Autor Thema:  Beleuchtungen der Schiffe zum GB  (Gelesen 4442 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9747
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« am: 06. Oktober 2012, 02:01:02 »
Es hat sich hier ein Thema entfacht, was anfürsich eigendlich nur einfache Gedanken zum Thema Beleuchten waren. Der eine meint, er hat die " zündende Idee", der andere wiederum kann mit der Elektrik nix anfangen und ist der Nob auf diesem Gebiet. Ich möchte dazu mal ein paar Worte an euch richten, die ihr selber mal für euch so ....naja.....ihr wisst schon  ;)
Ich selber bin nicht so der Beleuchtungskünstler, aber mit einigem Eifer hab ich schon das ein oder andere zum leuchten gebracht......manchmal sehr kurz  :fucyc:. Hier gibt es einige, die sich da nicht ran trauen.....ist völlig ok. Hier gibt es einige, die sich was zutrauen.......ist ok.
Aber was hier in diesem Forum Fakt ist, das es viele Leute hier gibt, die euch bei solchen NOB Problemen helfen !!! Und das war jetzt nicht nur auf das Thema Beleuchtung bezogen.
Was aber wichtiger ist, das ihr euch einig werdet zu diesem Thema.....denn da gibbet einiges zu tun !!! Ob beleuchtet oder nicht, sagt euch gleich das Licht !

Hier hätte ich jetzt gerne eure Meinungen und haltet die Threats damit SAUBÄR !!!  ;)

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8367
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #1 am: 06. Oktober 2012, 08:59:51 »
Ich zitiere mich mal selbst!

So quasi wie die Fütterung im Zoo! Beleuchtung von 11 bis 11.15 Uhr und von 15 bis 15.15 Uhr oder so ähnlich. Aber grundsätzlich bin ich da offen was das Thema angeht.

Für die die es nicht mit bekommen haben, das Posting stammt aus dem Thread "Nächster Group Build" wo es eben um das Thema beleuchten ging.

Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline Mc Namara

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 968
  • Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
    • Northeimer Landsknechte e.V.
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #2 am: 06. Oktober 2012, 09:53:49 »
Also mir ist es eigendlich Wurscht!

Obwohl ohne Licht bei mir das Thema, das mein Build darstellen soll, noch schwerer zu erkennen sein wird als es evtl. sowieso schon ist.

Doch auch ich hab mich erst seitdem ich hier im Forum angemeldet habe richtig an das Thema Beleuchtung rangetraut. Mit Hilfe von Mitgliedern inzwischen sogar mit Effekten. Und wer es schaft ein Modell zu bauen hat auch die Gedult und Fingerfertigkeit eine einfache Beleuchtung hinzubekommen. Eine ganz einfache Lötstation gibt es für weit unter 10€ und LED's werden einem samt passendem Wiederstand bald hinterher geworfen. Also am Preis sollte es auch nicht liegen und einen simplen Stromkreis bekommt jeder zustande!
Ob es nun für den Build oder für ein anderes Modell ist... traut euch einfach mal!

Doch zurück zum eigendlichen Thema:
Es sollte zu gegebener Zeit eine Grundabstimmung geben mit 3 Möglichkeiten zur Wahl. Beleuchtung Ja/Nein/Egal. Ja oder Nein gibt dann den Ausschlag. Wenn dann erstmall klar ist ob überhaupt beleuchtet werden soll kann es dann zur Debatte kommen ob dauerhaft beleuchtet werden soll oder nur als Schmankerl.

Offline Kleinalrik

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3298
    • Blankes Blech
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #3 am: 06. Oktober 2012, 11:30:07 »
Ich wiederhol einfach mal, was ich im GB Thread schon sagte: Eine gemischte Flotte beleuchtet und unbeleuchtet tut dem Gesamterscheinungsbild keinen Abbruch.

Beispielsweise in BSG (aus den 70ern) waren etliche Schiffe unbeleuchtet, und es sah deswegen nicht merkwürdig aus. Im GB-Thread hat schon mal jemand geschrieben, dass in der SF durchaus Antriebsmöglichkeiten denknar sind, bei denen die Triebwerke gar nicht leuchten müssen.

Dann kann ich mir vorstellen - zumindest auf mich trifft das zu - dass jeder, der sich die Mühe des Beleuchtens macht, sein Schiffchen auf den SD auch leuchten sehen möchte.

Und aus der Erfahrung der letzten SD: Die Beleuchtung wird sowieso häufig aus- und wieder eingeschaltet, weil etliche Besucher jedes einzelne Schiffchen mal so und mal so begutachten möchte.

Das Argument  einige können nicht beleuchten, hinkt ein wenig. Einige beherrschen auch nicht fortgeschrittene Bemaltechniken oder besitzen keine Airbrush. Deswegen werden diese Techniken ja such nicht ausgeschlossen.

Ich denke, hier ist seitens der gestandenen Forenmitglieder ein wenig Aufklärungs- und Motivationsarbeit notwendig, um unsichere GB-Interessenten zu ermutigen, dass unbeleuchtete Modelle genauso willkommen sind und keinen Deut geringer geschätzt werden, sowie dass es keinerlei - unausgesprochene - Erwartungshaltung gibt, sein Modell beleuchten zu müssen.
"Ey, das Dingen iss massiv, oder?" Kleinalrik - Iron Modeller 2014, Darmstadt

Offline Mc Namara

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 968
  • Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
    • Northeimer Landsknechte e.V.
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #4 am: 06. Oktober 2012, 12:13:54 »
Zumal ist es ja auch schön beim Venator-GB zu sehen war das man auch als alteingesessener Haase nicht zwingend auf ein Treppchen kommen muß.
Außerdem geht es, zumindest mir, nicht darum das ein Bau besser aussehen soll wie der irgendeines Anderen.

Finde auch das sollte auch nicht der Zweck eines Gruppenbaus sein, sondern sich bei einem Thema zusammenzufinden und Spass am Bau des eigenen und der anderen Schiffe zu haben. Sonst müßte man Gruppenprojekte in Gruppenkämpfe ändern. Bislang war es immer so das, wenn nicht gerade OOB ohne Bemalung, selbst am einfachsten Modell irgendwo etwas zu finden war wo man etwas sagen konnte wie... Respekt, tolle Idee, wär ich nicht drauf gekommen.

Na ihr wisst was ich meine!

Ich traue mich nun zum ersten mal richtig an ein Kitbash ran. Das mein Bau dabei an die Schiffe von einigen Cracks hier ranreicht ist illusorisch und auch nicht erforderlich. Wenn es außer mir noch jemandem zusagt und seien es auch nur Details, habe ich erreicht was ich wollte! Und so sollte es auch mit der Beleuchtung sein. Ob unbeleuchtet, einfach beleuchtet oder mit Lichteffekten, Sound, funktionsfähigen Photonentorpedos ist doch wurscht! Eher zeigt es den Besuchern das aus dem Forum nicht nur Modelle der Elite gezeigt werden, sondern das hinter jedem gebauten Modell gestanden wird.

Naja, der Worte sind genug gewechselt...

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9747
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #5 am: 06. Oktober 2012, 13:22:30 »
Eure Argumente finde ich gut. Klar will jeder, der sein Schiff beleuchtet, es auch beleuchtet sehen wollen.....geht mir auch nicht anders. Da steckt einfach zu viel arbeit drin. Das " Nicht beleuchten " sollte eigendlich nur der Ansporn für neue Hobbykolegen sein, hierbei mitzumachen. Ausgeschlossen wird hier auf keinen Fall einer. Ich sehe das hier auch mehr als Fun und nicht als Kampf. Wie schon gesagt kann hier jeder jedem helfen.

Offline Matoq

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1332
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #6 am: 06. Oktober 2012, 13:53:38 »
Ohh da ist ja hier doch nochmal erine Diskussion drum entstanden...
Also ich kann es durchaus verstehen, dass einige vor dem Beleuchten der Modelle zurückschrecken aus Mangel an Erfahrungen. Aber wie hier schon geschrieben wurde ist in diesem Forum doch weit genug Know How vertreten in Form von Leuten die doch mehr als Hilfsbereit den start erleichtern können.(Ich zähle mich mal dazu)
Zum Gruppenbuild muss ich sagen dass ich es sehr schade fände wenn die Modelle nicht beleuchtet dargestellt werden solle, da dies die Möglichkeiten des Baus doch wieder einschränkt. Ich möchte für meinen Teil gerne ein Schiff erstellen wo sich viel im innern abspielt und es das ein oder andere zu entdecken gibt... Dass wäre nun nicht möglich wenn ich das innere des Schiffs gar nicht Beleuchten kann....

Offline dragon bleu

  • Graulose Emminenz
  • Super-Moderator
  • Commander
  • ***
  • Beiträge: 1192
  • You would do the same thing.
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #7 am: 06. Oktober 2012, 15:38:37 »
Dank der hilfe eines freundes werde ich, wenn auch geringfügig, einige teile beleuchten. Aber nicht so viel, da Es einfach wenig lohnt. Das Schiff wird, weil es ein Kampfschiff ist, kaum fenster und freie stellen haben, da dies im kampf ein deutlicher nachteil sein würde. Trotz allem ist ein/ausschaltbare beleuchtung da.
Von Anfang an der Beste zu sein ist langweilig. Es macht doch viel mehr Spaß, der beste zu werden.

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6563
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #8 am: 06. Oktober 2012, 15:40:21 »
Also ich bleibe bei meiner Entscheidung mein Schiff nicht zu Beleuchten.
Physik war nie mein Ding.  :P
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9747
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #9 am: 06. Oktober 2012, 15:53:04 »
Es ist kein Zwang zu Beleuchten !!! .....1914  ;)

Offline Speedy

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 432
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #10 am: 06. Oktober 2012, 17:59:26 »
So schwer ist das doch nicht
Plus ist Minus und Rot ist Schwarz oder wie war das ;D
Gruß Robert

Offline The Chaos

  • Master of Disaster
  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 6563
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #11 am: 06. Oktober 2012, 18:01:18 »
 ???
Schönen Gruß aus Berlin
Chris

Offline Mc Namara

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 968
  • Mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
    • Northeimer Landsknechte e.V.
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #12 am: 06. Oktober 2012, 18:30:23 »
So schwer ist das doch nicht
Plus ist Minus und Rot ist Schwarz oder wie war das ;D
Hehehe... jupp, den Spruch musste ich als Junge schon von meinem Vater hören!

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 9605
  • TB 34934
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #13 am: 06. Oktober 2012, 18:46:47 »
Genau... und das Rote muss ans lange Ende...  ;)
Smooth is easy, easy is fast.

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8810
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #14 am: 06. Oktober 2012, 20:26:37 »
Meine zwo Pfennich:
Jeder wie er mag.

Offline PLASTINATOR

  • Notorischer Linkspinsler!
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8367
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #15 am: 06. Oktober 2012, 21:14:56 »
...funktionsfähigen Photonentorpedos ist doch wurscht!


Also wenn die Torpedos wirklich funktionieren dann ist mir das nicht wurscht, wäre doch schade um all die tollen Arbeiten. ;) Aber ich weiß ja wie deine Aussage gemeint ist.


Nun ich finde es soll jeder so machen wie er mag, ich für meinen Teil werde darauf verzichten da es nicht zum Design passt und @Kleinalrik hat es ja auch schon erwähnt das die Möglichkeit bestünde das sich Raumschiffe ohne jegliche lichtgebende Emission bewegen können.


Gruß Olli, der Plastiker
Unterm Skalpell in der Werkstatt >>>>
Knete von Aves und Konsorten.

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9747
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #16 am: 06. Oktober 2012, 21:43:59 »
Da kann ja eins mit Triebwerke  eins oder zwei ohne Triebwerke abschleppen  :evil6:

Offline Callamon

  • The Baseman
  • Globaler Moderator
  • Commodore
  • **
  • Beiträge: 5573
    • Web-Portfolio
Re:Beleuchtungen der Schiffe zum GB
« Antwort #17 am: 06. Oktober 2012, 22:34:11 »
Beispielsweise in BSG (aus den 70ern) waren etliche Schiffe unbeleuchtet, und es sah deswegen nicht merkwürdig aus. Im GB-Thread hat schon mal jemand geschrieben, dass in der SF durchaus Antriebsmöglichkeiten denknar sind, bei denen die Triebwerke gar nicht leuchten müssen.

Geeenau. Ich sag nur "Cylonen Basistern". Nicht nur, dass dessen Antrieb nicht leuchtet - man weiß überhaupt nicht, wo das Ding seinen Antrieb überhaupt hat! Und es gibt auch genug andere Beispiele: Die SULACO (Triebwerk ist klar, aber man sieht nie was leuchten), das Schiff der Konstrukteure aus PROMETHEUS (auch bekannt als "Alien Derelict"), die Adler aus Mondbasis Alpha 1, die DISCOVERY aus 2001, etc. etc.

Außerdem - da wiederhole ich mich - bremst ein Raumer ja nicht ab, wenn das Triebwerk nicht an ist. Sieht halt in Filmen irgendwie cooler aus, aber um die Geschwindigkeit zu halten brauchts im All ja nunmal keinen aktiven Antrieb, sondern nur beim beschleunigen / bremsen.

---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon