Autor Thema:  1:1 PHASE 2 Clone Trooper Bust 327th Star Corps  (Gelesen 16746 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
1:1 PHASE 2 Clone Trooper Bust 327th Star Corps
« am: 18. Oktober 2012, 19:47:35 »
hallo gemeinde...

ich arbeite zur zeit sehr intensiv an meinem clone helm phase 2, ich habe jetzt das visir und die mundöffnungen rausgeschnitten und geschliffen..muss auch hier und da noch spachteln...

kurz zum helm......die materialstärke ist um die 1cm.... er hat einige stellen, die dringen nachbearbeitung brauchen...anfangs dachte ich OMG, wie will ich diese ganzen stellen wieder fit machen...inzwischen hab ich mich aber damit angefreundet...aus dem einfachen grund...alle macken am helm sehen einer natürlichen beschädigung sehr ähnlich..es gibt überall am helm kleine kerben und dellen...allerdings sehen diese irgenwie gut aus..und weil sie nicht übertrieben groß sind...werde ich diese so lassen und dort später lackplatzer darstellen...dennoch frage ich mich immer wieder beim schleifen, mit was spachtel ich die stellen..die ich doch gern glätten würde?

besonderes augenmerk ist in dem fall, der helmkamm..dieser ist leider an den seiten nicht gerade..sondern verjüngt sich zum helm hin...soll ich das spachteln..oder vorher mit ps ausbessern und dann spachteln?

wie gehe ich da am besten vor...anschleifen oder kerben einfräsen? stifte setzen oder doch nur spachteln?

da dies meine erste resin-prop ist, bin ich etwas unsicher...es soll ja später nicht abplatzen....die stärke der verjüngung ist an der dicksten stelle ca 5mm... :-\

ich möchte die hauptlackierung gern mit sprühlack aus der dose machen, lediglich die feinheiten mit der ab oder pinsel... ;D wenn genug referenzen zusammen gekommen sind..wirds hier bald bilder vom bau geben.. ;)

« Letzte Änderung: 25. November 2012, 16:49:56 von emersen »
Grüße, Heiko

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9630
  • TB 34934
Re:1:1 PHASE 2 Clone helmet, Commander oder doch nur Trooper??
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2012, 20:27:45 »
Ich bin für eine Clone-Version von Makazie-One.

Siehe hier, wenn du nicht kennst... megacool: https://www.youtube.com/watch?v=jw_VPREHnpY

Teil Zwei: https://www.youtube.com/watch?v=m0j8BBp7vKI&feature=relmfu

Mal was ganz was anderes.....
Smooth is easy, easy is fast.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:1:1 PHASE 2 Clone helmet, Commander oder doch nur Trooper??
« Antwort #2 am: 18. Oktober 2012, 20:55:09 »
ja...dieser fanfilm ist echt klasse...kenne ihn :)

das Design ist schonmal nicht schlecht...danke für deinen Vorschlag benny.. :thumbup:
Grüße, Heiko

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9630
  • TB 34934
Smooth is easy, easy is fast.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:1:1 PHASE 2 Clone helmet, Commander oder doch nur Trooper??
« Antwort #4 am: 18. Oktober 2012, 21:39:39 »
der Star corps ist einer meiner bisherigen Favoriten..besser noch cmdr bly...aber das binocular ist leider Pflicht...und ich kann es nicht anbringen..sofern ich eins hätte..aber das gelb kommt echt fett..klasse Mitarbeit benny :thumbup:
Grüße, Heiko

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9630
  • TB 34934
Re:1:1 PHASE 2 Clone helmet, Commander oder doch nur Trooper??
« Antwort #5 am: 18. Oktober 2012, 21:56:36 »
Ich kann dir ein Pepakura für die Micros schicken, wenn du magst... send mir deine email via PN...
Smooth is easy, easy is fast.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:1:1 PHASE 2 Clone helmet, Commander oder doch nur Trooper??
« Antwort #6 am: 18. Oktober 2012, 22:06:40 »
cool...aber brauch ich da nicht noch so ein Programm für...was die Datei umwandeln kann? schick ich dir morgen...bin aufm Handy unterwegs.. :pfeif:
Grüße, Heiko

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9630
  • TB 34934
Re:1:1 PHASE 2 Clone helmet, Commander oder doch nur Trooper??
« Antwort #7 am: 18. Oktober 2012, 22:13:55 »
Kanns dir auch als pdf schicken, kein Problem.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:1:1 PHASE 2 Clone helmet, Commander oder doch nur Trooper??
« Antwort #8 am: 19. Oktober 2012, 16:28:03 »
@benny...

du hast pn...

@all...

hat jemand ne idee was die sache mit dem spachteln angeht? will heute unbedingt den helmkamm fertig bekommen, da der helm dieses we in schönen grauen primer getunkt werden soll :P
Grüße, Heiko

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4348
Re:1:1 PHASE 2 Clone helmet, Commander oder doch nur Trooper??
« Antwort #9 am: 19. Oktober 2012, 17:10:46 »
Gut reinigen mit Seifenwasser und nach dem Trocknen gut anschleifen und mit 2K Autospachtel spachteln.
Cheers! Thomas

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:1:1 PHASE 2 Clone helmet, Commander oder doch nur Trooper??
« Antwort #10 am: 19. Oktober 2012, 17:20:16 »
vielen dank hollywood :) dann kann ich quasi gleich los legen...und vll gibts heute abend mal die ersten eindrücke vom bau :)
Grüße, Heiko

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:1:1 PHASE 2 Clone helmet, Commander oder doch nur Trooper??
« Antwort #11 am: 21. Oktober 2012, 17:32:35 »
soo..ich war fleißig diese we und habe geschafft was ich wollte...alles wurde ausgefräßt und versäubert...stellen die ich wollte wurden verspachtelt und und die grundierung ist in 2 schichten drauf...wenn alles gut durchgetrocknet ist, werde ich den helm nochmal komplett nass-schleifen und diverse stellen nachbessern. verspachtelt habe ich im übrigen mit 2k alu-spachtel aus dem autobedarf, dieser ließ sich nicht nur prima nass-schleifen sondern auch sehr gut auftragen und glatt ziehen..kann ich nur empfehlen :)

anhand der bilder könnt ihr euch direkt mal von der schlechten qualität des helmesbzw der verwendeten silikonform überzeugen...all diese stellen zu beheben wäre die mühe nicht wert...aus diesem grund wird mein clone helm eine alterung bekommen...die keinen zweifel übrig lässt, das er sehr viel erlebt und durch gemacht hat. aber ich bin überzeugt davon...wenn es mir gelingen sollte, das bild des fertigen helmes aus meinen kopf auf diesen hier zu übertragen, das er ein richtiges schmuckstück wird...im vergammelten sinne ;D

und nun die bilder ...













grundierung in der abendsonne..









so weit so gut...ich denke man kann die ganzen kerben und kleinen dellen gut erkennen...das alles werden lackplatzer ect.

als nächstes werde ich das visir machen..aus 0,75mm lexan(polycarbonat) ausm rc bereich..getönt wird das klare material mit der lexan farbe "smoke" die man zum tönen der scheiben bei rc karossen nimmt...man sogar noch durch schauen...

danach folgen die gitter für mic-tips und den mund...

« Letzte Änderung: 23. Oktober 2012, 18:07:08 von emersen »
Grüße, Heiko

Offline struschie

  • Fach-Moderator
  • Vize Admiral
  • *
  • Beiträge: 8781
  • Strahl Demokratische Republik
Re:1:1 PHASE 2 Clone Helmet, 327th Star Corps
« Antwort #12 am: 21. Oktober 2012, 19:16:39 »
Kommt gut das Teil!!!

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:1:1 PHASE 2 Clone Helmet, 327th Star Corps
« Antwort #13 am: 23. Oktober 2012, 18:19:27 »
danke struschie :)

ich bin schon die ganzen tage am überlegen wie ich das mit den lackplatzern am besten anstelle...hab ja schon einiges gelesen bzw gesehen...von salz bis hin zu zahncreme...aber ich bin mir nicht sicher ab das alles so klappt...da ich ja nicht willkürlich stellen abgeplatzt darstellen will...sondern ja geziehlt die dellen und kerben raus arbeiten möchte...ich habs noch nicht gemacht und kann es nicht einschätzen...aber irgendwie denke ich..das zahncreme auftupfen nicht den gewünschten effekt bringt..naja..und salz ist da ohnehin gleich aus dem rennen...hat jemand noch andere ideen oder vll sogar tutorials wie man das machen kann? :dontknow:
Grüße, Heiko

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:1:1 PHASE 2 Clone Helmet, 327th Star Corps
« Antwort #14 am: 23. Oktober 2012, 20:10:34 »
ja, ich hatte mir von presto den 2k alu-spachtel gekauft...der ging echt gut...sieht man auf den oberen bildern..das dunkle am helmkamm und an den seiten...lässt sich prima nass-schleifen und super gut glatt ziehen...hat super geklappt...schon nach dem ersten auftrag sah das ergebnis sehr zufrieden stellend aus...nachm zweiten war es tipp topp.. :D zum aufziehen hatte ich zuerst so ein plastikrakel für tönfolien genommen...das ist schon recht weich um die folie nicht zu beschädigen...und beim 2ten auftrag hab ich mir ein stück lexan zurecht geschnitten...und dann damit sauber glatt gezogen...hat ohne probleme geklappt :)

jetzt muss ich nur noch raus bekommen...wie man lackplatzer möglichst real darstellen kann.. :dontknow:
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2012, 20:13:50 von emersen »
Grüße, Heiko

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Moderator
  • Commodore
  • *
  • Beiträge: 4348
Re:1:1 PHASE 2 Clone Helmet, 327th Star Corps
« Antwort #15 am: 23. Oktober 2012, 20:41:24 »
Zitat

jetzt muss ich nur noch raus bekommen...wie man lackplatzer möglichst real darstellen kann.. :dontknow:

In dem Maßstab am Besten mit flüssigem Maskierfilm (oder einfach Latex).

Hab leider keine Zeit, deshalb die Kurzfassung:

1) Helm silber spritzen.
2) Mit Maskierfilm die Stellen einpinseln, wo das Silber als Untergrund hervortreten soll.
3) Rot spritzen.
4) Maskierfilm entfernen.

Du kannst natürlich auch noch Zwischenschichten einbauen, das gibt nen realistischeren Look.
Cheers! Thomas

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:1:1 PHASE 2 Clone Helmet, 327th Star Corps
« Antwort #16 am: 23. Oktober 2012, 20:48:29 »
klingt soweit gut...dennoch muss ich fragen...warum rot?

im grunde schwebt mir vor..die grundierung als basisfarbe zu nutzen..damit die lackplatzer so aussehen wie bei den original stormtrooper helmen die im film einsatz fanden...dann soll der helm ja weiß/ocker-gelb werden...deshalb frag ich wegen dem rot?

mit dem latex klingt schonmal gut...ich check mal was günstiger kommt...latex oder maskier-flüssigkeit.

danke für deine hilfe :)
Grüße, Heiko

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:1:1 PHASE 2 Clone Helmet, 327th Star Corps
« Antwort #17 am: 24. Oktober 2012, 18:29:54 »
so in etwa stell ich mir die lackplatzer vor...eben auch mit dem grau als grundfarbe...

Zitat

quelle: www.starwarshelmets.com

Grüße, Heiko

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:1:1 PHASE 2 Clone Helmet, 327th Star Corps
« Antwort #18 am: 26. Oktober 2012, 20:15:37 »
ich hab mich mal getraut und heute die erste lackierung (weiß) drauf gebracht..ich habe in mehreren schichten lackiert...immer schön dünn um nasenlauf zu vermeiden. vorher habe ich diverse stellen mit zahncreme abgedeckt...ich hoffe alles geht gut wenn ich diese wieder entferne...ich bin echt gespannt ob das klappt. :pfeif:

ich habe zur zahncreme gegriffen weil ich nicht erst 15km fahren wollte um mir flüssig masking zu besorgen...hoffe es war kein fehler :angel:

auf den bilder wirkt das weiß eher grau...ist aber weiß..liegt am licht meiner schreibtischlampe...aber seht selbst.

vor dem lacken und zahncreme..



zahncreme





nach dem lack



sieht irgendwie aus, als hätte man das ausbessern vergessen...is aber nicht so ;D

ausserdem habe ich das visir geschnitten und gebrusht...immernoch durchsichtig aber von aussen blickdicht..





morgen gibts dann bilder vom helm am tag...
Grüße, Heiko

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:1:1 PHASE 2 Clone Helmet, 327th Star Corps
« Antwort #19 am: 27. Oktober 2012, 14:56:52 »
@klaus...

ja das hatte ich im grunde auch vor..vll mach ich das sogar noch..hab noch genug material für visire hier...ich habe es diesmal gebrusht..weil ich dazumal für meinen biker scout helm das visir mit tönungsfolie beklebt hatte..diese aber durch die krümmung nicht blasenfrei aufzubringen war...deshalb wollte ich es mit der smoke farbe testen...ausserdem sind die folien nicht gerade günstig.. :-\ ich muss mal schauen was es letztlich wird...aber vorerst nehm ich das gebrushte visir. :angel:

letztlich soll der helm ja auch nur was zum hinstellen werden...im grunde muss das nicht mal durchsichtig sein...ein kostüm eines clone werde ich eh nie haben...das ist einfach zu teuer... :dontknow: der helm wird also auch nicht getragen werden... :pfeif:

Grüße, Heiko

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:1:1 PHASE 2 Clone Helmet, 327th Star Corps
« Antwort #20 am: 27. Oktober 2012, 20:25:53 »
dazumal hatte ich all dieses so gemacht..ich schätze das problem lag daran das ich ne plexiglasscheibe genommen hatte...durch das biegen mit dem heißluftfön hat diese aber nicht nur eine krümmung bekommen sondern sie hat sich generell sehr stark verformt..was aber erst beim aufbringen der folie ersichtlich wurde, am ende hab ich ein anderes visor genommen.

für den clone helm könnte das mit der folie klappen, da das material nur 0,75mm stark ist somit ohne hitze verformbar ist...vll probier ich das noch aus...mal schauen :)

weiter gehts am helm...ich habe heute die zahncreme runter gemacht...und siehe da...lackplatzer...die wie ich finde echt gut geworden sind...also mit gefällt es bis hier her...

vor dem waschen...







und danach...













mit visor dahinter geklemmt





fazit für die zahncreme methode:

ich persönlich finde sie mehr als sinnvoll, wenn man kein flüssig masking zur hand hat, lediglich das entfernen ist etwas schwieriger, wenn man stellen hat die nur sehr dünn bestrichen wurden,da die zahncreme während des durchtrocknens des lackes eben auch leicht eintrocknet..an den stellen muss man dann etwas mehr kratzen...und genau hin schauen...aber ich kann es dennoch empfehlen :thumbup:

weiter geht es mit dem lackieren des streifens über dem helmkamm hinweg...morgen dann mehr...
Grüße, Heiko

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9630
  • TB 34934
Re:1:1 PHASE 2 Clone Helmet, 327th Star Corps
« Antwort #21 am: 27. Oktober 2012, 20:28:04 »
Also, ich hätte die Zahpaste ja bis nach der zweiten Farbe draufgelassen....  :pfeif:
Smooth is easy, easy is fast.

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:1:1 PHASE II Clone Helmet, 327th Star Corps
« Antwort #22 am: 27. Oktober 2012, 20:31:29 »
das hat einen grund...der helmkamm wird ja separat abgeklebt...und die stellen an den in dem bereich bereits platzer sind..werden eben wieder mit zahncreme bestrichen..jedoch etwas größer als die alten platzer...so erhalte ich nach dem abwaschen den effekt...das ich unter dem gelb noch das weiß des helmes und eben dann erst die grundierung sehe...so sieht es mehrschichtiger aus...und ich denke realistischer.. ;)
« Letzte Änderung: 01. November 2012, 16:51:53 von emersen »
Grüße, Heiko

Offline emersen

  • Lord Helmchen
  • Commodore
  • ******
  • Beiträge: 4814
  • Friemelkönig
Re:1:1 PHASE 2 Clone Helmet, 327th Star Corps
« Antwort #23 am: 28. Oktober 2012, 18:01:11 »
ZAHNCREME die zweite.....

ich habe gestern den streifen der über den helm verläuft lackiert...erst alles fein abgeklebt und eingepackt...danach kam wieder zahncreme zum einsatz..diesmal ne weiße..sieht man aber sicher trotzdem auf den bildern...ich habe die bereits vorhandenen lackplatzer neu überstrichen und noch weitere auf dem weißen lack hinzugefügt.

beim lackieren hatte ich das problem mit der farbe des helmstreifens...es soll ja ein gelb sein...nur haben alle referenzen im netz zu dem helm eine andere farbnouance..somit war es echt nicht leicht das richtige zu finden...von sonnengelb bis ei-gelb bis hin zu ocker oder sogar bräunlich war alles dabei....deshalb hab ich mich für das 2 schicht lackieren entschieden...zuerst wurde ein lack in nahezu orange aufgetragen und danach bin ich mit saharagelb drüber..was in richtung ocker geht...auf einigen bildern sehen die farben recht unterschiedlich aus..liegt aber zum einen am licht meiner lampe und auch an der handycam...ich sage mal so..die bilder im sonnenlicht kommen der farbe am nächsten...

und jetzt die bilder meines werkelns...





























ich habe auch inzwischen die erste schicht grau für den mund aufgetragen..wird nochmal drüber gegangen damit es alles schön deckt...langsam wird ein schuh draus... :)





« Letzte Änderung: 28. Oktober 2012, 18:05:01 von emersen »
Grüße, Heiko

Offline Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Vize Admiral
  • **
  • Beiträge: 9630
  • TB 34934
Re:1:1 PHASE 2 Clone Helmet, 327th Star Corps
« Antwort #24 am: 28. Oktober 2012, 18:17:16 »
Sind schon ganz schön grosse Abblatzer.....  :0
Smooth is easy, easy is fast.