Autor Thema:  USCSS NOSTROMO 1/480  (Gelesen 106375 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #75 am: 17. Februar 2010, 19:06:36 »
Da mich eine Erkältung fast eine Woche ausgeknockt hat, haben die Düsen eine Weile bis zur Fertigstellung gebraucht!
« Letzte Änderung: 17. Februar 2010, 19:10:04 von wargames48 »

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7786
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #76 am: 17. Februar 2010, 19:27:42 »
Da mich eine Erkältung fast eine Woche ausgeknockt hat, haben die Düsen eine Weile bis zur Fertigstellung gebraucht!


Von mir auch gute Besserung!

Muss du jetzt noch zwei von den Triebwerken bauen?
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #77 am: 17. Februar 2010, 19:39:04 »
Danke! Ja, sind die überarbeiteten Weingläser. Hab nach der Schleiferei (hat sich Gott sei dank in Grenzen gehalten!) mit Poly-Streifen die Ringe modeliert und noch diverse Klein- und Ätzteile aufgeklebt.

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #78 am: 17. Februar 2010, 19:46:16 »
Eine Düse ist so gut wie fertig, die anderen zwei muss ich noch mit den Kleinteilen bestücken und grundieren. Danach kommen die Klappen und die restlichen Teile dran!

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7786
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #79 am: 17. Februar 2010, 19:50:26 »
Eine Düse ist so gut wie fertig, die anderen zwei muss ich noch mit den Kleinteilen bestücken und grundieren. Danach kommen die Klappen und die restlichen Teile dran!

Respekt Sven!!  :thumbup: Also für Krank hast du viel geschafft in der Zeit.
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Art deWhill

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1351
    • aufmeineART
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #80 am: 17. Februar 2010, 21:28:32 »
ah, sch.... Erkältungen, mich hatte es letzte Woche erwischt. Weiterhin gute Besserung!
Die Düse sieht super aus, wenn ich an das Original Weinglas denke...  :thumbup:
Ad astra und happy painting, Stefan aka "Artie"

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #81 am: 18. Februar 2010, 06:34:47 »
Das sieht aber wirklich gut aus. Gute Besserung noch, so dass du alsbald weiter arbeiten kannst. Juchee. :thumbup:
Danke, danke! Dein Chopper hat mir übrigens die Arbeit um einiges erleichtert. Musste jeden Streifen am oberen Drittel spitz zuschneiden, damit alle senkrecht angebracht werden konnten (hätte ich mit einem Cutter-Messer nie so schnell und sauber hin bekommen!).

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7786
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #82 am: 18. Februar 2010, 07:08:17 »
Danke, danke! Dein Chopper hat mir übrigens die Arbeit um einiges erleichtert. Musste jeden Streifen am oberen Drittel spitz zuschneiden, damit alle senkrecht angebracht werden konnten (hätte ich mit einem Cutter-Messer nie so schnell und sauber hin bekommen!).

Ach du hast ihm den Chopper abgekauft. Sehr gute Wahl. Für einen Vollblut-Scratcher wie dich ist das ne große Erleichterung. Ich arbeite auch damit gerne.
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #83 am: 18. Februar 2010, 07:20:21 »
Ja, das Teil ist Gold wert :thumbup:! Wenn ich daran denke, wie viel Ausschußteile ich vorher mit dem Cutter-Messer produziert habe. :cussing:

Bin schon am überlegen, ob ich mir davon nicht eine Version mit einer längeren Klinge baue. Werd mir mal’ne Hebel-Schneidemaschine für Papier besorgen und mit einer anderen Klinge ausstatten. Bei mir in der Firma verwenden wir für unsere Anlagen sogenannte Rakelklingen, die sind 0,5-2,0 mm dick, höllisch scharf  und verdammt langlebig.
« Letzte Änderung: 18. Februar 2010, 09:09:45 von wargames48 »

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #84 am: 19. Februar 2010, 19:16:10 »
Nachdem der Aufbau der Haupttriebwerke besser geklappt hat als gedacht, hab ich gleich die Nebentriebwerke des Dockbereichs in Angriff genommen.


Aufbau der Ringe (2mm Abstand) mit 0,25x0,50mm Poly-Profilen und Ätzteilen.



Düse und Klappen fertig grundiert.


Die Klappen wurden vorübergehend mit Doppelklebeband fixiert.

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7786
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #85 am: 19. Februar 2010, 20:57:36 »
Echt wieder saucoole Arbeit Sven!  :thumbup:
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7786
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #86 am: 19. Februar 2010, 21:00:14 »
Einfach hervorragend! Sehr schöne Arbeit. Aber wie kriegst du die dünnen PS Streifen so relativ gerade dran?! Machst du das frei nach Schnautze oder hast du dir vorher Linien gezogen? Und ich schätze du klebst das Stück für Stück dran oder?

Ich würde einen Bleistift in einen Schraubstock einspannten und das Werkstück auf dem Tisch in verschiedenen Abständen mit aufliegendem Stift herumdrehen. So hat man immer den perfekten Abstand und es verrutscht nix.
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #87 am: 19. Februar 2010, 21:51:49 »
Einfach hervorragend! Sehr schöne Arbeit. Aber wie kriegst du die dünnen PS Streifen so relativ gerade dran?! Machst du das frei nach Schnautze oder hast du dir vorher Linien gezogen? Und ich schätze du klebst das Stück für Stück dran oder?
Bei den Hauptdüsen hab ich noch Schablonen verwendet um mit einem Bleistift die Linien vorzuzeichnen (hab dafür Poly-Streifen verwendet die aufsteigend 4mm breiter wurden!). Bei den kleinen Düsen hab ich mich getraut ohne Hilfsmittel zu arbeiten und die Streifen von den Aussenrändern beginnend nach innen geklebt und ab und zu den Abstand überprüft.

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #88 am: 19. Februar 2010, 22:01:04 »
Ich würde einen Bleistift in einen Schraubstock einspannten und das Werkstück auf dem Tisch in verschiedenen Abständen mit aufliegendem Stift herumdrehen. So hat man immer den perfekten Abstand und es verrutscht nix.
Eine ähnliche Methode verwende ich zum gravieren von Linien! Allerdings nicht mit einem Schraubstock, sondern mit einer selbst angefertigten Klemmvorrichtung in die ich verschieden starke Blechleisten einspanne.

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7786
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #89 am: 19. Februar 2010, 22:10:16 »
Eine ähnliche Methode verwende ich zum gravieren von Linien! Allerdings nicht mit einem Schraubstock, sondern mit einer selbst angefertigten Klemmvorrichtung in die ich verschieden starke Blechleisten einspanne.

Coole Idee.  ;)
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #90 am: 20. Februar 2010, 13:36:00 »
Klasse Arbeit, planst Du davon eigentlich einen kit?  ;D
Den Gedanken hatte ich schon vor Baubeginn, aber solange ich noch zu wenig Erfahrung mit der Herstellung von Abgussformen habe will ich nichts versprechen. ;)
Bau allerdings die Teile so, dass man bei Bedarf noch Abgüsse von den einzelnen Teilen machen kann (falls ich mich dazu entscheide)! Macht natürlich den Bau um einiges schwieriger, da ich die Baugruppen noch nicht miteinander verkleben darf um zu grosse Hinterschneidungen oder schwer abformbare Teile zu vermeiden. Das beste Beispiel sind die Düsen! Würde ich die Klappen und die anderen Teile des Triebwerks jetzt schon mit den Düsen verkleben, hätte ich eine Form die sich viel zu schwer abformen lässt. Um Gewicht zu sparen und um später die Düsen mit einer Lichtquelle auszustatten ist natürlich auch ein Hohlguss besser als ein Vollguss usw.! Wie gesagt, hab auf diesem Gebiet noch zu wenig Erfahrung um was konkretes zu sagen, aber ich experimentiere zur Zeit mit Abformsilikon und Gießharz und vielleicht mach ich später doch mal´nen Abguss davon (darf gar nicht an die Kosten denken! :P).

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #91 am: 20. Februar 2010, 14:28:09 »
Erinner mich nicht an das Fahrwerk und an die Antennen! Hatte mit dem groben Aufbau schon begonnen, aber das Ergebnis war lauuuusig. Da ich beim Bau der Antennen nur die der Halcyon Nostomo als Vorlage hatte, sahen diese dementsprechen mager aus. Hab aber vor kurzem im Web jede Menge Detailaufnahmen davon gefunden und nach kurzem überlegen meine gebauten, ganz verschämt, in die Grabbelkiste entsorgt. ;D

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #92 am: 21. Februar 2010, 16:17:30 »

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #93 am: 21. Februar 2010, 17:19:47 »
Gern geschehen!! Werd ich wahrscheinlich bei meinem Maßstab nie so filigran hinbekommen! :'(

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #94 am: 21. Februar 2010, 19:57:42 »
Was man bisher sehen durfte ist nah dran  ;D - und es wäre mein ganzer Stolz, so eine NOSTROMO in den eigenen 4 Wänden stehen zu haben!
Danke,danke! So viel Lob beschämt mich fast (Hüstel,hüstel)! ;D
Du bist übrigens Schuld, dass ich schon wieder ein neues Projekt angefangen habe! Verfolge schon seit ein paar Tagen deinen Bau des Sublevel-Dio und bin absolut begeistert von deiner Arbeit. Da jede Menge ungenutzter Teile in meinen Grabbelkisten verstauben, hab ich beschlossen nebenbei mal´nen Eigenbau eines Mechas zu wagen.

Offline Art deWhill

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1351
    • aufmeineART
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #95 am: 21. Februar 2010, 20:26:20 »
Verfolge schon seit ein paar Tagen deinen Bau des Sublevel-Dio und bin absolut begeistert von deiner Arbeit. Da jede Menge ungenutzter Teile in meinen Grabbelkisten verstauben, hab ich beschlossen nebenbei mal´nen Eigenbau eines Mechas zu wagen.
hier donnert es Inspirationen  ;D  klingt klasse, na denn los  :thumbup:
Ad astra und happy painting, Stefan aka "Artie"

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #96 am: 22. Februar 2010, 06:34:12 »
Solange du die Nostromo dafür nicht vernachlässigst, sei es dir genehmigt!  :evil6:
Natürlich nicht, ist ja mein Hauptprojekt! An den anderen Modellen werk ich nur, wenn ich mal nicht weiterkomm oder gerade eine Idee hab, die ich lieber schnell umsetze bevor sie in Vergessenheit gerät. ;)

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #97 am: 22. Februar 2010, 06:56:36 »

... meine Schuld  ???  :angel:  ;D

Das interessiert mich jetzt aber - zumal ich bereits seit über 25 Jahren ein großer MECHA-FAN bin...
25 Jahre? Na dann hab ich ja einen Experten, den ich zu Rate ziehen kann falls ich Hilfe benötige. Hab zwar vor ca. 20 Jahren mal die Robotech-Modelle von Revell gebaut, aber ansonsten hab ich null Ahnung von der Materie. :dontknow: :)

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6958
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #98 am: 22. Februar 2010, 21:42:03 »
zumal ich bereits seit über 25 Jahren ein großer MECHA-FAN bin...


Schließe mich vorbehaltlos an! ;D Robotech war nur der Anfang. Es folgten Macross, Orguss, Dougram, Crusher Joe (übrigens alles Serien die bei Robotech verwurstet wurden!!!) und später Votoms, Gundam, Patlabor und nun auch Ma.K.

SOfern ich also was beitragen kann, helfe ich natrülich gerne!


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline wargames48

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 482
Re:USCSS NOSTROMO 1/480
« Antwort #99 am: 24. Februar 2010, 18:39:15 »
Hab gerade die ersten seitlichen Antennen fertig gebaut und grundiert. Sind zwar nicht exakt wie die Originalteile, aber bei meinem Maßstab leider nicht besser umzusetzen.

Meine ersten zwei Versionen der hintersten Antennen. :P


Studiomodell


Meine neuen Antennen aus jeweils 37 Teilen. Die ersten und zweiten Antennen sind noch nicht ganz fertig.