Autor Thema: Fahrzeuge WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser  (Gelesen 6481 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9649
  • TB 34934
Fahrzeuge Re:WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser
« Antwort #50 am: 20. September 2012, 06:11:00 »
Da muss GW aber wirklich noch die richtige Balance finden, nur wird das nicht passieren.

Tja, wenn das so ist liegt es an den Kunden mit den Füßen abzustimmern, ob das gefällt oder eben nicht. Aber wie gesagt, mir im Grunde wurscht.

Hab von GW zwei Pinsel, die finde ich ganz gut. Von Qualität wie auch vom Preis.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Badsmile

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 589
  • Insomnia blackbelt
    • putty down!
Re:WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser
« Antwort #51 am: 20. September 2012, 10:13:29 »
@ Benni : Wahre Aussage die Dir da eingeflöst wurde zu Zeiten der Berufsschule!
Aber schau Dir mal ein wenig die Preisgestaltung bei Games Workshop an, da bekommt man woanders für sein Geld doch mehr geboten. Die haben sowas wie eine Art Aunahmestellung und nutzen das auch gut aus, ähnlich einem Monopol. Hat in meinen Augen nicht direkt was mit dem von Dir genannten Kompromiss zu tun. ;)

Ich geb dir da vollkommen recht. GW orientiert sich eher an Neukunden, die Starterboxen kaufen und noch ein paar Einheiten dazu und nicht an ihren Bestandskunden, die eh schon eine Armee @home haben. Preislich ist GW völlig bekloppt, anders kann man das gar nicht mehr nennen. Vorallem wenn man die gängigen Preise der anderen Hersteller vergleicht. GW hat letztes (oder vorletztes?) Jahr die Zinnmodelle auf spingecastetes Resin umgestellt ( hauptsächlich wegen der Preissteigerung von Zinn ), Resultat war, dass man Figuren nun aus billigerem Material bekommt, die allerdings teurer sind als vorher. Mehr Detail! war das Argument von Games Workshop, allerdings weiss ein jeder von euch, dass man mehr Detail nicht einfach hinzaubern kann. Ein Master für die Zinnform sieht genauso aus wie ein Master für die Resinform, ergo nimmt sich das nichts, vorallem dann nicht, wenn man alte ausgelutschte Zinnmodelle als Master benutzt.

Ich persönlich kaufe von dem Verein nichts mehr und unterstütze lieber die kleinen unanbhängigen Hersteller.
Cheers, Mati

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15664
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser
« Antwort #52 am: 20. September 2012, 10:18:21 »
Ich persönlich kaufe von dem Verein nichts mehr und unterstütze lieber die kleinen unanbhängigen Hersteller.

 :thumbup:
Ex nihilo aliquid fit


Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3337
    • Blankes Blech
Re:WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser
« Antwort #53 am: 20. September 2012, 12:01:22 »
Nichtsdestotrotz sollte man GW davon in Kenntnis setzen, dass man als dummer Europäer sehr wohl merkt, dass man überteuerten Schrott vorgesetzt bekommen hat.

Sicherlich wird GE eine, zehn oder tausend Beschwerden ignorieren. Die Masse macht's aber, und die setzt sich nun mal aus vielen einzelnen Beschwerden zusammen.

Die miese Qualität öffentlich anzuprangern kann zwei Effekte nach sich ziehen:

1. Dass GW einlenkt und ein bisschen am Qualitätsmanagement dreht (unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen).

2. Dass andere potentielle Geneppte Kunden nicht den selben Fehler machen und die Finger von GW-Produkten lassen (und daraus möglicherweise wieder als Folge: Effekt 1.)

"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline Starkiller

  • Dead Snow Winner
  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1005
Re:WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser
« Antwort #54 am: 20. September 2012, 13:52:06 »
Nichtsdestotrotz sollte man GW davon in Kenntnis setzen, dass man als dummer Europäer sehr wohl merkt, dass man überteuerten Schrott vorgesetzt bekommen hat.

Sicherlich wird GE eine, zehn oder tausend Beschwerden ignorieren. Die Masse macht's aber, und die setzt sich nun mal aus vielen einzelnen Beschwerden zusammen.

Die miese Qualität öffentlich anzuprangern kann zwei Effekte nach sich ziehen:

1. Dass GW einlenkt und ein bisschen am Qualitätsmanagement dreht (unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen).

2. Dass andere potentielle Geneppte Kunden nicht den selben Fehler machen und die Finger von GW-Produkten lassen (und daraus möglicherweise wieder als Folge: Effekt 1.)



Was Du schreibst ist ja alles richtig, aber erstmal genug Leute finden die sich direkt bei GW beschweren und ob es dann wirklich was bringt glaube ich nicht einmal.

Das Thema GW ist sowieso ein endloses, ich weiß schon warum ich bis vieleicht die ein oder andere Farbe nichts bei denen kaufe.
Je größer der Dachschaden, umso schöner ist der Blick auf den Himmel!


Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3337
    • Blankes Blech
Re:WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser
« Antwort #55 am: 20. September 2012, 13:59:45 »
Es geht mir nicht darum, selbst den Aufwand zu betreiben, andere unzufriedene Kunden zu finden. Wenn jeder für sich selbst nur dafür sorgt, seinen Unmut GW gegenüber kundzutun, dann gehen schon genug Beschwerden bei GW ein.
Das muss nicht zwingend was bei GW ändern (solange bei denen der ROI stimmt, werden die NICHTS unternehmen), aber wenn mal bei denen die Umsätze einbrechen, dann haben die zumindest eine Ahnung, wo das herrührt (auch davon hat der Kunde nicht zwingend was, außer einer gewissen Genugtuung).

Ich persönlich könnte so einen Nepp an mir selbst einfach nicht dem Hersteller gegenüber unkommentiert lassen.
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1886
  • ...where no man has gone before!
Re:WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser
« Antwort #56 am: 20. September 2012, 14:12:34 »
Ich verstehe nicht ganz, warum der ganze Ärger immer um GW gemacht wird, bzw. alle sich immer so negativ gw gegenüber stellen???

1. Qualität von den GW Sachen, die ich gekauft habe ist hammerhart! D.h. bis auf kleinste Detail sind bei meinen Teilen immer alles perfekt gewesen. AAAAaahhh und Ohhhh Effekte in jeder Packung.
2. Preis; rel. teuer, aber nicht unverschämt. Was da gewisse Garagen-Hersteller für ihre Resin-Klötze verlangen ist bei weitem unverschämter. Ausserdem ist mir ein langlebiger Anbieter lieber als einer, der zwar tolles Zeug macht, dann aber schliessen muss oder aufgekauft wird. Von dem her; die Preise passen für mich absolut zur Qualität.
3. Als Modellbauer muss man manchmal auch erfinderisch sein und wenns mal nicht passt, bzw. das Schiffchen hier n bisschen krum ist; halt Finger raus nehmen und korrigieren, ich bin sicher, dass ich das mit 1-2h Aufwand so hinbringe, dass es nachher nix mehr zu meckern gibt.
4. Das Sortiment von GW ist ja wohl der Hammer, da gibts von jedem von diesen Terrorzwergen etwa 100 Stück, meistens noch völlig frei kombinierbar. Gäbs derart viele Modellbau Figuren von SW, wär ich im gelobten Land...

Ich verstehe also nicht, warum immer wenn hier im Forum das GW-Thema los geht, so eine durchs Band negative Kritik daher kommt? Gehts nur um die Preise, oder woher kommt dieser Groll? Ich kann Euch hier gar nicht zustimmen, ich habe durchs Band nur positive Erfahrungen gemacht und jede Kiste, die ich von denen öffne, macht mir nur schon vom anschauen der Details in den Rohlingen Spass....  die Firma gefällt mir derart gut, dass ich sogar Aktien von GW gekauft habe... von dem her; hör gefälligst auf, den Kurs meiner Aktien nachhaltig beeinflussen zu wollen! xD

Ne gewisse Bananigkeit scheint das Ding nicht nur im Einzelfall zu haben:

Zitat

von: http://www.andysrandomstuff.com/bfg/photos/profilepics/guardian.jpg

Aber wenn man da n bisschen Arbeit rein steckt, kann man die 30 bzw. 15 € gut wieder rein holen (soviel geb ich schon auf der Reise zum laden aus normalerweise ^^)
Zitat

von: http://www.digitalequinox.com/wip/bfg/in1500fleet.jpg

Zitat

von: http://images.spunkybass.multiply.com/image/1/photos/44/300x300/32/fleet30.JPG?et=VhPBFVCEUnyCnBbHBo0OjA&nmid=329231984

Zitat

von: http://www.deviantart.com/download/152800134/Vengeance_Grand_Cruiser_Mk__2_by_ROBOPOPE.jpg

Zitat

von: https://www.games-workshop.com/MEDIA_CustomProductCatalog/m1184143_99110807008_BFGVengeanceMain_873x627.jpg

(ja, ich weiss, ist nicht alles der gleiche Kreuzer, war nur zur Anschauung)

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6562
  • Strahl Demokratische Republik
Re:WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser
« Antwort #57 am: 20. September 2012, 14:38:41 »
Ja Gortona, bis jetzt war ich ja auch mit den Figuren und Fahrzeugen immer voll zufrieden, aber was ich da für eine Qualität bei dem Schiffchen bekommen habe, ist echt unverschämt.  >:(
Wollte zwar anfange mir eine Battle Flett Gotik aufzubauen, aber das hat sich hiermit erledigt.  :fucyc:
Gebe mein Geld jetzt lieber für Firestorm Armada Schiffchen aus.  ;)
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3337
    • Blankes Blech
Re:WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser
« Antwort #58 am: 20. September 2012, 14:48:11 »
Ja, wenn GW doch sonst so gut ist (oder sein soll), dann ist das doch erst recht ein Grund, sich zu beschweren.

Das Schiffchen scheint ja konzeptionell ein totaler Missgrif zu sein (bzw. die Form). Aus deinen Beispielbildern sind die meisten - nachbearbeiteten - immernoch krumm wie Banane!
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline DragonMac

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 607
Re:WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser
« Antwort #59 am: 20. September 2012, 14:48:44 »
Vielleicht hast du genau das falsche erste Schiff gekauft.
Wenn ich das richtig sehe hat das "Original" - wenn ich die Bilder von Gortona mal so interpretiere - ja auch eine Heckpartie die sich nach unten abneigt.
Und das schein gewollt zu sein, schein aber das Auge soweit zu täuschen, daß man meinen könnte das Ding ist einfach nur krumm.
Vielleicht hast du dich da beim Zusammenbau auch verleiten lassen und versucht die Krummheit irgendwie auszugleichen weil du dachtest das soll gerade sein ???
Spaltmaße sind ja groß genug daß man vermuten könnte das kann man korrigieren. Scheint mir jedenfalls so.
Wie sieht denn die Anleitung dazu aus ? Ist die auch so krumm oder wirklich gerade ?
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß so große Unterschiede bei GW die Regel sind. Kleinere Ungenauigkeiten OK aber so was ?
"Sometimes I think the surest sign that intelligent life exists elsewhere in the universe is that none of it has tried to contact us."

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6562
  • Strahl Demokratische Republik
Re:WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser
« Antwort #60 am: 20. September 2012, 14:56:15 »
Wie sieht denn die Anleitung dazu aus ? Ist die auch so krumm oder wirklich gerade ?
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß so große Unterschiede bei GW die Regel sind. Kleinere Ungenauigkeiten OK aber so was ?

Anleitung.  :o
Ha Pustekuchen.  :0  Nix mit Anleitung.  :nein:  :P
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1886
  • ...where no man has gone before!
Re:WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser
« Antwort #61 am: 20. September 2012, 15:06:04 »
Ja, wenn GW doch sonst so gut ist (oder sein soll), dann ist das doch erst recht ein Grund, sich zu beschweren.

Klar! Beschweren sollt man sich immer, wenn was nicht passt. Darüber wollt ich auch nichts schreiben. Aber was mich wundert ist GENAU diese negative Grundhaltung GW gegenüber, als ob GW ein alter Feind wäre, den man unmöglich gut finden kann... Zitat "wenn GW doch sonst so gut ist (oder sein soll)" ---> verstehe es nicht, woher die Ablehnung, bzw. was hat Dir GW angetan. Um die Qualität kanns ja nicht wirklich gehen, diese Ausnahme mal ausgelassen gehört GW zum besten, was ich zwischen die Finger bekommen habe??? Aber anyway... wenn Ihr halt einfach n grundsätzlich schlechtes Gefühl im Bauch habt bei einer Marke, lasst sie halt aus...

Offline Badsmile

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 589
  • Insomnia blackbelt
    • putty down!
Re:WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser
« Antwort #62 am: 20. September 2012, 21:09:56 »
Gebe mein Geld jetzt lieber für Firestorm Armada Schiffchen aus.  ;)

Sehr gut, ich mir nämlich auch grad ne Flotte zugelegt.^^ AUch hier sind schiefe Teile allerdings keine Ausnahme und man sieht die Printer Spuren bei so ziemlich jedem Modell. Das Resin lässt sich aber gut bearbeiten und die Zinngüsse waren besser als die von GW. Gerade biegen funzt mit Fön hervorragend.

Dann zocken wir die Tage wohl mal ne Runde wie Mac ?
Cheers, Mati

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6562
  • Strahl Demokratische Republik
Re:WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser
« Antwort #63 am: 20. September 2012, 21:37:49 »

Dann zocken wir die Tage wohl mal ne Runde wie Mac ?
Man He ist ja echt cool.  :D :D
Welche Flotte hast Du denn?
Ich habe die Sorylian + Kurak als Support. Und Noch eine Zweitflotte, RSN im Aufbau.  ;D
Und Zocken, klar auf jeden Fall. Wan passt es dir den in nächster Zeit und Wo?
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline redram

  • Ensign
  • Beiträge: 195
Re:WARHAMMER 40K Imperialer Venegence Class Grand Cruiser
« Antwort #64 am: 22. September 2012, 17:21:22 »
Mit dem Vengeance Panzerkreuzer hast Du dir ausgerechnet den zweitverzogensden Bausatz der ganzen Raumflotte Gothic Reihe als Anfangsmodell ausgesucht...
Der wird nur noch von der Ark Mechanicus getoppt.
Ohne Feile und Schleifpapier passt der einfach nicht. Blöderweise ist er aber, meiner Meinung nach, vom Design her, der schönste der imperialen Flotte.
Hier mal meiner (leicht modifiziert und als Executor Klasse gebaut)

Die Plastikmodelle sind zwar ebenfalls total überteuert, passen aber sehr gut, und haben jede Menge Teile für die Ersatzteilkiste.
Das Problem mit Raumflotte Gothic Modellen ist einfach, das GW dieses "Nebensystem" einfach nicht mehr vernünftig betreut, da die Umsatzzahlen nicht gestimmt haben.

Es Sei den jemand von euch will das Ding haben.„Jemand Schrott gefällig“ 
Mach mir ein Angebot  ;)
Zuviele Panzer? Man kann nie zuviele Panzer haben!