Autor Thema: BSG TNS swordsman´s Battlestar  (Gelesen 1741 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline swordsman

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1746
  • Terran Empire
BSG TNS swordsman´s Battlestar
« am: 08. Oktober 2012, 15:40:14 »
So Ihr lieben,
da ich am Wochenende, vor lauter vorfreude auf unseren Viper Groupbuild, mal wieder Lust hatte mich im Battlestar Galactica Universum zu betätigen und der Bausatz seit zwei Jahren unangetastet bei mir rumlag, habe ich ihn wieder mal hervor geholt.
Beim erstmaligen ansehen der Razor- DVD, hier insbesondere die Flashbackszenen von Adamas erlebnissen im ersten Zylonenkrieg, kam mir die Idee wie beim Battlestar Columbia zusätzliche Panzerungsplatten anzubringen.
Das hatte ich vor zwei Jahren angefangen, allerdings gefiel mir das ergebnis nicht so gut- wenn man Doc Raven´s Atlantia sieht, sah mein Platten gestückel dagegen schlecht aus.
Ich habe angefangen die Platten wieder abzunehmen, da allerdings der Kleber sich so gut mit den Rippen verbunden hatte, entfernte ich die Rippen auf den Bereichen wo neue Platten hinkommen werden, ebenfalls.
Da ich eine faule Socke bin, werde ich die neuen Platten direkt auf die Hülle kleben, anpassen/ verschleifen und mit Panel- lines versehen. Den aufwand neue Rippen zu setzen erspare ich mir :pfeif:
Der Battlestar wird mit Beleuchtung gebaut, das hatte ich auch vor zwei Jahren begonnen vorzubereiten, Im "Kopf " hatte ich löcher für FO´s gebohrt.
Einen teil dieser Löcher werden wieder verschlossen- sie sind einfach viel zu groß.
Genug geschrieben, hier die Bilder!










Teilweise muss ich nch Rippen entfernen, zu sehen am "Kopf- Oberteil " und an den Landebucht auslegern.
« Letzte Änderung: 15. Mai 2017, 21:15:13 von swordsman »
Gruß swordsman/ Sven

Offline swordsman

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1746
  • Terran Empire
Re:swordsman´s Battlestar
« Antwort #1 am: 08. Oktober 2012, 17:50:27 »
Das sieht nach einem interessanten BB aus  ;)  8)

Welche Stärke hast du für die FOs geplant?


Die kleinsten FOs die ich habe sind (meine ich) 0,5 mm Stark/ Durchmesser.
Hab auch richtig Bock drauf, an dem "Eimer" weiter zu bauen, hab nämlich grad nen Battlestar DVD- Marathon hinter mir, Classic sowie nBSG, hab mir mal wieder meine Lieblingsfolgen am Wochenende angesehen.
Gruß swordsman/ Sven

Offline swordsman

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1746
  • Terran Empire
Re:swordsman´s Battlestar
« Antwort #2 am: 09. Oktober 2012, 09:07:13 »
So, hab gestern Abend noch ein bißchen an der Panzerung weiter gemacht.










Hier und Da sind noch ein paar kleinere Spalten zwischen den Platten zu sehen, die werden noch zu gespachtelt nach dem ich alles angepasst/ verschliffen habe.
Gruß swordsman/ Sven

Offline Jenny

  • HARDCORE SCRATCHERIN
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2399
  • Konrad Kujaus Lehrling
Re:swordsman´s Battlestar
« Antwort #3 am: 09. Oktober 2012, 19:20:19 »
Wenn ich die Pinzette sehe bekomme ich Fingerzapeln.  :evil6:
Klingt und sieht interressant aus. Schön das sich hier  (im BSG Teil) so viel tut.
HGJ
Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."
http://youtu.be/bbkCR7Xj5Co

Offline bellerophon

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 701
Re:swordsman´s Battlestar
« Antwort #4 am: 13. Oktober 2012, 23:26:29 »
schön schön. es wird gefrimmelt.

Offline swordsman

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1746
  • Terran Empire
Re:swordsman´s Battlestar
« Antwort #5 am: 06. Januar 2014, 14:56:27 »
 ;) So, bitte nicht zu tief einatmen, *Staubwegpust*, dieses Thema belebe ich mal wieder!  :evil6:  :pfeif:

Habe gestern mal wieder hier etwas weitergemacht, am "Bauch" des Battlestars habe ich einiges an zusätzlicher Panzerung ergänzt. Hierzu verwende ich 1,5 mm starkes PS, dieses in streifen schneiden und mit Tamiya extra thin aufkleben.
Die streifen müssen an gebogenen Stellen auch gebogen werden- damit diese auf der Oberfläche gut verklebt werden können.
Da das verwendete PS gering stärker als die original Bausatzflächen sind, hab ich etwas "Fleisch" um das ganze, mittels schleifen anzupassen.


Gruß swordsman/ Sven

Offline TWN

  • Slow Hand Builder
  • Administrator
  • Fleet Admiral
  • ****
  • Beiträge: 15681
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWNs Sammlung
Re:swordsman´s Battlestar
« Antwort #6 am: 06. Januar 2014, 15:23:25 »
Wie gut das ich einen starken Werkstattsauger habe  ;D
Super das es weiter gehts  :thumbup:
Ex nihilo aliquid fit


Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 9779
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:swordsman´s Battlestar
« Antwort #7 am: 06. Januar 2014, 15:30:55 »
jau....das finde ich jetzt auch ma......alter leichenfledderer  ;D

Offline swordsman

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1746
  • Terran Empire
Re:swordsman´s Battlestar
« Antwort #8 am: 06. Januar 2014, 15:35:04 »
 ;D ..... Hehe, Danke Männers! Wenigstens ist es meine Leiche, die ich da aus'm Keller gezert habe....  :pfeif:  :evil6:  ;)
Gruß swordsman/ Sven

Offline DocRaven

  • DER ANWERBER!!!
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3995
Re:swordsman´s Battlestar
« Antwort #9 am: 06. Januar 2014, 17:05:24 »
also ich kann dir schon mal sagen  das es schwerer ist  aufgeklepte platten (vor allem an rundungen zu gravier) als welche die du zu geschnitten hast, angepast hast, gravierst udn dann aufklebst
da wirste noch einiges dich ärgern auser du läst sie so wie sie sind
" Manchmal Mögen meine Kommentare oder Kritiken dem einen oder anderen an einigen Stellen etwas brüsk oder „pampig“ erscheinen, ist aber nie böse gemeint. Ich möchten nur Fehlinterpretationen von diplomatischeren Formulierungen vermeiden und gehen daher lieber den direkten und unmissverständlichen Weg.  "

Offline swordsman

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1746
  • Terran Empire
Re:swordsman´s Battlestar
« Antwort #10 am: 06. Januar 2014, 17:11:32 »
@DocRaven,
da hast du recht, hab schon überlegt ob ich auf den neuen Panzerplatten, beim Lackieren unterschiedliche Farbtöne abzukleben..... ist aber so als sollte ich zwischen Pest und Cholera wählen müssen.... ist beides eine ziemliche Arbeit  :0  ;)
Na, mal sehen was ich dann machen werde, erst mal mach ich dann alle neuen Panzerplatten drauf.
Gruß swordsman/ Sven

Offline DocRaven

  • DER ANWERBER!!!
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3995
Re:swordsman´s Battlestar
« Antwort #11 am: 06. Januar 2014, 17:20:08 »
evtl soltets du die übergänge zwischen den einzelnen poly platten spachten udn schleifen  dann giebt das schon mal einen guten einheitlichen look
das mit dem abkleben wäre ne idee

mein tipp  wäre das du evtl ein paar  große stellen gravierst und den rest dann abklebst udn lakierst udn dann evtl einieg panels mit bleistift aufmalst so hast du zwar 3 arten die du machst aber die übergänge sidn so besser und alte udn neue teile passen gut zusammen  weil du ja auch  die alten platten abklebst und heir udn da anderst lackierst
" Manchmal Mögen meine Kommentare oder Kritiken dem einen oder anderen an einigen Stellen etwas brüsk oder „pampig“ erscheinen, ist aber nie böse gemeint. Ich möchten nur Fehlinterpretationen von diplomatischeren Formulierungen vermeiden und gehen daher lieber den direkten und unmissverständlichen Weg.  "

Offline swordsman

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1746
  • Terran Empire
Re:swordsman´s Battlestar
« Antwort #12 am: 06. Januar 2014, 17:31:51 »
Die neuen (meine hinzugefügten) Panzerplatten werde ich auch noch spachteln & schleifen. Die aktuellen Bilder sind nur ein "zwischenschritt" - die hatte ich nur grob abgefeilt um zu sehen ob noch größere Spalten vorhanden sind.
Aber das mit dem Mix aus gravieren und abkleben/ lackieren hört sich gar nicht so verkehrt an!  :)
Gruß swordsman/ Sven