Autor Thema:  Gortona - Schlachtschiff "Nimoy"  (Gelesen 4572 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1618
  • ...where no man has gone before!
Gortona - Schlachtschiff "Nimoy"
« am: 04. September 2012, 13:09:40 »
Ich werd diesmal auch mitmachen.

Mir schwebt ein längliches Schiff mit 2-3 rotierenden, kreisförmigen Wohnsektionen und einem eher schmaleren Rumpf, aber massivem Brücken- und Antriebsteil. Da ich jedoch noch nicht weiss, woraus das alles entstehen wird und ich auch sehr eingeschränkt bin in den Kits, die ich schlachten kann oder will, werde ich mich wohl auch auf die Beschaffenheit der Grundteile einlassen müssen und Kompromisse machen.

Da mein Schiff schon uralt ist und diverse male umgebaut wurde (es kommt aus einer Zeit wo die Schiffe noch ohne künstliche Schwerkraft auskommen mussten - daher die rotierenden Wohnsektionen) wird man am Schiff auch erkennen, dass es mehrmals erweitert wurde. So werden sich am stangenartigen Rumpf auch Anbauten finden, die verschiedene Funktionen übernehmen wie grössere Wasser- und Treibstoff-Tanks, transportmöglichkeiten (ev. für die standardtisierten Container) etc.

Ein kleiner Hangar in der Zentral-Sektion wird den interflotten-transport erleichtern und 2 riesige, ebenfalls rotierende Agrar-Gondeln werden mit Glaskuppeln versehen und werden einen Teil der Flottenversorgung mit natürlichen Produkten stellen. Dazu werde ich kleine transparente Kuppeln verwenden (ihr erinnert Euch sicher an die HMS Ventura mit ihrer Tennis-Platz-Kuppel). Inlay wird ein Bild von Ackern werden...  ungefähr sowas:
Zitat

von: http://www.20min.ch/diashow/6007/qualle-82427b9acce3a7df57a2bc5798765846.jpg

Grossteil meines Baus wird gescratched werden, die schönen Bausätze sind mir echt zu schade (Sakrileg!)...  werd aber versuchen einiges von den Pocket-Dingern von SW einzubauen und ev. ein zwei andere Referenzen noch mit zu verspachteln... mal schauen....

Werd gegen Ende Woche mal Bilder vorlegen ;)
« Letzte Änderung: 27. September 2012, 15:14:00 von Gortona »

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7611
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Gortonas Patchwork Station
« Antwort #1 am: 04. September 2012, 13:36:00 »
Hoert sich gut an...!!!

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5656
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Gortonas Patchwork Station
« Antwort #2 am: 04. September 2012, 13:36:23 »
Klingt Cool, bleibe dran.
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline dragon bleu

  • Graulose Emminenz
  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 920
  • You would do the same thing.
Re:Gortonas Patchwork Station
« Antwort #3 am: 04. September 2012, 14:39:01 »
Klingt ein bisschen nach Struschies Ansatz...ist aber trotzdem ein  8) Projekt.
Von Anfang an der Beste zu sein ist langweilig. Es macht doch viel mehr Spaß, der beste zu werden.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6686
Re:Gortonas Patchwork Station
« Antwort #4 am: 04. September 2012, 21:38:10 »
Bin gespannt was Du aus dem Hut zaubern wirst!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1618
  • ...where no man has gone before!
Re:Gortonas Patchwork Station
« Antwort #5 am: 07. September 2012, 10:07:22 »
So, ich hab mich n bisschen zuhause nach übriggebliebenen Teilen umgeschaut und hab was gefunden, was ich unbedingt als Grundform verwenden will (das Teil hatte ich schon oft in Händen und hab im Hinterkopf das Rauschen mächter Interspace Antriebe gehört). Das läuft leider etwas gegen die ursprüngliche Idee mit den rotierenden Aussenringen und geht auch eher in Richtung kompakte Bauweise, was eher auf Kampf-Schiff hinweist. Ich werde drum nochmal neu konzeptionieren. Auch sind bisher nicht allzuviele Kampfschiffe in Planung und irgendwer muss Euch Warmduscher ja schützen :D

Die Grundform, die ich gefunden habe, ist ein Cutaway Rumpf eines Ubootes von Revel. Hier mal ein Bild, ohne das unsere Threats ja fast uninteressant sind :)
Die meisten von Euch kennen den Bausatz vermutlich eh;

Zitat

von: http://3.bp.blogspot.com/_TGS61dlat8U/TUG-GZNi5WI/AAAAAAAADM8/WOXhbXdlXtA/s1600/U+01.jpg

So jetzt brauchts ein wenig Fantasie, bis die Konzept-Zeichnung oder erste echte Bilder da sind; die Öffnung im Rumpf ist oben. In die Öffnung rein kommen Aufbauten und Superstrukturen, ähnlich wie bei der Executor. Dort werden dann auch diverse Launcher und Türme verwendung finden. Der Turm des Ubootes wird entweder in einen Seitenhangar umgewandelt oder gar nicht angesetzt. Ev. wird dort auch eine Bay entstehen, die nachträglich in den Kreuzer gebaut wurde, um mit dem erhöhten Frachtplatz-Bedarf fertig zu werden.

Im hintersten Drittel wird dann eine mächtige gepanzerte Brücke entstehen.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8311
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Gortonas Patchwork Station
« Antwort #6 am: 08. September 2012, 16:49:01 »
Willst du das dann quasi so " unförmig" lassen ?

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4095
  • Friemelkönig
Re:Gortonas Patchwork Station
« Antwort #7 am: 08. September 2012, 18:05:40 »
deine beschreibung klingt für mich sehr cool gortona...bin gespannt wie du das umsetzt...
Grüße, Heiko

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1618
  • ...where no man has gone before!
Re:Gortona - Schlachtschiff "Nimoy"
« Antwort #8 am: 27. September 2012, 15:49:36 »
So, wieder ein paar Schrittchen weiter. Da aber noch nix geklebt und nix definitiv entschieden, hab ich versucht, mal ne Konzept-Skizze zu machen, wie ich mir das vorstelle. Bitte entschuldigt, verglichen mit einigen Künstlern hier, bin ich der absolute Dummbeutel, wenns um Zeichnen am PC geht. Ich hoffe, Ihr könnt Euch doch ungefähr vorstellen wie's wird.

Neuer Arbeitstitel für das Schiff ist "Nimoy" leider kann ich ausser dem Namen nix aus Star Trek beisteuern, da ich nix hab und nix extra kaufen (und zerstören) werd für das Projekt. Wie alles andere, ist das aber erst mal ein Arbeitstitel, der aber hiermit reser4t ist :)



Dazu gibts grob folgendes zu sagen;
- Die Seite wo man jetzt drauf schaut, ist die Hangar-Seite. Ob und wieviele Hangar-Tore offen stehen, weiss ich jetzt noch nicht. Einer bestimmt.
- Eigentlich wollte ich einen Schlachtkreuzer machen, wenn man den aber mit der Grösse von Euren Mega-Projekten vergleicht, wäre dass dann wohl eher ne Fregatte/Trägerfregatte...
- Farbwahl hab ich lange hin und her probiert. Die Kombi dünklere Brauntöne für die Hülle und Panzerung, schwarz/dunkelgrau/Metallic für Aufbauten und Triebwerke, Blaue Fenster. Hier bin ich ziemlich definitiv. D.h. in die Richtung wirds gehen mit dem Schiff.
- Bewaffnung muss ich noch genauer anschauen, die vier zwillingslaser auf der oberen Hülle sind einfach mal hingestellt. Wo/wie die Bewaffnung genau aussieht weiss ich jetzt noch nicht. Was ich gerne machen würde sind Raketen Silos, ähnlich wie bei Atom-Ubooten. Ich habe dazu ebenfalls auf der oberen Panzerung mal ein paar Luken gezeichnet.
- Die andere Seite, die man jetzt nicht sieht hat keine öffnung in der Panzerung und wird einen mittigen Graben bekommen mit Greeblis
- Problem was ich momentan habe, ist dass ich nicht weiss wie oder wo die Container (Stefans Pots) unterbringen wollen würde. Ich als Captain will die Dinger nicht aussen dran haben. Mal schauen ob ichs irgendwie hinbringe, z.b. auf der anderen, geschlossenen Seite eine nachträglich angebaute Fracht-Station hinbringe.
- Was man auf dem Seitenriss nicht sieht, ist die arg Asymetrische Form. Sie gefällt mir aber super und ich hab darum auch die obere Panzerung asymetrisch (vorne) gestalltet.
- Triebwerke werden unter anderem aus 2 Flügeln eines Tri-Droidenjägers entstehen. Um die Rundung in der Mitte zu schliessen, wird mittig ein Ping Pong ball montiert (somit zumindest entfernt was MAKisches verbaut ^^)


Momentan bin ich am studieren, ob und wie ich die Beleuchtung mache. Und als Folgeüberlegung, wie ich jetzt am besten die ersten Floors erstelle und zwar so, dass man später noch an die Batterie und möglichst viele Lämpchen kommt (falls ich was ersetzten oder reparieren muss).

Anfangen mit bauen kann ich momentan leider noch nicht, da ich zuerst noch ein anderes Projekt fertig machen will. Dazu aber ein ander mal mehr ^^

So, hoffe Ihr seid von der Einfachheit meines Projekts nicht enttäuscht, aber da es mein erstes Raumschiff wird (seit meiner Kindheit), versuch ichs mal easy anzugehen, wenns dann mal fertig ist und s mich nach mehr gelüstet, kann ich immernoch ein Wartungsschiff bauen bzw. eine "Werft" :) hihi

lg
Greg

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8311
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Gortona - Schlachtschiff "Nimoy"
« Antwort #9 am: 27. September 2012, 16:57:46 »
Na dann mal ran ans Werk  ;)

Offline dragon bleu

  • Graulose Emminenz
  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 920
  • You would do the same thing.
Re:Gortona - Schlachtschiff "Nimoy"
« Antwort #10 am: 27. September 2012, 17:02:45 »
Ist das eine Hülle von der Ente-D da vorne und ein Droid Tri-Fighter am Heck?
Von Anfang an der Beste zu sein ist langweilig. Es macht doch viel mehr Spaß, der beste zu werden.

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1618
  • ...where no man has gone before!
Re:Gortona - Schlachtschiff "Nimoy"
« Antwort #11 am: 27. September 2012, 17:07:04 »
Ist das eine Hülle von der Ente-D da vorne und ein Droid Tri-Fighter am Heck?

Nein, bisher nur ein Tri-Droiden-Triebwerk. Bzw. es werden 2 nebeneinander, leicht geneigt werden. Star Trek Teile hab ich leider keine, darum der Schiffsname "Nimoy"

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4095
  • Friemelkönig
Re:Gortona - Schlachtschiff "Nimoy"
« Antwort #12 am: 27. September 2012, 17:52:00 »
also mir gefällt was ich sehe..die form kommt schnittig daher...allerdings würde ich die hangartore evtl gleich groß machen...aber ansonsten top :thumbup:
Grüße, Heiko

Offline Mc Namara

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 837
  • Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
    • Northeimer Landsknechte e.V.
Re:Gortona - Schlachtschiff "Nimoy"
« Antwort #13 am: 27. September 2012, 19:45:54 »
Aaaah!
Jetzt habe ich auch ein besseres Bild wie du es umsetzen möchtest.
Und nur von wegen Dummbeutel beim zeichnen... konnte den Trifighter gleich erkennen.
Die Aussage vorher "die Rumpföffnung ist oben" schnall ich jetzt erst richtig!
Die Asymetrie (von oben gesehen) zu erhalten ist auch interessant.
Um einen Bezug zu den Vulkaniern zu bekommen und gleichzeitig dein "kreisförmiges Segment" zu erhalten wäre evtl. auch ein Ring denkbar, wie ihn die Surak-Klasse besitzt.

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 5656
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Gortona - Schlachtschiff "Nimoy"
« Antwort #14 am: 27. September 2012, 21:34:32 »
Interessantes Design. Da bin ich gespannt.
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6686
Re:Gortona - Schlachtschiff "Nimoy"
« Antwort #15 am: 27. September 2012, 21:47:49 »
Stimme Macky zu! Ist mal weg vom gewohnten Design.


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7611
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Gortona - Schlachtschiff "Nimoy"
« Antwort #16 am: 27. September 2012, 22:03:47 »
Sehr spannend !

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1618
  • ...where no man has gone before!
Re:Gortona - Schlachtschiff "Nimoy"
« Antwort #17 am: 28. September 2012, 10:45:34 »
also mir gefällt was ich sehe..die form kommt schnittig daher...allerdings würde ich die hangartore evtl gleich groß machen...aber ansonsten top :thumbup:

Ja, da werde ich noch rumprobieren. Ev. werden anstatt die beiden Seitenhangare auch Start-Rampen montiert (analog Galactica). Oder aber ein Fracht-Container-Slot um Stefans Container anzudocken. Viele Sachen gefallen mir noch nicht so, dass ich sagen kann "ja, genau so mach ich's". Die Türme oben drauf bzw. generell die Bewaffnung weiss ich auch noch nicht genau, wie's werden wird. Da bin ich dann auch etwas abhängig von verfügbarkeit von Teilen.

Um einen Bezug zu den Vulkaniern zu bekommen und gleichzeitig dein "kreisförmiges Segment" zu erhalten wäre evtl. auch ein Ring denkbar, wie ihn die Surak-Klasse besitzt.

Die Surak-Klasse ist mir auch in den Sinn gekommen und ich hab n bisschen rumexperimentiert. Meine überladene Antriebs-Sektion mit den Trifighter-Elementen, die dem Schiff dann sein Hack-Beil aussehen geben wird und der Ring beissen sich ein bisschen, da ich einen solchen Ring eher im hinteren Teil des Schiffes sehen würde. Jedoch habe ich mir gerade überlegt, dass ein Ring, der sich rotieren lässt eine sehr funktionale Methode wäre, verschiedene Geschützarten immer an den Ort zu bringen, wo sie gebraucht werden... hmmm...   mal schauen ^^ Danke für den Input!


Dank Euch für die motivierenden Worte!

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4095
  • Friemelkönig
Re:Gortona - Schlachtschiff "Nimoy"
« Antwort #18 am: 28. September 2012, 18:31:11 »
es bleibt spannend....das wird :thumbup:
Grüße, Heiko

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8311
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Gortona - Schlachtschiff "Nimoy"
« Antwort #19 am: 12. August 2013, 16:52:52 »
Hallo....geht hier noch was ?  ;D