauen..  :0

Den hast du doch Sowieso... ;) ;D
Von Anfang an der Beste zu sein ist langweilig. Es macht doch viel mehr Spaß, der beste zu werden.

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9571
  • TB 34934
Re:Nächster Group Build
« Antwort #5 am: 21. August 2012, 19:27:22 »
Jaaa, aber ein GB  wäre ein noch viiiiiel besserer Grund..   ;)
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3294
    • Blankes Blech
Re:Nächster Group Build
« Antwort #6 am: 21. August 2012, 19:36:58 »
...das ist zu leicht.

Das ist leicht gesagt.
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline Mc Namara

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 968
  • Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
    • Northeimer Landsknechte e.V.
Re:Nächster Group Build
« Antwort #7 am: 21. August 2012, 19:42:23 »
Ich hatte ja leider nicht die Freude an den Letzten teilzunehmen.
Und eventuell ist es auch etwas verfrüht gleich den Nächsten hinterher zu schieben.
Aber...
was ich richtig gut finden würde, wäre ein Build in dem kein Kit benutz wird.
Eventuelle Figuren mal ausgeschlossen, da nicht jeder grad im Modelieren ein Ass ist.
Doch der Rest aus ausrangierten Gegenständen die es in jedem Haushalt geben kann.
Das würde auch einem ausgelutschten Geldbeutel, wie Meinem, zu gute kommen. ;D

"Denkt euch in einem Universum eurer Wahl (es muss noch nicht mal öffentlich sein also es kann auch gerade erfunden worden sein und baut ein Modell zu dem es KEINE  :nein: Infos gibt, also noch gar nicht mal existiert."
Seltsam das du auf soetwas kommst?  :dontknow: ;)

Offline dragon bleu

  • Graulose Emminenz
  • Super-Moderator
  • Commander
  • ***
  • Beiträge: 1192
  • You would do the same thing.
Re:Nächster Group Build
« Antwort #8 am: 21. August 2012, 19:47:57 »
Ich hatte ja leider nicht die Freude an den Letzten teilzunehmen.
Und eventuell ist es auch etwas verfrüht gleich den Nächsten hinterher zu schieben.
Aber...
was ich richtig gut finden würde, wäre ein Build in dem kein Kit benutz wird.
Eventuelle Figuren mal ausgeschlossen, da nicht jeder grad im Modelieren ein Ass ist.
Doch der Rest aus ausrangierten Gegenständen die es in jedem Haushalt geben kann.
Das würde auch einem ausgelutschten Geldbeutel, wie Meinem, zu gute kommen. ;D


Kann man ja auch machen, allerdings im selben Hintergrund. Außerdem-aussrangierte Gegenstände und dieser Groupbuild Vorschlag heben sich nicht auf. Man kann ja einfach beides Machen.



"Denkt euch in einem Universum eurer Wahl (es muss noch nicht mal öffentlich sein also es kann auch gerade erfunden worden sein und baut ein Modell zu dem es KEINE  :nein: Infos gibt, also noch gar nicht mal existiert."
Seltsam das du auf soetwas kommst?  :dontknow: ;)

Wieso?  ???

...das ist zu leicht.
Das ist leicht gesagt.
[/quote]

Leicht gesagt und es ist auch so. Denn wie beim Venator musste man sich nur eine Venator umbauen und modifizieren. Natürlich, auch das modifizieren ist schwer, aber wie ist es, von grund auf etwas aus dem nichts aufzubauen?  ;D
« Letzte Änderung: 21. August 2012, 20:13:55 von dragon bleu »
Von Anfang an der Beste zu sein ist langweilig. Es macht doch viel mehr Spaß, der beste zu werden.

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6548
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Nächster Group Build
« Antwort #9 am: 21. August 2012, 20:21:05 »
Also ich finde die Idee recht gut und habe auch nichts gegen Sie.
Dann könnte ich da ja mein aktuelles Projekt einrücken, welches grade in der Planung/Umsetzung/Materialbesorgungsphase ist.  :pfeif:
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15608
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:Nächster Group Build
« Antwort #10 am: 21. August 2012, 20:23:22 »
Ich hatte ja leider nicht die Freude an den Letzten teilzunehmen.
Und eventuell ist es auch etwas verfrüht gleich den Nächsten hinterher zu schieben.
Aber...
was ich richtig gut finden würde, wäre ein Build in dem kein Kit benutz wird.
Eventuelle Figuren mal ausgeschlossen, da nicht jeder grad im Modelieren ein Ass ist.
Doch der Rest aus ausrangierten Gegenständen die es in jedem Haushalt geben kann.
Das würde auch einem ausgelutschten Geldbeutel, wie Meinem, zu gute kommen. ;D
Seltsam das du auf soetwas kommst?  :dontknow: ;)

Ich finde man kann nie nie früh genug darüber sprechen   ;)
Ansonsten klingt das, was Du vorschlägst, ähnlich wie der Vorschlag vom Dragon  :pfeif:

Und was findest Du seltsam?

Ex nihilo aliquid fit


Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15608
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:Nächster Group Build
« Antwort #11 am: 21. August 2012, 20:25:15 »
Ach und noch was, es muss wirklich nicht wieder SW sein, auch wenn es viele Fans hier gibt ;)
Ex nihilo aliquid fit


Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8370
Re:Nächster Group Build
« Antwort #12 am: 21. August 2012, 20:49:44 »
Ausrangierte Haushaltgegenstände, das klingt nach Mark Stevens! ;) Also die Idee ist nicht schlecht und ich find man kann über jede Idee reden, nur sollten wir nicht ständig einen Build nach dem anderen ausrufen!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4816
  • Friemelkönig
Re:Nächster Group Build
« Antwort #13 am: 21. August 2012, 20:56:53 »
also ein neuer GB wäre schon cool...aber nicht gleich die nächsten tage...sonst bleibt mein venator umbau wieder auf der strecke...aber ich würde auch gern mal an sowas teil nehmen...allerdings würde ich nicht unbedingt auf spenderbausätze verzichten wollen...da, wie ich finde, es sehr schwer ist...alles selbst zu erschaffen aus sheet und gedönse..bastel zur zeit an den mastern für venator sidewalls...ich benutze kaum greeblies...da mekrt man erstmal wie schwer es ist...aus dem nicht sinnvoll aussehende teile zu bauen...meine meinung :dontknow:
Grüße, Heiko

Offline Mc Namara

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 968
  • Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
    • Northeimer Landsknechte e.V.
Re:Nächster Group Build
« Antwort #14 am: 21. August 2012, 20:59:35 »
Wieso?  ???
+
Und was findest Du seltsam?

Aaargh... ich hatte befürchtet das eräutern zu müssen.
War halt mit nem Augenzwinkern, aufgrund seiner geplanten Geschichte die ja auch in einem von ihm frei erfundenen Universum spielt.
Ist auch nicht negativ bewertet, viel mir nur auf...

Ansonsten klingt das, was Du vorschlägst, ähnlich wie der Vorschlag vom Dragon  :pfeif:

Genau, ähnlich! Doch sollte man eventuell auch schon existierende Modelle bauen dürfen, solange man nicht auf ein Kit zurückgreift. Also kein Kitbashing!

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9571
  • TB 34934
Re:Nächster Group Build
« Antwort #15 am: 21. August 2012, 21:05:38 »
Im Zweifelsfall machen wir einen "Clear the Bench" Groupbuild. da gehts halt drum Baustellen fertig zu amchen.

Schaut doch mal beim Scott im Scalemodeladdict. Da laufen ständig GPs, auch nebenbei.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9711
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Nächster Group Build
« Antwort #16 am: 21. August 2012, 21:10:38 »
Was Benny da schreibt halte ich hier fürs erste mal als vernünftig, da hier wirklich noch zu viele Baustellen offen sind. Selbst ich habe mich gebremst und werde erst mal was fertig machen, was noch offen steht.

Offline dragon bleu

  • Graulose Emminenz
  • Super-Moderator
  • Commander
  • ***
  • Beiträge: 1192
  • You would do the same thing.
Re:Nächster Group Build
« Antwort #17 am: 21. August 2012, 22:08:48 »
Genau, ähnlich! Doch sollte man eventuell auch schon existierende Modelle bauen dürfen, solange man nicht auf ein Kit zurückgreift. Also kein Kitbashing!

Wo bleibt dann die Kreativität? Es ist ja einfach, schon pläne zu haben, und dann guckt man sich nur um, die richtigen Teile zu sammeln und es zu bauen. Für eine eigene Idee kann man ja ein existierenes Kit nehmen und dann mit einem anderen verbinden und dann ein paar Haushaltsgegenstände dranbauen und hat sein eigenes Kit.

Im Zweifelsfall machen wir einen "Clear the Bench" Groupbuild. da gehts halt drum Baustellen fertig zu machen.

Das wird dann aber schwer für die, die gerade nicht Star Wars bauen bzw. gerade nichts mehr offen haben. Da ist es doch besser was neues zu bauen.

also ein neuer GB wäre schon cool...aber nicht gleich die nächsten tage...sonst bleibt mein venator umbau wieder auf der strecke...aber ich würde auch gern mal an sowas teil nehmen...allerdings würde ich nicht unbedingt auf spenderbausätze verzichten wollen...da, wie ich finde, es sehr schwer ist...alles selbst zu erschaffen aus sheet und gedönse..bastel zur zeit an den mastern für venator sidewalls...ich benutze kaum greeblies...da mekrt man erstmal wie schwer es ist...aus dem nicht sinnvoll aussehende teile zu bauen...meine meinung :dontknow:

Das GB muss ja nicht jetzt sofort stattfinden, wir reden ja gerade noch darüber und es ist noch nichts beschlossen. Außerdem hast du mit den Bausätzten recht, es wird schwer, alles von Grund auf aufzubauen.
« Letzte Änderung: 21. August 2012, 22:17:10 von dragon bleu »
Von Anfang an der Beste zu sein ist langweilig. Es macht doch viel mehr Spaß, der beste zu werden.

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15608
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:Nächster Group Build
« Antwort #18 am: 21. August 2012, 22:19:45 »
Das wird dann aber schwer für die, die gerade nicht Star Wars bauen bzw. gerade nichts mehr offen haben. Da ist es doch besser was neues zu bauen.

Ich glaube offene Basustellen haben nicht nur die SW-Bauer  ;)

Und ich denke, sofort sollte es nicht sein, sondern in Sichtweite der nächsten SDs  ;)

Bis dahin kann man sich mal austauschen und am Ende wird sich was herauskristalisieren.
Ex nihilo aliquid fit


Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15608
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:Nächster Group Build
« Antwort #19 am: 21. August 2012, 22:21:37 »
Aaargh... ich hatte befürchtet das eräutern zu müssen.
War halt mit nem Augenzwinkern, aufgrund seiner geplanten Geschichte die ja auch in einem von ihm frei erfundenen Universum spielt.
Ist auch nicht negativ bewertet, viel mir nur auf...

Ist doch nichts schlimmes genauer zu werden und ich finde seine Idee gar nicht so schlecht. Das eröffnet auch alternative Geschichten aus SW und ST und......  ;)
Ex nihilo aliquid fit


Offline Mc Namara

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 968
  • Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
    • Northeimer Landsknechte e.V.
Re:Nächster Group Build
« Antwort #20 am: 21. August 2012, 22:44:50 »
...ich finde seine Idee gar nicht so schlecht. Das eröffnet auch alternative Geschichten aus SW und ST und......  ;)
Ich finde die Idee ja auch gut. Doch kam es für mich so rüber als sollte man die bekannten SF-Universen außer acht lassen und dürfte meintwegen keinen Falcon aus zwei Bratpfannen bauen! ;D ... egal!

Wo bleibt dann die Kreativität? Es ist ja einfach, schon pläne zu haben, und dann guckt man sich nur um, die richtigen Teile zu sammeln und es zu bauen. Für eine eigene Idee kann man ja ein existierenes Kit nehmen und dann mit einem anderen verbinden und dann ein paar Haushaltsgegenstände dranbauen und hat sein eigenes Kit.

Also da finde ich ist doch gerade Kreativität gefragt!
Ich denke es sind wohl nirgends Pläne vorhanden bei denen ein SF-Modell z.B. aus nem Toaster und ner Kaffekanne besteht. Es müßte jeder bei 0 beginnen.
Und Kits umzuwandeln das etwas wirklich Neues entsteht, wo das Originalkit nicht mehr zu erkennen ist, da sind wir dann schon bei Kow. Das wären mir dann wieder zu viele Kits!
Auf alle Fälle würde ich es vorziehen, da sind wir beide uns jedenfalls nicht uneins, viel Freiraum zu haben. Schick fand ich beispielsweise auch den Ma.K. Tischtennisball GB.

Na es war ja auch nur ne Anregung und soll nicht zur Aufregung werden. Wenns soweit ist werde ich jedenfalls versuchen dabei zu sein!

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4254
Re:Nächster Group Build
« Antwort #21 am: 21. August 2012, 23:56:28 »
Ich fänd's nicht schlecht wenn man nur ein übergeordnetes Thema vorgibt wie beispielsweise "Armageddon" beim Iron Modeller. Da kann jeder machen was er will.
Cheers! Thomas

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9135
Re:Nächster Group Build
« Antwort #22 am: 22. August 2012, 08:27:13 »
Ach und noch was, es muss wirklich nicht wieder SW sein, auch wenn es viele Fans hier gibt ;)

Doch es muss SW sein.  ;D
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9571
  • TB 34934
Re:Nächster Group Build
« Antwort #23 am: 22. August 2012, 09:08:48 »
Doch es muss SW sein.  ;D

Ich stehe auch dazu..  ;D ;D

Mal schauen, was aus den anderen Sparten für Ideen kommen..... bin gespannt.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5531
    • Web-Portfolio
Re:Nächster Group Build
« Antwort #24 am: 22. August 2012, 09:12:02 »
Was haltet ihr von einem Group Build, der am Ende wirklich zusammengehört, und nicht nur aus einer Sammlung von Einzelmodellen besteht? Auf den SD 2014 könnte dies dann komplett zusammengetragen und präsentiert werden.

Eine Idee in dieser Hinsicht wäre folgende, die auch erlaubt, dass nicht alle Modelle fertig werden: Eine Raumbasis, an der die unterschiedlichsten Raumfahrzeuge angedockt / im Orbit befindlich sind. Als Hintergrundstory könnte man einen Universen-Übergreifenden Raum-/Zeitspalt nehmen, der dazu führt, dass Schiffe aus den verschiedensten SF-Universen sich an einem Ort versammeln. Grobe Themenüberschrift daher "CROSSOVER", oder so.

So könnte ein jeder ein Objekt aus einem Universum bauen, dass ihm am meisten liegt. Ob Bausatz, Kitbash oder Scratch wäre total egal. Das einzig etwas knifflige wäre die Abstimmung, wer Teile der Station baut (oder die komplette Station, oder einen Ausschnitt und der Rest als eine Art "Matte Painting", dann könnte sogar unser Art deWhill mitmachen!), die als Kern des GB dient.

---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon